triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

neonhelm 03.01.2011 22:35

Zitat:

Zitat von Coles (Beitrag 514291)
Seit: Silvester:confused: War also ein super Start ins neue Jahr:cool:

Antibiotika bekomme ich in Augentropfenform, weil beide Augen betroffen sind. Argh, wie ärgerlich. Schwimm- und Laufverbot bis die Symptome weg sind *rumjammer*

Jammer nich, geh auf die Rolle. Wofür machst du Triathlon? :cool:

Coles 04.01.2011 14:47

Wenn mein Gesundheitszustand gerade zulassen würde, dann wäre ich da schon längst ;-)

Vinoman 04.01.2011 16:46

Hypertrophie des Hoffa'schen Fettkörpers
 
Habe jetzt seit einiger Zeit meinen begrenzten Spaß daran, besonders seit mir so einigermaßen klar ist wo der Schuh drückt. :(

Bin Ende September mit dem Rad in einer Kurve weggerutscht und auf's Knie gefallen. Das gab dann erstmal ne Schwellung und war nicht sooo schlimm, konnte mich mehr oder weniger auch normal bewegen und im Alltag auch nicht weiter schmerzhaft. Da ich zu der Zeit eh nicht viel gemacht habe, bestand kein Grund für große Nachforschungen. Hatte zwar immer noch das Gefühl, dass das eine Knie einen größeren Gnubbel hat als das andere, aber keine Schmerzen. Als ich dann Mitte November wieder mit 100/100 regelmäßig zu laufen begann, merke ich, dass es noch nicht so 100%ig mit dem Knie ok ist, aber auch kein großes Problem. Ging halt, bis ich dann vor zwei Wochen bei dem s*** Schnee weggerutscht bin und wieder in der Kurve auf die gleiche Stelle gefallen bin :Nee:

Im Prinzip auch wieder kein Drama, aber halt wieder angeschwollen und beim Treppenhinabsteigen merke ich den Druck. Nehme seit dem Wobenzym und wird subjektiv besser. Mit 100/100 sieht es natürlich Essig aus, da ich nur vll einmal die Woche checke wie es geht. Hoffe, dass die Hypertrophie zurück geht und dann wieder mehr geht.

Hat jemand hier damit auch schon so seine Erfahrungen gemacht??

putzger 04.01.2011 20:30

Ich habe es geschafft mir wieder eine Stirnhöhlenentzündung zu holen. Nun sind einige Tage Ruhe und viel Chemie angesagt.

triduma 05.01.2011 22:43

Zitat:

Zitat von triduma (Beitrag 500507)
Hallo zusammen,
ich meld mich dann auch mal im Triathlon-szene-Lazarett an.
Ich hab schon 8 Wochen Laufpause hinter mir und war
gestern bei einer Kernspinuntersuchung und heute beim Dr. Pecher in Fichtelberg.
Die gute Nachricht,ich darf weiter Rad fahren und schwimmen.
Aber jetzt die schlechte Nachricht.
Ich darf weiterhin mindestens 6 Wochen!!! nicht laufen.
Auf den Kernspinaufnahmen sieht man deutlich die starke Entzündung und auch das eigentliche Problem das die Entzündung erst verursacht hat nämlich ein
Ermüdungsbruch längs im Oberschenkelknochen!!! :-(
Das ganz schlechte daran ist der Doc könnte mir zwar Kortison in den Oberschenkel spritzten das schnell die Entzündung bekämpfen würde aber gleichzeitig würde das Kortison auch die Knochenheilung behindern und noch weiter hinausziehen.
Das einzige was da hilft ist Ruhe für den Oberschenkelknochen.
Ich darf und soll auch weiterhin trainieren aber halt nur was keine Schmerzen verursacht.
So wie es aussieht ist auch noch kein Marathon anfang Februar in Bad Füssing möglich.
Wenn ich wirklichin 6-8Wochen wieder schmerzfrei laufen kann dann darf ich ja auf keinen Fall zu schnell die Umfänge steigern.
Tja, ehrlich gesagt hab ich so was wie einen Ermüdungsbruch schon geahnt und befürchtet.
Aus der 100/100 Laufchallenge lass ich mich auch rausstreichen.
Gruß
triduma:(

Hallo zusammen,
ich meld mich auch mal wieder.
Ich hab letze Woche nach 11 Wochen Laufpause wieder mit Lauftraining begonnen. Ich laufe aber momentan nur auf einem Laufband. Angefangen hab ich letze Woche mit 40 min. ganz langsam und vorsichtig. Bin dann 3mal glaufen mit jeweils einem Tag Pause dazwischen. Diese Woche werd ich wieder 3 mal auf dem Laufband jeweils 1 Std. trainieren. Ab nächster Woche dann vielleicht das erste mal draußen. Ich hoffe mal der Ermüdungsbruch ist ausgeheilt und es ist nicht zu viel was ich jetzt mache. Momentan spüre ich ausser Muskelkater fast nichts mehr.:)
Gruß und gute Besserung allen anderen die noch im Lazarett sind.
triduma;)

ben_11 06.01.2011 11:31

Zitat:

Zitat von triduma (Beitrag 515364)
Hallo zusammen,...

Da drück ich dir die Daumen, dass alles ausgeheilt ist. Bei mir waren es "nur" gut 8 Wochen Pause und ich hoffe auch, dass es jetzt hält.

Grüße,
Ben

hazelman 10.01.2011 11:50

Plantarfasciitis. 6-8 Wochen Laufpause, wenn's gut "läuft".

Grrr....

maifelder 10.01.2011 13:34

Zitat:

Zitat von hazelman (Beitrag 517483)
Plantarfasciitis. 6-8 Wochen Laufpause, wenn's gut "läuft".

Grrr....



Du armer Kerl, gute Besserung. :Blumen:

Cruiser 10.01.2011 13:39

Zitat:

Zitat von hazelman (Beitrag 517483)
Plantarfasciitis. 6-8 Wochen Laufpause, wenn's gut "läuft".

Grrr....

Gute Besserung :Blumen:

hazelman 10.01.2011 14:32

Zitat:

Zitat von maifelder (Beitrag 517508)
Du armer Kerl, gute Besserung. :Blumen:

Zitat:

Zitat von Cruiser (Beitrag 517511)
Gute Besserung :Blumen:

Thanx!

Und das vom "nicht laufen"... Ironie pur!

marlaskate 10.01.2011 14:51

Patient: Marlaskate
Symptome: geschwollene, gerötete Rüsselscheibe, Triefaugen, bellende Grunzlaute, Überhitzung und Abgeschlagenheit.... seit Mittwoch....
Diagnose: Starke Ferkelseuche.....
Therapie: Bett, abwarten und Tee trinken (oder heiße Zitrone) :(

Phoebe 10.01.2011 16:24

Zitat:

Zitat von hazelman (Beitrag 517530)
Und das vom "nicht laufen"... Ironie pur!

Naja, in deinem Alter sind das eben ganz normale Verschleißerscheinungen ...............

Zitat:

Zitat von Cruiser (Beitrag 517511)
Gute Besserung :Blumen:

Ich glaube nicht, dass das viel hilft, drück ihm lieber die Daumen das der Verfallsprozeß langsam verläuft :Lachen2:

pinkpoison 10.01.2011 17:10

Zitat:

Zitat von hazelman (Beitrag 517483)
Plantarfasciitis. 6-8 Wochen Laufpause, wenn's gut "läuft".

Grrr....

Schon Triggerpunkte im Gastrocnemius und Flexor Digitorum & Hallucis Longus ausgeschlossen?

Rot = Schmerzzone; Kreuz = Ursache:



http://triggerpoints.net/triggerpoin...lucis_Long.jpg

Solltes Du dort woe die Kreuze sind knotige und druckschmerzempfindliche Verdickungen fiden, ist es nicht ne Sache von 6-8 Wochen, sondern weniger Tage, bis Du wieder 100% fit sein kannst.

Gruß Robert

Vinoman 10.01.2011 18:11

Hat hier jemand vll noch einen Tipp bzgl. Behandlung Hypertrophie des Hoffa'schen Fettkörpers??

Es ist zwar nicht schmerzhaft soweit und geht auch unter Wobenzym leicht zurück (bilde ich mir ein), aber wenn ich noch was machen könnte. Momentan mache ich fast nix und das nervt natürlich :Nee:

DieAndy 10.01.2011 18:18

Zitat:

Zitat von hazelman (Beitrag 517483)
Plantarfasciitis. 6-8 Wochen Laufpause, wenn's gut "läuft".

Grrr....

Oh Shice. Gute Besserung! :bussi:
Ich hätte heute mit einem rausoperierten Weisheitszahn dienen können, aber da der Arzt krank wurde (dass es so etwas auch gibt), wurde sie auf morgen oder Mittwoch verschoben. :(

Icey 10.01.2011 18:37

Zitat:

Zitat von DieAndy (Beitrag 517633)
Ich hätte heute mit einem rausoperierten Weisheitszahn dienen können, aber da der Arzt krank wurde (dass es so etwas auch gibt), wurde sie auf morgen oder Mittwoch verschoben. :(

Hast Du ein Glück, dass draussen grad so schlechtes Wetter ist. :Blumen:

maifelder 10.01.2011 19:22

Zitat:

Zitat von DieAndy (Beitrag 517633)
Oh Shice. Gute Besserung! :bussi:
Ich hätte heute mit einem rausoperierten Weisheitszahn dienen können, aber da der Arzt krank wurde (dass es so etwas auch gibt), wurde sie auf morgen oder Mittwoch verschoben. :(

Tut sicherlich mehr weh als Hazelmans Huf.

Ich fühle mit dir, meine OPs sind zwar schon 15 Jahre her, aber ich fühle mit Dir.

maifelder 10.01.2011 19:26

Zitat:

Zitat von pinkpoison (Beitrag 517592)
Schon Triggerpunkte im Gastrocnemius und Flexor Digitorum & Hallucis Longus ausgeschlossen?

Rot = Schmerzzone; Kreuz = Ursache:



http://triggerpoints.net/triggerpoin...lucis_Long.jpg

Solltes Du dort woe die Kreuze sind knotige und druckschmerzempfindliche Verdickungen fiden, ist es nicht ne Sache von 6-8 Wochen, sondern weniger Tage, bis Du wieder 100% fit sein kannst.

Gruß Robert



Die Punkte gibt es wirklich, seit Wochen drückt die hübische Osteopathin darauf rum. Zum Glück bin ich Ironman, sonst würde ich heulen. :Cheese: Sie sagt, es wäre deutlich weicher und besser geworden, ich merk´ nix, aber wenns hilft.

Aber mit selbst triggern ist an der Stelle nix, die Dame meinte, der Muskel sei zu tief. Aber gleichzeitig entlasten (man liegt auf dem Bauch und die Beine auf einer Rolle) und drücken geht nicht, da braucht man 2 fremde Hände.

3-rad 10.01.2011 21:20

Zitat:

Zitat von Vinoman (Beitrag 517629)
Hat hier jemand vll noch einen Tipp bzgl. Behandlung Hypertrophie des Hoffa'schen Fettkörpers??

Es ist zwar nicht schmerzhaft soweit und geht auch unter Wobenzym leicht zurück (bilde ich mir ein), aber wenn ich noch was machen könnte. Momentan mache ich fast nix und das nervt natürlich :Nee:

ja, ich:
hatte dort auch eine Entzündung. Winter 2007/2008
Habe einen Kern-dings Untersuchung machen lassen, um Menisken, etc Verletzung auszuschließen.
Die damalige Schwellung ist immer noch sichtbar.
Der Arzt sagt, OP bringt nichts außer Probleme an andere Stelle am Knie.
(er meinte wenn es mich nicht optisch stören würde auf keinen Fall OP, man nennt das übrigens auch Fliesenlegerkrankheit)
Ich habe gelassen was schmerzhaft war (Laufen ging z.B. immer)
und irgendwann wars gut (ca. 6-8 Wochen)

3-rad 10.01.2011 21:22

Zitat:

Zitat von hazelman (Beitrag 517483)
Plantarfasciitis. 6-8 Wochen Laufpause, wenn's gut "läuft".

Grrr....

ach du Scheiße, gute Besserung.
Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt.

Schleichfloh 10.01.2011 21:31

Zitat:

Zitat von maifelder (Beitrag 517657)
... die hübische Osteopathin .....

na komm, was willste denn noch mehr wenn sie hübsch ist?
Ein bisschen Leiden gehört schon dazu :Cheese:

triduma 10.01.2011 21:44

Zitat:

Zitat von hazelman (Beitrag 517483)
Plantarfasciitis. 6-8 Wochen Laufpause, wenn's gut "läuft".

Grrr....

Hallo Hazelman,
ich wünsch Dir schnelle gute Besserung und das du nach 6-8 Wochen wieder loslegen kannst.
Ich hatte ja 11 Wochen Laufpause wegen einem Ermüdungsbruch.
Kann gut mit dir fühlen. Ich hab vor zwei Wochen wieder auf dem Laufband angefangen und heute war ich das erste mal wieder draußen laufen. Ich hoffe ich hab es hinter mir.
Gruß
triduma

pinkpoison 10.01.2011 21:58

Zitat:

Zitat von maifelder (Beitrag 517657)
Die Punkte gibt es wirklich, seit Wochen drückt die hübische Osteopathin darauf rum. Zum Glück bin ich Ironman, sonst würde ich heulen. :Cheese: Sie sagt, es wäre deutlich weicher und besser geworden, ich merk´ nix, aber wenns hilft.

Aber mit selbst triggern ist an der Stelle nix, die Dame meinte, der Muskel sei zu tief. Aber gleichzeitig entlasten (man liegt auf dem Bauch und die Beine auf einer Rolle) und drücken geht nicht, da braucht man 2 fremde Hände.

Geht meiner Erfahrung nach ziemlich gut, indem man sich auf dem Rücken liegend die vertriggerte Wade auf die Kniescheibe des angestellten gesunden Beines legt... man mag nicht glauben wie man da die Engel singen hören kann...

maifelder 10.01.2011 22:56

Wie ist noch mal der richtige Begriff für diesen Triggerdingsbums?

Ich will mich ab sofort noch selbst quälen.

Vinoman 11.01.2011 13:44

Zitat:

Zitat von 3-rad (Beitrag 517706)
ja, ich:
hatte dort auch eine Entzündung. Winter 2007/2008
Habe einen Kern-dings Untersuchung machen lassen, um Menisken, etc Verletzung auszuschließen.
Die damalige Schwellung ist immer noch sichtbar.
Der Arzt sagt, OP bringt nichts außer Probleme an andere Stelle am Knie.
(er meinte wenn es mich nicht optisch stören würde auf keinen Fall OP, man nennt das übrigens auch Fliesenlegerkrankheit)
Ich habe gelassen was schmerzhaft war (Laufen ging z.B. immer)
und irgendwann wars gut (ca. 6-8 Wochen)

Hey danke! Das macht mir etwas Mut! Schmerzen habe ich eigentlich auch keine, daher habe ich es bis zum zweiten Sturz auf die gleich Stelle ja auch nicht recht ernst genommen, aber das die Schwellung nicht so zurückgeht beunruhigte mich. Ich merke es nur, wenn ich mit schweren Schuhen die Treppen runter gehe. Sonst mache ich Krafttraining, Rad geht sowieso und auch Laufen. Da merke ich manchmal zwar minimal was, aber eigentlich unbedeutend. Werde dann jetzt mal wieder mehr laufen.

Dieda 11.01.2011 13:58

Zitat:

Zitat von maifelder (Beitrag 517766)
Wie ist noch mal der richtige Begriff für diesen Triggerdingsbums?

Ich will mich ab sofort noch selbst quälen.



http://de.wikipedia.org/wiki/Triggerpunkttherapie

Dieda 11.01.2011 14:01

Hat jemand einen Tipp gegen starken Muskelkater im Hals/Nacken außer Wärme und Ruhe?? Hatte gestern einen (eigentlich 2) Stürze mit dem MTB und da war vermutlich Maximalkraft gefordert..
Mir ist schon schwindelig vom "Mobilisieren" :cool:

DieAndy 11.01.2011 14:13

Zitat:

Zitat von Dieda (Beitrag 518054)
Hat jemand einen Tipp gegen starken Muskelkater im Hals/Nacken außer Wärme und Ruhe?? Hatte gestern einen (eigentlich 2) Stürze mit dem MTB und da war vermutlich Maximalkraft gefordert..
Mir ist schon schwindelig vom "Mobilisieren" :cool:

Wir sind ja immer ganz hart im Nehmen, du solltest aber vielleicht doch mal zum Doc, oder zumindest Physio.
Hals und Nacken sind kein Spaß und wenn du jetzt etwas falsch machst, kannst du richtige Probleme bekommen.
Leichtes Dehnen kann gut sein, Wärme und Ruhe auch und ggf einreiben.
Aber wie gesagt, ich würde zum Doc, Physio oder Osteopathen gehen, um zu klären, dass nicht noch ein Nerv eingeklemmt wird oder sonst etwas Blödes passiert ist.
Die können auch in aller Regel besser massieren, falls es doch "nur" Verspannungen sind...
Gute Besserung!

DieAndy 11.01.2011 14:15

Zitat:

Zitat von maifelder (Beitrag 517655)
Tut sicherlich mehr weh als Hazelmans Huf.

Ich fühle mit dir, meine OPs sind zwar schon 15 Jahre her, aber ich fühle mit Dir.

Danke ich hatte diese Mal wirklich Glück! Es lief reibungslos und gab keine stundenlangen Komplikationen, wie sonst fast immer.
Das reicht schon, mich happy zu fühlen und im Gegensatz zum armen Hazel darf ich in wenigen Tagen wieder locker trainieren.

Icey 11.01.2011 14:32

Zitat:

Zitat von DieAndy (Beitrag 518060)
Danke ich hatte diese Mal wirklich Glück! Es lief reibungslos und gab keine stundenlangen Komplikationen, wie sonst fast immer.
Das reicht schon, mich happy zu fühlen und im Gegensatz zum armen Hazel darf ich in wenigen Tagen wieder locker trainieren.

Hoffentlich verläuft auch die Heilung reibungslos. :Blumen:
Schonmal schön zu hören, dass Du nich stundenlang an den Stuhl gefesselt warst. :)

hazelman 11.01.2011 14:37

Thanx @all!

Zitat:

Zitat von Phoebe (Beitrag 517571)
Naja, in deinem Alter sind das eben ganz normale Verschleißerscheinungen ...............

Alt? Ich? Niemals! :Lachanfall:

Zitat:

Zitat von pinkpoison (Beitrag 517592)
Schon Triggerpunkte im Gastrocnemius und Flexor Digitorum & Hallucis Longus ausgeschlossen?Gruß Robert

Das mit den Triggerpunkten guckt sich der Physio & Wunderheiler Dienstag an. Dann mehr!

Zitat:

Zitat von DieAndy (Beitrag 517633)
Oh Shice. Gute Besserung! :bussi:
Ich hätte heute mit einem rausoperierten Weisheitszahn dienen können, aber da der Arzt krank wurde (dass es so etwas auch gibt), wurde sie auf morgen oder Mittwoch verschoben. :(

Dir alles gute und dass sich das Ding nicht entzündet!

Zitat:

Zitat von 3-rad (Beitrag 517709)
ach du Scheiße, gute Besserung.
Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt.

Ich bislang auch net! Gibbet eben immer was neues! ;)

Phoebe 12.01.2011 08:40

Zitat:

Zitat von hazelman (Beitrag 518072)
Alt? Ich? Niemals! :Lachanfall:

Hmm, entschuldige, ich hab nur von Börtchen gehört, dass du vergesslich wirst und das ist ja auch eine Alterungserscheinung, war aber nicht böse gemeint :Blumen:

Außerdem ist es bei dir ja auch nicht so schlimm, du hast ja einen tollen eigenen Coach daheim, der dich pflegt und hoffentlich in Zukunft an die existentiellen Sachen im Leben erinnert, wie z.B. vor einem WK genug zu essen

Gute und schnelle Besserung :Blumen: :Lachen2:

weihnachtsmann_s 30.01.2011 14:31

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Patient: weihnachtsmann_s
Symptome: geschwollenes Knie, mit leichten abschürfungen und kleinen rissen. beide Knöchel Blutig, linke Schulter dick und am Linken unterarm auch noch einen kleinen 1cm cut.Mittwoch....
Diagnose: MTB Anfänger
Unfallhergang: bei 35km/h ist das Vorderrad auf einer Eisplatte weggerutscht. ziemlich blöder Fahrfehler.
Therapie: kein schwimmen und laufen für die nächsten 4 Tage und einreiben mit Jodsalben.....



und hier noch ein paar bilder:liebe053:

maifelder 30.01.2011 14:33

Vor lauter Haare sehe ich gar keine Verletzung. :cool:

Gute Besserung. :Blumen:

weihnachtsmann_s 30.01.2011 14:35

Zitat:

Zitat von maifelder (Beitrag 526514)
Vor lauter Haare sehe ich gar keine Verletzung. :cool:

Gute Besserung. :Blumen:


Rasiert ihr euch im Winter auch ????

ne lass mal ... habe aber auch fast keine klingen mehr.. muss mal bei ebay ein enues Klingenpaket ordern....

ab märz wider :-D:cool:

maifelder 30.01.2011 14:45

Zitat:

Zitat von weihnachtsmann_s (Beitrag 526515)
Rasiert ihr euch im Winter auch ????

ne lass mal ... habe aber auch fast keine klingen mehr.. muss mal bei ebay ein enues Klingenpaket ordern....

ab märz wider :-D:cool:



nee, nur in der Saison.

Phoebe 30.01.2011 14:57

nettes Bein :)


Ansonsten gute Besserung :Blumen:


Edith meint, ich kann mir einfach nicht helfen, ich finde unrasierte Männerbeine erotischer :Lachen2:

maifelder 30.01.2011 15:15

Zitat:

Zitat von Phoebe (Beitrag 526521)
Edith meint, ich kann mir einfach nicht helfen, ich finde unrasierte Männerbeine erotischer :Lachen2:


Ok, Fotos kommen. :Cheese:

Aber ein rasiertes Bein fühlt sich gut an.

Phoebe 30.01.2011 15:22

Zitat:

Zitat von maifelder (Beitrag 526526)
Aber ein rasiertes Bein fühlt sich gut an.


Ja, genau so lange bis die Stoppeln kommen :Lachen2:

Alfalfa 30.01.2011 15:36

Zitat:

Zitat von maifelder (Beitrag 526526)
Aber ein rasiertes Bein fühlt sich gut an.

Und man sieht die Muskeln besser :Blumen:

Ich bin generell für Ganzjahresrasur, aus optischen und haptischen Gründen.

weihnachtsmann_s: Gute Besserung! Und Danke für die aussagekräftigen Bilder...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:29 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.