triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Thomas W. 27.05.2020 18:20

Zitat:

Zitat von FinP (Beitrag 1534720)
Im Endeffekt ist der angeführte gesunde Menschenverstand immer nichts anderes als die scheinbare Berechtigungsgrundlage, sein Handeln nicht weiter rechtfertigen zu müssen.

Das gefällt mir , Danke !

docpower 27.05.2020 19:19

Aus meiner Sicht wird hier auf 2 verschiedenen Ebenen diskutiert, der rational-wissenschaftlichen auf der einen, der emotionale („Gefühls-) Ebene auf der anderen.
Manche Beiträge bedienen sich beider Ebenen und/oder vermischen sie.
Mir selbst fällt es auch mitunter schwer, emotionsfrei zu diskutieren, ich kann daher auch verstehen, dass sich der ein oder andere durch die Maßnahmen der Bundesregierung/der Länder eingeschränkt fühlt, aber ich halte es in einem solchen Fall der Pandemie als Mediziner mit den naturwissenschaftlichen Erkenntnissen zu den jeweiligen Entscheidungsmomenten. Aus dieser Sicht gibt es nichts zu bemängeln oder zu beklagen.
Emotional kann ich allerdings nach wie vor nicht nachvollziehen, welche „Freiheitsbeschränkung“ Maskentragen, Mindestabstand usw. bedeuten sollen.

runningmaus 27.05.2020 19:53

Menno, ich bin schon wieder über 80 Beiträge zurück mit lesen.... unglaublich,
am Wochenende hole ich meist auf, und unter der Woche gebt Ihr so Gas! ....

Lucy89 27.05.2020 21:25

Zitat:

Zitat von runningmaus (Beitrag 1534872)
Menno, ich bin schon wieder über 80 Beiträge zurück mit lesen.... unglaublich,
am Wochenende hole ich meist auf, und unter der Woche gebt Ihr so Gas! ....

Jo, am Wochenende sitzen alle auf dem Rad und unter der Woche im Homeoffice :Cheese:

DocTom 27.05.2020 21:54

Zitat:

Zitat von runningmaus (Beitrag 1534872)
Menno, ich ....

verpassen tust Du da mMn nichts...




...machst Du auch noch etwas Werbung für uns in und um HH?
:Cheese:

c19child.hamburg

facebook.com/C19.CHILD/

instagram.com/C19.CHILD/

:Danke:

deralexxx 27.05.2020 22:25

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1534768)
Als wäre nur die "Sterblichkeit" relevant. Ich (46) habe wenig Lust darauf, einen Teil meiner Lungenfunktion zu verlieren, mir mein Herz zu schädigen......
Statistisch sind meine Chancen ziemlich gut, dass mich das Virus nicht umbringt (wenn ich es mir einfange) aber geht es Dir bei einem Radsturz nur darum, dass Du ihn überlebst?

Danke! Der Vergleich gefällt mir sehr gut. Jimmy Kimmel hat in seinem aktuellen Monolog (https://www.youtube.com/watch?v=3gqyezOA1kY) einen auch treffenden Vergleich gebracht, wer keine Maske trägt und sich an keine der Corona Regeln hält, soll doch bitte auch aufhören, Sonnencreme zu benutzen.

Es muss glaube ich noch weiter in die Breite, dass Covid19 nicht binär ist, und nur weil man überlebt, man wieder gesund ist. Es werden vielmehr unterschiedlichste Organe (schwer) geschädigt. (z.b. https://www.spiegel.de/gesundheit/er...c-abc062c6365b)

LidlRacer 27.05.2020 23:26

In den USA ist die Marke von 100.000 Toten überschritten.
https://www.worldometers.info/coronavirus/country/us

Bei Johns Hopkins noch nicht ganz.

Nobodyknows 28.05.2020 07:50

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1534905)
In den USA ist die Marke von 100.000 Toten überschritten.
https://www.worldometers.info/coronavirus/country/us

Bei Johns Hopkins noch nicht ganz.

Per Stand heute 5:00 Uhr jetzt auch bei Johns-Hopkins. 100.297 Tote

Gruß
N.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:37 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.