triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Flow 04.03.2020 14:35

Definiert man diese "Quote" als "Neuinfektionen pro Infizierter" und "keine weitere Ausbreitung" als "keine Neuinfektionen", so muß die genannten Quote auf NULL sinken, nicht auf 1 !
Solange die so definierte "Quote" positiv ist, gibt es Neuinfektionen und somit eine weitere Ausbreitung.
Um zu sehen, wann diese Quote "gegen Null geht", wäre im Modell natürkich wie beschrieben der Grad der Durchseuchung zu betrachten, aber wohl auch der Zeitraum, in dem ein Infizierter kontagiös ist ...
Mit entsprechender Annahme kann man dann möglicherweise auch auf die 66% kommen ... :Lachen2:

TriVet 04.03.2020 14:46

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Herdenimmunität

LidlRacer 04.03.2020 14:59

@Flow

Mist war auf jeden Fall, dass Du in #503 ein falsches, scheinbares Zitat gebracht hast.
Bitte lösch das!

Ich weiß nicht, ob Drosten das irgendwo noch ausführlicher erläutert hat, aber die grobe Rechnung kommt auf jeden Fall auch im gestrigen Podcast vor:
https://www.ndr.de/nachrichten/info/...avirus100.html

Er sagt natürlich auch, dass es nur eine grobe Rechnung ist, und es kann eh nur eine grobe Rechnung sein, da sie von etlichen veränderlichen Einflüssen abhängig ist.

Flow 04.03.2020 15:04

Zitat:

Zitat von MattF (Beitrag 1514069)
Es ist doch ganz einfach. Die Anzahl der Infizierten steigt wenn 1 Person die krank ist, innerhalb der 14 Tage oder 3 Wochen wo sie ansteckend ist mehr als 1 Person ansteckt. z.b. 2 oder 3 dann geht es rasant hoch, weil die 2 oder 3 ja auch wieder 2 oder 3 anstecken.

Sie steigt auch, wenn nur eine weitere Person infiziert wird ... :Huhu:

Über 1 hätten wir tendentiell exponentielles Wachstum, bei 1 immer noch tendentiell lineares Wachstum (wobei die "Schnelligkeit" der Übetragung noch berücksichtigt werden müßte)

Keine Zunahme der Infizierten haben wir erst bei null neuen Ansteckungen.
(Tautologie ... :Lachen2: )
Zitat:

Wenn aber eine gewisse Prozentzahl der Bevölkerung schon angesteckt war und damit praktisch immun ist, dann steckt ein neuer Kranker halt keine 2 Leute mehr an sondern weniger als 1 und dann sinkt die Rate der Kranken wieder.
Unterscheide :
"Kranke" vs "Infizierte"
Die angeführten ~66% muß man wohl verstehen als "alle, die jemals das Virus in sich trugen".
Zitat:

D.h. nicht jeder Kranker steckt keinen mehr an, sondern statistisch steckt ein Kranker weniger als 1 Anderen an. Weil er ja nur noch wenige Menschen trifft die sich anstecken können.

Und wenn die Anzahl der Kranken sinkt, stoppt irgendwann das Ganze.
Das "Ganze stoppt" (im Modell), wenn die Quote bei Null ist.
Alternativ könnte man eine Quote definieren "Infektionen / Desinfektionen". Dann "stoppte das Ganze" bei einer Quote von eins ... :) ... wobei "Desinfektionen" hier erstmal wieder unter "Unfug" fällt.

Real kommen wohl noch weitere Faktoren in Betracht, die zu einem Zustand mit Kranken, positiver Quote und gleichzeitiger quasi-stabiler Zahl Infizierter führen können.
Zitat:

Für mich logisch.
Gut ... :)

Flow 04.03.2020 15:11

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1514080)
@Flow

Mist war auf jeden Fall, dass Du in #503 ein falsches, scheinbares Zitat gebracht hast.
Bitte lösch das!

Nanana ... etwas streng ... :-((
Dir zuliebe habe ich aber einen klärenden Kommentar eingefügt.
Zitat:

Ich weiß nicht, ob Drosten das irgendwo noch ausführlicher erläutert hat, aber die grobe Rechnung kommt auf jeden Fall auch im gestrigen Podcast vor:
https://www.ndr.de/nachrichten/info/...avirus100.html

Er sagt natürlich auch, dass es nur eine grobe Rechnung ist, und es kann eh nur eine grobe Rechnung sein, da sie von etlichen veränderlichen Einflüssen abhängig ist.
"Grob" hatte ich ja auch gesagt ... :)

Nachrechnen könnten wir es, wie gehabt, ja mal im Rätsel-Thread, wenn wir die genauen Grundannahmen kennen ...

Triphil 04.03.2020 15:19

...wir haben ein Trainingslager in Rimini gebucht.Nun haben wir angefragt, wie die Betreiber die Lage einschätzen und sie meinten, sie verstehen uns Deutsche nicht... was wir denn für eine Panik machen, alles ist sicher, keine Corona Fälle...

...Internet an, Meldung des Tages: Italien macht komplett Schulen und Kitas dicht...

Häää???

Für mich nun eine blöde Situation, habe keine Angst vor dem Virus ABER, ich muss dann 2 Wochen daheim bleiben vom Arbeiten nach dem ich in Italien war, dass finde ich nicht gut weil meine Kollegen dann auf der Arbeit sitzen bleiben, nur weil ich mein Ding durch ziehe. Mein Arbeitgeber übernimmt die Stornokosten nicht wenn ich daheim bleibe, da werde ich fast schon trotzig und will hin fahren.

Allerdings..1 Corona Fall im Hotel und ich sitze mind. 2 Wochen im Hotel fest.
Allerdings 2: Ich bring den Virus von da mit, steck meine Mutter an(die ist vorbelastet) und ihr geht es dann sehr schlecht.
Allerdings3: Mit jeder blöder Rumreiserei verbreite ich das Virus mehr, bzw schneller. Muss ja nun nicht sein.

Nerv.

Stefan 04.03.2020 15:23

BOLOGNA - In Emilia-Romagna il numero di casi positivi al coronavirus registrati sono 421: sono 256 a Piacenza, 84 a Parma, 14 a Reggio Emilia, 33 a Modena, 6 a Bologna e 24 a Rimini, 1 a Forlì-Cesena, 2 a Ravenna.
Quelle: https://bologna.repubblica.it/cronac...rzo-250137584/

lyra82 04.03.2020 15:29

Ich vermute, dass es so gemeint ist, wenn die Quote unter 1 fällt:
Nehmen wir mal an: Quote 0,5.
10 stecken 5 an
5 stecken dann 2-3 an
2 stecken ca. 1 an.
1 steckt mit 50% einen an, oft aber keinen.
Somit kommt es irgendwann zum Erliegen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:14 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.