triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Flow 28.03.2023 12:54

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1703602)
Wenn Du Fragen in den Raum stellst, sehe ich keine Verpflichtung für mich, sie zu beantworten.

Natürlich nicht ...
Zitat:

Deine Fragen zur Übersterblichkeit kannst Du Dir via Google selbst beantworten.
Danke ...
Zitat:

Menschen, die Verschwörungserzählungen nahe stehen [...]
An der Stelle verabschiede ich mich dann wieder ... :Huhu:

deralexxx 28.03.2023 13:06

Irgendwie lustig, mit Übersterblichkeit wird jetzt versucht Impfschäden zu erklären, als diese vor ein paar Monaten als Indiz angebracht wurden, um die möglichen Folgen von "wir lassen einfach laufen" zu zeigen, wurden diese ausschweifend als nicht stichhaltig erklärt.

Zeigt sich wohl, das Interpretieren von Übersterblichkeit, Statistik, deren Ursachen und was man daraus für Schlüsse ziehen kann erfordert Expertise.

tandem65 28.03.2023 13:25

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1703584)
Das klingt toll!

Auf welchen Websites müsste ich denn hin und wieder ein paar eigene Recherchen vornehmen, um anschließend auf Deinem beruflichen Fachgebiet mitreden zu können?

Arne, #keko hat schon recht. Ich habe am Samstag Nachmittag für einen guten Bekannte n 2 Wartungen an Seinen 2 Pedelecs gemacht. Er hat währenddessen meine VPN mit meinen IPv6 Adressnetzen auf 2 Rechnern konfiguriert.
Er hat mir Anschliessend gezeigt was wo & weshalb er was gemacht hat. Am Samstag Abend habe ich das ganze auf meine Netze Zuhause & in der Praxis meiner Frau adaptiert.
Wir haben das zwar in Absprache vollkommen anders gelöst als alles was ich im Inet gefunden habe. Insofern bin ich dort auch Querdenker.
Aber siehe da es funktioniert und ich darf mich wohl jetzt IPv6 Spezialist nennen der gegen den Mainstream schwimmt.
Ein wenig Lernbereitschaft solltest Du schon mal zeigen.
:ein jeder denke sich seinen Smiley:

Feanor 28.03.2023 13:30

Zitat:

Zitat von El Stupido (Beitrag 1703578)
Über Monate und Jahre wurden aus dem Querdenker*innen Milieu führende Virolog*innen, Epidemiolog*innen, Impfstoffforscher*innen etc. verunglimpft, diskreditiert und sie wurden zum Teil vielfach mit Morddrohungen belästigt.

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1703582)
Woher weißt du das? Hast du das mitverfolgt? :Cheese:

Wenn man den Fall Kellermayr kennt, solltest Du Dich für Dein Smiley schämen.

tandem65 28.03.2023 13:46

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1703593)
Wie ich bei Corona angefangen habe, weiß ich nicht mehr. Bei Ukraine habe ich gesucht z.B. nach "Vorgeschichte des Ukraine-Krieges".
Wenn ich Dinge lese, wie dass die Polizei in ihren Wasserwerfern Impstoffe verspritzt, steige ich aus. Ebenso, wenn ich das Gefühl habe, dass ich fachlich nicht mehr folgen kann (z.B. Fachbeiträge von Virologen, Bio-Ingenieure). Falls ich etwas genauer lese, google ich auch nach dem Autor.
Ich möchte einfach aus verschiedenen Richtungen informiert werden und mir dann meine eigene Meinung bilden.

Sorry #Keko ich frage mich wozu Du Arne zitiert hast. Deine Antwort hat mit der Frage die Du von Arne zitiert hast einfach nichts zu tun. Und jetzt mache Dir mal Deine Gedanken wie ich dann das von dir geschriebene einordne.

waden 28.03.2023 15:40

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1703596)
In der Tat, meine ist hier am Ende.
Ich kann diese faktenresistenten Unfugproduzenten nicht mehr ertragen.

Apropos Fakten. Du hast hier ja immer wieder bedrohliche Modellierungen verlinkt. Was macht denn Pässlers prognostizerte Märzwelle?

Klugschnacker 28.03.2023 15:53

Google sagt zum aktuellen Geschehen:
(dpa) Die aktuellen Zahlen über die Corona-Inzidenzen in Deutschland geben nach Aussage eines Experten das Infektionsgeschehen überhaupt nicht mehr wieder. „Das Meldewesen von Corona ist vorbei. Aber Corona selbst ist nicht vorbei“, sagte der Saarbrücker Pharmazieprofessor Thorsten Lehr der Deutschen Presse-Agentur. Er geht davon aus, dass die tatsächliche Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland derzeit zwischen 1000 und 2000 liegt. Das Robert Koch-Institut (RKI) wies die Zahl der gemeldeten Covid-19-Fälle binnen sieben Tage pro 100.000 Einwohner zuletzt mit rund 40 aus.
Ist das eine Welle im Sinne Deiner Frage oder nicht?

Ich überblicke nur eine viel kleinere Zahl an Menschen, als diese offiziellen Statistiken. Ein paar Dutzend Sportlerinnen und Sportler. Nach meiner Wahrnehmung war Covid in den letzten Wochen durchaus wieder verstärkt ein Thema. Aber auch andere Infektionen.
:Blumen:

keko# 28.03.2023 15:59

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 1703613)
Sorry #Keko ich frage mich wozu Du Arne zitiert hast. Deine Antwort hat mit der Frage die Du von Arne zitiert hast einfach nichts zu tun. Und jetzt mache Dir mal Deine Gedanken wie ich dann das von dir geschriebene einordne.

Wenn ich mir ein E-Auto kaufe oder nicht, brauche ich dafür eine Elektrotechnik-Studium? Kann ich nicht sagen, das Auto kaufe ich mir nicht, weil:
- es ist zu teuer
- die Batterie hält nicht lange
- in Spanien und Frankreich gibt es das Modell schon länger und viele Käufer bemänglen die Sitze

Fachkenntnisse brauch ich nur, wenn ich den E-Motor im Detail bemängel.

Und wenn ich meine Gründe aufführe, verlasse ich mich dann nicht auch auf Experten, indem ich die entsprechenden Zahlen nehme?

Nichts anderes mache ich bei Corona. Ich beteilige mich nicht an der Diskussionen zu den Impfstoffen und deren Herstellung. Ich kann aber sehen, wie und wann sie wirken, nachlassen usw.

Aus meiner Sicht ist das ein Vorgehen, dass ich schon seit Kindheitstagen anwende und sich bewährt hat. Warum nun scheinbar nur Experten das Wort haben sollten, erschließt sich mir nicht.
:Blumen:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:06 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.