triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

ThomasG 06.05.2020 17:42

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1530310)
Die Normalisierung und Verharmlosung von Jebsen erscheint mir gefährlich.
Mir ist egal, ob er hier und da auch mal was Richtiges sagt oder ein gutes Interview führt.
Auch Hitler wird mal was Richtiges gesagt haben ...

Jebsen verbreitet einfach gefährliche Desinformation, die viele, die ihn fälschlicherweise für glaubwürdig halten, mit großer Reichweite weiterverbreiten. Das fördert gefährliche Radikalisierung, wie z.B. hier beschrieben:

NAIDOO, HILDMANN, KENFM & CO: VERSCHWÖRUNGSIDEOLOGEN VERSCHWÖREN SICH

Spätestens, wenn man sieht, dass der völlig durchgedrehte und gewaltbereite Attila Hildmann von Jebsen beeinflusst ist, müsste klar werden, dass da was extrem schief läuft ...

Du tust denke ich Jebsen Unrecht, wenn Du ihn mit dem gleichsetzt, was da von Hildmann verbreitet wurde.
Den Typ kenne ich gar nicht und seinen Namen kenne ich von hier.
Jebsen geht unterschiedlich mit der aktuellen Krise um.
Viele Beiträge habe ich nicht gehört und gesehen, aber ein paar schon.
Die kurzen Videos vor einiger Zeit zum Teil im Flusterton und mit Mundnasenschutz werte ich als eine Art Satire.
Es ist nicht unbedingt klar, wie er das meint.
Wie gesagt habe ich mich in der Vergangenheit ab und zu mal länger und intensiver mit Veröffentlichungen von Jebsen beschäftigt, aber dazwischen kamen auch immer wieder lange Pausen.

DocTom 06.05.2020 17:55

ich habe gerade diese interessante Betrachtung zur Corona-Panik zugesandt bekommen.
Schwerer Lesestoff, Verschwörungstheorien mal von der linken Seite!

:Cheese:

und was finde ich aktuell nicht zum Multipolar Magazin, was ich wissen muss, um diese Stellungnahme zu den Corona Zahlen besser bzw neutral beurteilen zu können? Wo ordnet ihr das Magazin ein qbz, nobodyknows?
:Danke:

PS eine Petition gibt es nun auch schon zum Thema

warum geht man da eigentlich nicht gleich auf die Petitionsseite des Bundestages, nur diese Anträge sind doch für den Bundestag bei Erreichen des Quorums bindend(?).

Achso, und zufällig gerade diesen Antrag gesehen:
https://www.bundestag.de/dokumente/t...snahmen-692628

Klingt vom Titel gut, ist aber von der AfD...:Cheese:


Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1530313)
Auch die Süddeutsche hat sich in einem lesenswerten Bericht ...
https://www.sueddeutsche.de/kultur/h...rien-1.4896453...

:Danke:

Til Schweiger unterstützt das doch aber auch, Harald...O:-)

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1530323)
...Hildmann war hier im Forum schon etwas bekannt, weil er sich mit seinem Halbironman brüste, als wäre das eine Heldentat, ...

da ist er hier im TSF ja richtig richtig!:Lachanfall:

LidlRacer 06.05.2020 17:58

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1530316)
Du tust denke ich Jebsen Unrecht, wenn Du ihn mit dem gleichsetzt, was da von Hildmann verbreitet wurde.
Den Typ kenne ich gar nicht und seinen Namen kenne ich von hier.

Hildmann. findet Jensen ebenso toll wie Du, beruft sich auf ihn, und verbreitet seine Beiträge

Hildmann war hier im Forum schon etwas bekannt, weil er sich mit seinem Halbironman brüste, als wäre das eine Heldentat, und weil er ein medial sehr aktiver veganer Koch(-Buchautor) ist.

ThomasG 06.05.2020 18:03

Ich tendiere in erster Linie von meinem Bauchgefühl her ihn (Jebsen) prinzipiell für einen Menschen zu halten, der nichts böses im Schilde führt.
Er wirkt auf mich äußerst belesen und gebildet und als könne er sehr schnell das abrufen, was er sich mal angeeignet hat.
Das bewundere ich.

LidlRacer 06.05.2020 18:10

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1530325)
Ich tendiere in erster Linie von meinem Bauchgefühl her ihn (Jebsen) prinzipiell für einen Menschen zu halten, der nichts böses im Schilde führt.
Er wirkt auf mich äußerst belesen und gebildet und als könne er sehr schnell das abrufen, was er sich mal angeeignet hat.
Das bewundere ich.

Hitler hat aus seiner Sicht auch nichts Böses im Schilde geführt.

Ich verstehe wirklich nicht, wie man solchen Demagogen nachlaufen kann. :Nee:

Vicky 06.05.2020 18:24

Hmmmh... in NRW öffnen wohl Fitnessstudios ab dem 11. Mai wieder. Was spricht denn dann gegen eine Öffnung der Schwimmhallen?

Link

Es gibt NULL Infos zum Kita Thema oder Schulen... oder übersehe ich da etwas?

Stefan 06.05.2020 18:26

Zitat:

Zitat von Vicky (Beitrag 1530328)
Es gibt NULL Infos zum Kita Thema oder Schulen... oder übersehe ich da etwas?

Schulen in NRW: Vierte Klassen starten Donnerstag - Das ist der Plan für die anderen Stufen
06.05.20 18:11
Wann öffnen welche Schulen in NRW nach der Corona-Pause? Die Viertklässler kehren am 7. Mai zurück. Das Land hat einen Plan für die restlichen Stufen vorgelegt.

qbz 06.05.2020 18:29

Zitat:

Zitat von DocTom (Beitrag 1530321)
ich habe gerade diese interessante Betrachtung zur Corona-Panik zugesandt bekommen.
Schwerer Lesestoff, Verschwörungstheorien mal von der linken Seite!
:Cheese:

Das sind Trotzkisten, wie aus der Überschrift ("Alle Macht den Räten") auf der Website hervorgeht.

Zitat:

Zitat von DocTom (Beitrag 1530321)
i
und was finde ich aktuell nicht zum Multipolar Magazin, was ich wissen muss, um diese Stellungnahme zu den Corona Zahlen besser bzw neutral beurteilen zu können? Wo ordnet ihr das Magazin ein qbz, nobodyknows?
:Danke:

Kann ich Dir leider nicht so genau sagen, weil ich es bisher nicht gelesen habe und die drei Herausgeber nicht kenne. Ein Bekannter von mir las es verschiedentlich und der findet es ein Trauerspiel, dass dieses Magazin den Wodarg Artikel publizierte. Auf Multipolar- Website: unter "Über uns" bekommt man schon einige Infos über das Konzept.

Nobodyknows 06.05.2020 18:42

Zitat:

Zitat von DocTom (Beitrag 1530321)
und was finde ich aktuell nicht zum Multipolar Magazin, was ich wissen muss, um diese Stellungnahme zu den Corona Zahlen besser bzw neutral beurteilen zu können? Wo ordnet ihr das Magazin ein qbz, nobodyknows?

Boah, weiß ich doch nich. :Cheese:
Letzter Absatz auf https://multipolar-magazin.de/ueber-multipolar
"Derzeit unterstützen etwa 400 Abonnenten unser Magazin."

Ein Geheimtipp. :) Ich gehöre nicht zu den Unterstützern.

Im Top-Artikel "Bundesregierung wusste offenbar schon im März, dass Gefahr übertrieben dargestellt wurde" fodert der Autor, ein "Lehrer an einem Berufskolleg mit den Schwerpunkten Softwareentwicklung und Maschinentechnik" u. a. "Alle Corona-Schutzmaßnahmen sollten nicht etwa stufenweise, sondern sofort und vollständig eingestellt werden."

Gesundes Selbstbewußtsein ist was Schönes. ;)

Auf die Schnelle Doc kann ich deine Frage nicht beantworten.
Kann ich jemand anderen nominieren? :Cheese:

Gruß
N. :Huhu:

Vicky 06.05.2020 18:56

Danke :Blumen:

Und

Zitat:

Schwimmbäder: Ab dem 20. Mai sollen die Freibäder folgen - allerdings mit Ausnahme von Spaßbädern. Hallenbäder dürfen demnach ab dem 30. Mai wieder den Betrieb aufnehmen.
Oh!

ThomasG 06.05.2020 19:01

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1530326)
Ich verstehe wirklich nicht, wie man solchen Demagogen nachlaufen kann. :Nee:

Ich laufe ihm nicht nach!
Du meidest normalerweise den Kontakt zu seinen Videos und sonstigen Veröffentlichungen, so zumindest mein Eindruck aus dem, was Du im Laufe der Zeit in Bezug auf ihn geschrieben hast, hast aber trotzdem eine eindeutige und sehr feste Meinung zu ihm.

iaux 06.05.2020 19:18

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1530325)
Ich tendiere in erster Linie von meinem Bauchgefühl her ihn (Jebsen) prinzipiell für einen Menschen zu halten, der nichts böses im Schilde führt.
Er wirkt auf mich äußerst belesen und gebildet und als könne er sehr schnell das abrufen, was er sich mal angeeignet hat.
Das bewundere ich.

Belesen und gebildet sind viele, das ist ja kein Qualitätsmerkmal. Prinzipiell ist das ja auch das Wesen von Demagogen, Hochstaplern und Populisten:Blumen:

Wenn mir jemand erzählen will, dass die US-Geheimdienste die Welt kontrollieren und Merkel von der eine Marionette der USA, dann ist der für mich unten durch...:Huhu:

ThomasG 06.05.2020 19:27

Was im nachfolgenden Zitat aus einem Wikipediaartikel zu lesen ist, daran können viele glauben und sehen das als erwiesen an.
Wirklich für sich selber geprüft, dürfte das eine verschwindende Minderheit derjenigen haben, die die Aussagen für richtig halten.
Ich danke Dir für den relativ nett formulierten Beitrag.
Zitat:

Zitat von Wikipedia
Die US-Regierung Bushs hatte den Sturz Saddam Husseins seit Januar 2001 erwogen. Sie begründete diesen als notwendigen Präventivkrieg, um einen angeblich bevorstehenden Angriff des Iraks mit Massenvernichtungsmitteln auf die USA zu verhindern. Die USA und Großbritannien legten dafür die UN-Resolution 1441 als UN-Mandat für ein militärisches Eingreifen aus. Darin hatte der UN-Sicherheitsrat den Irak unter anderem dafür verurteilt, seiner Verpflichtung zur Beseitigung und Kontrolle seiner Massenvernichtungswaffen nicht nachzukommen, Terrorismus zu unterstützen und seine Bevölkerung zu unterdrücken, sowie alle UN-Mitgliedstaaten autorisiert, „alle notwendigen Mittel“ anzuwenden, um die Einhaltung der UN-Resolutionen durchzusetzen.[5] Jedoch erhielten die USA und Großbritannien kein explizites Mandat vom Sicherheitsrat zum militärischen Angriff. Viele Juristen halten den Irakkrieg daher für einen Bruch des Verbots eines Angriffskrieges in der UN-Charta[6] und somit für völkerrechtswidrig. Die USA und Großbritannien verhinderten mit ihrem Vetorecht jedoch, dass der UN-Sicherheitsrat den Irakkrieg verurteilte. Da im Irak bis auf alte Restbestände keine Massenvernichtungsmittel und keine Beweise akuter Angriffsabsichten gefunden wurden, ist die vorgebrachte Begründung des Irakkriegs als falsch erwiesen.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Irakkrieg

LidlRacer 06.05.2020 19:29

Wo ist jetzt der Bezug des Irakkriegs zu unserem Thema Corona (inkl. des Nebenthemas Jebsen)?

ThomasG 06.05.2020 19:32

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1530343)
Wo ist jetzt der Bezug des Irakkriegs zu unserem Thema Corona (inkl. des Nebenthemas Jebsen)?

Jebsen misstraut den Vereinigten Staaten von Amerika sehr.

tandem65 06.05.2020 19:37

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1530344)
Jebsen misstraut den Vereinigten Staaten von Amerika sehr.

Also hat Trump das Virus in die Welt gesetzt um China zu diskreditieren!?:-((

ThomasG 06.05.2020 19:42

Ich weiß nicht, wie das Virus in die Welt gekommen ist.
Hoffentlich ist es auf natürlichem Weg entstanden, soweit man davon überhaupt noch sprechen kann.
Der Zustand der Natur hat sich ja durch die Menschheit nicht unbedingt ;-) zum Postiven entwickelt.

ThomasG 06.05.2020 19:47

Kleines Kreuzverhör was ;-)?
Der Angeklagte muss sich mal kurz duschen.

tandem65 06.05.2020 19:54

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1530346)
Ich weiß nicht, wie das Virus in die Welt gekommen ist.
Hoffentlich ist es auf natürlichem Weg entstanden, soweit man davon überhaupt noch sprechen kann.

Das beantwortet immer noch nicht die Frage von LidlRacer.;) :Blumen:

Antracis 06.05.2020 19:56

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1530313)

Auf Facebook wundert mich eh nichts mehr, aber traurig, dass es selbst hier im Forum User gibt, die solchen Rattenfängern, die letztlich unser freiheitlich demokratisches System bedrohen, auf den Leim gehen.

Das ist ja tatsächlich, was mir Sorgen bereitet. Diese ganze Fokussierung auf das Grundgesetz und die „NWO“ zielt ja darauf ab, das Widerstandsrecht „der Deutschen“ Zu legitimieren. .

Jetzt gibt es schon eine Parteigründung, aktuell ist der „Widerstand“ ja vor allem aus der RTL-B-Prommi Resterampe besetzt, vermutlich werden wir noch einige Dschungelcampkandidaten sehen.

Aber letztlich ist das alles gefährlich. So jemand wie Jebsen sieht sich, als einer von vielen, ungerechtfertigt an den gesellschaftlichen Rand gedrängt. Das wird dann mangels unerreichbarem Feindbild (Den Kampf gegen Broder hat er ja eindrucksvoll verloren) insgesamt finsteren Mächten angelastet und oder konkret auf Menschen wie Gates oder Drosten projiziert und man steht plötzlich wieder im Mittelpunkt der Gesellschaft.

Und da gibts wirklich die ersten Schüsse und Bomben gegen die Freiheit, nur kommen sie aus dem Widerstand.

ThomasG 06.05.2020 20:00

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 1530349)
Das beantwortet immer noch nicht die Frage von LidlRacer.;) :Blumen:

Heijeijei - jetzt war ich immer noch nicht duschen.
Ich habe Jebsen hier indirekt "eingeführt" wegen seines langen Interviews mit Dr. Bodo Schiffmann.
Es war da nicht meine Absicht eine Diskussion zu Jebsen zu initiieren!
Isch schwör!
(Ich sag es mal ganz locker wie die Jugend von heute, aber es ist ehrlich!)
So jetzt aber unter die Dusche!

ThomasG 06.05.2020 20:12

Zitat:

Zitat von Antracis (Beitrag 1530350)
Das ist ja tatsächlich, was mir Sorgen bereitet. Diese ganze Fokussierung auf das Grundgesetz und die „NWO“ zielt ja darauf ab, das Widerstandsrecht „der Deutschen“ Zu legitimieren. .

Jetzt gibt es schon eine Parteigründung, aktuell ist der „Widerstand“ ja vor allem aus der RTL-B-Prommi Resterampe besetzt, vermutlich werden wir noch einige Dschungelcampkandidaten sehen.

Aber letztlich ist das alles gefährlich. So jemand wie Jebsen sieht sich, als einer von vielen, ungerechtfertigt an den gesellschaftlichen Rand gedrängt. Das wird dann mangels unerreichbarem Feindbild (Den Kampf gegen Broder hat er ja eindrucksvoll verloren) insgesamt finsteren Mächten angelastet und oder konkret auf Menschen wie Gates oder Drosten projiziert und man steht plötzlich wieder im Mittelpunkt der Gesellschaft.

Und da gibts wirklich die ersten Schüsse und Bomben gegen die Freiheit, nur kommen sie aus dem Widerstand.

Ich bin Pazifist und ich denke Jebsen auf jeden Fall auch!

LidlRacer 06.05.2020 20:18

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1530353)
Ich bin Pazifist und ich denke Jebsen auf jeden Fall auch!

Das nützt wenig, wenn er militante Idioten wie Hildmann aufstachelt.

LidlRacer 06.05.2020 20:24

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1530351)
Ich habe Jebsen hier indirekt "eingeführt" wegen seines langen Interviews mit Dr. Bodo Schiffmann.

Hafu hat das Nötige zu Schiffmann gesagt. Solchen Leuten gibt man keine Plattform, wenn man nicht selbst verdrehte Ansichten hat.

Trillerpfeife 06.05.2020 20:40

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1530357)
Hafu hat das Nötige zu Schiffmann gesagt. Solchen Leuten gibt man keine Plattform, wenn man nicht selbst verdrehte Ansichten hat.

Wir alle haben schon in der Einschätzung von Personen falsch gelegen. Deine Schlussfolgerung ist anmaßend.

ThomasG 06.05.2020 20:55

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1530357)
Hafu hat das Nötige zu Schiffmann gesagt. Solchen Leuten gibt man keine Plattform, wenn man nicht selbst verdrehte Ansichten hat.

So de Bu iss sauber - oinischermase wänigschdens ;-)!

Zuerst schrieb ich irrtümlich Dr. Wodarg und habe damit vielleicht unabsichtlich für etwas Verwirrung gesorgt.
Ich glaube Hafu hat den Dr. Wodarg zerlegt :dresche :Holzhammer: :dresche.

Peace!

P.S.: Danke Trillerpfeife :-)!

qbz 06.05.2020 20:58

Ich denke, das Vorgehen der Regierungen weltweit mit der Beschneidung individueller Freiheitsrechte und Gesetzen zur erweiterten Kontrolle der Bürger wirft selbstverständlich Fragen auf. Eine davon ist, weshalb der Schutz des Lebens ein so grosses Gewicht bekommt, wo doch gleichzeitig alle 10sec. ein Kind auf der Welt an Hunger stirbt. Worin bestehen die wahren Motive der herrschenden Eliten, bei dieser neuen viralen Erkrankung dem Schutz auf Leben die erste Priorität zu geben, was bei anderen grösseren Katastrophen bisher nicht passierte (wie bei Hunger, Krieg, Klimawende). Weshalb?

Darauf lassen sich viele Antworten geben, je nach Auffassung darüber, wie unsere Gesellschaften funktionieren. Wer vorher schon der Meinung war, dass ein bis wenige Machtzentren weltweit planvoll die Strippen ziehen, der erklärt die Corona Krise auch mit diesem Weltbild und diesen Strippenziehern, um kognitive Dissonanzen zu vermeiden und ein konsistentes Weltbild zu behalten. Hier würde ich die Verschwörungstheoretiker einordnen.

Estebban 06.05.2020 21:06

Herrje, da guckt man mal 2 Tage nicht in den Thread hier und auf einmal muss man darüber diskutieren ob Holocaust-Leugner nicht doch eine valide Quelle sind?
Sorry Thomas, ich habe bisher viel Verständnis für deine Ängste, deine suchen nach halt etc gehabt.

Aber wie kommt man auf die Idee, man müsse ja alles irgendwie hinterfragen, was ja prinzipiell gut ist... und dann sind aber Quellen wie Jebsen auf einmal Leute, die ja schon auch mal was richtiges gesagt haben. Die wurde mehrfach dargelegt, dass der Typ ein billiger Verschwörungstheoretiker ist, der null journalistischen Standards entspricht, Kohle mit Reichweite verdient und entsprechend alles in den Internet Äther rausfeuert was Reichweite bei Reichsbürgern, neonazis und Verschwörungstheoretikern bringt.

Wenn du ihn als Quelle ernst nimmst (weil er ja belesen rüberkommt), aber den „Mainstreammedien, systenpresse, Wissenschaftlern“ misstraust, dann tut es mir leid für dich, dann bist du nicht „misstrauisch und hinterfragst“, dann hast du keinerlei Medienkompetenz und dann macht es auch keinen tieferen Sinn, immer wieder auf dich einzugehen. Du hast hier unendlich viele, die nicht müde werden jedes noch so kleine detail zu diskutieren und versuchen zu verstehen. Und du hast das gesamte Spektrum an politischen Meinungen dazu (von Lidl bis zum Schwarzfahrer), aber alle (bis auf wenigste Ausnahmen, die auch einfach als solche zu erkennen sind) auf dem Boden von FDGO.
Wenn du mit irgendwas Bauchschmerzen hast, nicht verstehst, dir etwas Sorgen macht - dann ist jeder bereit sich mit dir zu unterhalten. Aber Quellen wir Jebsen sind eben genau das nicht: Quellen.

ThomasG 06.05.2020 21:06

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1530362)
Ich denke, das Vorgehen der Regierungen weltweit mit der Beschneidung individueller Freiheitsrechte und Gesetzen zur erweiterten Kontrolle der Bürger wirft selbstverständlich Fragen auf. Eine davon ist, weshalb der Schutz des Lebens ein so grosses Gewicht bekommt, wo doch gleichzeitig alle 10sec. ein Kind auf der Welt an Hunger stirbt. Worin bestehen die wahren Motive der herrschenden Eliten, bei dieser neuen viralen Erkrankung dem Schutz auf Leben die erste Priorität zu geben, was bei anderen grösseren Katastrophen bisher nicht passierte (wie bei Hunger, Krieg, Klimawende). Weshalb?

Darauf lassen sich viele Antworten geben, je nach Auffassung darüber, wie unsere Gesellschaften funktionieren. Wer vorher schon der Meinung war, dass ein bis wenige Machtzentren weltweit planvoll die Strippen ziehen, der erklärt die Corona Krise auch mit diesem Weltbild und diesen Strippenziehern, um kognitive Dissonanzen zu vermeiden und ein konsistentes Weltbild zu behalten. Hier würde ich die Verschwörungstheoretiker einordnen.

:Blumen: :Blumen: :Blumen:
Den letzten Absatz musste ich aber dreimal lesen!
Ich lese aber so schnell, wie der Ken oft redet :cool: :liebe053: :Lachen2:!

merz 06.05.2020 21:09

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1530362)
Worin bestehen die wahren Motive der herrschenden Eliten, bei dieser neuen viralen Erkrankung dem Schutz auf Leben die erste Priorität zu geben, was bei anderen grösseren Katastrophen bisher nicht passierte (wie bei Hunger, Krieg, Klimawende). Weshalb?
.


Weil das weit weg ist? [räumlich, zeitlich]

m.

ThomasG 06.05.2020 21:13

Zitat:

Zitat von Estebban (Beitrag 1530364)
Herrje, da guckt man mal 2 Tage nicht in den Thread hier und auf einmal muss man darüber diskutieren ob Holocaust-Leugner nicht doch eine valide Quelle sind?
Sorry Thomas, ich habe bisher viel Verständnis für deine Ängste, deine suchen nach halt etc gehabt.

Aber wie kommt man auf die Idee, man müsse ja alles irgendwie hinterfragen, was ja prinzipiell gut ist... und dann sind aber Quellen wie Jebsen auf einmal Leute, die ja schon auch mal was richtiges gesagt haben. Die wurde mehrfach dargelegt, dass der Typ ein billiger Verschwörungstheoretiker ist, der null journalistischen Standards entspricht, Kohle mit Reichweite verdient und entsprechend alles in den Internet Äther rausfeuert was Reichweite bei Reichsbürgern, neonazis und Verschwörungstheoretikern bringt.

Wenn du ihn als Quelle ernst nimmst (weil er ja belesen rüberkommt), aber den „Mainstreammedien, systenpresse, Wissenschaftlern“ misstraust, dann tut es mir leid für dich, dann bist du nicht „misstrauisch und hinterfragst“, dann hast du keinerlei Medienkompetenz und dann macht es auch keinen tieferen Sinn, immer wieder auf dich einzugehen. Du hast hier unendlich viele, die nicht müde werden jedes noch so kleine detail zu diskutieren und versuchen zu verstehen. Und du hast das gesamte Spektrum an politischen Meinungen dazu (von Lidl bis zum Schwarzfahrer), aber alle (bis auf wenigste Ausnahmen, die auch einfach als solche zu erkennen sind) auf dem Boden von FDGO.
Wenn du mit irgendwas Bauchschmerzen hast, nicht verstehst, dir etwas Sorgen macht - dann ist jeder bereit sich mit dir zu unterhalten. Aber Quellen wir Jebsen sind eben genau das nicht: Quellen.

Ich habe ihn nicht als Quelle verwendet, sondern ein langes Interview von ihm mit Dr. Bodo Schiffmann mir angesehen, weil ich einen Eindruck haben wollte, was für ein Mensch Schiffmann ist.
Dabei habe ich ihn bzw. seine Aussagen einfach nur auf mich wirken lassen und mich gefragt, ob das authentisch bei mir ankommt u.ä..
Danach habe ich am 4.05.2020 vielleicht in einem schwachen Moment einen kurzen Beitrag geschrieben mit einem Hinweis auf diese Aufnahme des Gesprächs mit einem ganz kurzen erläuternden Satz in Klammern.

Peace!

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1529906)
Im Gespräch Dr Bodo Schiffmann Widerstand2020 (Ken Jebsen hat sich fast 1:50 h mit Dr. Bodo Schiffmann unterhalten):

https://www.youtube.com/watch?v=sRTDMiDlEFI

Nachtrag: Ich bitte Dich hiermit darum über die zweite Zeile in Deinem Beitrag noch einmal nachzudenken.

qbz 06.05.2020 21:39

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1530366)
Weil das weit weg ist? [räumlich, zeitlich]

m.

Das sehe ich auch als einen Grund an. Ein Virus bedroht ausserdem auch die herrschenden Eliten, wenngleich nicht in dem Umfang wie Menschen in Massenunterkünften. Vielleicht liegt es noch daran, dass die Regierenden bei einem unkontrollierten Ausbruch und dem Zusammenbruch des Gesundheitssystems ohne Lockdown sowie ohne die Beschneidung von Freiheitsrechten fürchteten, es könnte wegen verheerender Zustände massenhafte Proteste geben, welche die gesellschaftlichen Systeme destabilisieren. Momentan steht die CDU mit 40 % da.

merz 06.05.2020 22:14

Was ja recht stabil ist, ich habe bei Deinem Beitrag irgendwie spontan an die USA gedacht

m.

Noch was im Ländervergleich: Griechenland - die machen vieles richtig, schreibt SPON https://www.spiegel.de/politik/ausla...f-44938a56b89c

merz 06.05.2020 22:20

Noch was semantisches : ich tue mich schwer bei diesem „Eliten“-Begriff, auch noch bei „herrschenden“, Wie begründet sich das?

m.

qbz 06.05.2020 22:30

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1530380)
Noch was semantisches : ich tue mich schwer bei diesem „Eliten“-Begriff, auch noch bei „herrschenden“, Wie begründet sich das?

m.

Angenommen die Vertreter der grossen Wirtschaftsverbände, die CEO´s der grossen Unternehmen sowie die grossen Verlagsbesitzer in DE hätten die Infektionsschutzmassnahmen mehrheitlich in DE nicht mitgetragen, wäre es für die Regierung nicht möglich gewesen, diese zu verabschieden. Welchen Begriff würdest Du für diese kleine, aber sehr reiche Gruppe wählen? Man kann auch soziologisch von Klassen oder Schichten sprechen, in welche die Gesellschaft sich differenziert.

LidlRacer 06.05.2020 22:37

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1530361)
Zuerst schrieb ich irrtümlich Dr. Wodarg und habe damit vielleicht unabsichtlich für etwas Verwirrung gesorgt.
Ich glaube Hafu hat den Dr. Wodarg zerlegt :dresche :Holzhammer: :dresche.

Peace!

Ähm, mag sein. Aber das (auch) der Schwindeldoktor Schiffmann nen Sprung in der Schüssel hat, erkenne ich auch ohne Hafus Hilfe.

merz 06.05.2020 22:48

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1530381)
Angenommen die Vertreter der grossen Wirtschaftsverbände, die CEO´s der grossen Unternehmen sowie die grossen Verlagsbesitzer in DE hätten die Infektionsschutzmassnahmen mehrheitlich in DE nicht mitgetragen, wäre es für die Regierung nicht möglich gewesen, diese zu verabschieden. Welchen Begriff würdest Du für diese kleine, aber sehr reiche Gruppe wählen? Man kann auch soziologisch von Klassen oder Schichten sprechen, in welche die Gesellschaft sich differenziert.

Ich tue mich mit dem alten klassischen Klassen-Begriff viel leichter, weil mir „Eilten“ zu oft als begriffliche Geisterfahrer auf anderen, obskuren Spuren entgegenkommen ist - vollkommen geklärt für diesen off topic-
Pas de deux - Danke

Okay, on topic: 6. Mai 2020 - Deutschland fährt (ein bisschen viel?) wieder hoch, für mich zu schnell, zu viel - ich hoffe, ich bin wirklich bin viel zu panisch - hoffen wir das beste...

m.

LidlRacer 06.05.2020 23:55

Ups, wollte eigentlich noch Faktencheck und Hintergründe von correctiv.org zu Schiffmann mitlieferrn:
Bodo Schiffmann: Der Arzt, dem die Corona-Rebellen vertrauen


Und Deutschlandfung + DPA:
Wie „Widerstand 2020“ die Corona-Krise in Frage stellt

"Wie kann man Verschwörungsmythen entlarven?
Falschinformationen, die vor allem im Internet verbreiten werden, hätten einen entscheidenden Vorteil gegenüber verlässlichen Informationen, konstatierte der Sozialpsychologe Ralph Hertwig in der DLF-Sendung "Lebenszeit". Sie würden häufig unsere Erwartungen in Frage stellen und eine Information bieten, die wir nicht erwartet hätten. Menschen würden sich davon angezogen fühlen. Untersuchungen hätten gezeigt, dass Falschinformationen sich beispielsweise bei Twitter sehr viel schneller verbreiteten als faktenbasierte Informationen. Hertwig sieht hier vor allem Zuschauer und Leser in der Pflicht, Medienkompetenz aufzubauen. Man brauche den Bürger, der auch in Bezug auf digitale Medien mündig sei und Quellen sorgfältig überprüfe."

ThomasG 07.05.2020 06:09

Genau - mündige Menschen brauchen Medienkompetenz und sollten vor allem bevorzugte Quellen und die Worte von Menschen, denen sie in besonderem Maße vertrauen, angemessen häufig überprüfen.
Je wichtiger, komplizierter, bedrohlicher usw. usf. das Thema ist und die möglichen Folgen von unangemessenen Handlungen, desto intensiver und mühevoller sollte das erfolgen.
Diese Grundsätze beherzige ich oft auch aus Bequemlichkeit sehr häufig nicht und dabei fühle ich mich keineswegs alleine.
Menschen, die spüren, wissen oder stark vermuten, dass sie in wichtigen Fragen recht viele Leute beeinflussen können, etwa weil diese sie bewundern oder wertschätzen, haben eine hohe Verantwortung.
Sie sollten den Leuten nicht einfach sagen da geht`s lang, sondern ihnen an ihrem Wissen eine tiefergehende Teilnahme zukommen lassen, indem sie ihnen Zusammenhänge so vermitteln, dass sie selber in der Lage sind Probleme vernünftig und kompetent zu lösen im Sinne von Hilfe zur Selbsthilfe.
Die Faktenchecks von Lidl habe ich bis auf den von ihm in seinem Beitrag direkt zitierten Part, auf den sich meine Worte beziehen, noch nicht gelesen, aber ich werde das jetzt tun.
Mit Schiffmann habe ich mich in erster Linie über das lange Interview von ihm mit Jebsen beschäftigt.
Ich wollte mir da wie gesagt einen Eindruck verschaffen, wie der Mann grundsätzlich bei mir herüberkommt, ob es einen authentischen Eindruck bei mir hinterlässt, was er sagt etwa.

ThomasG 07.05.2020 06:24

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1530390)

Da habe ich mir eben auch mal erlaubt mein Vorhaben mich mit dem Artikel weiter zu beschäftigen abzubrechen.
Er ist sehr lang und nachdem ich sehr flott immerhin doch vielleicht so ein Drittel des Textes gelesen hatte, blieb das Gefühl, dass da viel über Leute geschrieben wurde, aber das oft in spekulativer Form.
Um Schiffman ging es für meinen Geschmack im ersten Teil des Artikels kaum.
Schiffmann hat im Rettungsdienst gearbeitet und darüber mit Jebsen gesprochen.
Das fand ich beeindruckend.
Da hatte ich den Eindruck das war weit mehr als eine berufliche Tätigkeit für ihn.
Er erwähnte da u.a., dass es in der Notfallmedizin auch sehr darauf ankommt alles zu tun um Panik bzw. übergroße Ängste zu vermeiden und Vertrauen zu schaffen.
Schiffman übertrug das auf den Umgang mit der Coronakrise und sah da erhebliche Mängel.
Darüber kann man schon mal ein Weilchen nachdenken finde ich.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:32 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.