triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

FMMT 28.08.2023 18:14

@Shangri-LA, toi, toi, toi, dass sich deine Beschwerden bessern. :Blumen:
Aber selbst MS hätte kein Weltuntergang sein müssen, da gibt es genügend Fälle, die auch glimpflich verlaufen.
Es wäre allerdings schon gut, wenn man zumindest mal weiß, um was es sich handelt. Dann kann man sich deutlich besser darauf einstellen und hat ein Ziel. Alles Gute :bussi:

Shangri-La 28.08.2023 20:56

Zitat:

Zitat von FMMT (Beitrag 1720048)
@Shangri-LA, toi, toi, toi, dass sich deine Beschwerden bessern. :Blumen:
Aber selbst MS hätte kein Weltuntergang sein müssen, da gibt es genügend Fälle, die auch glimpflich verlaufen.
Es wäre allerdings schon gut, wenn man zumindest mal weiß, um was es sich handelt. Dann kann man sich deutlich besser darauf einstellen und hat ein Ziel. Alles Gute :bussi:

Lieben Dank :Blumen:
Ja, MS hätte mich nicht so extremst geschreckt, als das, was man sonst noch so finden könnte….

Wir machen Do bis Mo einen Kurzurlaub in den Dolomiten, da ja gemäßigtes Wandern funktioniert. Danach gehts dann weiter: Lunge / Herz könnte wohl noch was sein, aber irgendwie hoffe ich noch, das sich das auch so langsam mal bessert ohne was “erschreckendes” zu finden…. :-((

bellamartha 28.08.2023 22:11

Liebe Sandra!

Ich hoffe, dass es dir bald wieder gut geht! Und dass es nix Schlimmes ist, was die aktuellen Symptome auslöst!

Bitte halte uns auf dem Laufenden!

LG
Judith

Klugschnacker 29.08.2023 06:29

Ich wünsche den Insassen und Insassinen des Lazaretts alles Gute! :-)(-:

DocTom 14.09.2023 21:21

...heute ist mir ein Autofahrer fahrlässig beim Versuch rückwärts über den Radweg in eine Parklücke einzuparken nach einer Rad-Vollbremsung von mir und abfangen eines Sturzes oder des Kontaktes mit dem Auto noch kurz auf und dann über den Fuss gefahren. Dabei hab ich das Rad fallen lassen, es hat Kratzer an Sattel, Lenker, ua! Linker Schuh ist im Stoff gerissen.
Jetzt sitz ich mit dem Eispack auf dem Fuss auf dem Sofa und kühle mal präventiv.
Polizei hat den bezeugten Vorgang aufgenommen. Was sollte ich nun tun, worauf achten, irgendwer mit ähnlichem Vorfall? Natürlich wieder ein Arbeitswegeunfall, mein Chef feuert mich, wenn ich mich wieder krank schreiben lasse. Wenn der Fuss morgen nicht weh tut, versuch ich mal 10km zu laufen.
Aktuell wird er kurz hinter den Zehen, die sich frei schmerzfrei bewegen lassen, leicht blau. Mehr dann morgen.:Blumen:
Doof.
:Kotz: Grund des Autofahrers, er hatte einen Termin beim Zahnarzt wg Zahnschmerzen und hatte es eilig und hat mich trotz komplett freier Sicht (und eingeschalteter Beleuchtung am Rad) auf den Radweg nicht wahrgenommen. :Kotz:

Estampie 15.09.2023 08:29

Da kann man fast noch sagen "Glück gehabt" wenn nicht mehr passiert ist.

Zitat:

Zitat von DocTom (Beitrag 1722052)
Wenn der Fuss morgen nicht weh tut, versuch ich mal 10km zu laufen.

Ach, gib dem Fuß lieber noch nen Tag und ein warmes Fußbad. :Blumen:

Gute Besserung

DocTom 17.09.2023 14:24

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Danke lieber Thomas, hab ich getan, 18km gingen sehr gut heute morgen, obwohl noch immer etwas blau der linke Fuß...
:Blumen:

svmechow 07.10.2023 12:44

Eine Frage an die Community mit Bitte um Rat.
Vorneweg: Ich weiss, dass ich eine extrem niedrige Ekel- und Ärgerschwelle habe und bemühe mich deshalb extra undintensiv um Toleranz. Bereits vor der Pandemie hatte ich immer eine kleine Pulle Desinfektionslösungeinstecken und habe mich allerhand Gespött ausgesetzt.

Mich nerven extrem schnell irgendwelche Schwätzer auf dem Rad, Stöhner beim Laufen und beim Krafttraining sehe ich zu, dass Land gewinne, wenn einer neben mir bei jeder Wiederholung mit der Langhantel Kackgeräusche absondert. Höre ich Schmatzen bei Tisch, muss ich mich wegsetzen.

Nun sah ich aber unlängst und wiederholt eine Person mit Lippenherpes im Schwimmbad, was nicht einfach nur normal eklig ist, sondern auch eine erhebliche Infektionsgefahr bietet.
Nun die Frage: Wie spricht man so jemanden an? Eigentlich ist es doch selbstverständlich und man sollte sich darauf verlassen können, dass infektiöse Personen dafür sorgen, ihre Viren, Bakterien und andere Mikroben bei sich behalten. Oder?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:32 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.