triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

achnee 17.05.2014 13:15

Zitat:

Zitat von MeditationRunner (Beitrag 1042094)
Hat hier jemand Erfahrung mit Entzündungen im Fuß?

Habe eine in der Fußsehne und es strahlt auch (durch Schonhaltung, die ich versuche zu vermeiden) auf den Rest des Fußes aus. Laufpensum im Alltag auf ein Minimum reduziert, Joggen natürlich gar nicht, auch kein Beintraining.

Die Frage ist: Rennrad - Ja oder Nein?
Ich fahre im Alltag viel mit Call-A-Bikes und habe dabei (gefühlt) keine Probleme.

(Röntgen war ich schon, eine Mittelfußfraktur ist es nicht)

Hatte letztes Jahr Entzündung/Reizung am Fuß, Laufen ging 4-5 Wochen gar nicht, Rad und Schwimmen waren kein Problem. Ist aber sicher individuell.

Hab ordentlich gedehnt, neue Einlagen geholt und Durchblutung gefördert und nach 4-5 Wochen langsam mit dem Laufen wieder angefangen.

MeditationRunner 17.05.2014 13:26

Wie ausgeprägt war denn die Entzündung bei Dir? Konntest Du im Alltag beschwerdefrei gehen? Das ist bei mir momentan leider nicht der Fall :|

achnee 17.05.2014 13:37

Zitat:

Zitat von MeditationRunner (Beitrag 1042099)
Wie ausgeprägt war denn die Entzündung bei Dir? Konntest Du im Alltag beschwerdefrei gehen? Das ist bei mir momentan leider nicht der Fall :|

Also das "Allltagslaufen" war vielleicht so 10 Tage schon eingeschränkt, hat sich angefühlt wie ein Reißnagel im Schuh (aber bei mir Röntgen auch ok), danach dann besser und eigentlich nur noch Beschwerden, wenn ich Lauf-Versuche gemacht hab.

Keksi2012 19.05.2014 06:55

Guten Morgen zusammen,

mein Wochenstart ist nicht so prickelnd - habe vorhin eine Zecke an mir entdeckt.
Lief etwas blöd, ich dachte ich hätte mich aufgekratzt oder so, da war etwas Blut am Bein, ich habs einfach weg gewischt und dann gesehen, dass eine Zecke dranhängt.
Die war miniminiklein, deswegen hab ich sie erst gar nicht gesehen.

Habe die Stichstelle fotografiert und werde es beobachten. Bisher ist es nur etwas gerötet, aber das ist ja anscheinend normal.

Laut Internet soll man die Stelle beobachten und bei einer Ringröte oder Erkältungs-/Grippesymptomen einen Arzt aufsuchen.

Ich hasse diese Biester, die braucht doch echt kein Mensch...

Keksi

Maris 19.05.2014 09:57

Zitat:

Zitat von Keksi2012 (Beitrag 1042410)
...

Je nachdem, wo Du lebst, mal über ne FSME-Schutzimpfung nachdenken, wenn nicht schon vorhanden.

haifisch93 20.05.2014 10:33

Wie lange wirft einen eine Krankheitspause eigentlich zurück? Bin am 11. Mai das letzte Mal richtig gelaufen (Halbmarathon PB) und war die Woche danach, zwei mal kurz laufen und bin seitdem erkältet, sodass ich nicht laufen kann. Am ersten Juni wollte ich wieder einen Halbmarathon laufen und wollte eigentlich bis dahin durchtrainieren, was jetzt durch meine Erkältung unmöglich ist. Hoffe das ich spätestens übermorgen wieder locker laufen gehen kann. Aber die Zeit vom letzten Halbmarathon zu unterbieten, kann ich wohl vergessen :( .

Keksi2012 21.05.2014 08:40

Zitat:

Zitat von Maris (Beitrag 1042464)
Je nachdem, wo Du lebst, mal über ne FSME-Schutzimpfung nachdenken, wenn nicht schon vorhanden.

Die hab ich :)

Habe die Auffrischungs-Impfung vor 3 Wochen machen lassen.

tierunernscht 26.05.2014 18:57

seit 6 Wochen am Hinken
 
Muss mich wohl mal wieder hier einweisen

Patient: tierunernscht

Symptome: Schmerzen im oberen Teil des Beines, Schritt und Hüfte. Kann nicht normal gehen, es hinkt einfach.

Ursache: bin auf einen langen Lauf gegangen. Habe schon längere Läufe gemacht. Hatte schon beim Start etwas Schmerzen, dachte aber es sind Triggerpunkte und die lösen sich bei mir etwas auf während dem Laufen. Diesmal ist es aber nur schlimmer und schlimmer geworden und nach 2 Stunden konnte ich nicht mehr gehen.

Diagnose: "referred pain". Ich hatte 3 Bauchoperationen. Das tiefliegende Narbengewebe zieht und drückt und tut und macht und anscheinend drückt etwas auf einen Nerv.

Prognose: gut, sollte wieder laufen können, werde dann aber eine grosse Diskussion führen müssen ob es gut für meinen Körper ist.

Kurzfristig brauche ich nun einfach viel Geduld, welche ich nicht habe, und habe viel Therapie und Osteo.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:14 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.