triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman 70.3 sonstige (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=74)
-   -   IRONMAN 70.3 in Dresden (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=49975)

tandem65 31.07.2022 19:06

Zitat:

Zitat von Foxi (Beitrag 1673660)
Das hatte nach den Schilderungen im Vorfeld wohl auch niemand vermutet... :Lachen2:

Ja das stimmt;)
Es ist aber ein Landschaftlich absolut sehenswerter Kurs!
Die Löcher mit Schotter wären meiner Meinung nach gut abzudecken.
Das müsste halt nur auch rechtzeitig geplant werden.
Es gibt tatsächlich Stellen wo auch ich mich sehr zurückgenommen habe.
Da kann man natürlich etwas verlieren, aber es ist auch gut möglich daß sich das Feld bis dorthin schon genug sortiert hätte mit den Bedingungen Heute. Jedenfalls ist ja mit Risiko nur wenig zu gewinnen aber viel zu verlieren. auf den 95% aber lässt sich mit intelligenter & risikoarmer Fahrweise viel gutzumachen.

jannjazz 31.07.2022 19:15

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 1673659)
Ich bin mit dem Jimmi heute die Wollknäueltrecke abgefahren. Hatte noch am letzten WE für die B6 Variante die Heldenkurbel & 11-26 montiert am TT.
Das war auch für mich als Trittfrequenzfetischist noch gut darstellbar an den 3 odr 4 kurzen Stichen.
Der Rest ist wellig und sowas von geil zu fahren daß ich schon ein Tränchen verdrücken musste. Dazu war die Richtung Meißen schön Wind von vorn seitlich so daß es ein unfassbar faires Rennen hätte werden können.
Und ja es gibt auch Stellen an denen man nicht unbedingt überholen muß, aber es gibt auf mehr als 95% der Strecke genug Platz um sich im Feld zu sortieren.
Langweilig wäre es auf dem Kurs jedenfalls nicht geworden.

100% d‘accord. Besonders Tränchen und fair.

Meißen

jannjazz 31.07.2022 19:18

Zitat:

Zitat von chenz83 (Beitrag 1673601)
Grüße,

hätte ja mal jemand sagen könne das der Alberthafen privatgelände ist und man da garnicht hin darf ging nicht nur uns so die da gestern hin wollten aber wenigstens wenigstens war is bier lecker im alberthafen resteraunt



Oops I did it again. Danke für nichts, IM. Das habt Ihr nicht umsonst getan.

tandem65 31.07.2022 19:23

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1673668)
Oops I did it again. Danke für nichts, IM. Das habt Ihr nicht umsonst getan.

Dachte das wäre nicht Deine Musikrichtung. ;)

Live is what you make it! war übrigens Dein ungewolltes Musikzitat auf das ich Gestern beim Laufen nicht gekommen bin.

jannjazz 31.07.2022 19:37

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 1673669)
Dachte das wäre nicht Deine Musikrichtung. ;)

Live is what you make it! war übrigens Dein ungewolltes Musikzitat auf das ich Gestern beim Laufen nicht gekommen bin.

Genau, nicht meine Richtung, nichtsdestotrotz erkenne ich an, dass sie Popgeschichte ist und es trifft einfach den Moment genau. Privatgelände? Man darf es nicht? Das ist alles sehe sehr traurig und ansonsten, Zitat Steve Miller: Take The MoneyAnd Run!

marse 31.07.2022 19:52

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1673668)


Oops I did it again. Danke für nichts, IM. Das habt Ihr nicht umsonst getan.

Und aus der Brühe steckt gleich Baron Vladimir Harkonnen seinen Kopf raus…

On topic: schön, dass es euch bei uns in der ästhetisch schönsten Stadt Deutschlands gefallen hat. Bitte kommt wieder :Blumen:

chenz83 31.07.2022 22:36

hey sabine-g..den post hätttest dir sparen können...ich war nüchtern..und es waren vielie da die mit dem rad 5 mal von einem tor zum anderen gefahren sind nur um zu schauen wo der eingang is!!!

sabine-g 31.07.2022 23:19

Zitat:

Zitat von chenz83 (Beitrag 1673687)
hey sabine-g..den post hätttest dir sparen können...ich war nüchtern..und es waren vielie da die mit dem rad 5 mal von einem tor zum anderen gefahren sind nur um zu schauen wo der eingang is!!!

Ich schenke Dir 5x die Benutzung meiner „Shift“ Taste.

jannjazz 01.08.2022 00:11

Zitat:

Zitat von marse (Beitrag 1673674)
Und aus der Brühe steckt gleich Baron Vladimir Harkonnen seinen Kopf raus…

On topic: schön, dass es euch bei uns in der ästhetisch schönsten Stadt Deutschlands gefallen hat. Bitte kommt wieder :Blumen:

Ja, es war schön. Ja, immer gern. Nein zu IM.

Benni1983 01.08.2022 06:17

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1673690)
Ich schenke Dir 5x die Benutzung meiner „Shift“ Taste.

Von mir bekommt er noch einen Korb voll Punkt und Komma :Lachanfall:

jannjazz 01.08.2022 06:29

Nicht vergessen, inhaltlich war das schon ok.

Jimmi 01.08.2022 10:53

Trotz Absage war es nett, vor Ort zu sein und 2 schöne Radrunden zu drehen, auch wenn ich bei der Ausfahrt am Sonntag über das Wollknäuel endlich mal gemerkt habe, wie es ist, wenn man nicht hinterherkommt. Danke @Tandem für die Geduld. Und danke @macoio und Frau für Eis, Getränke und einen Einblick in die Regularien des https://www.transcontinental.cc/

Die Strecke ist fordernd, also gut. Meines Erachtens aber nur sehr schwer in Sachen normaler Publikumsverkehr abzusichern und bräuchte auch deutlich mehr Ordner und Warnhinweise als ein flache Highspeedstrecke.

Mitsuha 01.08.2022 13:13

Ich bin ja mal gespannt, was in der offiziellen Aussage, die bis Ende der Woche kommenn soll, so drin steht. Ummeldungen auf nächstes Jahr wurde bei der direkten Anfrage erstmal abgelehnt, lediglich eine kostenfreie Ummeldung für dieses Jahr wäre möglich.

Kann mir nicht vorstellen, dass das in der offiziellen Aussage so bleibt. Wir sind hier nicht in der Flugbranche, bei der man möglichst zeitnah Ersatz will. Viele werden sich bereits anderweitig umgesehen haben und dieses Jahr nichts mehr buchen wollen.

Her mit den Gutscheinen, die bis 2024 gültig sind oder Rückerstattung für all jene, die so einen Gutschein nicht wollen.

jannjazz 01.08.2022 15:26

Ich denke die Veranstaltung ist verbrannt. Ein klassischer Rohrkrepierer.

Bulldog 01.08.2022 16:26

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1673835)
Ich denke die Veranstaltung ist verbrannt. Ein klassischer Rohrkrepierer.

Rohrkrepierer auf englisch übersetzt heißt lustigerweise "non-starter"

Kraichgauner 01.08.2022 18:50

Zitat:

Zitat von kullerich (Beitrag 1673350)
Interessanter Einblick.
Erstaunliche "Einstweilige Verfügung", die ignoriert, dass auch bei einer Vollsperrung in einem medizinischen Notfall Rettungskräfte die Strecke nutzen können...

Was beim IM Frankfurt in Altenstadt auch konkret passiert ist.

NBer 01.08.2022 20:10

Man hört ja hier und da was aus der Gerüchteküche.....ursprüngliche Radstrecke wurde wohl Herbst 2001 beantragt, im März 2022 (!) kam amtsseitig die Absage, und zwar wohl OHNE Begründung bzw das man Ausweichmöglichkeiten erörtert hätte.
Bei den Entscheidungen gegen die (auch später beantragten) Radstrecken sollen(!) wohl auch einheimische Vereine mit ihre Kontakten zu Polizei und Ämtern eine unrühmliche Rolle gespielt haben, die wohl die entsprechenden Stellen immer darauf hingewiesen haben, was alles nicht geht, "gefährlich" sein könnte usw usf

robaat 01.08.2022 20:14

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1673881)
Man hört ja hier und da was aus der Gerüchteküche.....ursprüngliche Radstrecke wurde wohl Herbst 2001 beantragt...

Vor mehr als 20 Jahren? Glaube ich ja nicht :Cheese:

NBer 01.08.2022 20:24

Zitat:

Zitat von robaat (Beitrag 1673882)
Vor mehr als 20 Jahren? Glaube ich ja nicht :Cheese:

2021 natürlich :-)

tandem65 01.08.2022 20:44

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1673881)
Man hört ja hier und da was aus der Gerüchteküche.....ursprüngliche Radstrecke wurde wohl Herbst 2001 beantragt, im März 2022 (!) kam amtsseitig die Absage, und zwar wohl OHNE Begründung bzw das man Ausweichmöglichkeiten erörtert hätte.

Sorry NBer, ich nehme mal an Du meinst 2021. Wenn die Strecke im Herbst 2021 beantragt wurde dann wäre das was ich hier vor Ort gehört habe bestätigt, einfach mind. 2-3 Monate zu spät.
Da wurden dann Startplätze verkauft ohne mal eine Voranfrage zu machen.
Die Absprachen vor Verkaufsstart wurden wohl lediglich mit Dresden gemacht und die haben den Daumen hoch gedreht. Daß aber noch andere Städte/Gemeinden von der Radstrecke betroffen sind wurde nach meiner Einschätzung ignoriert.
Das halte ich für schwere Handwerkliche Fehler. Hier war ganz offensichtlich niemand vor Ort der bei den Behörden im Enddarm steckte und für die betroffenen Bürger vor Ort ansprechbar war.

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1673881)
Bei den Entscheidungen gegen die (auch später beantragten) Radstrecken sollen(!) wohl auch einheimische Vereine mit ihre Kontakten zu Polizei und Ämtern eine unrühmliche Rolle gespielt haben, die wohl die entsprechenden Stellen immer darauf hingewiesen haben, was alles nicht geht, "gefährlich" sein könnte usw usf

Oder auch Europas aktivstes Triathlon Forum, da soll in einem Thread auch über Sicherheitsrisiken auf einer Streckenvariante lamentiert worden sein.:Huhu:
Daß da die lokale Vereine vorne dran gewesen sein sollen denke ich eher nicht.
Ob das IM lieber selbst verworfen hat nach der Empörung von Athleten oder ob die Behörden da in der kürze der Zeit nicht etwas vollig neues bearbeiten konnten/wollten.
Ich glaube auch nicht, daß in 6 Wochen eine Strecke geschnitzt werden kann. Genaugenommen müssten die Jungs ja am Freitag eine Strecke präsentieren, die sie tief im Enddarm mehrerer Behörden eingeführt haben und wohlgefallen signalisert bekommen haben.

NBer 01.08.2022 20:49

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 1673889)
.....Daß da die lokale Vereine vorne dran gewesen sein sollen denke ich eher nicht....

Wie gesagt, das ist nur dass, was ich so aus der Ecke dort gehört habe. "Vorn dran" muss auch nicht sein, es reicht ja bei den Entscheidungsträgern eine gewisse Unsicherheit zu schüren, um den Entscheidungsprozess zu beeinflussen.

tandem65 01.08.2022 20:56

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1673891)
Wie gesagt, das ist nur dass, was ich so aus der Ecke dort gehört habe. "Vorn dran" muss auch nicht sein, es reicht ja bei den Entscheidungsträgern eine gewisse Unsicherheit zu schüren, um den Entscheidungsprozess zu beeinflussen.

Ich denke da unterschätzt Du Entscheidungsträger. Die Bedenken haben die selber. Das ist Ihr Job. ;)
Du hast halt ausser Dresden mindestens noch Meißen als Genehmigungsbehörde. Denen geht Dresden unter Umständen einfach am Allerwertesten vorbei. Da musst Du als Veranstalter schlucken!;)

ricofino 02.08.2022 08:53

Da drängt sich immer mehr der Verdacht auf, dass die Firma IM in der Phase der schweren wirtschaftlichen Zeit (Corona) mal schnell ein paar Dollar generieren wollte indem ein Wettkampf in einer höchst attraktiven Stadt ausgerufen wurde!

jannjazz 02.08.2022 08:57

Zurück am wunderbaren Schmalensee mache ich jetzt meinen Frieden mit IM70.3DD.

1. Ob ich mir dieses kranke Hobby leisten kann, muss ich mir vorher überlegen.
2. Jetzt, am Dienstag nach IM70.3DD habe ich genau soviel Geld, wie wenn er stattgefunden hätte.
3. Dresden ist schön und wir hatten Spaß.
4. Die Strecken sind wir abgeradelt und gelaufen, komplett, schwimmen: siehe Photo, mehr möchte ich dazu nicht sagen.
5. Ich kann ja nur für die Radstreckenvariante sprechen, für die ich gemeldet habe, die ursprüngliche, die ist total geil, anspruchsvoll, touristisch, sportlich fair - und nur mit Riesenaufwand abzusperren, abzusichern und befahrbar zu machen.
6. Ganz ähnlich die Laufstrecke: da sind am Sonntag Mittag bzw. Nachmittag so viele Menschen, der Aufwand für die 2.500 Athleten ist aberwitzig, eigentlich kann man das nicht machen, im Bereich der Altstadt ist das krank.
7. Auch der Auwand für den Bereich „Filmnächte am Elbufer“ (Am IM70.3DD-Wochenende Kaisermania) ist aberwitzig. Eigentlich ginge die Laufstrecke da mittendurch.

So, IM, dann schickt mir mal meine Goodies, Rucksack, T-Shirt, Medaille und Urkunde, die sportliche Leistung habe ich am rechten Ort zur rechten Zeit wie vereinbart erbracht und die Arroganz, mit einer Klamotte anzugeben, die sonst niemand hat, habe ich von Geburt an. Wir wären dann quitt.

Matthias75 02.08.2022 09:17

Zitat:

Zitat von mattib (Beitrag 1673390)
https://tri-mag.de/szene/die-absage-...hintergruende/

zwar nicht viel neues aber IM " sagt zumindest mal was"

Für mich als Unwissenden, was die Organisation solcher Wettkämpfe angeht: Was bedeutet denn:
"Zum Launch der Veranstaltung habe es einen vorabgestimmten Streckenvorschlag gegeben, der dann auch veröffentlicht wurde und schließlich noch mit den betroffenen Gemeinden und Landkreisen abgestimmt werden musste." (aus dem oben verlinkten Artikel)
Mit wem wir denn so eine Strecke "vorabgestimmt", wenn offensichtlich nicht mit den Gemeinden und Landkreisen?

Der Rest liest sich für mich als Außenstehenden wenig professionell und eher so, als versuche man die eigenen Planungsfehler auf die andere Beteiligten abzuwälzen.

M.

JENS-KLEVE 02.08.2022 09:54

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1673917)
Zurück am wunderbaren Schmalensee mache ich jetzt meinen Frieden mit IM70.3DD.

Das ist gut, eine gesunde Einstellung!

Als ich jung und arm war, ist mal in Leipzig ein Festivalveranstalter am ersten Tag mit der Kohle durchgebrannt und fast alle Konzerte fielen aus. Im ersten Moment ärgerten wir uns und waren sauer, schnell beschlossen wir das Beste draus zu machen. Im Nachhinein hatten wir fast den gleichen Spaß, es wurde gezeltet, gegessen und getrunken, wir haben viel gelacht und neue Leute kennengelernt.

Vielleicht sind es sogar diese spezielle Erinnerungen, die man nicht vergisst oder verwechselt und von denen man besonders gerne noch Jahre später berichtet.

Ich hoffe, dass noch ein anderer Wettkampf dieses Jahr auf der Liste steht zum Abfeuern eines kleinen Feuerwerks in der Muskulatur:Cheese:

jannjazz 02.08.2022 10:00

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1673931)
Das ist gut, eine gesunde Einstellung! Vielleicht sind es sogar diese spezielle Erinnerungen, die man nicht vergisst oder verwechselt und von denen man besonders gerne noch Jahre später berichtet.

Komm vorbei, wir trinken was.

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1673931)
Ich hoffe, dass noch ein anderer Wettkampf dieses Jahr auf der Liste steht zum Abfeuern eines kleinen Feuerwerks in der Muskulatur:Cheese:

Logo, keine Sorge, Foerdecrossing und Hölle von Q. Happy Training!

Mitsuha 02.08.2022 10:17

Ist der 18. September als Ersatztermin wohl fix?

Ich habe mich heute bei active.com eingeloggt und da steht beim Ironman Dresden 70.3 Event:

July 31, 2022 - September 18, 2022

JcDent 02.08.2022 12:08

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1673917)
Zurück am wunderbaren Schmalensee mache ich jetzt meinen Frieden mit IM70.3DD.

5. Ich kann ja nur für die Radstreckenvariante sprechen, für die ich gemeldet habe, die ursprüngliche, die ist total geil, anspruchsvoll, touristisch, sportlich fair - und nur mit Riesenaufwand abzusperren, abzusichern und befahrbar zu machen.
6. Ganz ähnlich die Laufstrecke: da sind am Sonntag Mittag bzw. Nachmittag so viele Menschen, der Aufwand für die 2.500 Athleten ist aberwitzig, eigentlich kann man das nicht machen, im Bereich der Altstadt ist das krank.
7. Auch der Auwand für den Bereich „Filmnächte am Elbufer“ (Am IM70.3DD-Wochenende Kaisermania) ist aberwitzig. Eigentlich ginge die Laufstrecke da mittendurch.

Habe auch das WE in Dresden genossen, auch wenn ich einfach wild mir die Radstrecke gebastelt habe (bin dann irgendwie auch Teile vom Wollkneul gefahren) und habe auch die (brandfreie) Sächsische Schweiz mit dem Rad erkenudet. Einen schönen gemütlichen Lauf im Großen Garten gab es auch noch.

Ich habe heute erfahren, dass als Vor-Ort-Person Torsten Püschel als Organisator das Zepter in der Hand hatte.
Mit dem Wissen, finde ich das alles noch viel erschreckender.
Wer ihn nicht kennt, dieser Mann organisiert den Ski-Weltcup in Dresden und ist noch Sportmoderator, dementsprechend kennt er sich schon etwas im Geschäfft aus. Da werden ja auch große Teile des Elbradweg in Dresden gesperrt.

Zur möglichen Verschiebung dieses Jahres werden ich aber nicht antreten. 2 MD und eine OD innerhalb von 2 Wochen verkraftet mein Körper nicht :Lachanfall:

ralfausc 02.08.2022 23:49

Zum Ski Weltcup gehört nicht viel dazu.
Dort wo Kaisermania ist, ist der Dreh-, Angel- und Wendepunkt.
Dann gehts ein Stückchen Radweg elbaufwärts, fertig.
Der Schnee wird nach dem Event liegengelassen fürs Volk.
(Außer diese Saison hat man den Schnee schnell zusammengeschoben, eingezäunt und bis zur endgültigen Schmelze mit Wachschutz umgeben, damit sich keiner anstecke mit Corona.)
B6 wird nicht gesperrt.:)

MfG

mac_p 03.08.2022 18:48

Gibt es eigentlich schon neue Erkenntnisse von denen die ganz nah dran sind? Morgen ist ja schon Donnerstag ... :Gruebeln:

Foxi 03.08.2022 22:38

Vielen Dank für Berichte und Fotos aus Dresden! Ihr habt ja wirklich noch etwas Gutes aus der blöden Sotuation gemacht.

Apropos "Blöde Situation": Ich stolperte neulich über einen interessanten Kommentar von Harald Eggebrecht.

Falls der schon irgendwo verlinkt wurde, bitte ich um Nachsicht...

Homer Simpson 04.08.2022 07:21

Zitat:

Zitat von Foxi (Beitrag 1674168)
Vielen Dank für Berichte und Fotos aus Dresden! Ihr habt ja wirklich noch etwas Gutes aus der blöden Sotuation gemacht.

Apropos "Blöde Situation": Ich stolperte neulich über einen interessanten Kommentar von Harald Eggebrecht.

Falls der schon irgendwo verlinkt wurde, bitte ich um Nachsicht...

Sehr gut auf den Punkt gebracht und genau meine Meinung. Leider - wie bei den Staus - keine Änderung zu erwarten :Gruebeln:

Mitsuha 04.08.2022 08:27

Zitat:

Zitat von mac_p (Beitrag 1674152)
Gibt es eigentlich schon neue Erkenntnisse von denen die ganz nah dran sind? Morgen ist ja schon Donnerstag ... :Gruebeln:

Da ja der Post offenbar untergegangen oder ignoriert wird :dresche
Der Ersatztermin mit dem 18.09. scheint wohl mehr oder weniger fix zu sein.

sybenwurz 04.08.2022 09:00

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 1673889)
Daß da die lokale Vereine vorne dran gewesen sein sollen denke ich eher nicht.

Oooch, da könnt ich dir aus Regensburg anno 2010ff n paar andre Stories berichten.
Nicht jeder Verein, der teils seit Jahrzehnten erfolgreiche Traditionsveranstaltungen ausrichtet, begrüsst IM mit offenen Armen, wenn die grosskotzig daherkommen und dir erklären wollen, wie man ne zünftige Veranstaltung organisiert oder Stadt und Kreis selbstbewusst Leistungen ausm Kreuz leiern will, für die du Jahr um Jahr buckeln und löhnen musst...

stefan2 04.08.2022 09:58

Also doch der 18.09. ????? Radstrecke bleibt die zwei Runden Strecke auf der B6?? Für mich wäre die Radstrecke OK.

Mitsuha 04.08.2022 10:01

Zitat:

Zitat von stefan2 (Beitrag 1674204)
Also doch der 18.09. ????? Radstrecke bleibt die zwei Runden Strecke auf der B6?? Für mich wäre die Radstrecke OK.

Keine Ahnung wie die Radstrecken aussehen könnte.
Das mit dem 18.09. scheint für mich nur deswegen "fix", weil das so bei active.com drin steht, wenn man sich einloggt und das Dresden-Event betrachtet.

jannjazz 04.08.2022 10:01

Ich bin raus, egal wann. Ich habe alles gehabt.

Homer Simpson 04.08.2022 10:12

Bin auch gespannt was da morgen verkündet wird. Der 18.09. wird wohl angestrebt. Aber ich halte alles für möglich: 18.09. , Verschiebung der Startplätze nach 23, oder oder oder... wenn man auf den 18.09. verschiebt kann es auch durchaus sein, das das Rennen nur 'halbvoll' ist. Viele haben anders geplant oder bekommen keinen Urlaub usw. ! Sieht ja für IM auch nicht so toll aus wenn eine Premiere nach dem ganzen Chaos dann ein bissel wie "Resterampe" aussieht. Dann lieber ein Jahr warten bis ein bisschen Gras drüber gewachsen ist und die Athletenseele sich beruhigt wird. Dann alles mit Topniveau auf die Beine stellen - wäre vielleicht die bessere Variante.
Man wird sehen..

jannjazz 04.08.2022 17:51

Zitat:

Zitat von Homer Simpson (Beitrag 1674209)
Dann alles mit Topniveau auf die Beine stellen - wäre vielleicht die bessere Variante.

Die Chance hat man gehabt, aber man hat den Schlüssel zum Tresor weggeworfen: ARBEIT. Es gibt nichts teureres auf der Welt als verlorene Kunden zurückzugewinnen. Oft ist es auch vergebliche Liebesmüh, egal, wie gut man es macht. Eine Entscheidung, die mal richtig von "Corones" zeugen würde, wäre "Wir hatten alle Chancen, wir haben es vermasselt, das Geld wird erstattet und wir sind hier weg."


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:38 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.