triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

qbz 28.02.2020 21:11

Die Tourismesse ITB in Berlin vom 4.-8.3 wurde abgesagt. (10 000 Personen als Aussteller, 160 000 Besucher). Das hat schon wirtschaftliche Auswirkungen. Der Veranstalter konnte die Auflagen der Behörden nicht garantieren.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/un...1-d20c1a6637f1

Alteisen 28.02.2020 21:20

Ironman ist etwas geschickter. Die verschieben die ersten Rennen nur um einige Wochen. Das erspart bestimmt die Rückzahlungen der Startgelder

sabine-g 28.02.2020 21:21

Unsere ganze Firma , 250 Leute ( IT ) macht bis auf weiteres Heimarbeit.
Alle Reisen und Schulungen werden abgesagt.

Lucy89 28.02.2020 21:22

Irgendwo vorne beschwerte sich einer, seine Trainingsplanung sei wegen Corona in Gefahr. In dem Moment wollte ich eigentlich gehen. Na, hoffentlich hab ich die Ironie nur nicht verstanden, ich lese also weiter hier mit.


Mir scheint als teile sich die Menschheit in 2 Lager: die einen lachen über Vorratskäufer und hauen einen Corona-Witz nach dem anderen raus (und wenn man einen kurzen ernsten Moment erwischt kommt der obligatorische Grippe-Vergleich "da spricht doch auch keiner drüber und das ist viel schlimmer!" plus die äußerst emphatische Feststellung "da sterben eh nur alte schwache Leute dran!" -> hey, cool, vielleicht bist du auch irgendwann mal alt??); das andere Lager dreht entweder durch und sieht das Ende der Menschheit kommen- und dann gibt es noch ein paar rationale, vernünftige Menschen dazwischen, die ruhig bleiben, aber vorsichtig. Denn Vorsicht ist ja bekanntlich besser als Nachsicht.

Ich für meinen Teil arbeite in der Uniklinik Köln als Medizinstatistikerin mit Medizinern und Epidemilologen und bin fürs erste bedient, echt! Ich bin umgeben von hochgebildeten Menschen, die in der Lage sind seriöse von unseriösen Quellen zu trennen, und von uns findet das kaum mehr einer witzig oder nicht ernst zu nehmen! Da ich selbst einen schwer kranken Vater habe und Großeltern deutlich jenseits der 80, mache ich mir umso mehr Sorgen.

Bleibt gesund.

keko# 28.02.2020 21:26

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1513217)
Die Tourismesse ITB in Berlin vom 4.-8.3 wurde abgesagt. (10 000 Personen als Aussteller, 160 000 Besucher). Das hat schon wirtschaftliche Auswirkungen. Der Veranstalter konnte die Auflagen der Behörden nicht garantieren....

Das könnte DE noch unangenehm treffen. DE ist stark Export- und China-orientiert und die Auto-Industrie hatte schon in den letzten Monaten Probleme.

Flow 28.02.2020 21:31

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1513058)
Das ist eventuell ein Missverständnis. SPON zitiert: "60 bis 70 Prozent der deutschen Bevölkerung könnten Erfahrung mit Corona machen, sagt er." Er verwendete die Worte wie "Es kommt schlimm". Er schätzte vielleicht auch alle, die mal vorübegehend gesund in Quarantäne sind [...]

Der Merkur zitiert ihn mit 60-70% Infizierten ... :Lachen2:
(In China wären das dann um die 800 bis 900 Millionen ...)
Zitat:

In Deutschland sind nach Ansicht eines Experten hohe Infektionszahlen mit dem neuen Coronavirus zu erwarten. „Es werden sich wahrscheinlich 60 bis 70 Prozent infizieren, aber wir wissen nicht, in welcher Zeit“, sagte der Virologe Christian Drosten von der Berliner Charité am Freitag. „Das kann durchaus zwei Jahre dauern oder sogar noch länger.“ Problematisch werde das Infektionsgeschehen nur, wenn es in komprimierter, kurzer Zeit auftrete. „Darum sind die Behörden dabei, alles zu tun, um beginnende Ausbrüche zu erkennen und zu verlangsamen.“
Ist aber auch zu einem ziemlichen Schmierblatt verkommen, der MM

LidlRacer 28.02.2020 21:38

Zitat:

Zitat von Lucy89 (Beitrag 1513220)
Ich für meinen Teil arbeite in der Uniklinik Köln als Medizinstatistikerin mit Medizinern und Epidemilologen und bin fürs erste bedient, echt! Ich bin umgeben von hochgebildeten Menschen, die in der Lage sind seriöse von unseriösen Quellen zu trennen, und von uns findet das kaum mehr einer witzig oder nicht ernst zu nehmen! Da ich selbst einen schwer kranken Vater habe und Großeltern deutlich jenseits der 80, mache ich mir umso mehr Sorgen.

Bleibt gesund.

Danke! :Blumen:

Ergänzend vielleicht noch dies an diejenigen, die meinen, sie selbst würden eine Infektion mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit überstehen und bräuchten daher auch nicht besonders vorsichtig sein:
Ja, wenn's nicht dumm läuft, übersteht Ihr das wahrscheinlich. Aber wie fühlt Ihr Euch, wenn Ihr die Infektion z.B. an Eure Eltern, Großeltern etc. weitergebt, und die es nicht überleben?

Flow 28.02.2020 21:40

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1513195)
Fun Fact: Ist euch schon aufgefallen, dass die Staaten der Visegrád-Gruppe (Ungarn, Polen, Tschechien und die Slowakei) noch keinen Infektionsfall haben. Das mit dem "luftdicht versiegeln" scheint zu funktionieren.

Mein Favorit "sicheres Land" ist aktuell Nordkorea ... :)
Ich glaube, die sind noch ganz dicht ... alle Verbindungen gekappt, alle Ausländer unter Quarantäne ...

Zitat:

Eine interaktive Karte gibt es u. a. in diesem Artikel:
https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-16656640.html (im Artikel etwas nach unten scrollen).
Nicht gefunden ...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:43 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.