triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman 70.3 sonstige (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=74)
-   -   IRONMAN 70.3 in Dresden (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=49975)

NBer 15.09.2021 19:23

IRONMAN 70.3 in Dresden
 
Damit wir hier im Forum weiterhin topinformiert sind .......das Neueste aus dem Buschfunk.....Ende Juli 2022 70.3 Dresden!

Foxi 15.09.2021 19:31

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1623505)
Halbwissende Spekulation mit sich verdichtender Tendenz hier bei uns in Dresden :Blumen:

Zitat:

Zitat von NBer
Damit wir hier im Forum weiterhin topinformiert sind .......das Neueste aus dem Buschfunk.....Ende Juli 2022 70.3 Dresden!


Hey, das wäre ja mal was Interessantes...
Nach der jüngsten Absage ist nur offiziell, dass der Ctiy-Triathlon am 28.08.2022 stattfindet; mehr findet man im Netz nicht.
Woher habt ihr das? Gibt's schon ein paar Modalitäten?
Bin gespannt, wie sich das entwickelt...

NBer 15.09.2021 19:39

Zitat:

Zitat von Foxi (Beitrag 1623586)
.......Gibt's schon ein paar Modalitäten?
Bin gespannt, wie sich das entwickelt...

Wie gesagt Gerüchteküche...soll wohl morgen offiziell werden....Termin 31.7.22. Schwimmen im Alberthafen, Rad Richtung Radebeul, Ziel am/im Zwinger......

flachy 15.09.2021 20:16

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1623587)
Wie gesagt Gerüchteküche...soll wohl morgen offiziell werden....Termin 31.7.22. Schwimmen im Alberthafen, Rad Richtung Radebeul, Ziel am/im Zwinger......

Bei Swim&Run liegste richtig, Bike stimmt nicht ganz, die Athleten werden nicht rechtsseitig der Elbe auf der Holperpiste durchgeschüttelt, wenn linksseitig die Sahneschnitte B6 Richtung Meißen verläuft.
Leute, da könnt Ihr Euch endlich das Ticket zu den Themen "Wieviel Watt für 40 oder 36km/h holen) und mit 220 oder 230 Watt 41km/h ballern.
PK ist morgen, wird geil, CU in Dresden :Blumen:

Homer Simpson 16.09.2021 07:17

Kann ich nicht befürworten :dresche
Habe für nächstes Jahr schon zu der Zeit nen Alpencross geplant!?! Bin echt gespannt was da rauskommt. Und spannend wird sein ob und wie die regionalen Events darunter leiden.
Moribu kurz vorher beispielsweise ...

Alteisen 16.09.2021 07:53

Zitat:

Zitat von Homer Simpson (Beitrag 1623623)
Kann ich nicht befürworten :dresche
Habe für nächstes Jahr schon zu der Zeit nen Alpencross geplant!?! Bin echt gespannt was da rauskommt. Und spannend wird sein ob und wie die regionalen Events darunter leiden.
Moribu kurz vorher beispielsweise ...

Regionales Event in Dresden? Du meinst einen Veranstalter aus dem Kölner Raum? So wirklich regional würde ich das nicht nennen

flachy 16.09.2021 08:11

Zitat:

Zitat von Alteisen (Beitrag 1623630)
Regionales Event in Dresden? Du meinst einen Veranstalter aus dem Kölner Raum? So wirklich regional würde ich das nicht nennen

Homer sorgt sich um Moritzburg und Spreewald, beides MD (Anfang Juni), Leipzig OD (Ende Juli), Knappenman (Ende August).
Ich sehe da keine Probleme, Mobu hat von sich aus zwei Jahre kein Rennen organisiert und auch keine echte, terminliche Alternative gesucht, Knappenman war die letzten beiden Jahre ebenfalls nicht mehr ausgebucht.
Ironman 70.3 wird wieder Leben in die Bude bringen und Sport-Deutschland zeigen, dass Dresden viel mehr ist als das medial stark überpräsentierte, negative Image der Dynamo-Honks und Pegida-Nazi-Revolutionäre...

PK in der Staatskanzlei gegen 14 Uhr:Blumen:

Homer Simpson 16.09.2021 08:28

Zitat:

Zitat von Alteisen (Beitrag 1623630)
Regionales Event in Dresden? Du meinst einen Veranstalter aus dem Kölner Raum? So wirklich regional würde ich das nicht nennen

Neee... :um Gottes Willen :Lachanfall:
Das Thema ist durch. Denen wird's sogar ganz recht sein. Bei den Anmeldezahlen die sie hatten wäre das eh nur ne Frage der Zeit bis die ganz aufgegeben hätten. So kann man sagen: "Tut uns leid, rechnet sich für uns ni! IM zieht uns die potentiellen Kunden ab!"
Ich glaube auch nicht das die Stadt noch einen zweiten Triathlon genehmigen würde. Hier sind ja noch x andere Sportveranstaltungen am laufen. Und man kann nicht ständig irgendwelche Straßen im Zentrum sperren.
Nein - ich meinte tatsächlich die regionalen Rennen so im Umkreis.

Superpimpf 16.09.2021 08:29

Das ist ja mal ne geniale Nachricht. Sehe Terminkollisionen mit MoBu Anfang Juni und Knappenman nen Monat später Ende August auch nicht wirklich. MD kann man ja glücklicherweise sehr oft machen.

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1623596)
wenn linksseitig die Sahneschnitte B6 Richtung Meißen verläuft.

Erst letztes WE zwischen Niederwartha und Meißen gependelt. @all: Geilste Strecke ever. 10.5 km in eine Richtung am Fluß lang mit sehr gutem Belag und einer einzigen Kurve bei der man als Schisser-Triathlet kurz Oberlenker fährt. Jemand der's kann kann komplett liegen bleiben.

Vom Alberthafen bis Meißen sind es reichlich 20 km - klingt nach einem 2 Runden Kurs mit ner kleinen extra Schleife. Phänomenal :cool:

Wechselzone in der Flutrinne.

Super-Hach, ich kriege mich gar nicht mehr ein-pimpf

Schlafschaf 16.09.2021 11:49

Pimpf wenn du ein Battle willst musst du aber Rennrad fahren. Ich hab ja mein TT verkauft. Ansonsten wird’s auf flacher Strecke arg unfair! :)

Homer Simpson 16.09.2021 13:19

https://www.ironman.com/im703-dresden :liebe053:

NBer 16.09.2021 13:36

Und hier der Trailer

Homer Simpson 16.09.2021 13:53

Und die Radstrecke ist gar nicht sooo anspruchslos. Wobei ich da noch meine Zweifel habe ob die so zu 100% kommt. Ist sicher im ganzen aber nicht die superschnelle Strecke.
Aber hat was....:Huhu:

flachy 16.09.2021 13:54

Zitat:

Zitat von Homer Simpson (Beitrag 1623711)

Na hoppla, ich korrigiere meine Einschätzung zur Radstrecke.
Constappel ist der alte "Stoppomat"-Berg bzw. sein Zwilling, das geht über paar Kilometer aber derbe nach oben.
Und die letzten 20 Kilometer sind auf dem Elberadweg eingezeichnet?!
Wenn ja, so wird dies technisch jenseits der (dort in allen Leistungsklassen und bei gemäßigtem Gegenwind möglichen) 35 - 45 km/h in Aeroposition ziemlich anspruchsvoll.
Zumal die Breite des Radwegs speziell zwischen Meißen und der "Ranch" oder bei der Radebeul-Cossebaude-Brückenunterquerung kaum Überholvorgänge zulässt.
Vermutlich hat es sich bis Radkilometer 60 bereits ordentlich sortiert, so dass die Athleten in dem Bereich (hoffentlich) nicht mehr zu große Tempounterschiede fahren werden...

Homer Simpson 16.09.2021 14:12

@Flachy: ja eben. Auf dem Elberadweg glaube ich schonmal ni. Das kann man so gar nicht absperren. Da latschen Oma und Opa rüber ohne nach links und rechts zu gucken. Das is ja im normalen Tagesgeschäft schon nervenaufreibend. Aber wenn da welche mit Tunnelblick und Rübe unten langhämmern - mag ich gar ni dran denken. Und viel Platz zum überholen is, wie du richtig schriebst, ja auch nicht. Kleiner Schlenker nach links oder rechts und ab geht's ins Grüne. Ich hab den Elberadweg an einigen Stellen mal dienstlich gemessen: 2,50 im Schnitt. Da wird's mit der Windschattenbox arg eng :Cheese:
Und in Meißen übern Plossen runter :Lachanfall: :Lachanfall: da haste unten dann keine Zähne mehr. Ich denke da wird's noch ne ettliche Änderungen geben. Ich bin gespannt.

Superpimpf 16.09.2021 14:28

Auch Ortsdurchfahrt Niderlommatzsch bei km 40 ist "interessant" - aber wenigstens hochzu und nicht übers Kopfsteinpflaster runter.

ERW reinzu sehe ich unkritischer, da relativ spät. Sooo viele Stellen wo da was kreuzt und jemand quer läuft gibt's da auch nicht. Aber natürlich wäre B6 bis zum Hafen oder wenigstens Flügelwegbrücke besser.

Super-Die Laufstrecke ist aber der Hammer mit Ziel auf dem Theaterplatz-pimpf

flachy 16.09.2021 14:43

Zitat:

Zitat von Superpimpf (Beitrag 1623722)
Auch Ortsdurchfahrt Niderlommatzsch bei km 40 ist "interessant" - aber wenigstens hochzu und nicht übers Kopfsteinpflaster runter.

ERW reinzu sehe ich unkritischer, da relativ spät. Sooo viele Stellen wo da was kreuzt und jemand quer läuft gibt's da auch nicht. Aber natürlich wäre B6 bis zum Hafen oder wenigstens Flügelwegbrücke besser.

Super-Die Laufstrecke ist aber der Hammer mit Ziel auf dem Theaterplatz-pimpf

Definitiv geil!
Hab grad mal mit meinem "Netzwerk" telefoniert.
Die PK wurde von der Marketing-Chefin geleitet.
Radstrecke mit B6 zurück ist/war der Wunsch von Ironman.
Da man aber Wellenstarts im Alberthafen machen wird, bekommt man die B6 inmitten der Hochzeit für Tourismus nicht den ganzen Tag gesperrt, da dies immerhin die Hauptverbindungsader zwischen den beiden Sightseeing-Hotspots Meißen und Dresden darstellt.
So hofft man auf eine ordentliche Entzerrung bereits von Beginn an - und das wird auch so klappen!

Das Teilnehmer-Limit ist auf maximal 2.000 festgelegt, unklar ist noch der Profi-Status, Tendenz ist hin zu einem Männer-Pro-Feld.
Auch der Weg in die Wechselzone 1 nicht zu unterschätzen, dass könnten gut 500 Meter vom Wasserausstieg bis zum Radaufstieg werden.
Ebenfalls legendär wird definitiv der Laufkurs - Sightseeing pur und Win-Win für Athleten als auch mitgereiste Supporter, die je nach Renndauer der/des Partners 4 bis 8 Stunden beim Powershoppen/Sightseeing/Cafe-Besuchen ebenfalls ordentlich Energie verballern werden!
Geplant sind übrigens erst einmal die nächsten Jahre als 70.3 mit der Option, bei positiver Resonanz das ganze Event dann noch einmal wie in Italien oder Polen weiter "auf zu stocken" ...

Tbs1701 16.09.2021 14:50

Ich lese hier heraus: Radstrecke wird low Budget über Feldwege/Radwege wie in Maastricht? :Maso:

Superpimpf 16.09.2021 14:54

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1623724)
Geplant sind übrigens erst einmal die nächsten Jahre als 70.3 mit der Option, bei positiver Resonanz das ganze Event dann noch einmal wie in Italien oder Polen weiter "auf zu stocken" ...

Kona-Quali zuhause...

Zitat:

Zitat von Tbs1701 (Beitrag 1623726)
Ich lese hier heraus: Radstrecke wird low Budget über Feldwege/Radwege wie in Maastricht? :Maso:

Nein. Die ersten 80km sind fast zu 100 % Land oder Bundesstraßen. wenige kleine Stücke Kopfsteinpflaster - ähnlich FFM das kleine Stück.

Die letzten 8 km Elberadweg sind auch guter bis sehr guter Belag. Halt nur nicht "Bundesstraße mit 40 Kopf runter und alles vergessen".

Super-muss trainieren gehen-pimpf

Superpimpf 16.09.2021 14:57

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1623724)
Da man aber Wellenstarts im Alberthafen machen wird, bekommt man die B6 inmitten der Hochzeit für Tourismus nicht den ganzen Tag gesperrt, da dies immerhin die Hauptverbindungsader zwischen den beiden Sightseeing-Hotspots Meißen und Dresden darstellt.

Die aktuelle Karte geht ja von Meißen nach Niederwartha B6, da dort die rechtselbische Umfahrung für die Touris möglich ist. Erst ab dann sind die letzten paar km ERW.

Theoretisch wäre die Umfahrung ja auch ab Innenstadt möglich. Wenn das Fazi nächstes Jahr poitiv ausfällt, dann geht da vielleicht in Zukunft noch mehr :cool:

Super-sprachlos-pimpf

Superpimpf 16.09.2021 15:00

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1623724)
Auch der Weg in die Wechselzone 1 nicht zu unterschätzen, dass könnten gut 500 Meter vom Wasserausstieg bis zum Radaufstieg werden.

Ich hätte gehofft, dass die WZ auf dem Parkplatz im Hafen ist - aber der ist vermutlich zu klein (und ja als "Startaufstellung" für den Rolling Start gekennzeichnet.

Super-überrascht, dass der Hafen lang genug ist-pimpf

abc1971 16.09.2021 15:47

Zitat:

Zitat von Homer Simpson (Beitrag 1623642)
Neee... :um Gottes Willen :Lachanfall:
Das Thema ist durch. Denen wird's sogar ganz recht sein. Bei den Anmeldezahlen die sie hatten wäre das eh nur ne Frage der Zeit bis die ganz aufgegeben hätten. So kann man sagen: "Tut uns leid, rechnet sich für uns ni! IM zieht uns die potentiellen Kunden ab!"
Ich glaube auch nicht das die Stadt noch einen zweiten Triathlon genehmigen würde. Hier sind ja noch x andere Sportveranstaltungen am laufen. Und man kann nicht ständig irgendwelche Straßen im Zentrum sperren.
Nein - ich meinte tatsächlich die regionalen Rennen so im Umkreis.

Meines Wissen ist der damalige Veranstalter in Insolvenz

abc1971 16.09.2021 15:50

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1623724)
Definitiv geil!
Hab grad mal mit meinem "Netzwerk" telefoniert.
Die PK wurde von der Marketing-Chefin geleitet.
Radstrecke mit B6 zurück ist/war der Wunsch von Ironman.
Da man aber Wellenstarts im Alberthafen machen wird, bekommt man die B6 inmitten der Hochzeit für Tourismus nicht den ganzen Tag gesperrt, da dies immerhin die Hauptverbindungsader zwischen den beiden Sightseeing-Hotspots Meißen und Dresden darstellt.
So hofft man auf eine ordentliche Entzerrung bereits von Beginn an - und das wird auch so klappen!

Das Teilnehmer-Limit ist auf maximal 2.000 festgelegt, unklar ist noch der Profi-Status, Tendenz ist hin zu einem Männer-Pro-Feld.
Auch der Weg in die Wechselzone 1 nicht zu unterschätzen, dass könnten gut 500 Meter vom Wasserausstieg bis zum Radaufstieg werden.
Ebenfalls legendär wird definitiv der Laufkurs - Sightseeing pur und Win-Win für Athleten als auch mitgereiste Supporter, die je nach Renndauer der/des Partners 4 bis 8 Stunden beim Powershoppen/Sightseeing/Cafe-Besuchen ebenfalls ordentlich Energie verballern werden!
Geplant sind übrigens erst einmal die nächsten Jahre als 70.3 mit der Option, bei positiver Resonanz das ganze Event dann noch einmal wie in Italien oder Polen weiter "auf zu stocken" ...

Hört sich wirklich super interessant an.
Einer der Gründe warum ich z.B. nicht Duisburg machen will, ist die langweilige Strecke.
Das klingt hier wirklich anders und ich kann bei der Gelegenheit auch mal den blinden Fleck in meiner Kultur-Highlight-Sightseeing-Vita beseitigen und Dresden besuchen :)

badenonkel28 16.09.2021 16:35

Ich würde gerne von Duisburg nach Dresden umbuchen :)

Foxi 16.09.2021 17:26

Erstmal ganz herzlichen Dank für die vielen Infos rund um das Event! :Blumen:
Da klingen zwar eine Menge Insider-Kenntnisse an, die Ortsfremde kaum nachvollziehen können, aber das ist oft so...

Von einem längeren Touri-WoE abgesehen, kenne ich Dresden nur von 3 Marathons. Das ist zwar schon eeewig her, aber die M-Bestzeit aus 2005 steht heute noch.
Insofern kitzelt es sehr, die Stadt und ihr Umland mal aus Tri-Perspektive zu erkunden.

Vielleicht kann ich da ja auch den Gutschein einsetzen, den ich mir jüngst in Hamburg bei der Verschiebung geholt habe. Und bei meiner aktuellen Zwangspause ist das schon eine verflixt interessante Perspektive zum Gesundwerden...

Thomas W. 16.09.2021 18:24

Ok, sehr interessant.
Ist das auch was für Dicke ?
Oder sind die Steigungen zu herausfordernd für vorne einfach und hinten 12 fach 10-28 :o

Hätte mich schon fast angemeldet bis ich die Hügelwarnungen vernommen habe:)
Ach, geht ja noch garnicht.
Muss ich erstmal noch nen Paar Alphafly verkaufen...

Superpimpf 16.09.2021 19:18

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Zitat:

Zitat von abc1971 (Beitrag 1623738)
Hört sich wirklich super interessant an.
Einer der Gründe warum ich z.B. nicht Duisburg machen will, ist die langweilige Strecke.
Das klingt hier wirklich anders und ich kann bei der Gelegenheit auch mal den blinden Fleck in meiner Kultur-Highlight-Sightseeing-Vita beseitigen und Dresden besuchen :)

Die Schwimmstrecke ist halt im Hafen - kein Sonnenaufgang hinter Bäumen am Sandstrand. Aber sicherlich sehr faszinierend zwischen 10m hohen Metallwänden zu schwimmen (siehe unten, Blick von der Brücke in der Nähe des Wendepunktes der Schwimmstrecke zu Start/Ziel derselben. Vorhin extra für euch vorbeigelaufen.).

Die Radstrecke geht natürlich aus der Stadt raus über Land durch ein paar Dörfer - so wie quasi überall. Aber 2 mal durch Meißen mit Blick auf die Albrechtsburg hat auf jeden Fall was. und die 10 km Bundesstraße gegen Ende hin sind es alleine Wert (bin da am WE 3 mal hin und hergependelt :) )

Die Laufstrecke geht direkt an der Elbe lang am Terrassenufer an quasi allen weltbekannten Sehenswürdigkeiten, auf der anderen Seite hat man den Canaletto-Blick und läuft am Ende der Runde "durch" das Dresdner Schloß. Zieleinlauf am Theaterplatz direkt an Semperoper (die Brauerei aus der Radeberger Werbung :Cheese:) und Zwinger.

Super-komme aus dem Schwärmen wie man merkt gar nicht mehr raus :Blumen:-pimpf

Ulf01 16.09.2021 19:24

Zitat:

Zitat von Superpimpf (Beitrag 1623761)
Die Schwimmstrecke ist halt im Hafen - kein Sonnenaufgang hinter Bäumen am Sandstrand. Aber sicherlich sehr faszinierend zwischen 10m hohen Metallwänden zu schwimmen (siehe unten

Kannst du was von der Wasserqualität sagen?

Superpimpf 16.09.2021 19:31

Zitat:

Zitat von Ulf01 (Beitrag 1623763)
Kannst du was von der Wasserqualität sagen?

Nicht aus erster Hand, aber: Es gibt sauberere Flüsse, im Sommer sieht man aber sehr viele Leute (mit Kindern) baden. Ich hab auf die schnelle eine Meldung von 2017 gefunden, die sagt man sollte maximal 2 kg Elbfisch pro Monat essen. Ich finde 2 kg Fisch pro Monat aber auch unabhängig der Herkunft irgendwie viel...

Da die Schiffahrt bis auf Ausflugsdampfer auch sehr wenig ist würde ich mir wegen der Wasserqualität keine Gedanken machen.

Super-ob es im "stehenden" Hafengewässer merklich anders ist weiß ich natürlich nicht-pimpf

spanky2.0 16.09.2021 20:37

Hier noch ein Zeitungsbericht von heute Mittag:

https://www.google.de/amp/s/www.tag2...resden-2123987

Ps: Die Anmeldung haben wir vorhin schon getestet/versucht....aber funzt leider noch nicht :Cheese:

flachy 17.09.2021 05:32

Unverändert die Headline auf fast allen sächsischen Radiokanälen - Ironman 70.3 Dresden:Huhu:
https://www.radiopsr.de/nachrichten

https://www.mdr.de/sport/andere_spor...onman-100.html

https://www.radiodresden.de/nachrich...ronman-699723/

Usw...

Mirschno 17.09.2021 06:54

swim, bike, run im Dynamoland:liebe053: Ein Traum:liebe053:

Squirrel 17.09.2021 08:39

Mensch vor ein paar Wochen erstmals in Dresden gewesen und total in die Stadt verliebt. Da schon gegoogelt was hier regional triathlontechnisch geht (lese natürlich Flachys Training am Morgen Thread)...jetzt diese Meldung.
:liebe053: Nächstes Jahr Dresden - ich komme. Wenn ich einen Startplatz bekomme. Priority-links sollen nächste Woche zur Anmeldung verschickt werden, steht auf der Ironman-Seite. So cool. Freue mich total.

ironlollo 17.09.2021 12:15

Zitat:

Zitat von Squirrel (Beitrag 1623849)
Mensch vor ein paar Wochen erstmals in Dresden gewesen und total in die Stadt verliebt. Da schon gegoogelt was hier regional triathlontechnisch geht (lese natürlich Flachys Training am Morgen Thread)...jetzt diese Meldung.
:liebe053: Nächstes Jahr Dresden - ich komme. Wenn ich einen Startplatz bekomme. Priority-links sollen nächste Woche zur Anmeldung verschickt werden, steht auf der Ironman-Seite. So cool. Freue mich total.

Vorsicht, ganz dünnes Eis ;)

badenonkel28 17.09.2021 12:22

Werde auch über die Priority Link mich anmelden 😍

tridinski 17.09.2021 12:27

Zitat:

Zitat von ironlollo (Beitrag 1623889)
Vorsicht, ganz dünnes Eis ;)

ich hab noch gar keinen PRIORITY LINK bekommen, ich glaube ich muss mal mit Ironman direkt Kontakt aufnehmen, alle bekommen immer Priority Links nur ich nicht ... ;)

SCNR

flachy 17.09.2021 13:00

Zitat:

Zitat von tridinski (Beitrag 1623891)
... alle bekommen immer Priority Links nur ich nicht ... ;)

SCNR

Hoffentlich überfordert Ihr Ironman-Athletinnen nicht das traditionelle, wohlstandsbeplauzte, im "Rahmen" weltoffene und gutbürgerlich-konservative Dresden, wenn an dem Wochenende dermaßen viele fitte, schöne Athletinnen über Priority-Links in die City einfallen und direkt vor dem Radeberger Brauerei-Maskottchen aka Pegida-Jammerlappenplatz, formerly known as Semperoper - den geilsten Athletenlifestyle ever abfeiern.:Blumen:

By the way, wir waren erst Samstagabend in dem Brauereigebäude drin, ist innen echt wie eine Oper verkleidet und es gab Mozarts Zauberflöte.
Der kluge Athlet plant vor - Operntickets gibt es von 25 - 150 Eur, ich empfehle Rang 2 oder 3 mittig, geht für 30-40 Euro pro Person, tolle Akkustik und guter Blick auf Bühne und Orchestergraben.
Spielpan findet Ihr hier, aktuell nur bis 15.07.2022 einsehbar:
https://www.semperoper.de/spielplan.html

Achja, das Staatsschauspiel ist 200 Meter neben der Finishline, am Abend vor dem Rennen zum Calm Down sehr zu empfehlen, ein hervorragendes Ensemble an Vollblutschauspielern gibt dort Vollgas, Spielplan anbei:
https://www.staatsschauspiel-dresden...an/monatsplan/

Superpimpf 17.09.2021 13:21

Ergänzend zu flachys Ausführungen, im Sommer sind auch die Filmnächte am Elbufer. Freiluftkino mit Blick auf die Kulisse die man vorher 3 mal durchlaufen durfte.

Programm steht noch nicht fest - entweder ein cooler Film oder ein Konzert. Vielleicht kann man ja den Sporttag mit Roland Kaiser ausklingen lassen :Cheese:

Super-alle Kollegen: "ieh, da müssten wir ja schwimmen" und ich: "ihr seid noch nie einen HM nach 90 harten Rad-km gelaufen, das sollte euch mehr Sorgen machen"-pimpf

macoio 17.09.2021 16:03

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1623717)
Na hoppla, ich korrigiere meine Einschätzung zur Radstrecke.
Constappel ist der alte "Stoppomat"-Berg bzw. sein Zwilling, das geht über paar Kilometer aber derbe nach oben.
Und die letzten 20 Kilometer sind auf dem Elberadweg eingezeichnet?!
Wenn ja, so wird dies technisch jenseits der (dort in allen Leistungsklassen und bei gemäßigtem Gegenwind möglichen) 35 - 45 km/h in Aeroposition ziemlich anspruchsvoll.
Zumal die Breite des Radwegs speziell zwischen Meißen und der "Ranch" oder bei der Radebeul-Cossebaude-Brückenunterquerung kaum Überholvorgänge zulässt.
Vermutlich hat es sich bis Radkilometer 60 bereits ordentlich sortiert, so dass die Athleten in dem Bereich (hoffentlich) nicht mehr zu große Tempounterschiede fahren werden...

Der Berg ist deutlich entspannter zu fahren als der Stoppomat, einfach 1 km hoch mit 7-10 % Steigung (insgesamt 80 Höhenmeter bis Pinkowitz also im Schnitt 8%) und dann noch 500 m gemäßigter Bergauslauf, kurze Abfahrt mit einer bei Nässe gefährlichen Kurve und nochmal 20-30 HM Gegenanstieg Richtung Naustadt dran.

Falls jemand dort mal üben geht gerne Bescheid sagen da komm ich mit, wohne direkt an der Zufahrtsstraße.


Zitat:

Zitat von Superpimpf (Beitrag 1623727)
Kona-Quali zuhause...



Nein. Die ersten 80km sind fast zu 100 % Land oder Bundesstraßen. wenige kleine Stücke Kopfsteinpflaster - ähnlich FFM das kleine Stück.

Die letzten 8 km Elberadweg sind auch guter bis sehr guter Belag. Halt nur nicht "Bundesstraße mit 40 Kopf runter und alles vergessen".

Super-muss trainieren gehen-pimpf

Aus Texten und Grafiken geht nicht 100 pro hervor wie der Rückweg verläuft, ich hoffe echt dass sie dafür die B6 sperren und erst in Niederwartha auf den ERW umleiten sonst wirds keine richtige Ballerstrecke, außer es gelingt sich nach vorn oder hinten aus dem Feld zu lösen, aber ERW ist einfach sehr eng und streckenweise auch unangenehm kurvig wenn mans eilig hat.


Zitat:

Zitat von Thomas W. (Beitrag 1623749)
Ok, sehr interessant.
Ist das auch was für Dicke ?
Oder sind die Steigungen zu herausfordernd für vorne einfach und hinten 12 fach 10-28 :o

Hätte mich schon fast angemeldet bis ich die Hügelwarnungen vernommen habe:)
Ach, geht ja noch garnicht.
Muss ich erstmal noch nen Paar Alphafly verkaufen...

Die Strecke ist insgesamt vielleicht nicht superschnell aber doch relativ flach, eigentlich nur zwei gemäßigte Berge und ein Teilstück bisschen hügelig, das wars... Ich glaube auch nicht an die ofiziellen 800 HM das dürften überschlägig nur 500 sein.


Wegen der Frage zur Wasserqualität: Im Alberthafen fließt das Wasser ja weniger als im Hauptstrom der Elbe das könnte sich vielleicht negativ auswirken, aber davon abgesehen in der Elbe ists voll ok, ich geh im Sommer gelegentlich bei Dresden in der Elbe schwimmen, an den meisten Tagen besteht sie den Geschmackstest durchaus.

Superpimpf 17.09.2021 19:14

Zitat:

Zitat von macoio (Beitrag 1623928)
Aus Texten und Grafiken geht nicht 100 pro hervor wie der Rückweg verläuft, ich hoffe echt dass sie dafür die B6 sperren und erst in Niederwartha auf den ERW umleiten sonst wirds keine richtige Ballerstrecke, außer es gelingt sich nach vorn oder hinten aus dem Feld zu lösen, aber ERW ist einfach sehr eng und streckenweise auch unangenehm kurvig wenn mans eilig hat.

Nach der aktuellen Karte gehe ich stark davon aus, da von Niederwartha bis zurück zum Hafen jede kleinste Ecke des Radwegs in der Karte drin ist und Meißen-Niederwartha ist eine "gerade Linie". Dort wären beim Radweg bedeutend mehr und größere Ecken und Kanten als auf dem letzten Stück. Von daher nach der aktuellen Karte Bundesstraße.

Ich gehe aber davon aus, dass sich die Strecke in Feinheiten sicherlich noch ein bisschen ändern kann. Wir werden sehen.

Zitat:

Zitat von macoio (Beitrag 1623928)
Die Strecke ist insgesamt vielleicht nicht superschnell aber doch relativ flach, eigentlich nur zwei gemäßigte Berge und ein Teilstück bisschen hügelig, das wars... Ich glaube auch nicht an die ofiziellen 800 HM das dürften überschlägig nur 500 sein.

Das sehe ich genauso, bei den paar Ausreißern von der Elbe kommen niemals 850 HM zusammen.

Super-Wenn ich früh B6 fahre könntest du mal dazustoßen ;)-pimpf

PS: Ab jetzt sollte ich vielleicht die Strecke abfahren und nicht nur B6 pendeln :Holzhammer:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:21 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.