triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Bike (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Welche Scheibe? (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=45277)

Steppison 27.11.2018 19:25

Ich fahre eine ältere Citec mit knapp 1.100 g und die ist auf jeden Fall für meine 305W FTP steif genug. Korrektes ausrichten der Bremsbeläge sollte schon sein. Bremsleistung ist auch im Regen ordentlich, will ja nen WK nicht wegen Regengefahr hinschmeißen. Andere Scheiben bin ich nicht gefahren.
Grundregel sollte schon sein, dass der Reifen gleich breit der Bremsflanke ist. Deswegen fahre ich auch nue 23er Conti, und das ist eigentlich schon zu breit.
Scheibe ist geil! Und ich fahre die dann auch in den Wochen vor den WKs ständig, und dann ist Wind auch kein Problem mehr.

->PF 27.11.2018 20:16

Super, vielen lieben Dank für die zahlreichen Antworten! Vom Preisleistungsverhältnis lacht mich die Citec 8000 schon auch an. Lohnt denn der Aufpreis für die Ultra? Wobei ich mit ein bisschen Glück eine Super 9 neu für 1000€ bekomme. Ich halte euch auf dem laufenden :)

Das die Form gar keinen Einfluss hat, hat mich jetzt schon verwundert. Alles wieder mehr Marketing...

Ja da hat der Captain recht. Falls es ganz konkret wird, werde ich mal bei Scott anfragen ob Sie mir was zur Kompatibilität der jeweiligen Scheibe sagen können. Ich weiß nur von meinem Händler das die aktuelle HED Scheiben mit meinem Plasma (Premium) nicht passen wird, weil die Scheibe wohl zu breit ist.

Auch die Wichtigkeit der jeweiligen Reifenwahl zur Scheibe hab ich wohl gänzlich unterschätzt. Da muss ich mir nochmal ordentlich Gedanken machen. Gibt es da noch die ein oder andere Stelle wo ich mich weiter informieren kann?

Und an Steppison: ich versteh das du wegen Regen kein Rennen abrechen willst. Aber ich bin der Prototyp des Schönwetterathleten. :D zum Glück sind nicht alle solche Weicheier wie ich.

Klugschnacker 27.11.2018 21:17

Zitat:

Zitat von ->PF (Beitrag 1422059)
Auch die Wichtigkeit der jeweiligen Reifenwahl zur Scheibe hab ich wohl gänzlich unterschätzt. Da muss ich mir nochmal ordentlich Gedanken machen. Gibt es da noch die ein oder andere Stelle wo ich mich weiter informieren kann?

Hier haben wir in einer Sendung (26 Minuten) den aktuellen Stand zur optimalen Reifenbreite zusammengefasst.

Bist Du Langstreckler? Falls ja, würde ich einer möglichst breiten Felge eine hohe Priorität einräumen, da sie eine erheblichen Komfortgewinn bedeutet. Statt 8.0-8.5 bar rollst Du mit 6.0 bis 6.5 bar über den Asphalt (bei meinem Körpergewicht von ca. 74kg).
:Blumen:

->PF 27.11.2018 21:51

Super! Danke dir.


Nein bislang bin ich immer unter ner Stunde aufm Rad gehockt (im Wettkampf). Bin nur Olympisch unterwegs. Aber ich bin mir sicher, da kommt in den kommenden Jahren noch längeres auf mich zu :D. Also bestimmt sinnvoll das mit ein bisschen Weitblick zu entscheiden!

deirflu 28.11.2018 06:41

Zitat:

Zitat von ->PF (Beitrag 1422059)
Super, vielen lieben Dank für die zahlreichen Antworten! Vom Preisleistungsverhältnis lacht mich die Citec 8000 schon auch an. Lohnt denn der Aufpreis für die Ultra? Wobei ich mit ein bisschen Glück eine Super 9 neu für 1000€ bekomme. Ich halte euch auf dem laufenden :)

Die Ultra ist schon noch einmal eine Ecke leichter und hat eine andere Konstruktion.

Wenn ich keine Super 9 hätte würde ich wohl die kaufen wenn ich sie zum guten Preis bekommen würde.

Hab meine von einer Profi Dame auch für 1k gekauft. Würde ich jederzeit wieder machen, steif, breit und ansonsten unauffällig was Wartung usw betrifft. Fahre auch im Training ab und zu mal damit und das seit 4 Jahren. Die Citec Ultra wäre halt etwas leichter, ein austausch lohnt jedoch nicht.

captain hook 28.11.2018 07:08

Zitat:

Zitat von deirflu (Beitrag 1422104)
Die Ultra ist schon noch einmal eine Ecke leichter und hat eine andere Konstruktion.

Wenn ich keine Super 9 hätte würde ich wohl die kaufen wenn ich sie zum guten Preis bekommen würde.

Hab meine von einer Profi Dame auch für 1k gekauft. Würde ich jederzeit wieder machen, steif, breit und ansonsten unauffällig was Wartung usw betrifft. Fahre auch im Training ab und zu mal damit und das seit 4 Jahren. Die Citec Ultra wäre halt etwas leichter, ein austausch lohnt jedoch nicht.

Was das innenmaß (wg der Reifen) angeht ist weder Zipp noch Citec breit. Da muss man schon hed, enve oder Aerocoach nehmen. Revolver ginge auch noch.

deirflu 28.11.2018 07:18

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1422110)
Was das innenmaß (wg der Reifen) angeht ist weder Zipp noch Citec breit. Da muss man schon hed, enve oder Aerocoach nehmen. Revolver ginge auch noch.

Stimmt, aber wie du schon gesagt hast muss man bei diesen auf die Kompatibilität achten. Gerade das Plasma ist bei den Kettenstreben sehr eng.

Insgesamt würde ich die Scheibe nehmen bei der ich den besten Deal machen kann. Der unterschied ist einfach zu gering als das es wichtig wäre hier richtig viel zu investieren.

Und wenn ich mir so anschaue mit welchen Material ich manchmal verblasen werde ist das alles so wie so Haarspalterei:Cheese:

captain hook 28.11.2018 07:29

Zitat:

Zitat von deirflu (Beitrag 1422114)
Stimmt, aber wie du schon gesagt hast muss man bei diesen auf die Kompatibilität achten. Gerade das Plasma ist bei den Kettenstreben sehr eng.

Insgesamt würde ich die Scheibe nehmen bei der ich den besten Deal machen kann. Der unterschied ist einfach zu gering als das es wichtig wäre hier richtig viel zu investieren.

Und wenn ich mir so anschaue mit welchen Material ich manchmal verblasen werde ist das alles so wie so Haarspalterei:Cheese:

So sieht es aus. 25er Reifen auf Enve... Bestimmt theoretisch optimal. Ob es für das Plasma auch ist dürfte fraglich sein.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:31 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.