triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

schnodo 09.04.2019 19:09

Zitat:

Zitat von papa2jaja (Beitrag 1445190)
Was wäre das Leben ohne eine Meinung und ohne Überzeugungen, und vor allem ohne die Möglichkeit, dazuzulernen und sich weiterzuentwickeln (also die Meinungen unter faktischem Druck zu ändern)

Das Ändern von Meinungen nach Faktenlage ist zwar heutzutage nicht mehr sonderlich populär, aber auch ich bin immer noch ein Anhänger dieser Vorgehensweise. :)

Andererseits gilt aber auch: Je gewaltiger und zahlreicher die Irrtümer, mit denen man antritt, desto häufiger, größer und befriedigender der Erkenntnisgewinn. :Cheese:

Zitat:

Zitat von papa2jaja (Beitrag 1445190)
Beim Beinschlag mit Kniezusammenführung geht natürlich zwei Drittel der Power nach oben und unten weg. Aber ein Drittel geht mehr oder weniger nach hinten, also a bisserl was sollte schon in Vortrieb umgesetzt werden

In diesem Fall muss man aber das bisschen Vortrieb, das man gewinnt, gegen die Bremswirkung des Wasserwiderstand rechnen, der besonders bei meinen beeindruckenden, aber ineffektiven Stampfern nicht zu vernachlässigen ist. ;)

-----

Ansonsten sehe ich schon, dass hier bereits wieder darüber nachgedacht wird, welche Vorwände sich finden, um am Sonntag im Sasch! in Bruchsal nicht nur zu üben, sondern auch ordentlich zu ballern. Und so wie Meister FlyLive getrommelt hat, erwarte ich eine Schwimmdemonstration erster Kajüte, bei der uns allen die Kinnlade runterfällt. :Cheese:

Ich liege leider momentan mal wieder mit meiner chronischen Pansinusitis auf dem Trockenen (Pansinusitis und Morbus Ledderhose - wer denkt sich die Namen aus?), muss aber dringend diese Woche noch eine Liste mit den Dingen machen, die mich plagen, damit die verehrten Anwesenden einen Blick auf diese Schwimmdefekte werfen können. Außerdem muss das obligatorische Selfie nach dem Schwimmen professioneller hergestellt werden und nicht so hemdsärmlig, verwackelt und fehlbelichtet wie gelegentlich in der Vergangenheit. Das bedarf auch der sorgfältigen Planung...

Ich freue mich schon auf Sonntag! :Blumen:

papa2jaja 09.04.2019 22:30

Das musste ich beides erstmal googlen. Gute Besserung!

FlyLive 09.04.2019 22:53

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1445300)
Außerdem muss das obligatorische Selfie nach dem Schwimmen professioneller hergestellt werden und nicht so hemdsärmlig, verwackelt und fehlbelichtet wie gelegentlich in der Vergangenheit. Das bedarf auch der sorgfältigen Planung...

Ich freue mich schon auf Sonntag! :Blumen:

Das inzwischen obligatorische Selfie hatte auch schon goldene Momente und wäre Eintrittsgeld Wert gewesen. :Cheese:

Getrommelt ? Hm, dieses Mal weniger und geballert wird eigentlich in kaum einem Training.



Aber den Brustbeinschlag will probieren und dafür gebe ich mir gerne zweimal die Kanone. :Cheese:

Sonntag wird wie immer sehr schön werden. Das lehrt die Erfahrung. :)

schnodo 09.04.2019 23:12

Zitat:

Zitat von papa2jaja (Beitrag 1445348)
Das musste ich beides erstmal googlen. Gute Besserung!

Danke schön! Da hätte ich noch einen oder zwei Kandidaten auf Lager, aber da mich diese momentan verschonen, will ich schlafende Hunde nicht wecken. :Lachen2:

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1445354)
Aber den Brustbeinschlag will probieren und dafür gebe ich mir gerne zweimal die Kanone. :Cheese:

Ja, da müssen wir auf jeden Fall eine Testreihe durchführen! :Cheese:

schnodo 11.04.2019 16:56

Heute war ein eher durchwachsener Schwimmtag, es hat nicht viel zusammengepasst. So ist das manchmal. :)

Allerdings wurde ich auf Go Swim Straight Arm Freestyle with Scott Tucker aufmerksam. Mit seiner Rückholphase mit gestrecktem Arm kann ich nicht viel anfangen, aber ich finde es enorm beeindruckend, wie tief beim Atmen sein Kopf bleibt. Weiter als auf diesem Bild dreht er seinen Kopf nicht:


Bildinhalt: Scott Tucker tiefe Kopfhaltung bei der Atmung

papa2jaja 11.04.2019 17:28

Den Trick müssen wir uns unbedingt abschauen. Ich wusste gar nicht, dass man auch durch die Ohren atmen kann 😜

schnodo 11.04.2019 18:45

Zitat:

Zitat von papa2jaja (Beitrag 1445752)
Den Trick müssen wir uns unbedingt abschauen. Ich wusste gar nicht, dass man auch durch die Ohren atmen kann

Es gibt doch diese Körpermodifikations-Szene, wo sich die Leute alles Mögliche vom Körper entfernen oder hinzufügen lassen. Normalerweise kann ich mich dafür nicht begeistern, aber durch die Ohren atmen zu können, das hätte schon was... :Lachen2:

Edit: Und nun lese ich gerade noch, dass "breathe through his ears" eine unerwartet unanständige Bedeutung hat. Die hatte ich dabei nicht im Sinn. ;)

-----

Von GoSwim gibt es ein neues Video, zum Thema Brust-Beinschlag: Felipe Lima - Breaststroke Band Kick

Zitat:

When kicking breaststroke with a band, be careful to focus on the details of the kick, and don’t use the band as a crutch. Use the band as a training device to remind you of the narrow kick, the narrow finish, and pay attention to the amount of tension you create on the band.

schnodo 14.04.2019 15:31

Kurz vor dem Erscheinen des Osterhasen haben wir noch einen Termin zum gemeinsamen Schwimmen zwecks Technikverbesserung im Sasch! in Bruchsal gefunden. Es gibt immer weniger zu verbessern, deswegen hielten sich viele der insgesamt fünf Beteiligten gerne am Beckenrand fest, um sich über vergangene oder anstehende Großtaten, sowie den Sinn des Lebens im Allgemeinen auszutauschen. :Cheese:

Ich hatte mir heute FlyLive als Spezialbetreuer ausgesucht, damit er auf einige Details schaut. Beim Kraulen scheint es in die richtige Richtung zu gehen, allerdings klappe ich beim Anstellen meine Hand immer noch ab, statt sie in Verlängerung des Unterarms zu fixieren. Abgesehen davon sieht der Zug aber halbwegs solide aus und die Überei der vergangenen Wochen war nicht völlig umsonst.

Ernüchternd war das Ergebnis der Betrachtung meines Brustbeinschlags. Meister FlyLive versichert glaubwürdig, dass nichts von dem, was ich vorhabe, sich wirklich im Wasser manifestiert. Meine Füße sind nicht einmal ansatzweise ausgedreht. Eine schlimme Baustelle - durchaus passend zur Karlsruher Gesamtsituation - mit der ich noch einige Zeit zu tun haben werde.

Dann haben Herr FlyLive und ich noch mit einer tiefen Kopfposition bei der Kraul-Atmung experimentiert und ich war schwer beeindruckt, wie wenig er den Kopf anheben muss, wenn er es darauf anlegt. Bravo!

Generell will ich an dieser Stelle anmerken, dass FlyLive als Schwimmer kaum wiederzuerkennen ist, im Vergleich zu unseren ersten Treffen. Die kraftvolle, aber sehr hölzerne Bewegung von damals hat er zu einem harmonischen Gesamtbild umgearbeitet; die mit sanft, aber bestimmt kontrollierter Spannkraft ausgelebte Sehnsucht, die ferne Wand schleunig zu erreichen, erweckt auch im hartleibigsten Griesgram den Lyriker und ist eine Wohltat für das Auge. :Blumen:


Bildinhalt: schnodo, FlyLive, TakeItEasy, Phil_ster, Christian


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:51 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.