triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Stefan 08.04.2020 11:45

Die Problematik wurde hier im Thread bereits angesprochen.
Quelle ist "20 Minuten":
Neues Symptom kann auch Gesunde gefährden
Weltweit berichten Ärzte, dass bei einer Infektion mit Sars-CoV-2 nicht nur die Lunge, sondern auch das Herz massiv Schaden nehmen kann.

JENS-KLEVE 08.04.2020 11:58

Hmpf! Ich hab jetzt leichte Herzschmerzen. Mein Kardiologe keine Zeit. Entweder

A) ich hatte im März wirklich covid 19 und jetzt irgendeinen Shice
B) eine weitere Nebenwirkung, weil ich meinen Körper von Höchstleistung auf 0 heruntergefahren habe. Muskelschmerzen, komische Haut und Kopfschmerzen kenne ich schon aus anderen Jahren. Allerdings habe ich ihn noch nie so abrupt komplett heruntergefahren.
C) irgendwas anderes

Wegen der App vom RKi hab ich mir mal meine Langzeitpulswerte angeguckt. Ich liege nachts beim Ruhepuls immer zwischen 39 und 50, meisten um die 44/45. die letzten Nächte habe ich mich konstant von 48 auf 53 hochgearbeitet.

Hausarzt ist gerade beschäftigt und will mich zurückrufen.

Da ich mich wegem permanenten Nachrichten gucken und lesen sowieso schon verrückt gemacht hatte, flippe ich jetzt natürlich entsprechend aus.

El Stupido 08.04.2020 12:26

Sorry für OT aber Gute Besserung, Jens!
Hoffentlich was ganz harmloses.
Leicht gesagt von hier aber mach dich nicht verrückt. Den Arzt zu kontaktieren war sicher der beste Schritt und hoffentlich meldet er sich umgehend zurück.
Hau rein!

Trillerpfeife 08.04.2020 12:31

Zitat:

Zitat von El Stupido (Beitrag 1523399)
Sorry für OT aber Gute Besserung, Jens!
Hoffentlich was ganz harmloses.
Leicht gesagt von hier aber mach dich nicht verrückt. Den Arzt zu kontaktieren war sicher der beste Schritt und hoffentlich meldet er sich umgehend zurück.
Hau rein!

von mir auch.


ist echt irre, bei jedem Symtomchen überlege ich auch: "jetzt hat es mich erwischt"

JENS-KLEVE 08.04.2020 12:33

Zitat:

Zitat von Trillerpfeife (Beitrag 1523400)
von mir auch.


ist echt irre, bei jedem Symtomchen überlege ich auch: "jetzt hat es mich erwischt"

Normalerweise würde ich nie so ein Theater machen. Wenn ich beim Laufen hinfalle, oder Fuß umknicke wird gnadenlos weitergerannt. Wenn eine Sportart mal nicht geht, macht man halt die beiden anderen. :Maso:

Trimichi 08.04.2020 12:38

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1523388)

Mag sein. Ich habe heute gehört, dass auch Schäden im Gehirn entstehen können, die das Virus verursacht. Kein Witz. Gut, dass meine Tante (87) gelernte Näherin ist und so habe auch ich nun meinen Mundschutz. Falle ja sonst auf, falls das Maskentragen zur Pflicht erhoben wird.

Übrigens: gestern gab es eine Beschwerde im REWE Supermarkt gegen mich. Ich unterstellte einer jungen Dame sich vermummt zu haben. Sie trug Mundschutz, Sonnenbrille und eine Käppi. Der nun eifrige Sicherheitsbeamte mit neongelber Jacke, so neongelb wie die damals in den 80zigern, allerdings stand auf denen Windsurfing Kiemsee drauf oder so ähnlich, verfolgte mich in dem REWE und meinte mit osteuropäischem Akzent, ich solle die Leute in Ruhe lassen und Abstand halten. Daran hielt ich mich dann auch. Ich sagte allerdings, dass wir Vermummen im Keim ersticken müssten. Und mit ein bisschen Körpersprache war dann alles geregelt. Der Typ hat dann auch seinen Job gemacht. Alle, die in den REWE wollten, mussten sich in einer Reihe vor dem REWE aufstellen und wurden erst einmal gemustert.

What to say? Der Virus schädigt auch das Gehirn. Das ist so, weil ich das heute gehört habe. So oder so: Taucherbrille, Mundschutz, Badekappe und Neoprenanzug tragen im Supermarkt geht gar nicht. :Lachanfall: :Huhu:

Klugschnacker 08.04.2020 13:04

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1523392)
Hmpf! Ich hab jetzt leichte Herzschmerzen. Mein Kardiologe keine Zeit.

Häufiges ist häufig, Seltenes ist selten. Du hast wahrscheinlich einfach nur Halsschmerzen. Eine Corona-Infektion ist unwahrscheinlich. Dass Dein Kardiologe etwas zur Diagnose oder zur Therapie der Halsschmerzen beitragen kann, ist so gut wie ausgeschlossen. Deine Pulswerte sind ganz normal.

Gute Besserung! :Blumen:

tandem65 08.04.2020 13:06

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1523402)
What to say? Der Virus schädigt auch das Gehirn.

Was dafür spricht daß das ganze wirklich eine Verschwörung ist und das Virus gar nicht so neu ist. ;):Cheese:

DocTom 08.04.2020 13:17

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1523392)
Hmpf! Ich hab jetzt leichte Herzschmerzen. Mein Kardiologe keine Zeit. Entweder
...

Gute Besserung, lieber Jens!
Evtl. hilft Dir dies bald und schnell Gewissheit zu bekommen:
https://www.infectognostics.de/infek...ntwickelt.html

Und in HH werden die Blutspender zu einer Testgruppe gemacht, auch gut!
https://www.ndr.de/nachrichten/hambu...torcks148.html

Kann den Weg vom "wir glauben" zum "wir wissen" nur beschleunigen...
:Blumen:

ThomasG 08.04.2020 13:24

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1523392)
Hmpf! Ich hab jetzt leichte Herzschmerzen. Mein Kardiologe keine Zeit. Entweder

A) ich hatte im März wirklich covid 19 und jetzt irgendeinen Shice
B) eine weitere Nebenwirkung, weil ich meinen Körper von Höchstleistung auf 0 heruntergefahren habe. Muskelschmerzen, komische Haut und Kopfschmerzen kenne ich schon aus anderen Jahren. Allerdings habe ich ihn noch nie so abrupt komplett heruntergefahren.
C) irgendwas anderes

Wegen der App vom RKi hab ich mir mal meine Langzeitpulswerte angeguckt. Ich liege nachts beim Ruhepuls immer zwischen 39 und 50, meisten um die 44/45. die letzten Nächte habe ich mich konstant von 48 auf 53 hochgearbeitet.

Hausarzt ist gerade beschäftigt und will mich zurückrufen.

Da ich mich wegem permanenten Nachrichten gucken und lesen sowieso schon verrückt gemacht hatte, flippe ich jetzt natürlich entsprechend aus.

Das könnte auch teilweise zumindest ein Entlastundssyndrom sein.
Ich hatte mal eine Mittelohr-OP und musste danach fast eine ganze Woche nur herumliegen, weil ich Infusionen bekommen habe, die ewig gebraucht haben bis sie durchgelaufen waren (zur Durchblutungssteigerung des Mittelohrs).
Nach ein paar Tagen ging der Blutdruck immer mehr hoch.
Ich konnte nicht schlafen und war wie aufgedreht.
Dann habe ich denen gesagt, dass ich sonst viel Ausdauersport mache und ob das ein Entlastungssyndrom sein könnte.
Die haben abgewiegelt.
Samstags hatte ich die Schnautze voll und bin raus und habe zwei Spaziergänge gemacht.
Es wurde sofort besser.
Sonntags dann noch mal zweimal raus und ein jeweils ein zügiger Spaziergang.
Dann war alles wieder gut.

Gute Besserung!

Trimichi 08.04.2020 13:53

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 1523405)
Was dafür spricht daß das ganze wirklich eine Verschwörung ist und das Virus gar nicht so neu ist. ;):Cheese:

Verschwörung gegen wen? ;) :Huhu:


"Der Feind ist in uns." Aus Oliver Stones Meisterwerk "Platoon". Heute noch wahrer. :cool: :Lachen2:

Nobodyknows 08.04.2020 14:01

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1523392)
...Da ich mich wegem permanenten Nachrichten gucken und lesen sowieso schon verrückt gemacht hatte, flippe ich jetzt natürlich entsprechend aus.

Ein scheinbar guter Rat (auch für andere hier im Forum):

Außerdem empfehle ich, nicht den ganzen Tag Nachrichten zu konsumieren, sondern nur in einem klar begrenzten Zeitraum morgens oder abends, sonst kreisen die Gedanken den ganzen Tag um die Ereignisse.
(Jürgen Margraf, Professor für Klinische Psychologie und Psychotherapie)

So oder so: Gute Besserung! :Blumen:

Gruß
N. :Huhu:

Körbel 08.04.2020 14:06

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1523248)
.... für unsere links-grüne Bananen-Republik.....


Hatten wir einen Regierungswechsel.
CDU/SPD ist doch noch aktuell mit der Rautendame.

Wo ist da links-grün???:-((

JENS-KLEVE 08.04.2020 14:22

Vielen Dank für eure Hinweise.

Gerade kam der erlösende Anruf von meinem Hausarzt

1. er ist sich sicher, dass Variante B vorliegt, so wie es ThomsG vermutet hatte.
2. gehe ich morgen zum Kardiologen und stelle mich auf lange Wartezeit ein (Herzmuskelentzündung ausschließen)
3. Den Antikörpertest wird er noch nicht machen, der ist ihm noch zu unsicher
4. im Nachhinein ist er sich sicher, dass mich ein ziemlich böser Virus erwischt hatte, ob es einer der vielen Erkältungsviren oder covid19 war, ist völlig offen
5. Meine Pulswerte sind absolut in Ordnung und nicht beunruhigend @Arne
6. ich gucke weniger Nachrichten, versprochen @N

:Blumen: :Blumen: :Blumen: :Blumen: :Blumen: :Blumen:

TobiBi 08.04.2020 14:33

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1523424)
Hatten wir einen Regierungswechsel.
CDU/SPD ist doch noch aktuell mit der Rautendame.

Wo ist da links-grün???:-((

siehe Kommentar von Esteban 09:16 Uhr.
Das hat mir auch die Augen geöffnet.

Trimichi 08.04.2020 14:45

Zitat:

Zitat von AndrejSchmitt (Beitrag 1515030)

Ich plädiere übrigens dafür, bei jährlich 74.000 Toten durch Alkoholmissbrauch, zum Schutz der Bevölkerung ab sofort sämtliche Kneipen, Trinkhallen und Versammlungsstätten zum gemeinschaftlichen Alkoholkonsum zu schließen. Moment, da würden dem Staat ja Milliarden an Alkohol und Tabaksteuer entgehen. Daher wird das natürlich nie geschehen. Aber wegen eines grippeähnlichen Infekts, lässt er der großen Bevormunder raushängen und schützt seine Bürger... Well done! Menschen in wirklichen Krisengebieten in Afrika wo Ebola oder schlimmeres grassiert müssen sich nur denken: "wow, hold my beer!"

Du weisst schon, dass ich die Prognose wegen den Alkoholtoten auf Grund der Corona-Krise um den Faktor 10 nach oben korrigiert habe? Den post müsste ich jetzt raussuchen, habe aber keine Zeit, weil ich zur Tanke muss um Zigarettenpapierchen und Filterchen zu kaufen. Und um 15:00 Uhr zum Kaffee verabredet bin. Tabak habe ich noch. :) Also mit meinem Audi, einem Diesel, der auf 100km 4,8l verbraucht. Gelaufen bin ich heute schon, 16,7 KM.

Daher nur kurz das Wichtigste:

in meinen Ausführungen führe ich sechs Faktoren an, warum diese Schätzung Berechtigung hat. Diese sechs Faktoren, A B C D E F, bilden auch Wechselwirkungen oder sog. Interaktionseffekte höherer Ordnungen auch. Beispiel: A x B x C (Wechselwirkung zweiter Ordnung)

Allerdings plant die Regierung die Versorgung der Alkoholkonsumenten auf Grund der Auslastungen in den KHs wegen der Krise und im Frühjahr mit dem Aufbau von Zelten aufzufangen. In diesen Zelten können die Betroffenen mit dem Notwendigsten versorgt werden. ;)

dasgehtschneller 08.04.2020 15:31

Der Vorteil der aktuellen Situation ist dass ich durch die Vorsichtsmassnahmen eigentlich gar nicht mit Corona, einer Erkältung oder einer Grippe infiziert sein kann :Lachen2:

Wenn ich also am Husten bin oder der Hals kratzt, muss ich mir sagen dass es gar nicht möglich ist mich mit irgendwas angesteckt zu haben :cool:

Helmut S 08.04.2020 16:02

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1514993)
Für solche Fälle kannst du dir eine Woche bezahlten Sonderurlaub pro Kalenderjahr nehmen.

Im Prinzip jein. ;)

Ist das Kind unter 12 Jahren, hat der AN einen Anspruch auf Freistellung. Ob er dabei einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung hat, ist im Einzelfall zu beurteilen.

In der Regel verliert man den Anspruch auf Vergütung nicht dadurch, dass man
Zitat:

"[...]für eine verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit durch einen in seiner Person liegenden Grund ohne sein Verschulden an der Dienstleistung verhindert wird.
Das steht im §616 BGB.

Aber Achtung: Oft ist es so, dass dieser Anspruch durch Tarifverträge oder andere arbeitsrechtliche Vereinbarung ausgeschlossen ist. Wenn dann diesbezüglich nichts anderes zw AN und AG geregelt ist (z.B. Betriebsvereinbarung), dann hat man keinen Anspruch auf Entgeltfortzahlung.

Stattdessen hat man aber Anspruch auf Kinderkrankengeld. Die Berechnung ist etwas kompliziert, die wichtige Message ist aber: Es ist deutlich weniger als 100%. Hier und im Bereich der SV Beiträge liegt u.a auch der Unterschied zur Entgeltfortzahlung. ;)

Anspruch auf Kinderkrankengeld hat man 10 Tage pro Kind pro Jahr aber nicht mehr als 25 Arbeitstage - auch dann nicht wenn man 3 oder mehr Kinder hat. Bei Alleinerziehenden das Doppelte.

In der Praxis sieht das so aus, dass es auf der Bestätigung, die man vom Arzt kriegt unten 2 Kästchen hat, von denen man eines ankreuzen kann. Einmal kann man ankreuzen, dass man Anspruch auf X Tage Entgeltfortzahlung hat (dann kriegt man erst ab dem x+1. Tag Kinderkrankengeld). Zum anderen kann man ankreuzen, dass man keinen Anspruch auf Entgeltfortzahlung hat, dann kriegt man ab dem 1. Tag Kinderkrankengeld.

Wichtig ist für Kinderkrankengeld auch noch, dass das erkrankte Kind im selben Haushalt lebt (also nicht beim getrennt lebenden Partner), dass das Kind selbst gesetzlich versichert ist (und nicht bei ner PKV) und es keine anderen im Haushalt lebenden Betreuungsmöglichkeiten (Volljährigkeit nicht notwendig) gibt. Es ist z.B. durchaus zumutbar, dass sich ein 17 jähriges Geschwisterkind um das leicht erkrankte 11 jährige Kind kümmert.


LG H. :Blumen:

Helmut S 08.04.2020 16:06

Zitat:

Zitat von AndrejSchmitt (Beitrag 1515030)
Oder meinst du die 10 Tage die man für die Betreuung eines kranken Kindes in Anspruch nehmen kann? Das, wo man nur einen Bruchteil seines tatsächlichen Gehalts von der Krankenkasse bekommt.

Lies meinen vorherigen Beitrag. :Blumen:

Körbel 08.04.2020 16:40

Zitat:

Zitat von TobiBi (Beitrag 1523428)
siehe Kommentar von Esteban 09:16 Uhr.
Das hat mir auch die Augen geöffnet.

Wieder was gelernt.:Lachanfall:
Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1523430)
............ weil ich zur Tanke muss um Zigarettenpapierchen und Filterchen zu kaufen.....

Mit Filter rauchen nur die Angsthasen.:Lachanfall:
Wo bleibt denn da das Risiko?:dresche

Stefan 08.04.2020 17:09

In der Schweiz werden die bestehenden Massnahmen bis zum 26. April verlängert (das ist eine Verlängerung um eine Woche).
Bis dahin arbeitet die Regierung an einem Plan der schrittweisen Lockerung.

Trimichi 08.04.2020 17:31

:Prost:
Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1523452)
Wieder was gelernt.:Lachanfall:


Mit Filter rauchen nur die Angsthasen.:Lachanfall:
Wo bleibt denn da das Risiko?:dresche

Ich rauche die Slim-Filter XXL black mini (6mm, new, extra long). :cool:

Das Risiko. Kenne ich. Hier:
https://www.youtube.com/watch?v=jvuVk9X5tbo

Kommentar: Ja, es stimmt (vgl. Abspann), ich durfte noch Wum und Wendelin gucken und musste dann ins Bett.



P.S: Du durftest ja schon länger aufbleiben. Daher kennst Du Dich in Sachen Risiko besser aus. : P

Körbel 08.04.2020 17:33

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1523454)
In der Schweiz werden die bestehenden Massnahmen bis zum 26. April verlängert (das ist eine Verlängerung um eine Woche).
Bis dahin arbeitet die Regierung an einem Plan der schrittweisen Lockerung.

Wie in Spanien auch und so langsam zeigt die Ausgangssperre ihre Wirkung und der Trend mit immer weniger Neuinfektionen von Tag zu Tag gibt Hoffnung.

Ab nächste Woche sollen einige Geschäfte wieder öffnen, die jetzt 2 Wochen geschlossen waren.

pschorr80 08.04.2020 18:40

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1523424)
Hatten wir einen Regierungswechsel.
CDU/SPD ist doch noch aktuell mit der Rautendame.

Wo ist da links-grün???:-((

Links-grün ist keine Partei, sondern eine Einstellung.

Merkel hat aus der CDU eine Partei links der Mitte gemacht, was 1. der Untergang der SPD war und 2. die AFD stark gemacht hat. Sie hat (wie auch Söder mit seinen Bienen&Insekten) eine grüne Politik gemacht, da es voll im Trend war. Frage mich derzeit, wo der Klimaschutz bleibt. Vor 8 Wochen hieß es noch, dass wenn wir nicht jetzt handeln, alles zu spät ist. Vllt. ist es für Gretl aber auch nur schwierig Schüler zu gewinnen, wenn jetzt eh jeder Schultag frei ist :Blumen:

ThomasG 08.04.2020 18:57

Zitat:

Zitat von t-online.de

Newsblog zur Corona-Krise
Göttinger Forscher gehen von über 460.000 Corona-Fällen aus

08.04.2020, 18:45 Uhr | dpa, AFP, rtr, t-online.de

[...]

Forscher von der Universität Göttingen preschen mit einer kontroversen Modellrechnung vor: Demnach seinen in Deutschland unter Berücksichtigung einer hohen Dunkelziffer bereits bis Ende März mehr als 460.000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert gewesen. Bislang seien schätzungsweise 15,6 Prozent der Infektionen in Deutschland festgestellt worden, errechneten die Entwicklungsökonomen Christian Bommer und Sebastian Vollmer laut Universitätsangaben. Die Zahl registrierter Infektionen lag am Mittwoch indes erst bei etwa 100.000.

Um die Qualität der offiziellen Fallaufzeichnungen zu prüfen, nutzten die Forscher unter anderem Daten aus einer Studie zur Mortalität von Covid-19 und zum Zeitraum bis zum Tod von Betroffenen. Auf dieser Grundlage gehen die Ökonomen davon aus, dass die Zahl der Infektionen womöglich in allen betroffenen Ländern deutlich höher liegt, als bislang angenommen. Sie vermuten, dass weltweit bislang im Durchschnitt nur etwa sechs Prozent aller Infektionen nachgewiesen wurden.

Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/...ellen-aus.html

ThomasG 08.04.2020 19:08

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1523477)

Zitat:

Zitat von uni-göttingen.de
Die Zahl der Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus ist womöglich in allen betroffenen Ländern deutlich höher als bislang angenommen. Wissenschaftler der Universität Göttingen vermuten, dass weltweit bislang im Durchschnitt nur etwa sechs Prozent aller Infektionen nachgewiesen wurden. Um die Qualität der offiziellen Fallaufzeichnungen zu prüfen, nutzten die Entwicklungsökonomen Dr. Christian Bommer und Prof. Dr. Sebastian Vollmer Schätzungen der Mortalität von COVID-19 und der Zeit bis zum Tod aus einer kürzlich in der Fachzeitschrift The Lancet Infectious Diseases veröffentlichten Studie. Ihre Berechnungen implizieren, dass die tatsächliche Zahl der Infizierten weltweit bereits mehrere zehn Millionen erreicht haben könnte.

[...]

In scharfem Gegensatz dazu scheint Südkorea fast die Hälfte aller seiner SARS-CoV-2 Infektionen entdeckt zu haben. Die Autoren schätzen, dass bis zum 31. März 2020 in Deutschland 460.000 Infektionen aufgetreten waren. Auf der Grundlage der gleichen Methode berechnen sie, dass in den USA über zehn Millionen, in Spanien über fünf Millionen, in Italien etwa drei Millionen und in Großbritannien etwa zwei Millionen Infektionen aufgetreten sind. Am selben Tag berichtete die Johns Hopkins University, dass es weltweit weniger als 900.000 bestätigte Fälle gab, was bedeutet, dass die überwiegende Mehrheit der Infektionen bislang unentdeckt blieb.

Quelle: https://www.uni-goettingen.de/de/606540.html

Vollständiger Bericht in englischer Sprache:

http://www.uni-goettingen.de/de/docu...pril%202nd.pdf

ThomasG 08.04.2020 19:45

Zitat:

Zitat von rki.de
Erfassung der SARS-CoV-2-Testzahlen in Deutschland

Quelle: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt...ublicationFile

FlyLive 08.04.2020 19:55

Endlich mal wieder eine Latte von Links zum Thema.:liebe053:

Es wird zunehmend schwerer, Informationen über den Virus und das Drumherum zu finden. Nicht mal in den Nachrichten und in der Tagespresse hört und liest man noch davon. :dresche
Dabei ist es doch so wichtig.

ThomasG 08.04.2020 20:12

Irgendwie habe ich heute keine Lust auf "Hallo Herr Schumann!" ;-).
Gut - aber noch ist der Abend nicht zu Ende.

Trimichi 08.04.2020 20:26

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1523489)
Endlich mal wieder eine Latte von Links zum Thema.:liebe053:

Es wird zunehmend schwerer, Informationen über den Virus und das Drumherum zu finden. Nicht mal in den Nachrichten und in der Tagespresse hört und liest man noch davon. :dresche
Dabei ist es doch so wichtig.

so wichtig? echt? guck' mal was in deinem Klima-Faden los ist.

nix. Tote Hose.

--
wer selbstaendig denken kann ist klar im Vorteil. die Medien widersprechen sich. Mehr von der Sosse hilft nicht.

daher auch meine Bitte: 1h am Tag "Nasenhysterie" in den Massenmedien reichen. Mindestens 30 Min vor dem Bettgehen das TV ausmachen. Einfach abschalten.

Gabs da nicht mal Studien ueber die negativen Auswirkungen von zuviel Fernsehen? :Gruebeln:

LidlRacer 08.04.2020 20:40

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1523474)
Frage mich derzeit, wo der Klimaschutz bleibt. Vor 8 Wochen hieß es noch, dass wenn wir nicht jetzt handeln, alles zu spät ist. Vllt. ist es für Gretl aber auch nur schwierig Schüler zu gewinnen, wenn jetzt eh jeder Schultag frei ist :Blumen:

Mehr Klimaschutz als derzeit durch Corona wäre wohl sonst niemals so kurzfristig möglich gewesen.
Aber das ist natürlich großteils nur vorübergehend. Dass die Prioritäten der Politik jetzt anderswo liegen, versteht wohl (fast) jeder.

Und dass normale Demos jetzt nicht möglich sind, versteht außer dir auch jeder.

pschorr80 08.04.2020 21:17

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1523499)
Und dass normale Demos jetzt nicht möglich sind, versteht außer dir auch jeder.

Auf das Verständnis bin ich am 1. Mai in Berlin gespannt :dresche

Genauso auf das Verständnis für den Ausfall von religiösen Traditionen wenn Ramadan losgeht :dresche

Hoffentlich spannt die Politik bis dahin noch genügend Schutzschirme auf. :liebe053:

merz 08.04.2020 21:27

Bisschen anekdotisch, echte Daten dazu wird es erst in Monaten und Jahren geben: keiner traut sich ins Krankenhaus, aber auch ernste Notfälle sind für diesen Mediziner deutlich runter in den USA, der subtext ist klar, oder vll nicht so sehr?:

https://www.nytimes.com/2020/04/06/w...core-ios-share

m.

Nobodyknows 08.04.2020 22:31

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1523489)
Endlich mal wieder eine Latte von Links zum Thema.:liebe053:

Es wird zunehmend schwerer, Informationen über den Virus und das Drumherum zu finden. Nicht mal in den Nachrichten und in der Tagespresse hört und liest man noch davon. :dresche
Dabei ist es doch so wichtig.

Sehr schön ausgedrückt! :Blumen:
So diplomatisch hätte ich es nicht formulieren können. +1

Gruß
N. :Huhu:

pschorr80 08.04.2020 23:41

Nächster Schutzschirm wird benötigt. Diesmal ruft Gerd Müller bei Olaf Scholz an :liebe053:

Zitat:

"Da werden wir Bilder sehen in der Zeit zwischen Juni und August, die wir nur aus Kinofilmen kennen. Da wird es Szenen geben, die wir uns so heute nicht vorstellen können. Und ich bin mir nicht sicher, was das dann bei uns auslöst", sagte Drosten.
https://www.n-tv.de/panorama/Corona-...e21702673.html

tri-memory 09.04.2020 06:06

W.H.O. Official: "May have to enter homes and remove family members!"

Die Verbreitung des Virus findet jetzt zu Hause in den Familien statt. Wir müssen deshalb möglicherweise in Wohnungen eindringen, infizierte Personen ausfindig machen, diese entfernen und isolieren.

Ein bemerkenswertes Interesse der WHO

ThomasG 09.04.2020 06:27

Von links nach rechts: Kalenderwoche, Anzahl an Testungen, absolute Zahl der positven Tests, Anteil der positven Tests in Prozent (in Klammern):

- 10. KW / 87 863 / 2753 (3,14%)
11. KW / 127 457 / 7582 (5,9%)
12. KW / 348 619 / 23 820 (6,8%)
13. KW / 354 521 / 30 741 (8,7%)

Voraussichtlich lassen sich die Anzahl der Testungen auf 517 575 (5-Tage-Woche) - 724 505 (7-Tage-Woche) Tests pro Woche steigern.
Es gab dazu Testlaborbefragungen.

Quelle: Tab. 1 Epidemisches Bulletin 15/2020 Online vorab 2. April 2020
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt...ublicationFile

Nobodyknows 09.04.2020 06:33

2020 - Und noch immer arme Socken unterwegs?
 
Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1523508)
Auf das Verständnis bin ich am 1. Mai in Berlin gespannt :dresche
Genauso auf das Verständnis für den Ausfall von religiösen Traditionen wenn Ramadan losgeht :dresche
...

Mein Verständnis für deinen idiotischen und islamophoben Kommentar ist nach den Anschlägen von Halle (heute auf den Tag genau vor sechs Monaten) und Hanau nicht vorhanden.

Und vor dem Ramadan 2020 liegt ja am 20. April ein Geburtstag, zu dem Leute aus einem Umfeld, welches dir ja nicht unsymphatisch zu seinen scheint, schlimmstenfalls wieder zeigen wollen was für tolle Kerle sie sind.

Du pschorr80 bist für mich eine ganz, ganz arme Socke.

Gruß
N. :Nee:

pschorr80 09.04.2020 06:46

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1523531)
Mein Verständnis für deinen idiotischen und islamophoben Kommentar ist nach den Anschlägen von Halle (heute auf den Tag genau vor sechs Monaten) und Hanau nicht vorhanden.

Und vor dem Ramadan 2020 liegt ja am 20. April ein Gebutstag, zu dem Leute aus einem Umfeld, welches dir ja nicht unsymphatisch zu seinen scheint, schlimmstenfalls wieder zeigen wollen was für tolle Kerle sie sind.

Du pschorr80 bist für mich eine ganz, ganz arme Socke.

Gruß
N. :Nee:

Arm ist, wenn man einen "vom Geheimdienst verfolgten Menschen", der um sich ballert, unbedingt in das rechte Lager stellen will. Inzwischen begreift sogar das BKA, dass das nicht ganz stimmt. Es fehlt in deinem Beitrag noch der Thailänder, der in München um sich geballert hat. Auch ein ganz Rechter. ;)

Und übrigens mal zur Relation:

Hanau: 9 Tote
München: 9 Tote

China-Virus: 2349 Tote ==> 261x Hanau oder München :liebe053:

Und nur einer hat die Eier es China-Virus zu nennen. ==> Der geliebte Donald. Wir hingegen sind stolz, dass uns diese Leute Masken zu 15 Euro verkaufen. Eingeflogen von unserer neuen Staats-Airline Lufthansa. Für die wir jetzt auch einen Rettungsschirm brauchen. :Maso:

Nobodyknows 09.04.2020 06:56

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1523532)
....
Und übrigens mal zur Relation:

Hanau: 9 Tote
München: 9 Tote

China-Virus: 2349 Tote ==> 261x Hanau oder München :liebe053:

... Eingeflogen von unserer neuen Staats-Airline Lufthansa. Für die wir jetzt auch einen Rettungsschirm brauchen. :Maso:

Jetzt relativiert er auch noch. Ganz großes Kino. :Lachanfall:

Es gibt unter Menschen, die politisch rechts von der Mitte stehen die Angewohnheit "Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen" zu blöken.
Wäre das keine Option für Dich?

Gruß
N. :Lachanfall:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:25 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.