triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

LidlRacer 27.04.2020 15:46

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1528009)
(BTW: hat eigentlich jemand mitbekommen, was aus den Sonntag-Nachmittag-Sitzdemos von Bischi sich weiterentwickelt hat? Gibt es die noch?)

Gibt's noch:
https://www.youtube.com/channel/UC7M...bqP0rbQ/videos

(alle Videos mit "da")

Nach dem 1. konnte ich mich aber nicht dazu durchringen, die weiteren auch anzuschauen. Falls wer was Sehenswertes darin findet, bitte konkrete Stellenangabe!

Schwarzfahrer 27.04.2020 15:53

Zitat:

Zitat von Trillerpfeife (Beitrag 1528017)
ich könnte ja jetzt 10.000 Beispiele von Betriebsausflügen in Klettergärten oder Paintball Anlagen rauskramen.

Wir machen das auch noch, aber die Kollegen in der Schweiz (gleiche Firma, internationaler Konzern) z.B. dürfen als Gruppe seit ein paar Jahren nur noch ins Restaurant (auch außerhalb der Arbeitszeit), alles andere ist verboten. Und es gibt noch viele andere Beispiele aus dem beruflichen Alltag (wir müssen z.B. jedes Jahr pro Mitarbeiter zwei gefährliche Situationen melden, egal wie sicher unser Arbeitsumfeld ist. Also heben wir inzwischen "Kollege hatte die Schnürsenkel offen" auf die Ebene von meldepflichtigen Gefahrenmeldungen wie "Sicherheitsschranke an der Presse ist defekt". Der Trend ist eindeutig, frag mal jeden SiFa, der länger als 20 Jahre dabei ist. Die fehlende Differenzierung birgt nun mal das Risiko, daß entweder die Angst übertrieben wird, oder nichts mehr ernst genommen wird. Beides schlecht.

Zitat:

Zitat von Trillerpfeife (Beitrag 1528017)
Das alles gegen die Corona Maßnahmen aufzurechen und dabei mit "abfindbaren Lebensrisiken" zu argumentieren finde ich schon fast zynisch.

Ich rechte nichts gegeneinander auf, ich sehe einfach für gesunde Menschen in meinem Alter Corona in diesem mäßigen Risikobereich - was nicht ausschließt, daß ich viele Maßnahmen zum Schutz von den wirklich Gefährdeten für sinnvoll halte. Mir geht es um die generelle Haltung Gefahren gegenüber, um die Überbewertung von Gefahren, deren Abwehr oft mehr Lebensqualität kostet, als es nutzt. Das betrifft nicht speziell Corona, (siehe nur die generelle Verbreitung von antibakteriellen Haushaltsreinigern, u.v.a.m.), aber der Umgang damit ist auch etwas davon geprägt, finde ich.

LidlRacer 27.04.2020 16:07

PS zu Bischi:

Beim von ihm geposteten offenen Brief an Merkel trägt die Verfasserin und Verleserin offensichtlich ihren Aluhut als Halsschmuck! So nützt der aber nichts!

Und sie ist dabei von ihren eigenen Worten ebenso zu Tränen gerührt wie Xavier Naidoo bei seinem Vortrag über die in unterirdischen Verliesen von diversen Promis und links-grün-versifften Politikern gefolterten Kinder.

(Kann man sich nicht ausdenken!)

Triasven 27.04.2020 16:13

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1528029)


Ich rechte nichts gegeneinander auf, ich sehe einfach für gesunde Menschen in meinem Alter Corona in diesem mäßigen Risikobereich - was nicht ausschließt, daß ich viele Maßnahmen zum Schutz von den wirklich Gefährdeten für sinnvoll halte. Mir geht es um die generelle Haltung Gefahren gegenüber, um die Überbewertung von Gefahren, deren Abwehr oft mehr Lebensqualität kostet, als es nutzt. Das betrifft nicht speziell Corona, (siehe nur die generelle Verbreitung von antibakteriellen Haushaltsreinigern, u.v.a.m.), aber der Umgang damit ist auch etwas davon geprägt, finde ich.

Zitat Herr Püschel: Die Gefahr, die von Corona ausgeht, rechtfertigt in keiner Weise die vorherrschende Angst. Eigentlich eine recht treffende Aussage, wenn der Püschel nicht so‘n Nichtsnutz wäre.

Im Übrigen wurde mir gestern durch die Medien suggeriert, dass das Aufrechnen von Leben nicht per se und auch nicht juristisch verwerflich sei.
Einzig die Würde des Menschen ist unantastbar. Das Leben als solches und in der Absolutheit nicht.

anlot 27.04.2020 16:17

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1527993)
Der Trinker macht aus Dir keinen Alkoholiker, ein infizierter Mensch, der mit in Kontakt ist, bringt Dir evtl. eine Erkrankung bis hin zum Tod.

Is klar. Bei 0,04% nachgewiesenen Infizierten (lass es 1-2 % sein) ist das Risiko richtig groß. 😉

Triasven 27.04.2020 16:20

Zitat:

Zitat von anlot (Beitrag 1528037)
Is klar. Bei 0,04% nachgewiesenen Infizierten (lass es 1-2 % sein) ist das Risiko richtig groß. 😉

Bei „Bis hin zum Tod“ ist das Risiko nicht 1-2% sondern nur ca. 1% davon.

Aber natürlich trotzdem noch viel zu riskant.

Helmut S 27.04.2020 16:31

Zitat:

Zitat von Triasven (Beitrag 1528035)
Im Übrigen wurde mir gestern durch die Medien suggeriert, dass das Aufrechnen von Leben nicht per se und auch nicht juristisch verwerflich sei.
Einzig die Würde des Menschen ist unantastbar. Das Leben als solches und in der Absolutheit nicht.

Das ist selbstverständlich falsch. Gut, dass du es nicht geglaubt hast :Blumen:

ironmansub10h 27.04.2020 17:12

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1527974)
Eine auf einschlägigen Facebookseiten gerne von leicht einzuordnenden Nutzern verwendete Sprechblase ist das durchgenudelte „Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht“.
Widerstand ist in aller Munde, Widerstand ist hip, Widerstand klingt nach Heldentum.

Wenn denn einer aus dem Forum die Auflehnung organisiert, dann möge er doch bitte Ort und Datum nennen. Vielleicht finden sich dann ja weitere Corona-Rebellen ein. :Cheese:

Falls keine Organisation der Auflehnung geplant sein sollte, empfehle ich den Ball etwas flacher zu halten. :Blumen:

Das wird man ja wohl noch mal sagen dürfen!!! ;)

Gruß
N. :Huhu:

Ja da siehst mal, das wusste schon Papst Leo XIII. Ich sag mal so, wenn in 14 Tagen ein Virologe feststellen wird, dass ein Ring Knoblauch um den Hals getragen werden muss wenn man das Haus verlässt, dann machen das auch alle.
Achso : wieviele Corona- Infizierte kennst du in deinem Bekanntenkreis, Verwandten, engen oder entfernten Freunden? Ich : gerade mal 0,00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:51 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.