triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Sonstiges Training (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=15)
-   -   Freeletics (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=31252)

HollyX 16.11.2014 10:26

Moin,

wie gesagt: Bei den Beinübungen bleib ich beim Ziel, bald auf Max zu gehen. Oberkörper bin ich vorsichtig, weil meine Schultern Probleme haben. Außerdem sieh ich hier den funktonalen Nutzen nicht so.

Daher (und auch durch die Freeletics-Erfahrung) halt der Plan, bei bodyweight zu bleiben - zumindest neben FL einmal pro Woche.

Hab am Freitag die bodyweight-Übungen mal FL-mäßigstrukturiert (d.h. ohne Sätze).

Einarmige Liegestütz (mit Unterstützung); Klimmis, pike-pushups, Rückenzug (unter die Stange von ner Multipresse legen und hoch ziehen) und Dips.

Je 50 Wiederholungen auf Zeit. Fand ich cool. Ein Vorteil war auch, dass es viel schneller geht. Und da ich das vor der Arbeit mache und für die Beine schon 45min. brauche, sehr fein.

Mittwoch war übrigens Gaia dran. Eines der geilsten workouts bisher! Die jumps waren abartig. Wie man die durchgängig und flüssig machen soll, keine Ahnung.

500m burpees klingen krass. Hmm, hab vor, gleich laufen zu gehen, ob ich da mal etwas von dem crazy-Scheißendreck einbau ...? :cool: :dresche

Grüße
Holger

Rälph 18.11.2014 19:16

Gerade ne nette Einheit gemacht (zwar kein FL, aber egal):

1,5 km Einlaufen
100m Burpees 1000m Laufen
100m Burpees 1000m Laufen
100m Burpees 1000m Laufen
100m Burpees 1000m Laufen
1,5 km Auslaufen

Das Ganze auf der Bahn und mit normalen Burpees. Das Laufen war sowas von seltsam, zum Glück wars dunkel. Die ersten 100m waren ein einziges Gewanke und erst nach 400m hat es sich wieder nach Laufen angefühlt. Der schnellste 1000er war gerade mal 4:06, der Rest nochmal deulich langsamer, obwohl ich mich echt angestrengt hab.

Insgesamt hab ich 41:55 Min. gebraucht.

Grausam, inzwischen kann ich fast gar nicht mehr Laufen gehen, ohne zwischendurch ein paar Übungen zu machen...wie soll das nur in Frankfurt werden???:Lachen2:

Rälph 21.11.2014 15:42

Uff!

-4km Warmup
-"Hades" in 14:21 Min.
-4km Cooldown

Tarzan sehr zufrieden sein:liebe053:

Dorn 21.11.2014 16:19

Zitat:

Zitat von Rälph (Beitrag 1096466)
Uff!

-4km Warmup
-"Hades" in 14:21 Min.
-4km Cooldown

Tarzan sehr zufrieden sein:liebe053:

Gratulation Rälph. Du hast eine sehr gute allgemeine Athletik und Fitness. Hast Du diese Bodyweight Übungen die letzten Jahre auch schon gemacht oder Lanhanteltraining ? Irgendwo muss es ja herkommen oder ist es Talent :dresche ?

Deine gute Radperformances im März/April diesen Jahres (mit relativ wenig Kilometer wie du selbst schreibst) scheint wohl unter anderem vom Krafttraining zu kommen. Ist das so ?

Ich selbst mache seit Anfang September BWE Übungen + Langhantel + kurze/harte Intervalle. Sehr wenig GA Einheiten im Schlürftempo. Ich bin überzeugt das Zeug macht schnell, sehr schnell und ausdauernd zugleich.

Rälph 21.11.2014 20:58

Zitat:

Zitat von Dorn (Beitrag 1096474)
Gratulation Rälph. Du hast eine sehr gute allgemeine Athletik und Fitness. Hast Du diese Bodyweight Übungen die letzten Jahre auch schon gemacht oder Lanhanteltraining ? Irgendwo muss es ja herkommen oder ist es Talent :dresche ?

Deine gute Radperformances im März/April diesen Jahres (mit relativ wenig Kilometer wie du selbst schreibst) scheint wohl unter anderem vom Krafttraining zu kommen. Ist das so ?

Ich selbst mache seit Anfang September BWE Übungen + Langhantel + kurze/harte Intervalle. Sehr wenig GA Einheiten im Schlürftempo. Ich bin überzeugt das Zeug macht schnell, sehr schnell und ausdauernd zugleich.

Danke für die Blumen! Habe im letzten Winter recht oft im Studio trainiert, erstmals seit über 10 Jahren. Hab mich an den Plan von Friel (aus der "Bibel") gehalten. Das hat mir auf dem Rad definitiv geholfen, es gibt keine andere Erklärung, denn ich hatte fast keine Kilometer auf dem Rad. Bis April gerade mal 1200, oder so.

Ich hatte auch immer Phasen, in denen ich Liegestütze gemacht hab oder den Trimmdich Pfad im Wald mitgenommen hab. Diese Phasen waren aber nie besonders lang. Ich denke, mir liegen solche Sachen einfach.

Ich setzte in diesem Jahr nun voll auf Freeletics als Ergänzung. Studio mache ich nicht mehr. Ich denke auch, dass sich Freeletics sehr gut in einen Triathlon Trainingplan einbauen lässt. Ich werde wohl einfach die Tempo
Laufeinheiten durch Freeletics ersetzen, bzw. damit ergänzen.

Rälph 25.11.2014 17:47

Oh Mann, was für ein Workout...

Habe gerade Aphrodite XL erfunden und gemacht:

100-100-100
90-90-90
80-80-80
70-70-70
60-60-60
50-50-50
40-40-40
30-30-30
20-20-20
10-10-10

1:12:34h:Cheese:

Für die echte Aphrodite (also ab den 50ern) hab ich noch 17:36 Min. gebraucht. Der Teil vorher zieht sich unendlich in die Länge.

noam 25.11.2014 17:56

Zitat:

Zitat von Rälph (Beitrag 1097266)
Oh Mann, was für ein Workout...

Habe gerade Aphrodite XL erfunden und gemacht:

100-100-100
90-90-90
80-80-80
70-70-70
60-60-60
50-50-50
40-40-40
30-30-30
20-20-20
10-10-10

1:12:34h:Cheese:

Für die echte Aphrodite (also ab den 50ern) hab ich noch 17:36 Min. gebraucht. Der Teil vorher zieht sich unendlich in die Länge.

Gugg mal im Lexikon bei Nagel im Kopf. Da sollte nen Bild von dir sein :Huhu:

Rälph 25.11.2014 20:11

Zitat:

Zitat von noam (Beitrag 1097268)
Gugg mal im Lexikon bei Nagel im Kopf. Da sollte nen Bild von dir sein :Huhu:

Hihi, keine Sorge. Es war richtig toll! Ich hab das Training im Stadion auf dem Kunstrasenplatz gemacht. (Übrigens der ideale Belag für so was, man braucht keine Matte oder so) Auf dem Platz war es dunkel, außenrum die Parklichter, perfekte Freeletics T-Shirt Temperatur...einfach perfekt!

Naja, ein Schlückchen zu trinken wäre nicht schlecht gewesen.:-)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:31 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.