triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

aecids 26.10.2010 16:32

Zitat:

Zitat von PippiLangstrumpf (Beitrag 476479)
Das offizielle triathlon-szene Lazarett:kruecken:

Patient: PippiLangstrumpf
Befund:
seit: 25.10.2010
Medikation: viel warmer Tee
Training: keins :(
Bemerkung: Krank geschrieben bis Freitag mit den Worten "versprechen Sie aber nicht, Montag wieder da zu sein"

Gute Besserung und nicht vergessen: Frische Luft tut trotzdem gut - nur eben Mütze und Handschuhe nicht vergessen. ...und nicht aus dem Geh- in den Laufschritt verfallen.:)

Zitat:

Zitat von aecids (Beitrag 470327)
Patient: aecids
Befund: beginnender Leistenbruch, links
Grund: vermutlich Betriebspraktikum (schwere Kiste durch Lager geschleppt => Schmerzen)
Medikation: OP, vermutlich in 2-3 Wochen
Bemerkung: Laufpause gibt's gratis dazu:(, Dt. Hochschulmeisterschaften Crosslauf fallen aus

Es gibt Neuigkeiten: Eben gerade hatte ich die geplante Voruntersuchung zur möglichen OP. Ergebnis: Es ist eine leichte Wölbung am inneren Leistenring tastbar und das Bauchfell gereizt (das sind wohl die sporadisch auftretenden Schmerzen). Allerdings ist diese Stelle so klein, dass man mir von einer OP abgeraten hat. Ich solle die nächsten Wochen regelmäßig wieder lockere, kurze Läufe machen und etwas für die Rumpfstabilität tun.

Crosslauf DHM fällt nun dennoch aus, aber bei 100/100 3.0 werde ich wohl dabei sein.:)

Lupin27 26.10.2010 17:05

Mein linkes Bein ist total angeschwollen, woran das liegt ist mir schleierhaft....
Kann ja aber sich nicht an dem großen Tattoo liegen das ich mir gestern gestochen habe:) :) :) :)

DeRosa_ITA 28.10.2010 19:40

-Ätiologie: Dips mit 15 kg Zusatzgewicht; der Gewicht-Gürtel hat das zeitliche gesegnet just im Moment wo ich die Füße auf den Boden gebe ==> und die Scheibe fällt mir volles Rohr auf den rechten Großzehe...
-Symptome: ==> rubor, tumor, calor, dolor, functio laesa.... shit...
-Diagnose: X-ray: kkVz (keine knöchernen Verletzungszeichen).. Contusio hall. sin.; puhhh... hoffentlich hats nix gröberes... Autsch'en tuats genua
-Therapie: nix, Geduld, Tee trinken uva viel Kaffee

:-)

Dirtyharry 28.10.2010 19:50

Zitat:

Zitat von DeRosa_ITA (Beitrag 477890)
-Ätiologie: Dips mit 15 kg Zusatzgewicht; der Gewicht-Gürtel hat das zeitliche gesegnet just im Moment wo ich die Füße auf den Boden gebe ==> und die Scheibe fällt mir volles Rohr auf den rechten Großzehe...
-Symptome: ==> rubor, tumor, calor, dolor, functio laesa.... shit...
-Diagnose: X-ray: kkVz (keine knöchernen Verletzungszeichen).. Contusio hall. sin.; puhhh... hoffentlich hats nix gröberes... Autsch'en tuats genua
-Therapie: nix, Geduld, Tee trinken uva viel Kaffee

:-)


hallo,
ich schon wieder.
wieso machst du dips mit gewicht und nicht über die anzahl der wiederholungen.
gute besserung.


dirtyharry

Dirtyharry 28.10.2010 19:56

da kann ich mich ja auch gleich selbst eintragen.

ich wollte am montag eigentlich ein programm für sup 45, 10km starten, aber ein kleiner infekt zwingt mich dazu die füße still zu halten.


dirtyharry

Joersch 28.10.2010 22:44

Zitat:

Zitat von Dirtyharry (Beitrag 477904)
hallo,
ich schon wieder.
wieso machst du dips mit gewicht und nicht über die anzahl der wiederholungen.
gute besserung.


dirtyharry

Ich bin nicht Christian, aber ich denke zum Beispiel für Maximalkrafttraining (?!?) - macht durchaus Sinn zum jetzigen Zeit des Jahres. Immerhin ist die Maximalkraft Grundlage für Schnellkraft und Maximalkraft. Was ich damit sagen will ist, das je mehr Maximalkraft Du hast, desto besser kannst Du später auch bezürglich Deiner Kraftausdauer werden. Dabei heisst Maximalkrafttraining nicht notwendigerweise Muskelwachstum (Hypertrophietraining), sondern bei noch höherer Intensität (und ca. 1...3 Wiederholungen pro Satz) eher Anpassungsprozesse bezüglich der Ansteuerung von mehr Einheiten Deines Muskels zur gleichen Zeit...

Dirtyharry 29.10.2010 06:28

Zitat:

Zitat von hydrophob (Beitrag 478018)
Ich bin nicht Christian, aber ich denke zum Beispiel für Maximalkrafttraining (?!?) - macht durchaus Sinn zum jetzigen Zeit des Jahres. Immerhin ist die Maximalkraft Grundlage für Schnellkraft und Maximalkraft. Was ich damit sagen will ist, das je mehr Maximalkraft Du hast, desto besser kannst Du später auch bezürglich Deiner Kraftausdauer werden. Dabei heisst Maximalkrafttraining nicht notwendigerweise Muskelwachstum (Hypertrophietraining), sondern bei noch höherer Intensität (und ca. 1...3 Wiederholungen pro Satz) eher Anpassungsprozesse bezüglich der Ansteuerung von mehr Einheiten Deines Muskels zur gleichen Zeit...



hallo,
kann jetzt erst, da 22 uhr licht aus war.
ich hatte vor jahren das vergnügen mit einem erfolgreichen bodybuilder zu trainieren.
als es an die dips ging, band ich mir mein gewicht um und los.
3 sätze a 25 wiederholungen.
er machte ohne gewicht, 3 sätze a 150!! wiederholungen. er sagte das ich darauf wetten könne, das noch lange nicht schluß ist.
maximale ausdauer und kraft.
es braucht bei vielen übungen kein gewicht, da reicht wiederstand des körpers aus.


dirtyharry

DeRosa_ITA 29.10.2010 06:49

Zitat:

Zitat von Dirtyharry (Beitrag 477904)
hallo,
ich schon wieder.
wieso machst du dips mit gewicht und nicht über die anzahl der wiederholungen.
gute besserung.


dirtyharry

weil ich ab 20+ WH keinen sinn mehr an "Kraft"training sehe :Huhu: da geh i gleich Intervalle schwimmen


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:28 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.