triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Bundestagswahl 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48874)

NBer 08.09.2021 20:25

Der für mich größte Unterschied....mit "Grüner" werden konkrete Leute, Parteimitglieder angesprochen und die fühlen sich auch angesprochen. Wer hebt den Finger und fühlt sich mit "Nazi" angesprochen?

captain hook 09.09.2021 05:35

Allerdings kann man sich schon fragen, ob es günstig ist, wenn solch drastische Formulierungen so spitzfindig auf ihre Zulässigkeit hin geprüft werden können und müssen. Ist das notwendig?

Nein, ich bin für beide Plakate eigentlich nicht bereit Steuergelder zur Verfügung zu stellen.

Mo77 09.09.2021 06:47

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1622418)
Allerdings kann man sich schon fragen, ob es günstig ist, wenn solch drastische Formulierungen so spitzfindig auf ihre Zulässigkeit hin geprüft werden können und müssen. Ist das notwendig?

Nein, ich bin für beide Plakate eigentlich nicht bereit Steuergelder zur Verfügung zu stellen.

Für kleine Parteien sorgt das für extra Schlagzeilen.

Gestern beim Autofahren war es nahezu schwer Verkehrsschilder wahrzunehmen. Es ist dermaßen alles vollgepflastert mit Plakaten.

Wie wäre es denn wenn nur kleine Parteien Wahlplakaten aufhängen dürfen?
Die etablierten haben ja schon genug Möglichkeiten im TV und sind in jeder Talkshow omnipresent.

Hafu 09.09.2021 07:12

Zitat:

Zitat von Mo77 (Beitrag 1622425)
...

Gestern beim Autofahren war es nahezu schwer Verkehrsschilder wahrzunehmen. Es ist dermaßen alles vollgepflastert mit Plakaten.
...

in Bayern/ Chiemgau hängen so wenig Plakate wie eigentlich noch nie vor einer Wahl. ich habe auch noch kein einziges Plakat mit einem Foto von Laschet gesehen.

Wenn, dann taucht allenfalls, der gar nicht zur Wahl stehende Söder auf dem ein oder anderen Plakat auf.

dr_big 09.09.2021 07:18

Solche Plakate habe ich mir in meinem ganzen Leben noch nie angesehen. Was ist da schon drauf? Irgendein Gesicht und ein verkürzter und absolut inhaltsloser Spruch. Wer sich durch soetwas bei der Wahlentscheidung beeinflussen lässt gehört eigentlich von der Wahl ausgeschlossen. Typ. Beispiel "xxx für Umwelt und Zukunft". Ja und? Was steckt dahinter? Welches Programm? Welche Maßnahmen? Das ist doch reinste Volksverdummung, von allen Parteien.

SportHai 09.09.2021 07:23

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1622428)
in Bayern/ Chiemgau hängen so wenig Plakate wie eigentlich noch nie vor einer Wahl. ich habe auch noch kein einziges Plakat mit einem Foto von Laschet gesehen.

Wenn, dann taucht allenfalls, der gar nicht zur Wahl stehende Söder auf dem ein oder anderen Plakat auf.

Ist doch auch mal schön, wenn nicht an jeder Laterne die ganzen Plakate hängen. Bei uns sieht es leider anders aus - beeinflussen lasse ich mich davon aber nicht.

Schwarzfahrer 09.09.2021 07:24

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1622429)
Solche Plakate habe ich mir in meinem ganzen Leben noch nie angesehen. Was ist da schon drauf? Irgendein Gesicht und ein verkürzter und absolut inhaltsloser Spruch. Wer sich durch soetwas bei der Wahlentscheidung beeinflussen lässt gehört eigentlich von der Wahl ausgeschlossen. Typ. Beispiel "xxx für Umwelt und Zukunft". Ja und? Was steckt dahinter? Welches Programm? Welche Maßnahmen? Das ist doch reinste Volksverdummung, von allen Parteien.

Es kommt vermutlich gar nicht auf den Inhalt an. Es reicht, die eigene Partei mit ausreichender Häufigkeit den Leuten überhaupt "in Erinnerung zu rufen". Ist wie mit der Werbung: wer häufiger an (vermeintlich) unbeachteten Coca-Cola Werbeplakaten vorbeiläuft, als an Pepsi-Plakaten, wird im Laden möglicherweise auch eher Coca-Cola in sein Korb laden - und weiß nicht mal, warum. Das könnte bei vielen Funktionieren, die "nach Bauchgefühl" wählen. Und wenn sich der Effekt bei Cola lohnt, wird es sich wohl auch bei Wahlen lohnen, auch wenn die Mehrheit sicher unbeeindruckt bleibt. Aus dem ganzen inhaltsleeren Plakatwald stechen nur die von Die Partei raus - weil sie das ganze durch den Kakao ziehen, schaut man genauer hin. Vielleicht sollten die anderen auch mehr Mut zu Absurdem, Witzigem und Provokativen haben.

Itchybod 09.09.2021 14:17

Gefühlt war auch die halbe Radstrecke in Roth mit Plakaten der verf... AFD zu gepflastert. Außerdem hatten noch die lokalen Querdenker auf fast alle Plakate außer Basis und AFD irgendeine schlaue Meinung gekleistert.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:44 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.