triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Elektromobilität (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=37652)

Helmut S 12.06.2019 12:22

Zitat:

Zitat von ricofino (Beitrag 1457425)
Wieso Lachanfall?

Ja, wegen des Wordings. "thermisches Ereignis" ist doch wirklich witzig. Bei uns in Niederbayern sagt man "Brand" und redet nicht so geschwollen daher. :Cheese:

Helmut S 12.06.2019 12:28

Zitat:

Zitat von Mauna Kea (Beitrag 1457427)
Stell dir mal vor, das wäre Tesla passiert .....

Ähhhmmm ... Tesla hat doch recht regelmäßig Qualitätsprobleme. Seit es die Kiste gibt is immer irgendwas. Mal sind die Abstände kürzer, mal länger. Mal ist es die ausgelieferte Flotte, mal die Neuentwicklungen, mal die Produktion, mal haben sie die Lieferanten nicht im Griff. Amis halt. So gesehen nix Ungewöhnliches. :Cheese:

ricofino 12.06.2019 12:31

https://www.adac.de/infotestrat/repa...er=&Modell e=

...hier kann man die Rückrufaktionen einsehen.
Es gibt wohl keinen Hersteller der nicht in der Liste ist.

Helmut S 12.06.2019 12:40

Zitat:

Zitat von ricofino (Beitrag 1457441)
...hier kann man die Rückrufaktionen einsehen.
Es gibt wohl keinen Hersteller der nicht in der Liste ist.

Das stimmt. Voraussetzung für nen Rückruf ist allerdings, dass man erstmal Autos raus kriegt. Und dann is da ja noch die Badewannenkurve. Tesla hat ja bildlich gesprochen noch nicht mal genug Wasser für n Waschbecken :Cheese:

chris.fall 12.06.2019 13:12

Moin,

Zitat:

Zitat von Mauna Kea (Beitrag 1456965)
Die zeit das zu lesen und auch mal die links anzuklicken sollte man sich nehmen.

https://graslutscher.de/wie-eine-ard...M71L7GFg_mvxiM

ich habe mir die Zeit genommen, und es hat sich gelohnt. :Blumen:

Die Aussage

"(...) Ein Elektroauto sei ja gut für die Umwelt. Nein, das ist es natürlich nicht. Generell sind Produktion und Entsorgung großer, schwerer Maschinen aus Metall und Verbundstoffen für den Privatgebrauch extrem selten gut für die Umwelt, das gilt sowohl für Benzinautos als auch für Elektroautos, (...)"

kann ich so mit unterschreiben.

Zitat:

Zitat von Mauna Kea (Beitrag 1457424)
Benziner steckt Parkhaus in Brand. 1400 Autos brennen mit ab
https://www.bild.de/news/ausland/liv...2306.bild.html

Das ist doch (für uns beide, wenn auch aus verschiedenen Gründen) eigentlich eine gute Nachricht :Cheese:

Zitat:

Zitat von Mauna Kea (Beitrag 1457427)
Stell dir mal vor, das wäre Tesla passiert ..... Die Pressewelt würde sicherlich zusammenstürzen und Bild die ganz großen Buchstaben rausholen.

Nunja, wer einstecken will, der muss auch austeilen können:

* Klick *
* Klack *

Viele Grüße,

Christian

Mauna Kea 12.06.2019 13:19

Übrigens hat irgendwo im Netz mal einer den CO2 Ausstoß für Radfahrer berechnet. Das war gerade für Sportradfahrer nicht der Burner.
Find ich aber jetzt nicht.
Vor allem wenn man die verlorengegangene Energie mit Rindfleisch auffüllte.

Nobodyknows 12.06.2019 13:30

Zitat:

Zitat von Mauna Kea (Beitrag 1457426)
Das ist natürlich blöd.
Selbst wenn alle Ladesäulen ausfallen würden, könnte ich immerhin noch zu Hause laden. (Aber das möchte natürlich die Industrie vermeiden ;) )

Das ist ja ein cleverer Trick. Das erklärt den kometenhaften Aufstieg von Tesla in Deutschland.

Im Mai 2019 wurden wegen der überragenden Option daheim zu tanken in Deutschland laut KBA 433 Tesla zugelassen. Im gleichen Zeitraum wurden nur lächerliche 60.906 VW, 26.995 BMW, 29.793 Mercedes und 25.810 Audi zugelassen.

Die deutsche Automobilindustrie zittert vor Tesla.
Was fährst Du momentan für ein Auto?

Gruß
N. :Huhu:

chris.fall 12.06.2019 14:52

Moin,

Zitat:

Zitat von Mauna Kea (Beitrag 1457454)
Übrigens hat irgendwo im Netz mal einer den CO2 Ausstoß für Radfahrer berechnet. Das war gerade für Sportradfahrer nicht der Burner.
Find ich aber jetzt nicht.
Vor allem wenn man die verlorengegangene Energie mit Rindfleisch auffüllte.

wenn ich mich richtig an die (damals für mich) langweiligen Biostunden erinnere, wird doch aber sämtliches CO2, das ich erzeuge, vorher durch die Photosynthese aus der Atmosphäre gezogen.


Ich denke, dass man das CO2, das bei der Produktion von Fahrrädern anfällt, im Vergleich zum Auto getrost vernachlässigen kann.

Die Rindfleischproduktion erzeugt allerdings auch Methan, das ebenfalls als klimaschädlich gilt.


Viele Grüße,

Christian


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:34 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.