triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Elektromobilität (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=37652)

MattF 26.07.2021 07:39

Zitat:

Zitat von Helios (Beitrag 1613397)

Der Amazon-Bezo's ist doch mit H2 gestartet und hat das Ding auf 3500km/h beschleunigt, habens gemeldet - läuft das nicht unter co2-neutral und technisch innovativ???


Wurde der Wasserstoff denn regenerativ erzeugt?

Und selbst wenn, man könnte die Energie ja auch anders nutzen und damit nicht regenerative Kraftstoffe ersetzen.

Im übrigen einmal ist mir das dann letztlich auch egal wenn Bezos und Konsorten das halt machen, wenn das aber regelm. passiert als Touristenflüge wird es zum Problem.

MattF 26.07.2021 09:53

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1613159)
Meine Erfahrung ist anders: auch wenn ich knapp über 30 fahre, gibt es immer wieder Autos, die mich überholen, sobald die Breite reicht, weil der Fahrer wohl meint, per Definition ist das Auto immer schneller als das Rad.

Überholreflex*

Das ist meine Erfahrung auch, allerdings wenn es flächendeckend Tempo 30 gäbe, würden es wohl irgendwann selbst die Dümmstens merken, dass es nichts bringt einen Radfahrer zu überholen.



*im übrigen haben den (männliche) Radfahrer auch, gegenüber anderen Radfahrern :Cheese:

keko# 26.07.2021 10:06

Zitat:

Zitat von MattF (Beitrag 1613638)
Überholreflex*

Das ist meine Erfahrung auch, allerdings wenn es flächendeckend Tempo 30 gäbe, würden es wohl irgendwann selbst die Dümmstens merken, dass es nichts bringt einen Radfahrer zu überholen.

Tempo 30 durchgängig würde ich als Zumutung empfinden. Manchmal möchte oder muss ich auch schnell irgendwo hin. In Stuttgart hat man auf mancher dreispurigen Strasse Tempo 40. Da habe ich das Gefühl, ich stehe auf der Straße rum. Manche Oberkorrekten fahren dann sogar 35. Der Hintermann bremst und schon ist das Tempo auf 30. Irre!!

MattF 26.07.2021 10:14

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1613642)
Manchmal möchte oder muss ich auch schnell irgendwo hin. In Stuttgart !

Ich bezweifle, dass man in St. irgendwohin schnell mit dem Auto kommt. :Cheese:

Necon 26.07.2021 10:15

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1613642)
Tempo 30 durchgängig würde ich als Zumutung empfinden. Manchmal möchte oder muss ich auch schnell irgendwo hin. In Stuttgart hat man auf mancher dreispurigen Strasse Tempo 40. Da habe ich das Gefühl, ich stehe auf der Straße rum. Manche Oberkorrekten fahren dann sogar 35. Der Hintermann bremst und schon ist das Tempo auf 30. Irre!!

Ich hatte vor kurzem dazu einen spannenden Artikel gelesen. In Graz wurde vor einigen Jahren mehr oder weniger überall Tempo 30 eingeführt (die Hauptverkehrsadern ausgenommen) in der Analyse zur Situation davor ist die durchschnittliche Geschwindigkeit in Graz um 0,5km/h gefallen.
Man sollte also durchaus andenken überall Tempo 30 zu setzen und dann von Fall zu Fall diskutieren ob 50 etwas bringt und sinnvoll wäre.

keko# 26.07.2021 10:21

Zitat:

Zitat von MattF (Beitrag 1613646)
Ich bezweifle, dass man in St. irgendwohin schnell mit dem Auto kommt. :Cheese:

Seit Corona hat sich das gebessert. Tagsüber gondeln weniger Menschen ins Büro und abends weniger zu den (gestrichenen oder eingeschränkten) Freizeitaktivitäten. Vorher war Tempo 40 ein Witz, weil man das meist gar nicht erreichte, mittlerweile ist es ein echtes Tempolimit.

MattF 26.07.2021 10:44

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1613652)
Seit Corona hat sich das gebessert. Tagsüber gondeln weniger Menschen ins Büro und abends weniger zu den (gestrichenen oder eingeschränkten) Freizeitaktivitäten. Vorher war Tempo 40 ein Witz, weil man das meist gar nicht erreichte, mittlerweile ist es ein echtes Tempolimit.

Sei doch froh, das du jetzt offensichtlich schneller voran kommst :Huhu:

keko# 26.07.2021 10:57

Zitat:

Zitat von MattF (Beitrag 1613659)
Sei doch froh, das du jetzt offensichtlich schneller voran kommst :Huhu:

Für mich ist das kein großes Ding. Meist nutze ich eh mein Fahrrad.
Wenn zukünftige Generationen mit Tempo 30 durch die Stadt gondeln und damit einverstanden sind, dann soll es so sein. Es wird mich kaum mehr betreffen. Fahrerlose Systeme und vernetzte Fahrzeuge werden die eine oder andere Diskussion sowieso überflüssig machen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:07 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.