triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Elektromobilität (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=37652)

Mirko 08.04.2019 20:41

Haben wir bisher nicht immer behauptet die Lobbyisten haben die Politiker im Griff? Ich hätte gedacht die VW-Lobbyisten hätten mehr zu melden...
Da könnten sie ausnahmsweise vielleicht mal was sinnvolles.bewirken...

tandem65 08.04.2019 20:46

Zitat:

Zitat von Mirko (Beitrag 1445112)
Haben wir bisher nicht immer behauptet die Lobbyisten haben die Politiker im Griff? Ich hätte gedacht die VW-Lobbyisten hätten mehr zu melden...
Da könnten sie ausnahmsweise vielleicht mal was sinnvolles.bewirken...

Machen sie doch, pressen Geld aus den Steuertöpfen um eine, meiner Meinung nach, dumme Technologie zu entwickeln die sie schon längst hätten entwickeln können.

Kiwi03 09.04.2019 09:24

tja... darüber wird viel zu wenig geredet bei dem ganzen...

https://www.facebook.com/3satnano/vi...yMDkxNzA2MDg2/

:confused:

Mauna Kea 09.04.2019 09:30

Zitat:

Zitat von Kiwi03 (Beitrag 1445188)
tja... darüber wird viel zu wenig geredet bei dem ganzen...

https://www.facebook.com/3satnano/vi...yMDkxNzA2MDg2/

:confused:

au weia. mittlerweile dürfte sich doch mal rumgesprochen haben, dass das alles nicht so wirklich stimmt.

MattF 09.04.2019 09:55

Zitat:

Zitat von Kiwi03 (Beitrag 1445188)
tja... darüber wird viel zu wenig geredet bei dem ganzen...

https://www.facebook.com/3satnano/vi...yMDkxNzA2MDg2/

:confused:

Dass E-Autos nicht besonders umweltfreundlich sind, bedeutet aber nicht, dass der Diesel besser ist. Das Auto an sich ist das Problem, egal mit was betrieben, ist es völlig übertrieben einen 80kg Mensch mit 1.5 Tonnen Material durch die Gegend zu karren.

Jedem der Fahrrad fährt und der 250 W braucht um 30 km/h zu fahren, sollte das klar sein, wie bescheuert ein Auto ist.

JENS-KLEVE 09.04.2019 14:33

Vielen Dank nochmal für den Tipp mit dem Audi. Er kann tatsächlich 1800kg ziehen, also genauso wie mein jetziger Audi A6. Wenn er dann den gleichen Wertverlust erleidet, wie die A6 Modelle, bin ich in 5 Jahren dabei. Die Reichweite von 419 km wäre für mich okay.:Huhu:

dasgehtschneller 10.04.2019 09:56

Dass er dann mit 1800kg am Hänger noch annähernd die 419 km schafft wage ich allerdings zu bezweifeln ;)

Hänger ziehen geht zwar ist aber wegen Akkuverbrauch nicht unbedingt eine der Stärken eines Elektroautos.


Hier noch ein interessanter Beitrag zur Ökobillanz:
https://www.tagesspiegel.de/wirtscha.../24188830.html

Schwarzfahrer 10.04.2019 10:23

Und hier noch ein paar andere Aspekte:
es geht um mehr als nur CO2

Interessant finde ich den Blick auf den Feinstaub, der möglicherweise durch Batterielektrische Autos ansteigt, weil wegen des höheren Gewichts und stärkeren Beschleunigung der Reifenabrieb zunimmt - und auchnoch möglicherweise gesundheitsschädlicher ist, als NOx. Vielleicht wäre es ander Zeit, die Entwicklung von Hoverboard-Technologie für Autos zu fördern?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:56 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.