triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   Neue Wege reloaded - finally back trying (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=49016)

Jimmi 30.08.2021 12:06

Fetter Respekt!

Necon 30.08.2021 13:06

Gratuliere zum Rennen und dem tollen Ergebnis!

schnodo 30.08.2021 14:59

Sehr schöner Bericht! :liebe053:

Auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch zum Finish und Respekt für die Willensleistung. :Blumen:

Helmut S 30.08.2021 18:15

Sauber, sauber! Herzlichen Glückwunsch zu deinem Rennen. :Blumen:

Schöner Bericht, ich freue mich schon auf den des nächsten Jahres :Lachen2: Super finde ich, dass du beschreibst, mit welche „Nebenstörungen“ du und wahrscheinlich auch andere PTWC1 Sportler zu kämpfen haben. An der Stelle können wir Nicht-Parasportler von den Parasportlern lernen und es hilft die Leistung überhaupt ansatzweise einschätzen zu können. Danke dafür.

Hau rein! :Huhu:

Homer Simpson 30.08.2021 19:00

Hi Stan :Huhu:
Gratulation zum Finish :Prost: absolut stark!!!!!!!!
Da ich krankheitsbedingt meinen Startplatz kurzfristig abgeben musste konnten meine Frau und ich dich an der Strecke anfeuern. Leider haben wir dein Finish nicht live erlebt - aber das ist eine andere Geschichte.
Allerdings ist eine Frage aufgetaucht, als du im Zielbereich an uns vorbeigefahren und auf deine zweite Runde gegangen bist: du hast an deinem Rollstuhl (nicht am Handbike) in der engen S-Kurve im Zielbereich mit den Händen die Räder abgeschoben und dann mit einem Handgriff das Vorderrad in Lenkrichtung gedreht. Dann wieder ein Stück vorwärts gefahren, wieder mit dem Handgriff das Vorderrad ein Stück gedreht und wieder ein Stück gefahren. Ich habe mich gefragt ob das so sein muss oder ob da was defekt war und es sich nur um eine Notlösung handelt :Gruebeln:

StanX 30.08.2021 19:18

Zitat:

Zitat von Homer Simpson (Beitrag 1620472)
Allerdings ist eine Frage aufgetaucht, als du im Zielbereich an uns vorbeigefahren und auf deine zweite Runde gegangen bist: du hast an deinem Rollstuhl (nicht am Handbike) in der engen S-Kurve im Zielbereich mit den Händen die Räder abgeschoben und dann mit einem Handgriff das Vorderrad in Lenkrichtung gedreht. Dann wieder ein Stück vorwärts gefahren, wieder mit dem Handgriff das Vorderrad ein Stück gedreht und wieder ein Stück gefahren. Ich habe mich gefragt ob das so sein muss oder ob da was defekt war und es sich nur um eine Notlösung handelt :Gruebeln:

Danke!

Ich habe das gar nicht mehr so genau auf dem Schirm, weiß aber noch, dass ich mich da verbremst habe. Im Grunde genommen geht das von dir beschriebene auf Unfähigkeit zurück. Der Rennrollstuhl hat einen Lenkungsdämpfer, der dafür sorgt das man geradeaus fährt. Sportler mit mehr Rumpfkraft schaffen es auch ohne diese Lenkung zu lenken. Ich leider nicht und daher ist das immer ein Krampf, wenn ich gerade nicht etwas zügiger rolle.

Homer Simpson 30.08.2021 19:25

Zitat:

Zitat von StanX (Beitrag 1620477)
Danke!

Ich habe das gar nicht mehr so genau auf dem Schirm, weiß aber noch, dass ich mich da verbremst habe. Im Grunde genommen geht das von dir beschriebene auf Unfähigkeit zurück. Der Rennrollstuhl hat einen Lenkungsdämpfer, der dafür sorgt das man geradeaus fährt. Sportler mit mehr Rumpfkraft schaffen es auch ohne diese Lenkung zu lenken. Ich leider nicht und daher ist das immer ein Krampf, wenn ich gerade nicht etwas zügiger rolle.

Aaah ok... Danke :Huhu:
Also nochmal: absoluten Respekt und Gratulation!

sybenwurz 30.08.2021 19:43

Sehr geil, herzlichen Glückwunsch!


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:35 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.