triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman 70.3 Duisburg (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=112)
-   -   Radstrecke 70.3 DU (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47833)

Stefan 19.03.2020 18:48

Zitat:

Zitat von Estebban (Beitrag 1518271)
Ich bitte dich.
Niemand weiß was in 2 Monaten, in 2 Wochen, ja geradezu in 2 Tagen ist.

Ich organisiere Events für eine NPO (nicht Sport). Bei mir trudeln aktuell die Annullierungen zu Veranstaltungsbewilligungen ein. Neue Anträge werden erst wieder entgegengenommen, wenn das Land wieder in sowas wie einem "Normalzustand" ist. Ich schreibe zwar von der Schweiz, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die Behörden in Deutschland grossartig anders verhalten.

Estebban 19.03.2020 19:19

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1518277)
Ich organisiere Events für eine NPO (nicht Sport). Bei mir trudeln aktuell die Annullierungen zu Veranstaltungsbewilligungen ein. Neue Anträge werden erst wieder entgegengenommen, wenn das Land wieder in sowas wie einem "Normalzustand" ist. Ich schreibe zwar von der Schweiz, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die Behörden in Deutschland grossartig anders verhalten.

Keine Frage - die Behörden haben aktuell auch weiß Gott besseres zu tun.
Es aber als Fakt hinzustellen, dass dieses Jahr nix mehr passiert, halte ich für nicht zielführend.

antho 19.03.2020 19:34

Zitat:

Zitat von Estebban (Beitrag 1518271)
Worst case Szenarien als ist-Zustand darzustellen hilft niemandem weiter.

Mit worst-case hat das herzlich wenig zu tun. Selbst wenn du dich bei den vielen möglichen Szenarien irgendwo zwischen best case und dem Durchschnitt (average case?) bewegst bzw. gedanklich darauf vorbereiten willst, kannst du den 70.3 in Duisburg vergessen.

Ich weiß nicht, ob es für den Dämmermarathon in Mannheim schon weitere News gibt, aber da fand ich die Vorgehensweise schon super. Frühzeitig informieren und auch nicht groß um den heißen Brei herum reden mit Ausweichtermin im Herbst, sondern der klaren Aussage, dass das nix wird.

Begründet wurde ja mit den ganzen anderen Laufveranstaltungen im Herbst, aber ich glaube schon, dass da beim Veranstalter ein paar Köpfe sitzen, die fest davon ausgehen, dass auch der potenzielle Ausweichtermin nicht statt finden würde.

Estebban 19.03.2020 19:55

Zitat:

Zitat von antho (Beitrag 1518319)
Mit worst-case hat das herzlich wenig zu tun. Selbst wenn du dich bei den vielen möglichen Szenarien irgendwo zwischen best case und dem Durchschnitt (average case?) bewegst bzw. gedanklich darauf vorbereiten willst, kannst du den 70.3 in Duisburg vergessen.

Ich weiß nicht, ob es für den Dämmermarathon in Mannheim schon weitere News gibt, aber da fand ich die Vorgehensweise schon super. Frühzeitig informieren und auch nicht groß um den heißen Brei herum reden mit Ausweichtermin im Herbst, sondern der klaren Aussage, dass das nix wird.

Begründet wurde ja mit den ganzen anderen Laufveranstaltungen im Herbst, aber ich glaube schon, dass da beim Veranstalter ein paar Köpfe sitzen, die fest davon ausgehen, dass auch der potenzielle Ausweichtermin nicht statt finden würde.

Best case - in 2-3 Wochen gehen neuinfektionen deutlich zurück, die curve ist geflattened und man kann sich langsam darüber Gedanken machen wie man zu normalem Leben zurück kehrt.

Worst case - im Jahr 2020 findet gar nichts mehr statt, das öffentliche Leben bricht zusammen, der dax steht bei 3000, die Arbeitslosenzahl liegt irgendwo zwischen 6 und 10 mio, Deutschland merkt, dass es die schwarze Null nur wegen des Zinsniveaus gab und man keine Chance hat das alles aufzufangen.

Beide Szenarien sind unrealistisch und NIEMAND kann seriös sagen wie es in 2 Wochen, 2 Monaten oder gar im august aussieht.

Ich persönlich habe meine triathlon Saison abgeschrieben. Aber das ist eben nicht so in Stein gemeißelt wie es manche gerne hinstellen...

Vicky 20.03.2020 07:58

Juuuhuuuu!!!! Wenn die Radstrecke flach ist, dann ist das Rennen 2021 definitiv etwas für mich.

*freu*

Ich finde, dass es mehr als genug profilierte Rennen gibt... da ist was flaches echt mal ganz schön.

oacgfb 17.05.2021 14:49

Die finale Ironmann 70.3 Strecke hat zwei Runden und 45 km. Sie wird über die Brücke der Solidarität nach Moers führen. Der Krisenstab der Stadt Duisburg blockiert bisher die Bekanntgabe der Strecke. Daher die Information an euch zum planen.

Running-Gag 17.05.2021 15:28

Kannst du bisschen was genaueres sagen?
Danke bzw :)

kullerich 17.05.2021 15:33

Zitat:

Zitat von Vicky (Beitrag 1518420)
Juuuhuuuu!!!! Wenn die Radstrecke flach ist, dann ist das Rennen 2021 definitiv etwas für mich.

*freu*

Ich finde, dass es mehr als genug profilierte Rennen gibt... da ist was flaches echt mal ganz schön.

Das kann man so sehen - so richtig profiliert wäre in der Gegend von Duisburg auch überraschend, oder?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:50 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.