triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman 70.3 Duisburg (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=112)
-   -   Radstrecke 70.3 DU (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47833)

Andreundseinkombi 20.08.2021 10:47

Zitat:

Zitat von Grune (Beitrag 1618284)
Hi zusammen!
Jetzt ist es ja bald so weit und durch den ganzen Corona Mist wird Duisburg mein erster Triathlon. Daher hab ich ein paar Fragen, speziell zur Wechselzone.

Kann man vor dem Rennen noch Trinkflaschen vom Veranstalter an sein Rad stecken, da diese ja später einfach an den Streckenrand geschmissen werden (natürlich in den ausgeschilderten Zonen). Und kann man auch Gels vor dem Rennen bekommen, sodass man sich in der Wechselzone schon ein Gel reindrücken könnte?

Habt ihr vlt. sonst noch Hinweise zum Ablauf, welche für Neulinge nicht direkt klar sind?

LIebe Grüße und schonmal vielen Dank für die Antworten!

Verpflegung vom Veranstalter für´s Rennen gibt´s i.d.R. nur während des Rennens und nicht schon vorher.

Rennente 20.08.2021 10:52

Zitat:

Zitat von Grune (Beitrag 1618284)
Hi zusammen!
Jetzt ist es ja bald so weit und durch den ganzen Corona Mist wird Duisburg mein erster Triathlon. Daher hab ich ein paar Fragen, speziell zur Wechselzone.

Kann man vor dem Rennen noch Trinkflaschen vom Veranstalter an sein Rad stecken, da diese ja später einfach an den Streckenrand geschmissen werden (natürlich in den ausgeschilderten Zonen). Und kann man auch Gels vor dem Rennen bekommen, sodass man sich in der Wechselzone schon ein Gel reindrücken könnte?

Habt ihr vlt. sonst noch Hinweise zum Ablauf, welche für Neulinge nicht direkt klar sind?

LIebe Grüße und schonmal vielen Dank für die Antworten!

Ich gehe davon aus, dass Ironman es wie Andere auch handhabt, - du bringst deine eigenen Flaschen, die du unterwegs entsorgst und dann bekmmst du Frische.
Gels wird es vermutlich auf der Messe geben, die dieses Mal vermutlich eher klein ausfällt, würde ich also auch von zu Hause mitbringen, zumal du ja Nichts ungetestet nutzen willst.
Mach dich auf jeden Fall mit dem Athleten Guide vertraut, da steht alles Wichtige drin, beachte die wichtigsten Regeln, - im Zweifel frag einfach hier noch nach...Viel Glück!:Blumen:

Grune 20.08.2021 10:59

Zitat:

Zitat von Rennente (Beitrag 1618290)
Ich gehe davon aus, dass Ironman es wie Andere auch handhabt, - du bringst deine eigenen Flaschen, die du unterwegs entsorgst und dann bekmmst du Frische.
Gels wird es vermutlich auf der Messe geben, die dieses Mal vermutlich eher klein ausfällt, würde ich also auch von zu Hause mitbringen, zumal du ja Nichts ungetestet nutzen willst.
Mach dich auf jeden Fall mit dem Athleten Guide vertraut, da steht alles Wichitge drin, bachte die wichtigsten Regeln, - im Zweifel frag einfach hier noch nach...Viel Glück!:Blumen:

Ach die Flaschen vom Veranstalter kann ich dann auch behalten?
Habe mit den Gels von Maurten trainiert die es auch beim Rennen gibt. Dann werde ich selber welche mitbringen.

Pete0815 20.08.2021 11:10

Zitat:

Zitat von Grune (Beitrag 1618292)
Ach die Flaschen vom Veranstalter kann ich dann auch behalten?
Habe mit den Gels von Maurten trainiert die es auch beim Rennen gibt. Dann werde ich selber welche mitbringen.

Aus dem Athletenguide glaube ich zu lesen, dass die Flaschen einfache Einwegflaschen sind, wie Du sie im Supermarkt kaufst. 750mL mit "Nukkelauslass". Diese gibt es mit Wasser und Gatorade. Auf der Radstrecke waren es gut 30km bis zur ersten Stelle.

Also ich fahre mit recht ordentlich Verpflegung los. Runterbremsen und die Flaschen schnappen, ist auch nicht immer eine easy Aktion. Für die Gels am Straßenrand bin ich da noch skeptisher. Ob die überhaupt angereicht werden (Corona)? Kann auch sein, dass die irgendwo auf nem Tisch liegen. Also richtig Runterbremsen.
Gerade an den Verpflegungspunkten ist immer eine besondere Situation und sowas birgt einfach Risiko für blöde Sachen. Dort sind viele Menschen mit hohem Puls und gesteigertem Andrenalinpegel unterwegs, dazu Speed aufm Rad. Insofern halte ich mich da gerne raus und versuche nicht so oft darauf angewiesen zu sein/etwas flexibel zu sein. Keinen Bock, dass mir irgenjemand beim Runterbremsen hinten reinkachelt oder ähnlich.

Auf der Laufstrecke wiederum einfacher zu handeln, da wir üblicherweise über geringere Geschwindigkeiten und geringeres Unfallrisiko reden.

Grune 20.08.2021 11:22

Zitat:

Zitat von Pete0815 (Beitrag 1618296)
Aus dem Athletenguide glaube ich zu lesen, dass die Flaschen einfache Einwegflaschen sind, wie Du sie im Supermarkt kaufst. 750mL mit "Nukkelauslass". Diese gibt es mit Wasser und Gatorade. Auf der Radstrecke waren es gut 30km bis zur ersten Stelle.

Also ich fahre mit recht ordentlichen Verpflegung los. Runterbremsen und die Flaschen schnappen, ist auch nicht immer eine easy Aktion. Für die Gels am Straßenrand bin ich da noch skeptisher. Ob die überhaupt angereicht werden (Corona)? Kann auch sein, dass die irgendwo auf nem Tisch liegen. Also richtig Runterbremsen.


Auf der Laufstrecke wiederum einfacher zu handeln, da wir üblicherweise über geringere Geschwindigkeiten und geringeres Unfallrisiko reden.

Also ich lese: „ An den Verpflegungsstellen werden alle Getränke in Radflaschen (750ml) ausgegeben.“ Radflaschen werden dann ja schon die standart Flaschen sein wie man Sie kennt oder?
Also nochmal kurz für mich: ich werde am besten direkt mit 2 Flaschen am Rad aus der Wechselzone los fahren, kann diese unterwegs und entsorgen und bekomme auch neue. Die Flaschen, die von mir sind und ja auch mal Geld gekostet haben werde ich aber nicht mehr wieder sehen. Dafür könnte ich aber dann die Flaschen vom Veranstalter behalten?

Rennente 20.08.2021 11:24

Ich hab nachgeschaut, weil das ja sein könnte, sind aber "richitge" :"Auf der Radstrecke....in Radflaschen (750ml)" (Seite 28)
darunter die Grafik mit der Reihenfolge. Ob angegeben wird, steht da allerdings nicht.

Auf der Laufstrecke in Bechern (S.32).
Aber da ich auch sehr eigen bin, nehme ich auch reichlich mit und werde auf dem Rad hoffentlich wenig bis nix benötigen...

Rennente 20.08.2021 11:25

Zitat:

Zitat von Grune (Beitrag 1618297)
Also ich lese: „ An den Verpflegungsstellen werden alle Getränke in Radflaschen (750ml) ausgegeben.“ Radflaschen werden dann ja schon die standart Flaschen sein wie man Sie kennt oder?
Also nochmal kurz für mich: ich werde am besten direkt mit 2 Flaschen am Rad aus der Wechselzone los fahren, kann diese unterwegs und entsorgen und bekomme auch neue. Die Flaschen, die von mir sind und ja auch mal Geld gekostet haben werde ich aber nicht mehr wieder sehen. Dafür könnte ich aber dann die Flaschen vom Veranstalter behalten?

Präzise. So kommtst du im Laufe der Zeit an viele nette Andenken ;-)
Ich kann michnicht erinnern wann ich mal eine Radflasche gekauft hätte...

Pete0815 20.08.2021 11:45

Zitat:

Zitat von Rennente (Beitrag 1618299)
Ich hab nachgeschaut, weil das ja sein könnte, sind aber "richitge" :"Auf der Radstrecke....in Radflaschen (750ml)" (Seite 28)
darunter die Grafik mit der Reihenfolge. Ob angegeben wird, steht da allerdings nicht.


ok, mal nachsehen. Im englischen Guide steht nur "sport bottle" und auf Seite 29 folgt diese Werbung. Wäre also nicht ganz überrascht, wenn sowas kommt:
[IMG][/IMG]


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:06 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.