triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

ThomasG 11.04.2020 15:21

Ich bin mal ein bisschen mutiger als gewöhnlich und bitte Dich darum zu beschreiben, was Dich so sicher macht, dass "die Infekteindämmung ("flatten the curve") zweifelsfrei auch unter Berücksichtigung von Unsicherheitsfaktoren der Datenerhebung mehr als erreicht ist."
Gemeint ist die tatsächliche Infekteindämmung, hoffe ich mal sehr.
Mir ist völlig klar, dass ich Dir in vielerlei Hinsicht nicht das Wasser reichen kann.

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1523960)
Die Lockerung verschiedener Maßnahmen (natürlich nicht aller!) lässt sich in erster Linie daraus begründen, dass Deutschland das Ziel der Infekteindämmung ("flatten the curve") zweifelsfrei auch unter Berücksichtigung von Unsicherheitsfaktoren der Datenerhebung mehr als erreicht hat, so dass das Virus aktuell weniger gefährlich ist als die Risiken und bereits eingetretene Folgen die man mit den Infekteindämmungsmaßnahmen hervorgerufen hat und noch mehr hervorrufen wird, wenn man keinen Modus findet, wie man mit dem Virus lebt und arbeitet, statt im relativen Pausemodus zu verbleiben.


Nobodyknows 11.04.2020 15:25

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1524014)
Quelle: https://www.rki.de/DE/Content/Servic...0/05_2020.html
...
Ich habe oben zusätzlich noch einen längeren Abschnitt aus der entsprechenden Pressemitteilung vom RKI zitiert.

Und hast Du auch eine Meinung dazu?

Gruß
N. :Huhu:

ThomasG 11.04.2020 15:27

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1524031)
Und hast Du auch eine Meinung dazu?

Gruß
N. :Huhu:

Ja - es ist höchste Zeit, dass solche Studien endlich kommen.
Herr Wieler hat, wenn ich mich nicht ganz arg täusche, während eines offiziellen Auftritts mindestens einmal sinngemäß etwa gemeint repräsentative Studien würden uns nicht weiterbringen oder so.
Den Zusammenhang kann ich aber nicht nennen.
Er wurde danach von einem Pressevertreter gefragt, wenn ich mich recht entsinne.
Das schafft bei mir prinzipiell eher kein Vertrauen.

Vicky 11.04.2020 15:36

Dieses Virus war bis vor 3 Monaten noch gänzlich unbekannt. Es kann deshalb keine seriösen Studien geben.

Alles was da jetzt kommt, wurde schnell, unter größtem Druck und sehr sportlich analysiert.

Körbel 11.04.2020 16:32

Zitat:

Zitat von Vicky (Beitrag 1524035)
Dieses Virus war bis vor 3 Monaten noch gänzlich unbekannt. Es kann deshalb keine seriösen Studien geben.

Alles was da jetzt kommt, wurde schnell, unter größtem Druck und sehr sportlich analysiert.

100% Zustimmung.:Blumen:

Ob die Analysen dann auch wirklich Recht behalten, tja das allein weiss nur der Herrgott oder das fliegende Spaghettimonster.

pschorr80 11.04.2020 16:44

Zitat:

Zitat von Trillerpfeife (Beitrag 1523984)
zur Zeit versucht der Staat nur eine hochrisiko Gruppe vor dem vorzeitigen Abnippeln zu schützen. Und das Gesundheitssystem vor dem Kollaps.


Hinzufügen möchte ich noch: Der Gebrauch von Mundschutz und Sicherheitshandschuhen wir nach meiner Beobachtung sehr schlecht ausgeführt.
Wenn wir das nicht richtig machen, vermitteln diese Teile nur das trügerische Gefühl der Sicherheit.

Die abnippelnden Ü70-Wähler haben 2017 zu 45% CDU/CSU (Gesamt 32%) und zu 25 % SPD (Gesamt 20%) gewählt. :Blumen: Gerade bei der SPD dürften das ihre letzten Wähler noch sein.

Einen vernünftigen Mundschutz haben wird doch in D garnicht. Deswegen wird er auch als nicht sinnvoll angesehen. :liebe053:

Körbel 11.04.2020 17:59

Disziplin ist wohl keine deutsche Stärke mehr.:Holzhammer: :Holzhammer: :Holzhammer:

https://www.facebook.com/sputnik.deu...9606645938180/

Mal schauen was in 2-3 Wochen die Infektionszahlen so sagen.

Trimichi 11.04.2020 18:52

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1524040)
100% Zustimmung.:Blumen:

Ob die Analysen dann auch wirklich Recht behalten, tja das allein weiss nur der Herrgott oder das fliegende Spaghettimonster.

Oder Dr. Markus Soeder.

"Ohne Handwerkszeug geht es nicht."
Aus der Einfuehrungsvorlesung fuer die Erstsemester in Sachen Statistik.

Schon echt schraeg wie mache sich anmassen sich auszukennen und nicht mal wissen was ein Chi-Quadrat-Test ist u.d.m.

Wenn ich Brueckenbau studiert habe kann ich berechnen wie eine Bruecke gebaut sein muss. Hab ich hingegen Jura studiert kann ich das nicht. Wenn also komplizierte Analysen vorliegen moechte ich den Juristen sehen der eine Expertise erstellen kann und das auch TUEV-geprueft darf, insofern, dass der Dipl.-Ing. die Stabilitaet der Bruecke falsch berechnet hat.

Amen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:56 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.