triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

flachy 21.12.2021 12:44

Zitat:

Zitat von TRIPI (Beitrag 1639385)
Hat noch jemand nach dem boostern mit Moderna einen ungefähr tennisballgroßen Lymphknoten unter der Achsel? Laufe rum als wäre ich links Bodybuilder, arm im 45°Winkel abgespreizt. Tut auch bisschen weh

Hatte ich nach dem Booster mit Biontech.
Mein Sohn, 15 Jahre, aktuell auch nach seinem Booster.

Dazu bekam ich zwei Tage Titten wie Big Blu (kann man daraus die logische Schlussfolgerung ziehen, dass Blu dauergeboostert ist? Was sagt hierzu das Wissenschaftsnetzwerk Telegram???)
Hat ca. 4 Tage gedauert.
Bin ab dem 2. Tag easy geschwommen.

Nach 16 Tagen war Cozumel und ich bin Sub9 durchgeballert.
Biontech steht wie auch Moderna nicht auf der Kölner Liste.
Habe jetzt meine Viertimpfung zum 3. Juni und meine Fünftimpfung am 18.11. beantragt.
Kann ich ja nix dafuer, dass beide Booster-Termine in den Rennwochen für Ironman Hamburg und Cozumel 2022 liegen...

Gerne mit Moderna und danach Astra, Projekt Sub8 klappt ja nicht nur mit täglich 300 Gramm Milka Ganze Nuss und zwei Tellern Barilla-Pasta!!!

TRIPI 21.12.2021 12:56

Danke für die ganzen Antworten. Hatte das natürlich auch schon gegoogelt, aber nichts zur Größe der Schwellung gefunden. Eher Hinweise an Ärzte dass das normal sei und nicht auf schlimmeres hindeutet.
War nur etwas erschrocken, da mir Lymphknoten in der Größe nicht präsent waren, kannte von mir nur die unterm Kiefer, die sind ja höchstens 1cm oder so wenn geschwollen.

TRIPI 21.12.2021 13:02

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1639330)
Aus sicherer Quelle sei bekannt, dass Mitarbeiter der Stadt Wien sich unter den Kanaldeckeln versteckt seien und in die Waden impfen versuche.

:Lachanfall: :Lachanfall: :Lachanfall:
Ist schon geil was sich die Jungs alles ausdenken.
Schwarzfahrer, pass gut auf. Ehe du dich umschauen kannst hast du die nächste Spritze im Bein.:Cheese: :Cheese:

Das ist geile Satire. Wer doof genug ist das zu glauben trägt plötzlich Mundschutz, und wenn er auch Springerstiefel anzieht kann man ihn viel besser als Nazi hinstellen:Lachanfall:

Drop 21.12.2021 13:08

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1639402)
Hatte ich nach dem Booster mit Biontech.
Mein Sohn, 15 Jahre, aktuell auch nach seinem Booster.

Dazu bekam ich zwei Tage Titten wie Big Blu (kann man daraus die logische Schlussfolgerung ziehen, dass Blu dauergeboostert ist? Was sagt hierzu das Wissenschaftsnetzwerk Telegram???)
Hat ca. 4 Tage gedauert.
Bin ab dem 2. Tag easy geschwommen.

Nach 16 Tagen war Cozumel und ich bin Sub9 durchgeballert.
Biontech steht wie auch Moderna nicht auf der Kölner Liste.
Habe jetzt meine Viertimpfung zum 3. Juni und meine Fünftimpfung am 18.11. beantragt.
Kann ich ja nix dafuer, dass beide Booster-Termine in den Rennwochen für Ironman Hamburg und Cozumel 2022 liegen...

Gerne mit Moderna und danach Astra, Projekt Sub8 klappt ja nicht nur mit täglich 300 Gramm Milka Ganze Nuss und zwei Tellern Barilla-Pasta!!!

:Lachanfall: :Lachanfall: :Lachanfall:

Matthias75 21.12.2021 13:22

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 1639366)
Ja, ich weiss, was du meinst und sicher wollen wir das alles nicht.
Aber ich halte es für ne Krux, wenn eine Demokratie Auswüchse, die auf eine Abschaffung der Demokratie hinarbeiten, meint, akzeptieren und aushalten zu müssen. Das geht ja nur so lange, bis sie es eben nicht mehr aushält und diejenigen das Ruder übernehmen, die genau diese Methoden, die dir wahrscheinlich in den Kopf kommen, tatsächlich anwenden.

+1

Aus meiner Sicht, hätte man schon viel früher darüber nachdenken müssen, ob es sinnvoll ist, die Querdenkerszene, insbesondere deren Meinungsführer, mit Samthandschuhen anzufassen, oder man nicht dich die Möglichkeiten des Rechtsstaats ausnutzt, um konsequent gegen solche Personen vorzugehen.

Mir war es z.B. ein Rätsel, wieso man trotz vielfältiger Verstöße gegen Corona-Verordnungen weiterhin Querdenker-Demos zugelassen hat.

Ich bin wirklich kein Freund von Gewalt, auch nicht von staatlicher Gewalt. Aber spätestens, wenn sich Gewaltbereite auf den Demos versammeln oder mit Fackelzügen oder Demos vor den Wohnsitzen von Politikern versuchen, Politiker einzuschüchtern, dürfte klar sein, dass man dagegen schnell und konsequent vorgehen muss, um klarzumachen, dass man dies nicht duldet.

Zitat:

Zitat von TriAdrenalin (Beitrag 1639401)
Eventuell hat sich der schwarze auch bereits boostern lassen. Wasser predigen und heimlich Wein trinken würde mich bei einigen Zeitgenossen hier nicht überraschen.

Trump hat sich übrigens boostern lassen. Kam bei seinen Anhängern nicht gut an.

M.

pepusalt 21.12.2021 13:35

RKI drängt auf »maximale Kontaktbeschränkungen«
Das Robert Koch-Institut sieht Deutschland am Beginn einer neuen Coronawelle durch die Omikron-Variante. Nun empfiehlt das RKI deutliche Maßnahmen – »sofort« und bis ins kommende Jahr.

Oha, da hat der Wieler vermutlich doch tatsächlich den Postillon gelesen.

Mo77 21.12.2021 13:52

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1639211)
Lockdown in DE kommt, die Spatzen pfeifen es längst von den Dächern ;-)
Und das obwohl sehr viele (so längst auch ich) 3x geimpft sind.

So sieht es aus.

Aber auch hier sind ja viele der Meinung Transparenz ist nicht Voraussetzung für Politik.

noam 21.12.2021 14:03

Zitat:

Zitat von Matthias75 (Beitrag 1639412)
Mir war es z.B. ein Rätsel, wieso man trotz vielfältiger Verstöße gegen Corona-Verordnungen weiterhin Querdenker-Demos zugelassen hat.

Ich bin wirklich kein Freund von Gewalt, auch nicht von staatlicher Gewalt.

Und genau diese Bilder wollte man eben vermeiden. Auch wenn es in einer Querdenkerdemo von 1000 Leuten sicher nur wenige Provokateure gibt, reichen diese völlig aus, um reißerische Bilder zu schaffen, die wieder Wasser auf die Mühlen von Staatsgewalt und sonstwie sind.

Am letzten Wochenende in Osnabrück mussten wir den Zug seitlich begleiten (macht nur bedingt Spaß mit Schutzausstattung und FFP2 Maske ununterbrochen über 6h). Da konnte man wunderschön beobachten, dass es immer wieder einzelne "Querolanten" gab, die bewusst die Nähe zu Familien und "bürgerlich aussehenden" gesucht haben und von dort aus versuchten die Einsatzkräfte zu provozieren und sobald man sich auf diejenigen zubewegte, wurden ringsum die Handys gezückt. Da entstehen dann eben ganz schnell Bilder, die nach unangemessener Polizeigewalt schreien und in anderem politischen Kontext (auch in diesem Forum) immer wieder scharf verurteilt werden.



Achso... und wir mussten das machen, weil die dafür eigentlich zuständige Bereitschaftspolizei in Sachsen eingesetzt ist.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:49 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.