triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Bleierpel 05.12.2021 22:00

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1637053)
…- - natürlich braucht es noch etwas manuelle Intervention (bin die letzten Tage mit handverklebten Gelenksbändchen diverse mal als Besucher in einem Krankenhaus gewesen, das war ein bisschen so wie in der Davorzeit bei grossen Konzerten oder diesen Triathlonevents, Ältere erinnern sich)…

Hallo!?!? Wir leben im Jahr 2021. Deutschland bekämpft die Pandemie mit Mitteln, die es bei der spanischen Grippe schon gab (bis auf das Fax, aber das ist auch schon fuffzig!)
2 Jahre Pandemie: keine App, kein Fortschritt, keine Ideen, nix…

Stillstand allenthalben! Und Stillstand ist bekanntlich Rückschritt…!

merz 05.12.2021 22:07

not so fast, damit es das Bändchen gab, musste ich ein Handy mit die CovPass QR Code zeigen, dieser wurde humanvisuell inspiziert (finde den Schwachpunkt) -

Das Bändchen dann ist für eine Gebäudesituation wie ein grosse Klinik dann wohl okay (die haben die Farben tageweise gewechselt)

m.

keko# 05.12.2021 22:08

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1637053)
keko# ausgerechnet von Dir? :)

RFID Chips, BT beacons, die Technologie ist im Prinzip komplett seit Jahren da - natürlich braucht es noch etwas manuelle Intervention (bin die letzten Tage mit handverklebten Gelenksbändchen diverse mal als Besucher in einem Krankenhaus gewesen, das war ein bisschen so wie in der Davorzeit bei grossen Konzerten oder diesen Triathlonevents, Ältere erinnern sich)


m.

Ich habe kürzlich doch versprochen, dass ich in diesem Thread hier zu meinem Lieblingsthema schweige :Cheese:

Aber du hast recht: die Techniken sind vollständig vorhanden und müssen nicht erfunden werden.

Als ich kürzlich morgens am Eingang von einem mir bekannten Betriebsratmitglied aufgefordert wurde meinen Impfstatus vorzuzeigen, grinsten wir und beide nur breit an und dachten wohl das gleiche (Steinzeittechnik....). :Huhu:

Rälph 05.12.2021 22:14

Zitat:

Zitat von welfe (Beitrag 1637054)
Menschen, die Corona hatten plus zwei Impfungen, müssen sich dann ein viertes Mal immunisieren lassen?.

Warum das?
Genesen plus eine Impfung = normaler Impfschutz. Eine weitere Impfung = Booster
Ist bei mir zumindest so.

Schwarzfahrer 05.12.2021 22:36

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1637053)
RFID Chips, BT beacons, die Technologie ist im Prinzip komplett seit Jahren da ...

Dir ist klar, welche Assoziationen "Chips" in Verbindung mit der Corona-Impfung hervorruft? (tipp mal Chips und Corona in Google ein) :Cheese: Damit treffen sich dann doch irgendwie die extremen Positionen, wenn auch anders, als manche dachten...

Die Diskussion über solche Themen ist schon spannend, besonders wenn man so Sachen liest, die der Europarat noch im Januar für die ganze EU im Sinne von ethischen und gesetzlichen Überlegungen so vorgelegt hat, um eine hohe Zustimmung zur Impfung zu erreichen:

merz 05.12.2021 22:38

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1637059)
(...) (Steinzeittechnik....). :Huhu:

es trägt nichts zu Thema bei, aber ich muss es einfach schreiben:

Das einzige, was in diesem Misere aus Masken, gelben Heftchen, Chargen-Aufklebern, just about okay-Apps und Handgelenksbändchen nicht Technologien aus den vorigen Jahrhunderten sind, das sind die hochwirksamen mRNA-Impfstoffe - der Aspekt ist WOW
Es besteht Hoffnung ....

m.

merz 05.12.2021 22:44

"RFID Chips": so heisst das eben, Du weisst genauso wie ich (mglw. besser), was das ist - die sind für unsere geschmeidige Logistik (und nein, sie passen nicht durch eine 1 ml Spritze :))


m.

trithos 05.12.2021 22:55

Ich weiß ja nicht, woher die Infos über die angeblichen Überlegungen zur Impfpflicht in Österreich kommen, die auf den letzten Seiten diskutiert worden sind. Würde mich tatsächlich interessieren. Denn in einem ersten Entwurf, über den heute Abend berichtet wird, steht das nicht drin:

"Der erste Gesetzesentwurf zur künftigen Impfpflicht liegt vor. Der Entwurf sieht eine Strafhöhe von 600 Euro alle drei Monate vor. Gestraft werden Ungeimpfte demnach ab Mitte März. Die Impfpflicht soll ab Februar 2022 gelten."

Weitere Details: https://orf.at/stories/3239124/

Das alles ist natürlich auch noch nicht fix, aber 3.600 Euro pro vorgeschriebener Impfung oder ähnliches steht da nicht. 3.600 Euro ist in dem Entwurf als mögliche Obergrenze (maximal mögliche Strafe) für hartnäckige Impfverweigerer erwähnt. Und von Beugehaft (wie auch von irgendjemandem ins Spiel gebracht), kann überhaupt keine Rede sein. Zitat aus dem oben verlinkten Bericht: "Die Gelder, die durch die Strafen eingenommen werden, sollen laut Entwurf an die lokalen Krankenanstalten fließen. „Die Schutzimpfung darf nicht durch Ausübung unmittelbaren Zwanges durchgesetzt werden“, heißt es darin auch."

Natürlich wäre es grundsätzlich nicht ausgeschlossen, dass nicht bezahlte Verwaltungsstrafen nicht vollstreckt werden können und bei Uneinbringlichkeit als letzte Möglichkeit durch eine Ersatzhaft abgeleistet werden, das ist aber grundsätzlich bei Verwaltungsstrafen so und das hat mit Beugehaft nix zu tun. Niemand wird verhaftet und erst wieder freigelassen, wenn er sich impfen hat lassen. Da mögen die Grünen noch so "konservativ" sein (über diese Zuordnung würden übrigens besonders die Wiener Grünen herzlich lachen), aber eine Beugehaft würden sie nie zulassen und selbst die ÖVP wird nie im Leben Beugehaft für Ungeimpften zustimmen. Die hat ja z.B. in Oberösterreich im Wahlkampf nicht einmal die depperten Impfgegner von MFG kritisiert, um keine Wähler zu vergraulen. Beugehaft? Das bildet sich nur die FPÖ ein und diverse andere seltsame Gestalten etwa bei ServusTV :Nee:

Ich verstehe ja, dass Österreich von vielen als Bananenrepublik gesehen wird, aber dass es offenbar tatsächlich für realistisch gehalten wird, dass Österreich so vorgeht, erschüttert mich schon. Oder hab ich da nur satirische Bemerkungen versehentlich ernst genommen?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:46 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.