triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

merz 30.07.2020 21:16

Das Jahrhundert ist ja noch jung, :cool:

m.

keko# 31.07.2020 08:36

Die Krisengewinner

Trimichi 31.07.2020 13:43

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1544901)

Wird Zeit, dass amazon mal von einem Virus befallen wird, so wie Garmin. :dresche :Huhu:

Grund: die Leute sollen mal wieder zum Einzelhandel gehen. Transportkosten sind der Wahnsinn (Retour, Verpackungsirrsinn usw.).

Grüße,
MunA

Körbel 31.07.2020 14:02

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1544844)

Gut so.
Dieser ständige Aufschwung hat das Klima dauerhaft geschädigt.
Vielleicht gibts wenigstens eine kleine Erholung.

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1544991)
Wird Zeit, dass amazon mal von einem Virus befallen wird, so wie Garmin. :dresche :Huhu:

Grund: die Leute sollen mal wieder zum Einzelhandel gehen. Transportkosten sind der Wahnsinn (Retour, Verpackungsirrsinn usw.).

Deswegen boykottiere ich schon seit Jahren Amazon.
Niemals werde ich da was bestellen. Niemals!!!

Am besten regional und im Laden vor Ort.

Itchybod 31.07.2020 14:11

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1544991)
Wird Zeit, dass amazon mal von einem Virus befallen wird, so wie Garmin. :dresche :Huhu:

Grund: die Leute sollen mal wieder zum Einzelhandel gehen. Transportkosten sind der Wahnsinn (Retour, Verpackungsirrsinn usw.).

Grüße,
MunA

Ich versuche auch gerade weniger zu bestellen. Wenn ich was online kaufe, versuche ich weniger bei Amazon zu kaufen. Aber es ist halt so bequem.
Ich finde es auch nicht ok, dass Amazon wohl praktisch keine Steuern zahlt. Es gibt sicher genur Gründe nicht bei Amazon zu kaufen.
Aber was Tranport und Verpackung angeht, weiß ich halt nicht.
Sagen wir ich kaufe mir einen neuen Garmin. Dafür muss ich das Auto anwerfen oder mit dem ÖPNV 10-20 km fahren. Wenn ich Pech habe, hat das erste Geschäft den gar nicht vorrätig……. Der Garmin musste vorher auch zu dem Händler gefahren werden und verpackt is er auch. Vielleicht nehme ich sogar nocht "schock Horror" eine Plastiktüte, um den Garmin nach Hause zu tragen.
Ist es da nicht effizienter, das Teil online zu ordern? Die Post muss eh täglich durch die Siedlung gurken. Gut es wird dann blöd, wenn DHL, Hermes, DPD und UPS auch noch die gleich Tour machen müssen.
So einfach scheint mit die Sache halt dann doch nicht zu sein.

Cogi Tatum 31.07.2020 14:15

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1544995)
Gut so.
Dieser ständige Aufschwung hat das Klima dauerhaft geschädigt.
Vielleicht gibts wenigstens eine kleine Erholung.

Gut so zur "Jahrhundertrezession"?
Welchen Ratschlag zum überstehen der Rezession gibt man zum Beispiel einer Küchenhilfe, die für einen Caterer in einer Firmenkantine arbeitete und die jetzt von der Kurzarbeit in die Arbeitslosigkeit entlassen wird?

Körbel 31.07.2020 14:19

Zitat:

Zitat von Cogi Tatum (Beitrag 1544999)
Gut so zur "Jahrhundertrezession"?
Welchen Ratschlag zum überstehen der Rezession gibt man zum Beispiel einer Küchenhilfe, die für einen Caterer in einer Firmenkantine arbeitete und die jetzt von der Kurzarbeit in die Arbeitslosigkeit entlassen wird?

Küchenhilfe?
In dieser Branche suchen Gastronomen doch andauernd.
Im Gastrogewerbe gibt es für solche Berufsgruppen meist schnell einen neuen Job.

dherrman 31.07.2020 14:20

Zitat:

Zitat von Cogi Tatum (Beitrag 1544999)
Gut so zur "Jahrhundertrezession"?
Welchen Ratschlag zum überstehen der Rezession gibt man zum Beispiel einer Küchenhilfe, die für einen Caterer in einer Firmenkantine arbeitete und die jetzt von der Kurzarbeit in die Arbeitslosigkeit entlassen wird?

Das ist ein systemerelevantes Problem. Kapitalismus at it‘s best, leider. Wird aber dran gearbeitet, siehe Gundeinkommen.

Edit: Das kaputte System siehst, wenn du die Börse betrachtest. Wir haben fast den Stand an der Börse erreicht wie vor Corona. Nur gestern mal eine Delle, huch, keine guten Aussichten Arbeitslosenzahlen, Einbruch der Wirtschaft in USA...? Krass, alles verkaufen. Heute alles wieder vergessen. Manchmal denke ich das Blackrock hier schon die „Macht“ ergriffen hat. Bei dem verfügbaren Kapital können die bestimmt den Markt beeinflussen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:39 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.