triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Bike (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Die triathlon-szene Räder-Galerie (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2126)

merz 22.10.2021 07:05

Nur noch eine Aerobar an einem nicht ganz unbekannten Rad ;)

https://pushing-limits.de/blog/pushi...odeno-cockpit/

on topic: sehr sehr cooles Rad, ich hab echt eine Schwäche für so smart ausgetüftelte Klassiker

m.

tridinski 22.10.2021 10:35

Zitat:

Zitat von recordfahrer (Beitrag 1629772)
Hier ist mein Aero-Renner ...

Die Aeroflasche passt ja ins Dreieck als ob sie maßangefertigt wäre. Ist die an den Standard-Flaschenhalter-Bohrung des Rahmens befestigt oder hast du da was getuned?

Vorbau -70 Grad ... Respekt

Rälph 22.10.2021 11:38

Zitat:

Zitat von recordfahrer (Beitrag 1629772)
Hier ist mein Aero-Renner, .

Gefällt mir mega gut, genau mein Ding! Nur das mit dem Single-Extension (wie du beschrieben hast), wäre nicht mein Vorgehen. Alleine optisch...

Da gehört noch ein Look Ergostem dran, dann kannst du mit dem Vorbau noch besser spielen.

recordfahrer 22.10.2021 14:41

Die Lenkerposition ist eigentlich gesetzt. Leider habe ich auch nach längerer Suche keinen -40°/-45°-Vorbau gefunden, der diesen ersetzen könnte. Auch mit einem Tune-Aheaddeckel und einer hohlgebohrten Titan-Senkkopfschraube war nicht viel zu holen. Vor 13 Jahren hatte ich kurzfristig einen Ergostem dran, da gingen aber die für die Klemmung notwendigen Zahnscheiben kaputt - sind unterwegs einfach zerbröselt. Danach fand ich dann diesen Vorbau, erst von Oval Concepts, dann von eleven81. Den Vorbau gab es anfangs auch mit zwei Gelenken, aber eins hat dann gereicht. Leider bin ich ein ectomorpher Hardgainer, dadurch habe ich relativ lange Arme (ausgestreckt am Körper sind die Ellbogen am Hüftgelenk), daher auch die starke Überhöhung. Als Zweitrad habe ich ein Cadex CFR Expert Series, da ist der Rahmen am Sitzrohr 3cm und am Oberrohr 2cm kleiner, da war ich noch tiefer runtergegangen, das war aber 1cm zuviel. Das Rad lief deutlich schlechter, bis ich den Lenker wieder 1cm hochgemacht habe. Zu tief ist also auch nix.:Holzhammer: :Holzhammer:

PaulG_SH 23.10.2021 00:43

Zitat:

Zitat von tridinski (Beitrag 1629872)
Die Aeroflasche passt ja ins Dreieck als ob sie maßangefertigt wäre. Ist die an den Standard-Flaschenhalter-Bohrung des Rahmens befestigt oder hast du da was getuned?

Diese Flasche passt auch exakt so wie angegossen in ein Stevens Volt in M. Da reichen die normalen Halterungen aus. Wird wahrscheinlich auch bei anderen Rahmen ähnlich sein. Nur die Flasche ,,schmeckt'' nicht. Ist ausschließlich als Aero-Bauteil an meinem Rad.

recordfahrer 23.10.2021 11:52

Zitat:

Zitat von bergflohtri (Beitrag 1629816)
- dann hast Du den linken Ellbogen auf der Schale liegen und greifst mit der linken Hand zur rechten Hand rüber, und beide Hände halten sich an dem rechten Extensionende an? Wie ist das Fahrgefühl dabei, hat man damit genug Kontrolle über das Rad auch in schnellen weiten Kurven wenn man nicht auf den Basislenker umgreift? Und führt diese Asymetrie nicht zu Verspannungen?

Der rechte Auslieger sitzt direkt neben dem Vorbauauge (3,8cm breit), also fast schon mittig. Dabei hält sich dann die rechte Hand am Auflieger fest und umschließt dabei den Lenkerendschalthebel, und die linke Hand umfasst die rechte. Das ist in langgezogenen Kurven kein Problem (wie etwa am Anspacher Berg Richtung Neu-Anspach rein), nur bei engeren Kurven greife ich um (um bei der Strecke im Taunus zu bleiben, in den weiter unten kommenden S-Kurven vom Sandplacken Richtung Schmitten runter). Verspannungen habe ich keine, ich musste mir nur am Anfang angewöhnen, nach dem Umgreifen zum Basislenker zurück zum Auflieger immer erst mit der rechten Hand umzugreifen, um nicht aus Gewohnheit zuerst mit der linken ins Leere zu greifen. Das funktionierte bereits nach zwei Wochen so gut, dass ich das am Zweitrad auch gemacht habe. Wenn die Kamera vom Samsung Xcover 4 eine Auslöseverzögerung hat, werde ich mal versuchen, ein Bild von der Handhaltung zu machen.

recordfahrer 23.10.2021 12:05

Zitat:

Zitat von tridinski (Beitrag 1629872)
Die Aeroflasche passt ja ins Dreieck als ob sie maßangefertigt wäre. Ist die an den Standard-Flaschenhalter-Bohrung des Rahmens befestigt oder hast du da was getuned?

Vorbau -70 Grad ... Respekt

Für die Flaschenhalterung habe ich eine Schiene aus 1,5mm dünnem Carbonblech mit Alu M5er Gewindeeinsätzen gemacht, die Schiene wird mit Senkopfschrauben in den vorgesehenen Gewindeeinsätzen im Unterrohr befestigt, auf der Schiene wiederum die Flaschenhalterung, die zusätzlich mit Pattex Repair an der Schiene verklebt ist.

Ursprünglich war die Flasche (Specialized Virtue) ja für das Specialized Shiv-Zeitfahrrad konzipiert, aber selbst als die Flasche von einigen Profis verwendet wurde, war die nie so bündig montiert, da waren zum Sitzrohr immer geschätzte 3-4cm Luft.

Der Vorbau hat "nur" -45°, ausgehend von 0°(rechter Winkel zwischen Vorbau und Steuerrohr).

Rälph 23.10.2021 12:13

Wo siehst du den Vorteil mit einem Extension? Gewicht oder Aero?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:35 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.