triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Estebban 20.04.2020 19:55

Zitat:

Zitat von Triasven (Beitrag 1526440)
Wie mans nimmt.

Aber unter welchen Auflagen will man denn Fussball Fans jemals wieder ins Stadion lassen.
Und wie geht man damit um, wenn in 5-6 Monaten die Corona Angst aus den Köpfen raus ist, aber die Hooligans trotzdem ihren „ Mundschutz“ umhaben.

Sorry, dass ich da tatsächlich ein Problem in der Entscheidungsfindung sehe.

Selbstredend gibts es die unzähligen problemlosen Szenarien, die dir da so vorschweben. Meine Phantasie reicht leider nur soweit, dass eine strenge Auflage (Masken tragen) durch eine weiter strenge Auflage (Einschnitt in weitere Persönlichkeitsrechte) ergänzt wird.

Eigentlich schwebt mir nur ein problemloses Szenario vor. Wenn es angeraten ist Masken im öffentlichen Raum zu tragen, ist man noch weit von Fußballspielen mit zigtausenden Zuschauern auf engstem Raum entfernt. Wenn Masken keine Rolle mehr spielen müssen, gilt das Vermummungsverbot.
Ich habe hier auch schon in verschiedenen Threads angemahnt nicht alle Persönlichkeitsrechte für ein Gefühl der Sicherheit zu opfern und natürlich muss man darauf drängen alle Maßnahmen die Grundrechte einschränken (Versammlungen für Demonstrationen etc) so schnell es eben geht zurück zu nehmen.
Sich irgendwelche Szenarien an den Haaren herbeizuziehen um an Regierung oder RKI rummäkeln zu können und sich als lonely Rider inszenieren zu können ist schon entweder paranoid oder ein leichter Anflug von Narzissmus...

Triasven 20.04.2020 19:58

Zitat:

Zitat von Cruiser (Beitrag 1526441)
Ist doch, wie auch Esteban schon schrub, ein ganz anderer Kontext.

Ich versteh ihn nicht, den Kontext.

Alle FussballFans dürfen nur mit Mundschutz ins Stadion, die Hooligans jedoch nicht?

Das Ordnungsamt kann ja beim Einlass nicht erkennen, welcher Fan böses im Schilde führt.

Oder ist das der falsche Kontext?

Triasven 20.04.2020 20:02

Zitat:

Zitat von Estebban (Beitrag 1526442)
Eigentlich schwebt mir nur ein problemloses Szenario vor. Wenn es angeraten ist Masken im öffentlichen Raum zu tragen, ist man noch weit von Fußballspielen mit zigtausenden Zuschauern auf engstem Raum entfernt. Wenn Masken keine Rolle mehr spielen müssen, gilt das Vermummungsverbot.
Ich habe hier auch schon in verschiedenen Threads angemahnt nicht alle Persönlichkeitsrechte für ein Gefühl der Sicherheit zu opfern und natürlich muss man darauf drängen alle Maßnahmen die Grundrechte einschränken (Versammlungen für Demonstrationen etc) so schnell es eben geht zurück zu nehmen.
Sich irgendwelche Szenarien an den Haaren herbeizuziehen um an Regierung oder RKI rummäkeln zu können und sich als lonely Rider inszenieren zu können ist schon entweder paranoid oder ein leichter Anflug von Narzissmus...

Boah, das muss dich ja so richtig ankotzen wa, dass ich hier immernoch schreibe.

Brauchst aber nicht so‘ne ultracoolen Sticheleien in meine Richtung loslassen.
Der Status ob meiner Aussagen hier im Forum ist hinlänglich bekannt, da lockste mit deinen Sprüchen keinen mehr auf deine Seite. Und mir sind sie scheissegal.

Ich nehme als deinen Standpunkt mit:

Fussballspiele mit Zuschauern wird es erst wieder geben, wenn die Maskendiskussion obsolet ist.

Estebban 20.04.2020 20:07

Zitat:

Zitat von Triasven (Beitrag 1526444)
Boah, das muss dich ja so richtig ankotzen wa, dass ich hier immernoch schreibe.

Brauchst aber nicht so‘ne ultracoolen Sticheleien in meine Richtung loslassen.
Der Status ob meiner Aussagen hier im Forum ist hinlänglich bekannt, da lockste mit deinen Sprüchen keinen mehr auf deine Seite. Und mir sind sie scheissegal.

Ich nehme als deinen Standpunkt mit:

Fussballspiele mit Zuschauern wird es erst wieder geben, wenn die Maskendiskussion obsolet ist.

Du kannst hier genauso schreiben wie jeder andere auch - davon lebt ein Forum ;)
Nur wenn du an den Haaren herbeigezogene Geschichten zusammenreimst... kann es passieren, dass dir jemand sagt: „du reimst dir was zusammen, warum auch immer“

Cruiser 20.04.2020 20:15

Zitat:

Zitat von Triasven (Beitrag 1526443)
Ich versteh ihn nicht, den Kontext.

Alle FussballFans dürfen nur mit Mundschutz ins Stadion, die Hooligans jedoch nicht?

Das Ordnungsamt kann ja beim Einlass nicht erkennen, welcher Fan böses im Schilde führt.

Oder ist das der falsche Kontext?

Ich glaube dir nicht, dass du das nicht verstehst ;)

Wenn Mundschutz Pflicht ist dürfen/müssen alle.
Ist der Mundschutz keine Pflicht mehr, darf keiner (beim Fußball).

Ganz pragmatisch.

PS: Klar, Zuschauer wird es nicht geben, solange es keinen Impfstoff gibt...

deralexxx 20.04.2020 20:20

Zitat:

Zitat von Triasven (Beitrag 1526444)
Fussballspiele mit Zuschauern wird es erst wieder geben, wenn die Maskendiskussion obsolet ist.

Davon ist leider auszugehen. Oder jeder zweite Sitz im Stadion muss frei bleiben und der Aufwand Hygiene ins Stadion zu bringen steht in keinem Verhältnis zum Ertrag der Wirtschaftsbetriebe Fußball.

Triasven 20.04.2020 20:29

Zitat:

Zitat von Cruiser (Beitrag 1526448)
Ich glaube dir nicht, dass du das nicht verstehst ;)

Wenn Mundschutz Pflicht ist dürfen/müssen alle.
Ist der Mundschutz keine Pflicht mehr, darf keiner (beim Fußball).

Ganz pragmatisch.

PS: Klar, Zuschauer wird es nicht geben, solange es keinen Impfstoff gibt...

Also derselbe Standpunkt:

Ich verstehe den Kontext nicht, dass das kein Problem ist.

„Keine Fussballspiele mit Zuschauern solange ein Mundschutz die Ansteckung reduziert.“

Mundschutz wird immer die Ansteckung reduzieren. Daher nur Impfung, Durchseuchung oder soweit Zuschauerbesuche zulassen, wie Abstand zwischen den Leuten gewährleistet ist.
Keine Choreos, keine grossen Fangruppierungen usw.

Das ist in nem Triathlonforum sicherlich eher ein unwichtiges Thema.

Aber den Ultras zu verklickern, dass sie erstmal hintenanstehen, weil es keine Lösung zwischen dem Konflikt Maskennutzung-Vermummungsverbot gibt. Und das dann mit „lone rider“ und Narzissmus abzutun.

Nun denn kann man ja mal machen.

Estebban 20.04.2020 20:52

Zitat:

Zitat von Triasven (Beitrag 1526453)
Also derselbe Standpunkt:

Ich verstehe den Kontext nicht, dass das kein Problem ist.

„Keine Fussballspiele mit Zuschauern solange ein Mundschutz die Ansteckung reduziert.“

Mundschutz wird immer die Ansteckung reduzieren. Daher nur Impfung, Durchseuchung oder soweit Zuschauerbesuche zulassen, wie Abstand zwischen den Leuten gewährleistet ist.
Keine Choreos, keine grossen Fangruppierungen usw.

Das ist in nem Triathlonforum sicherlich eher ein unwichtiges Thema.

Aber den Ultras zu verklickern, dass sie erstmal hintenanstehen, weil es keine Lösung zwischen dem Konflikt Maskennutzung-Vermummungsverbot gibt. Und das dann mit „lone rider“ und Narzissmus abzutun.

Nun denn kann man ja mal machen.



Du hast hier seitenweise damit gefüllt „hihi ich bin ja nur der Forumsdepp, ich stell ja nur fragen, höhö“. Du willst mir erzählen, dass du dir in deiner Rolle nicht gefällst?

Joa der Zusammenhang ist nicht schwer. Masken nötig = keine Bundesliga. Wenn Bundesliga = keine Vermummung.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:32 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.