triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

qbz 05.04.2020 14:25

Zitat:

Zitat von sebbll (Beitrag 1522766)

zu recht...

Solange man sich mit dem an einem anderen Wohnort lebenden Partner im eigenen Land treffen und dahin reisen kann, macht es für mich keinen Sinn, weshalb dieses über die Grenze hinweg nicht erlaubt sein soll. Mein Berliner Freund reiste z.B. mit dem Zug zu seiner Bielefelder Freundin, wo auch ihre Tochter mit Mann und Kindern wohnt.

Helios 05.04.2020 14:30

Zitat:

Zitat von Trillerpfeife (Beitrag 1522575)
..........
sie nur mit ihren Eltern Kontakt hatten, warum sollten sie dann nicht ihre Grosseltern besuchen.

ich hätte die Wirkung - wegen einer laufenden Nase.... - nicht für möglich gehalten, noch dazu, weil in den umliegenden Zimmern reihenweise die Damen verstorben sind. Masken oder die Plastikumhänge - an sowas kann ich mich nicht erinnern, dass sowas getragen wurde.

Derzeit sind ja die Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime für Besucher komplett geschlossen - gestorben wird alleine.

Alles eingeführt ohne Aufschrei.

Meister Triller, korrekte Antwort wäre - was machen wir bei Lockerung?? bevor es nicht den Anti-Körpertest für alle gibt, ist alles russisch Roulette.

ThomasG 05.04.2020 14:59

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1522768)
Wer lässt das gerne mit sich machen?

In einer Demokratie, die was auf sich hält, muss es so sein, dass die Leute immer genau wissen, welche Daten ihre Vertreter zu Rate ziehen und wie sie auf ihre Entschlüsse kommen.
Bis vor Kurzem hatten die normalen Leute ja z.B. i. A. kaum einen oder gar keinen Plan wie oft denn überhaupt getestet wurde und wie sich das im Laufe der Zeit geändert hat.
Es geht nicht nur um die Gesundheit und das Wohlergehen von Politkern und ihren Beratern.
Es geht um die Gesundheit und das Wohlergehen aller Leute.
Das ist ein Armutszeugnis!

Roini 05.04.2020 15:26

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1522774)
Es geht um die Gesundheit und das Wohlergehen aller Leute.
Das ist ein Armutszeugnis!

Was würdest du aktuell als Politiker genau anders oder besser machen um die Gesundheit und das Wohlergehen aller Leute zu verbessern?

Jetzt bitte kein Rumgeheule wegen falscher oder fehlender Daten sondern bitte konkrete Vorschläge.

Es ist immer sehr einfach anderen Versagen vorzuwerfen wenn man selber keine Entscheidungen treffen muss.

Ich finde, Vicky hat das vor ein paar Posts sehr treffend beschrieben. Ich wollte aktuell ganz ehrlich kein Entscheidungsträger sein. Egal was du machst, am Ende des Tages erntest du Hohn und Spot.

Mein Tip ist sich einfach mal locker zu machen, an die Beschränkungen halten und trotzdem das schöne Wetter genießen. :Blumen:

ThomasG 05.04.2020 15:34

Wenn Du meinst, dass das Rumgeheule ist, dann lasse ich es besser.
Mein Demokratieverständnis passt nicht zu den Zahlen, die den Leuten präsentiert werden und es ist für mich kaum ersichtlich wie die Entscheidungen zustande kommen.
Wenn Dir das reicht, dann ist ja alles in Butter ;-)!

Trillerpfeife 05.04.2020 15:38

Zitat:

Zitat von Helios (Beitrag 1522771)
ich hätte die Wirkung - wegen einer laufenden Nase.... - nicht für möglich gehalten, noch dazu, weil in den umliegenden Zimmern reihenweise die Damen verstorben sind. Masken oder die Plastikumhänge - an sowas kann ich mich nicht erinnern, dass sowas getragen wurde.

Derzeit sind ja die Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime für Besucher komplett geschlossen - gestorben wird alleine.

Alles eingeführt ohne Aufschrei.

Meister Triller, korrekte Antwort wäre - was machen wir bei Lockerung?? bevor es nicht den Anti-Körpertest für alle gibt, ist alles russisch Roulette.

ich kenne die Situation damals nicht. Ob die Damen in den umliegenden Zimmern wegen der laufenden Nase reihenweise gestorben sind, kann ich nicht beurteilen.

Meine Antwort auf deine Frage:

Lockerung ist Lockerung. Jeder ist dann in der Verantwortung, sein Verhalten seinen Gegebenheiten anzupassen.

Wer das nicht tut muss die Verantwortung für sein Verhalten tragen. Eltern, Kinder, Enkel und Grosseltern.

Körbel 05.04.2020 15:47

Zitat:

Zitat von Trillerpfeife (Beitrag 1522779)
Jeder ist dann in der Verantwortung, sein Verhalten seinen Gegebenheiten anzupassen.

Das ist doch die ganze Zeit schon der Fall und trotzdem gibt es ja genügend Menschen, die sich weiterhin untereinander treffen, auch wenn es keine Familie ist.
Ich nähere mich keinen fremden Menschen näher als 3 mtr.

Klar, ich habe auch keine weisse Weste, aber ich steh dazu, ich bin ein Sünder!:Cheese:

Trillerpfeife 05.04.2020 15:59

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1522780)
Das ist doch die ganze Zeit schon der Fall und trotzdem gibt es ja genügend Menschen, die sich weiterhin untereinander treffen, auch wenn es keine Familie ist.
Ich nähere mich keinen fremden Menschen näher als 3 mtr.

Klar, ich habe auch keine weisse Weste, aber ich steh dazu, ich bin ein Sünder!:Cheese:

ja klar,

aber was willst du machen. Helios hat Lockerung als Bedingung genannt.



@ThomasG: ich denke das Hauptproblem ist, dass sich die Parameter und Bedingungen ständig verändern.
Dementsprechend ändern sich die Empfehlungen von Wissenschaft und Politik.

Die Politiker reagieren (möglicherweise) auch auf das Verhalten der Bevölkerung.

Wenn z.B. die Schutzmasken von Anfang an als Lebensrettend bezeichnet worden wären, hätten sich die Leute, diese gegenseitig von den Gesichtern gezerrt oder wären in Krankenhäuser eingebrochen. Auch solche Überlegungen spielen möglicherweise in die Äusserungen unserer Wissenschaftler und Politiker rein.

Ich möchte auch kein Entscheider sein. Und ich denke, wenn wir in ca 2 Jahren auf diese Zeit zurückblicken, dann werden wir wissen, was richtig gewesen wäre. (es lebe die Floskel) :)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:26 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.