triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Hafu 08.10.2021 10:52

Zitat:

Zitat von Thomas W. (Beitrag 1627743)
Wer wird eigentlich der neue Gesundheitsminister ?
...

Würde mich sehr, sehr überraschen, wenn das jemand anderes wird als Karl Lauterbach, der trotz miserablen Listenplatz, auf den ihn seine SPD gesetzt hat, seinen Wahlkreis in Leverkusen mit sehr großem Vorsprung (8%) gewonnen hat.

Voraussetzung ist natürlich, dass die SPD das Gesundheitsministerium in den Koalitionsgesprächen zugesprochen bekommt. Innerhalb der FDP sind mir keine echten Gesundheitsexperten geläufig.
Bei den Grünen gäbe es den Notarzt Janosch Dahmen, der sich auch in der Pandemie (wenn auch nicht derart prominent wie Lauterbach) als Gesundheitsexperte einen Namen gemacht hat.

El Stupido 08.10.2021 10:59

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1627792)
Würde mich sehr, sehr überraschen, wenn das jemand anderes wird als Karl Lauterbach, der trotz miserablen Listenplatz, auf den ihn seine SPD gesetzt hat, seinen Wahlkreis in Leverkusen mit sehr großem Vorsprung (8%) gewonnen hat.

Voraussetzung ist natürlich, dass die SPD das Gesundheitsministerium in den Koalitionsgesprächen zugesprochen bekommt. Innerhalb der FDP sind mir keine echten Gesundheitsexperten geläufig.
Bei den Grünen gäbe es den Notarzt Janosch Dahmen, der sich auch in der Pandemie (wenn auch nicht derart prominent wie Lauterbach) als Gesundheitsexperte einen Namen gemacht hat.

Es wäre konsequent und auch verdient, ihn (Lauterbach) zum Gesundheitsminister zu machen (so er denn selbst es auch machen wollen würde).
Janosch Dahmen ist - für mein Empfinden als Laie - auch ein richtig guter. In der letzten Legislaturperiode kam er aber als Nachrücker in den Bundestag, ist also noch nicht sooo lange auf der großen politischen Bühne.

Ich könnte mir vorstellen, dass innerhalb B90/Grüne andere (von Notz, Lindner, Mihalic,...) weiter vorne stehen bei der potentiellen Verteilung von Minister*innenämtern.

Lauterbach for Gesundheitsminister :Blumen:

LidlRacer 08.10.2021 11:04

Zitat:

Zitat von El Stupido (Beitrag 1627795)
Es wäre konsequent und auch verdient, ihn (Lauterbach) zum Gesundheitsminister zu machen (so er denn selbst es auch machen wollen würde).

Dass er wollen würde, hat Lauterbach schon vor der Wahl deutlich geäußert.
Fände ich auch höchst sinnvoll, aber er wird für die FDP schwer zu schlucken sein ...

Matthias75 08.10.2021 11:07

Zitat:

Zitat von El Stupido (Beitrag 1627638)
Impfung meiden aber gezielt Ansteckung auf Parties suchen des Genesennachweises wegen? Reif für den Darwin-Award. Wie hat es unsere Spezies bloß von den Bäumen geschafft?

Die einen sind runtergestiegen, die anderen runtergefallen....:Maso:

Wenn sich das bewahrheiten sollte, muss man wirklich ernsthaft eine Nominierung für den Darwin-Award in Erwägung ziehen. :Nee: :Nee:

M.

JENS-KLEVE 08.10.2021 11:12

Lauterbach steht für Extrempositionen. Kann man sich ja anhören und drüber diskutieren, aber als Gesundheitsminister würde er für zuviel Unruhe in unserer Gesellschaft sorgen. Dann lieber ein unbeschriebenes Blatt.

El Stupido 08.10.2021 11:15

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1627803)
Lauterbach steht für Extrempositionen. Kann man sich ja anhören und drüber diskutieren, aber als Gesundheitsminister würde er für zuviel Unruhe in unserer Gesellschaft sorgen. Dann lieber ein unbeschriebenes Blatt.

Ob seine Positionen so extrem sind da kann man auch zweierlei Meinungen zu haben.
Zumindest würde ein Fachmann par exellence in das Ministerium einziehen und einen gelernten Bankkaufmann beerben.

LidlRacer 08.10.2021 11:22

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1627803)
Lauterbach steht für Extrempositionen.

Ja, i.d.R. extrem vernünftig und wissenschaftsbasiert.

keko# 08.10.2021 11:27

Zitat:

Zitat von El Stupido (Beitrag 1627795)
...

Lauterbach for Gesundheitsminister :Blumen:

Ich wette dagegen. Ihm widerfährt in den sozialen Medien so viel Gegenwind, er würde nicht ernst genommen in seinem Amt, sondern es ginge nur um seine Person.
Taktisch höchst ungklug, wenn er das Amt bekäme.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:10 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.