triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Hafu 28.07.2021 15:14

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1614138)
Da kannst du so viel drumrumreden, wie du willst.
Es ist anhand dieses Beispiels extrem offensichtlich, dass menschliche Maßnahmen, menschliche Regeln und menschliches Verhalten massiv den Verlauf der Pandemie beeinflussen.
...

Passend dazu Erklärungsversuche, warum aktuell die Inzidenzzahlen in UK (und zwei Wochen früher in Schottland) sinken:

Grossbritannien: warum-die-corona-zahlen-sinken


Aufgeführt wird das Ende der Fußball-EM (in Schottland, das zwei Wochen früher ausgeschieden ist als England, setzten sinkende Infektzahlen wegen früher abgebrochener Public- oder Privat-Viewing-Feiern schon zwei Wochen früher ein).

Und natürlich spielt auch das ganz normale private Infektvermeidungsverhalten der Menschen, das einsetzt, wenn man in seinem persönlichen Bekanntenkreis aktuelle Erkrankte hat oder wenn man in den Medien Berichte und Bilder steigender Krankenhauseinweisungen sieht neben dem seit zwei Wochen exzellentem Wetter auf der britischen Insel eine Rolle.

captain hook 28.07.2021 15:20

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1614144)

Und natürlich spielt auch das ganz normale private Infektvermeidungsverhalten der Menschen, das einsetzt, wenn man in seinem persönlichen Bekanntenkreis aktuelle Erkrankte hat oder wenn man in den Medien Berichte und Bilder steigender Krankenhauseinweisungen sieht neben dem seit zwei Wochen exzellentem Wetter auf der britischen Insel eine Rolle.

Soweit ich mich erinnere, war das in D auch so zu beobachten, dass in der ersten Welle, als es noch gar keine Lockdownmaßnahmen gab, die Zahlen eigentlich schon aus genau diesen Gründen am Fallen waren. Damals... als man wegen Bildern aus Italien und Belgien noch ein bisschen Schiss vor Corona hatte.

HerrMan 28.07.2021 15:20

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1614141)

Und nicht nur deshalb hier völlig OffTopic ... muß jetzt auch sowieso ausrücken zu Kaffee & Kuchen, bevor Lidl wieder alles dicht macht ... :Huhu:

Mach ich auch schon seit Wochen. Darf hier einfach nicht mehr reinschauen. :Lachen2:

tomerswayler 28.07.2021 17:58

Auch bei uns scheint es so, also ob das Wachstum sich verlangsamt. Wenn sich die Entwicklung fortsetzt, dann könnte in zwei Wochen die Spitze erreicht sein. Mal schaun...

https://twitter.com/MKreutzfeldt/sta...252800/photo/2

deralexxx 28.07.2021 18:28

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1614131)
Ich wollte nichts verwischen und habe deshalb auch gesagt, dass es notwendig ist, dass wir in DE impfen. Es wird halt nicht hinreichend sein. Aktuelle Entwicklungen (Kontrolle von Rückkehrern, weiterhin Masken usw.) zeigen ja auch, dass eine hohe Impfrate in DE nicht das Ende der Pandemie sein wird.

Das stimmt leider, aber ein erstes Puzzleteil kann es sein.

Hafu 29.07.2021 15:39

Zitat:

Zitat von tomerswayler (Beitrag 1614191)
Auch bei uns scheint es so, also ob das Wachstum sich verlangsamt. Wenn sich die Entwicklung fortsetzt, dann könnte in zwei Wochen die Spitze erreicht sein. Mal schaun...

https://twitter.com/MKreutzfeldt/sta...252800/photo/2

Mögliche Gründe wurden aber auch schon dort in dem Twitter-Thread genannt:

Sommerferien (wirken wie Schulschließungen). Sehr viele Deutsche sind derzeit im Ausland, wo sie im Falle einer Infektion nicht so leicht an einen Test kommen. Clubs sind in vielen Bundesländern schon wieder geschlossen usw.

Die soeben beschlossene allgemeine Testpflicht für Reiserückkehrer könnte für den Herbst sehr hilfreich sein (sofern man es schafft, das konsequent zu kontrollieren), damit uns die Situation nicht wieder entgleitet, denn noch sind wir in einem Bereich, wo Kontaktnachverfolgungen durch die Gesundheitsämter funktionieren können.

merz 30.07.2021 05:51

Vorbericht über eine mögliche Veröffentlichung der CDC:

https://www.washingtonpost.com/healt...mask-guidance/

„The war has changed“ - Delta ist wesentlich ansteckender als alle Varianten zuvor, mit Impfdurchbrüchen besonders bei Älteren muss gerechnet werden und: mglw sind infizierte Geimpfte genauso ansteckend wie Ungeimpfte.


m.

Matthias75 30.07.2021 09:05

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1614344)
Die soeben beschlossene allgemeine Testpflicht für Reiserückkehrer könnte für den Herbst sehr hilfreich sein (sofern man es schafft, das konsequent zu kontrollieren), damit uns die Situation nicht wieder entgleitet, denn noch sind wir in einem Bereich, wo Kontaktnachverfolgungen durch die Gesundheitsämter funktionieren können.

Ist der Beschluss schon durch? ich habe keine Zweifel, dass die Testpflicht kommt. In der Presse sickern auch immer wieder einzelne Informationen durch, etwas offizielles habe ich aber noch nicht gefunden.

Für alle, die ihren Urlaub planen oder gerade im Urlaub sind und die Rückreise planen, wäre es so langsam mal interessant, wie die Testpflicht umgesetzt werden soll, vor allem, wenn der Grenzübertritt nur mit Impfpass oder Test möglich sein soll. Die Zeit zur Organisation sowohl für die Reisenden wie auch für die offiziellen Stellen wie langsam knapp.

Wenn z.B. Bayern ab Sonntag Grenzkontrollen durchführen sollte, könnte das ziemlich chaotisch und mit langen Wartezeiten enden.

Andererseits frage ich mich, warum man erst Sonntag startet und nicht am Samstag, der für viele der Rückreisetag ist. Man provoziert ja geradezu, dass viele statt Sonntag morgen schon am Samstag Abend, dann noch ohne Testpflicht, zurückreisen.

M.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:05 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.