triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

triconer 27.12.2020 18:18

Zitat:

Zitat von Rälph (Beitrag 1575096)
Nein, ich habe seit über fünf Wochen keinen Sport gemacht und habe auch noch keine Freigabe meines Arztes. In 10 Tagen habe ich einen Termin für ein Belastungs-EKG, dann sieht man wohl klarer.

Gestern habe ich mit meiner Tochter eine kleine, lockere Wanderung gemacht. An einem Anstieg habe ich sie gebeten, dass Tempo kurzzeitig etwas anzuziehen (sie ist 11 und flink wie eine Bergziege). Ich konnte immerhin gut mitgehen, das werte ich mal als positiv.

Ich gehe seit gestern ausgiebiger spazieren und bin damit sehr zufrieden. Ich merke keine Beeinträchtigung und fühle mich danach nicht erschöpft. Seit vorhin schmecke und rieche ich wieder etwas mehr, wenn auch eher rudimentär und nicht ganz greifbar. Immerhin haben die Chips nach Salz geschmeckt.

Nepumuk und Rälph:
Ihr macht keinen Sport wegen der Atembeschwerden aus Vorsicht oder weil der Arzt davon abrät?
Bei Erkältungen bekomme ich manchmal Restsymptome erst wieder so richtig weg, wenn ich wieder aktiv im Sportbereich bin. Zumindest bilde ich es mir so ein.

Sport im LIT-Bereich mit Fokus auf Herzfrequenz würde ich ab 1. Januar wäre für euch nicht vorstellbar?
So wäre mein Einstiegsplan, sollte es bei mir gut laufen, ab 1. Januar.

Trimichi 27.12.2020 19:39

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1575099)
[Moderation: Entfernt. Eine sachliche Argumentation ist nicht erkennbar.]

Einspruch!

Du verkennst, dass Humor wichtig ist in der Sache. Das hatte ich ganz klar betont.

Du kannst natürlich auch ein Zwei-Klassen-Forum aufmachen. Diejenigen, die deinen Ansichten entsprechen, bleiben, und diejenigen, die Deinen Ansichten nicht entsprechen, werden zensiert oder zur Tür gebeten.

sabine-g 27.12.2020 19:45

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1575099)
[Moderation: Entfernt. Eine sachliche Argumentation ist nicht erkennbar.]

vielen Dank.
Gibt es eine automatische Moderationsfunktion zum Löschen von Beiträgen dieses Benutzers?

Rälph 27.12.2020 19:45

Zitat:

Zitat von triconer (Beitrag 1575112)
Ich gehe seit gestern ausgiebiger spazieren und bin damit sehr zufrieden. Ich merke keine Beeinträchtigung und fühle mich danach nicht erschöpft. Seit vorhin schmecke und rieche ich wieder etwas mehr, wenn auch eher rudimentär und nicht ganz greifbar. Immerhin haben die Chips nach Salz geschmeckt.

Nepumuk und Rälph:
Ihr macht keinen Sport wegen der Atembeschwerden aus Vorsicht oder weil der Arzt davon abrät?

Bisher (5Wochen) war an Sport nicht zu denken. Ich hätte selbst bei Freigabe des Arztes nichts gemacht, da ich einfach zu schlapp war. Außerdem hat mir mein Arzt sowieso dringend einen Verzicht auf Sport empfohlen und da halte ich mich dran. Er betreut einige Post-Covid Sportler, ist auch selbst noch aktiv und ich vertraue da seinem Urteil.

Ich warte zumindest, bis ich in knapp zwei Wochen das Belastungs-EKG hinter mir habe, soviel Zeit muss sein. Ich hatte mit Krankheiten in meinem Leben bisher immer Glück, aber diesmal hab ich mir etwas Fieses eingefangen und das steckt noch drin, das spüre ich deutlich.

Trimichi 27.12.2020 19:51

Ich hatte niemanden beleidigt oder persönlich angegangen. Und sachlogisch richtig argumentiert.

An alle: dürfe Arnes Geschäftsinteressen die freie Meinungsäußerung einschränken!?

Torpedo abgefeuert, schlägt ein.

sabine-g 27.12.2020 19:54

Zitat:

Zitat von Rälph (Beitrag 1575121)
Bisher (5Wochen) war an Sport nicht zu denken. Ich hätte selbst bei Freigabe des Arztes nichts gemacht, da ich einfach zu schlapp war. Außerdem hat mir mein Arzt sowieso dringend einen Verzicht auf Sport empfohlen und da halte ich mich dran.

Ich würde auch nichts machen, allein schon um eine Herzmuskelentzündung zu vermeiden.
Ich habe unlängst ( ich glaube auf Spon ) was darüber gelesen.
(Eigentlich ) gesundete Covid Patienten die ein paar Monate nach der Erkrankung mit einer Herzmuskelentzündung zu tun hatten, sogar sehr junge Patienten, die im Prinzip symptonlos waren.

Klugschnacker 27.12.2020 19:54

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1575122)
An alle: dürfe Arnes Geschäftsinteressen die freie Meinungsäußerung einschränken!?

Du darfst Deine Meinung jederzeit frei äußern. Eröffne eine Website, schreibe einen Blog. Niemand wird Dich daran hindern.
:Blumen:

sabine-g 27.12.2020 19:57

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1575122)
Ich hatte niemanden beleidigt oder persönlich angegangen. Und sachlogisch richtig argumentiert.

An alle: dürfe Arnes Geschäftsinteressen die freie Meinungsäußerung einschränken!?

Torpedo abgefeuert, schlägt ein.

dein Schwachsinn ist meist zu 99% offtopic und zum anderen meistens nicht zu entschlüsseln.

Mach dir doch einen eigenen Thread auf.
Z.B. "Trimichi's Schwachfug Thread - Hilfe zur Selbsthilfe"
Vielleicht kann der Moderator dir dort Schreibrechte geben und dich ansonsten sperren.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:43 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.