triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

merz 05.11.2020 08:43

:) ich finde er sollte auch mal bei Triathlon-Szene TV eingeladen werden, gibt Reichweite :Lachen2: (im Ernst: wer die Podcasts nicht hört, dieses Video lohnt sich)

m.

Seyan 05.11.2020 08:49

Umfrage zu Corona : Jeder Zweite glaubt an Weihnachten in Isolation

deralexxx 05.11.2020 11:10

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1563383)
Ja, der Drosten-Vortrag in Meppen ist wirklich empfehlenswert, daher wurde er hier auch schon 2 mal empfohlen. :Lachen2:

Er wurde übrigens auch als Audio in den Fest & Flauschig Podcast eingefügt.

qbz 05.11.2020 14:57

Dunkelziffer
 
Ich frage mich manchmal, wie hoch in etwa die Dunkelziffer der Positiven zu schätzen ist. Der Tagesspiegel zitiert einen Amtsarzt, der meint, auf einen positiv Getesteten kämen vier positiv Ungetestete. Mit einer hohen Dunkelziffer könnte man sich das schnelle Anwachsen auch gut erklären, finde ich.

merz 05.11.2020 15:23

Kann man das nicht über die jeweilige Testpositivrate im Bezug auf die Testgesamtzahl abschätzen?

Mathematiker*innen bitte nach vorn :)

m.

Trimichi 05.11.2020 15:36

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1563515)

Mathematiker*innen bitte nach vorn :)

m.

Das Gendersternchen ist obsolet. Es muss Mathematiker_innen heißen. Korrekterweise.

Ich bin zwar keine Mathematiker_in, aber Empriker_in. Daher meine ich, dass die Datenerhebungsmethod_innen (keine Diskriminierungen!:liebe053: ) überhaupt gar keine repräsentativen Zahlen zulassen.

M.:Blumen:

Bockwuchst 05.11.2020 15:38

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1563515)
Kann man das nicht über die jeweilige Testpositivrate im Bezug auf die Testgesamtzahl abschätzen?

Mathematiker*innen bitte nach vorn :)

m.

https://www.ifo.de/DocDL/sd-2020-dig...nkelziffer.pdf

Es gibt Zusammenhänge zwischen Positivenrate, Anzahl der Tests und Dunkelziffer.
Ein Anstieg der Tests sollte grundsätzlich zum Rückgang der Positivrate führen,
wenn die Dunkelziffer nicht mehr signifikant ist und kein Anstieg der Infektionen stattfindet. Erhöht man also die Anzahl der Tests und die Positivenrate bleibt trotzdem relativ konstant (wie es in Schland den ganzen Sommer über Pi mal Daumen war), ode sie steigt sogar, wie es jetzt im Herbst sogar sehr deultich war, muss man von einer signifikanten Dunkelziffer ausgehen.
Aus diesem Zusammenhang kann man auch die oft vorgebrachte Behauptung widerlegen, die Zahlen steigen nur, weil viele Tests gemacht werden. Der trotz konstanter Testungen seit Mitte August steigende Anteil an Positivtests deutet darauf hin, dass das Infektionsgeschehen tatsächlich wieder zunimmt
Ich glaube man vermutet eine Dunkelziffer so Faktor 4 bis 6.

Bin aber selber kein Mathematiker, hab mir das nur so zusammengelesen.

qbz 05.11.2020 16:11

Zitat:

Zitat von Bockwuchst (Beitrag 1563520)
https://www.ifo.de/DocDL/sd-2020-dig...nkelziffer.pdf

Es gibt Zusammenhänge zwischen Positivenrate, Anzahl der Tests und Dunkelziffer.
Ein Anstieg der Tests sollte grundsätzlich zum Rückgang der Positivrate führen,
wenn die Dunkelziffer nicht mehr signifikant ist und kein Anstieg der Infektionen stattfindet. Erhöht man also die Anzahl der Tests und die Positivenrate bleibt trotzdem relativ konstant (wie es in Schland den ganzen Sommer über Pi mal Daumen war), ode sie steigt sogar, wie es jetzt im Herbst sogar sehr deultich war, muss man von einer signifikanten Dunkelziffer ausgehen.
Aus diesem Zusammenhang kann man auch die oft vorgebrachte Behauptung widerlegen, die Zahlen steigen nur, weil viele Tests gemacht werden. Der trotz konstanter Testungen seit Mitte August steigende Anteil an Positivtests deutet darauf hin, dass das Infektionsgeschehen tatsächlich wieder zunimmt
Ich glaube man vermutet eine Dunkelziffer so Faktor 4 bis 6.

Bin aber selber kein Mathematiker, hab mir das nur so zusammengelesen.

Danke, der Zusammenhang mit der Positivenrate macht Sinn. Ich glaube, darauf bezog sich auch der Berliner Amtsarzt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:14 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.