triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Triasven 10.08.2020 14:49

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1546527)
Es hiess ja auch schon:
Die Masken bringen nichts.

:Maso: :Maso: :Maso: :Maso: :Maso:

Das kann ich nicht beurteilen, sehe aber die aktuelle Entwicklung in Bezug auf das Wundermittel „Maske tragen“ kritisch.

Noch ist es einfach: Maskenverweigerer sind die Covidioten.
Was aber, wenn das „Maskenpulver“ verschossen ist, alle dieses Ding im Gesicht haben und die Fallzahlen trotzdem steigen.

Wer wird dann der Schuldige oder neudeutsch Covidiot werden? Leute die ihre Freiheit geniessen und das Handy (und damit die CovidApp) zu Hause lassen und lieber mit Bargeld anstatt Karte zahlen??

Mir scheint, in Deutschland hat sich eine Kultur dahingehend entwickelt, dass das Virus ja schon längst ausgerottet wäre, wenn nicht immer wieder irgend eine Gruppe böser Ignoranten Regeln brechen würde, oder verreisen, oder Party machen oder baden gehen oder Schweine schlachten oder eben keine Maske tragen würde.
Irgendeiner scheint immer nötig zu sein, auf den man mit dem Finger zeigen kann.

Triasven 10.08.2020 14:53

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1546534)
Diesen Unfug verbreitest nur du gerade.
App und andere Maßnahmen konkurrieren nicht, sondern ergänzen sich.

Ich war doch auf deiner Ignorierliste. Was hat sich geändert?

LidlRacer 10.08.2020 14:58

Zitat:

Zitat von Triasven (Beitrag 1546536)
Ich war doch auf deiner Ignorierliste. Was hat sich geändert?

Ab und zu schau ich stichprobenartig, was eigentlich ignorierte Leute so schreiben. Und ab und zu beschließe ich, dass es besser ist, nicht jeden Unfug unkommentiert stehen zu lassen.

Triasven 10.08.2020 15:05

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1546539)
Ab und zu schau ich stichprobenartig, was eigentlich ignorierte Leute so schreiben. Und ab und zu beschließe ich, dass es besser ist, nicht jeden Unfug unkommentiert stehen zu lassen.

Ein wirklich sehr löbliche Einstellung. Freut mich, dass du meine Beiträge wieder liest. Und stichprobenartig ist auch besser. Soviel wie ich hier schreibe kann man ansonsten schnell mal die wöchentliche Anzahl meiner Beiträge mit der Gesamtzahl verwechseln und dann anstelle von Unfug korrigieren plötzlich nur noch Gefasel schreiben.

Trimichi 10.08.2020 15:06

Zitat:

Zitat von Triasven (Beitrag 1546541)
Ein wirklich sehr löbliche Einstellung. Freut mich, dass du meine Beiträge wieder liest. Und stichprobenartig ist auch besser. Soviel wie ich hier schreibe kann man ansonsten schnell mal die wöchentliche Anzahl meiner Beiträge mit der Gesamtzahl verwechseln und dann anstelle von Unfug korrigieren plötzlich nur noch Gefasel schreiben.

Leider geil.

Ich vermute Dro(gen)sten zieht bald den 50:50 Joker, er plädiert wie viele Lehrer auf Burn-Out, legt die Hände (und das Händi?) in den Schoß und lässt es sich gut gehen. Finanzielle Sorgen dürfte Herr Drosten nicht mehr haben?

Ein Medikament zur Jahreswende klingt m.E. nach Weihnnachtsgeschenk. Nur das eben medizinische und epirische Foschung kein Wunschkonzert ist, weil ethische Richtlinien eingehalten werden müssen. Man stelle sich vor, dass Medikament gibt es, ist aber nicht richtig an entsprechenden Populationen gestetet worden (Schlamperei in der Foschung)? Sowas geht gar nicht. Weil dann Impfgegner, Wissenschaftlicher und auch andere eine wilde Mischung ergeben und sich Demos formierten. Ich würde einen Pflasterstein in eine der "Impffilialen" werfen wollen, if so. Ein Witz? Notfalls auf das Büro des meines Hausarztes, nachts freilich. "Nur" Sachbeschädigung wäre das, aber besser als Personenschäden. D'accord?

Bleierpel 10.08.2020 15:25

@trimichi: was rauchst Du eigentlich? :confused:

Bockwuchst 10.08.2020 15:28

Zitat:

Zitat von Bleierpel (Beitrag 1546546)
@trimichi: was rauchst Du eigentlich? :confused:

Frag ich mich auch. Evtl. auch behandlungspflichtig?

dasgehtschneller 10.08.2020 15:43

Ich denke es gibt sinnvolle Fälle für Maskenpflicht wie z.B. im überfüllten ÖV oder weniger sinnvolle wie im leeren ÖV, am Strand usw.

Beim ÖV war hier in der Schweiz vor allem das Problem dass das mit der Freiwilligkeit und der Abschätzung was voll und leer ist, überhaupt nicht geklappt hat.
Deshalb der Rundumschlag mit der generellen Maskenpflicht im ÖV.

Wie haben es hierzulande immerhin geschafft die Fälle ohne eine Maskenpflicht auf eine täglich einstellige Zahl bei 8 Millionen Einwohnern zu drücken und jetzt sind die Fälle trotz Maskenpflicht wieder dreistellig.
Aber in der Phase gab es den Fall mit dem überfüllten ÖV schlichtwegs nicht und die Leute waren allgemein etwas vorsichtiger.

Aber da es nicht so viel Spielraum gibt um die Fallzahlen wieder in den Griff zu kriegen ohne wieder grössere Einschränkungen auszusprechen, verstehe ich wenn erst mal mit der Masken Keule um sich geschlagen wird


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:25 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.