triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Lucy89 05.08.2020 20:59

Zitat:

Zitat von Estebban (Beitrag 1545835)
Du musst nicht über jedes Stöckchen springen was man dir hinhält bzw es gibt absolut keinen Grund dich für irgendwas zu rechtfertigen. Auch wenns OT ist, herzlichen Glückwunsch zu der Stelle (wenn man von der 89 auf dein Alter schließt ziehe ich den Hut noch tiefer:Blumen: )

Danke :Blumen: Ja, ist mein Geburtsjahr. War fleißig und ein wenig Glück war auch dabei.

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1545875)
Einwandfrei, mit vorzüglicher Hochachtung. Glückwunsch zu Deiner Professur. Ja, Bildung ist noch wichtiger als Bezahlung, da hast Du schon recht. Ansonsten wird man ja steinreich und es reist sich bekanntlich leichter mit leichtem Gepäck,

Wusste ich doch nicht. Was soll die Unterstellung? Hiermit erkenne ich Dir im Namen der Ethikkommission deinen neuen Job wieder ab. Wegen arglistiger Täuschung und damit unethischem Verhaltens.

Späßle! ... ;)


Also gut, und ein Bussi wie sich das unter Triathleten gehört. :bussi:

Gutes Gelingen Dir sowie einen schönen abend und

PROST hier im Forum. Wir haben eine Professorin hier unter den usern.

Auf Lucy89 und für gutes Geleingen in ihrer Professur!


Cheers,
Trimichi :)

Danke, ich hab dir verziehen ;-)

Und in einem hast du Recht, reich werde ich so nicht, aber ich habe echt diese idealistische Vorstellung die Welt ein klein wenig besser zu machen indem ich meine Energie in die Bildung stecke :-D

gerograph 05.08.2020 21:17

Zitat:

Zitat von Bockwuchst (Beitrag 1545774)
Und er hat seine Schüler sehr volbildlich per Skype und Whatsapp etc. betreut, was nicht immer einfach war, ...

Gutes Beispiel: Hochgradig verboten (https://www.haller-kreisblatt.de/reg...tenschutz.html) ... den Kollegen in Thüringen wurde mit einem Bußgeld gedroht (https://www.sueddeutsche.de/politik/...604-99-308003).

Bei uns in NRW wurde zwei (oder 5) Tage vor den Sommerferien ein Alternative bereitgestellt - hier fehlt aber ein vernünftiger Messenger....
Ich glaube die meisten Kollegen würden gerne auf Homeoffice verzichten...und daß einige aus Homeoffice anscheinend "Coronaferien" machen ist definitiv verwerflich....

Zitat:

Zitat von Bockwuchst (Beitrag 1545774)
Trotzdem ist es Fakt, dass z.B. eine Pflegerin von der Sozialstation, die jeden Tag X Haushalte besucht und dort engsten Kontakt hat, sich auch nicht aussuchen kann, zuhause zu bleiben. Nur bei den Leherern sagt man "geht nicht".

Das man bei den Lehrern sagte "geht nicht" hat was mit der gesetzlichen Fürsorgepflicht dem Arbeitnehmer gegenüber zu tun...wie in der "freien Wirtschaft" auch. Insbesondere in der Verwaltung wollen die auf keinen Fall irgendwelche juristischen Klagen haben. Und dabei werden leider häufig die Rechte/"Bedürfnisse"* der Schüler vergessen

Zitat:

Zitat von Bockwuchst (Beitrag 1545774)
Hier macht man es sich als Beamter schon etwas leicht, sorry to say.

Nicht als Beamter !!!!!, sondern als Schulaufsicht. Hat sich ja nun in der neuen Verordnung gezeigt, welche wesentlich strikter bei den Bedingungen ist, und zusätzlich eine Amtsärztliche Einbindung erfordert...

Insgesamt ist das System völlig anders als in der "freien Wirtschaft" - die Leistungsbezogene Komponente fehlt völlig. Wer Leistung bringt, wird maximal mit "warmen Worten" belohnt....

Wie Jens-Kleve auch hoffe ich jetzt auf einen möglichst regelmäßigen Präsenzunterricht mit einem hohen Maße an Normalität - die Homeschoolinggeschichte ist insbesondere für die Schüler (aber auch für die Lehrer) nicht mehr tragbar

Flow 05.08.2020 21:39

Zitat:

Zitat von Lucy89 (Beitrag 1545879)
Danke, ich hab dir verziehen ;-)

Ich weiß nicht, ob das so einfach geht ... :-(( ... vielleicht überlegst du's dir nochmal ?
Die Prügelknaben sind im Forum jüngst etwas knapp geworden, und der Michel funktioniert da einvernehmlicherweise recht zuverlässig ...



Ansonsten auch nochmal Gratulation zu Professur ... ! :Blumen:
Mathe was my fi-irst lo-ove ...
Mathe oft the fu-uture ...
And Mathe of the pa-ast ...



To live wi-ithout my ... gut, Schluß jetzt ... :cool: ... sorry for OT, zurück zur Pandemie ...

keko# 05.08.2020 22:36

Zitat:

Zitat von Lucy89 (Beitrag 1545785)
...

Wenn du einen Job als Professorin als lukrativen Nebenverdienst bezeichnen willst, ok... ich habe dafür nicht nur ein über ein Jahr dauerndes Berufungsverfahren durchlaufen sondern auch jahrelang studiert, promoviert und geforscht (und nein, ich bin keine Sozialwissenschaftlerin, sondern Mathematikerin)....

Auch wenn es hier offtopic ist, gratuliere ich dir zur der Professur sehr herzlich!
Mathe ist ein Fach mit großer Zukunft. Bei uns wurden kürzlich gezielt 2 Mathematiker eingestellt (für KI).
Bei euch ist ja gerade einiges los ;-) Alles Gute! :Blumen:

Körbel 06.08.2020 00:02

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1545886)
.......... zurück zur Pandemie ...

die kein Mensch wirklich braucht.

Wobei ich eigentlich froh bin, durch diesen Mist läuft kein einziger Passagierluxusscheissdreckdampfer aus seinem Heimathafen aus.
Was der FFF-Hype nicht geschafft hat, der Virus hats gebracht.

Was mich noch auch wundert:
Deutschland, das Land mit den meisten Einwohnern in der EU, hat zahlenmässig die wenigsten Neuinfektionen pro Einwohner und das obwohl es schon seit Monaten am lockersten mit Maskenpflicht und Beschränkungen in der Bevölkerung verfährt.
;)

Flow 06.08.2020 00:14

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1545908)
Was mich noch auch wundert:
Deutschland, das Land mit den meisten Einwohnern in der EU, hat zahlenmässig die wenigsten Neuinfektionen pro Einwohner und das obwohl es schon seit Monaten am lockersten mit Maskenpflicht und Beschränkungen in der Bevölkerung verfährt.
;)

Ich meine, ich hatte es schon aufgeklärt ...
Die Spanier spucken sich beim Sprechen wie verrückt an, die Franzosen knutschen sich ständig allesamt ab, die Italiener besuchen regelmäßig die ganze Familie und essen im großen Kreise ...
Wir Deutschen sind halt von vornherein alle isolierte und distanzierte Einzelgänger ...

Karhu 06.08.2020 05:47

Vor allem die Norddeutschen ;-)

Mikala 06.08.2020 09:33

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1545770)
Vorsicht, nicht Verwechseln: Du hast dann kein Verständnis für das Ministerium. Die Lehrer DURFTEN nicht unterrichten. Auch wenn man unterrichten wollte.
Eine andere Frage war wie man mit dem Unterrichtsverbot umging, Stichwort kollegiale Unterstützung und Verhaltensweisen nach Aufhebung des Unterrichtsverbots. Da gab es wie dargestellt solche und solche Fälle, wobei ich mir sicher, dass die Mehrheit sich vorbildlich verhalten hat.

Es ist immer die Mehrheit, die sich vorbildlich verhält.
Aber danke für Deine Aussage. Hier in Hessen kam es so an, als dürften die Lehrer mit Vorerkrankungen zu Hause bleiben.
Wenn das eine Anweisung vom Ministerium ist, dann habe ich dafür kein Verständnis.
Es soll aber wohl Regelungen geben, dass die betroffenen Lehrer ihren Kollegen zu arbeiten soll.

Ich fände ja ein Teilzeitprogramm für Schülerinnen und Schüler gut.
Kleine Gruppen für den Unterricht in der Schule und dann anderen Teil zu Hause bearbeiten.
Kinder, die mehr Unterstützung benötigen, müssten dann häufiger in die Schule kommen, damit die Defizite aufgearbeitet werden können.

Ich hatte mir wirklich gewünscht, man bekäme es hin, es gutes Konzept zu erarbeiten.
Es wird sich in zwei Wochen zeigen, was möglich ist.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:43 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.