triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Hafu 22.06.2020 22:17

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1538952)
Sorry Hafu, kleine Korrektur:
In den vergangenen 7 Tagen hatte Berlin-Neukölln 89 Neuinfektionen und es leben 329.691 Einwohner in diesem Bezirk. Es sind aktuell 28/100 000 in Neukölln. Damit steht den Bewohnern aus Neukölln keine Rückreise aus dem MV-Urlaub bevor. ;)
https://interaktiv.tagesspiegel.de/l...nd-landkreise/

Die anderen Landkreise habe ich jetzt nicht nachgeschaut.

O.k., einverstanden.:Blumen:

Hatte ja den BR-Text als Quelle verlinkt, in dem aber nur lapidar und unscharf definiert die vom RKI erwähnten Hotspots genannt wurden ohne die jeweilige genaue Infektzahl.

Das mit den exakten Zahlen ist sowieso immer so eine Sache, je nachdem wo man hinklickt. Die RKI-Zahlen unterscheiden sich eigentlich immer von den Tagesspiegel-Zahlen, die wiederum meist die Hauptdatenquelle für Johns-Hopkins sind.
Die Unterschiede hatte wir zu Beginn der Pandemie auch in diesem Thread schon ein paar mal thematisiert. Tagesspiegel, Worldometer und Johns hopkins sind meist etwas aktueller, dafür sind die RKI-Zahlen diejenigen, die bestätigt und an die WHO gemeldet sind und nach denen sich die Politik letztlich richtet.

qbz 22.06.2020 22:42

Zitat:

Zitat von Triasven (Beitrag 1538954)
Irgendwie hab ich in Erinnerung, dass nur Berlin als Ganzes sanktioniert wird, sofern irgendwo ein Hotspot entstehen sollte.

Ja, der Senat ist der Auffassung, dass ein neuerlicher Lockdown in einem Bezirk allein wenig Sinn macht, aber MV würde wahrscheinlich trotzdem Bewohnern eines Landkreises (Bezirkes), der über der Norm bleibt, den Aufenthalt verweigern.

dr_big 23.06.2020 07:34

Scheinbar bilden viele Infizierte keine oder nur wenige IgG Antikörper:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/...6-26c293ea5456

Und die Anzahl der IgG scheint auch schneller abzunehmen als man gedacht hat.
Ich glaube, wir müssen noch viel über den Virus lernen.

Seyan 23.06.2020 08:10

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1538962)
Ja, der Senat ist der Auffassung, dass ein neuerlicher Lockdown in einem Bezirk allein wenig Sinn macht, aber MV würde wahrscheinlich trotzdem Bewohnern eines Landkreises (Bezirkes), der über der Norm bleibt, den Aufenthalt verweigern.

Oder wieder nach Hause schicken:
https://www.ndr.de/nachrichten/meckl...virus2512.html

El Stupido 23.06.2020 08:10

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1538973)
Scheinbar bilden viele Infizierte keine oder nur wenige IgG Antikörper:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/...6-26c293ea5456

Und die Anzahl der IgG scheint auch schneller abzunehmen als man gedacht hat.
Ich glaube, wir müssen noch viel über den Virus lernen.

Das würde alle geplanten Anstrengungen einer Herdenimmunität (Schweden, Anfangs noch UK) nochmals in einem anderen Licht dastehen lassen.
Und eine mögliche Impfung könntes es ja dann auch erschweren.
:(

merz 23.06.2020 08:27

Eine der besten Erklärungen von Testgenauigkeit, Sensitivität, Spezifität in Zusammenhang mit Prävalenz, die ich bisher gesehen habe:

https://www.tagesschau.de/faktenfind...-test-117.html

Kurz gesagt muss man immer Annahmen über die reale Verbreitung machen, wenn man sich über niedrige Falsch-Negativ / Falsch-Positiv-Werte freuen will.

m

Mikala 23.06.2020 08:54

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1538973)
Scheinbar bilden viele Infizierte keine oder nur wenige IgG Antikörper:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/...6-26c293ea5456

Und die Anzahl der IgG scheint auch schneller abzunehmen als man gedacht hat.
Ich glaube, wir müssen noch viel über den Virus lernen.

Danke für den Artikel.
Der ist sehr interessant für uns.

@an unsere Ärzte hier:
Weiß jemand von Euch, welche Kliniken in Deutschland zur Zeit über die größten Erfahrungen mit Covid-19-Patienten und auftretenden Erkrankungen der Lunge verfügen?

DocTom 23.06.2020 09:00

Zitat:

Zitat von El Stupido (Beitrag 1538986)
Das würde alle geplanten Anstrengungen einer Herdenimmunität ...
:(

nein, tut es nicht. Der Spiegel an spezifischen AK im Blut ist nicht relevant für den Langzeitschutz oder die Herdenimmunität. Getestet ist dabei nämlich nur der "Gehalt" an AK im Blut, gerne auch über einen längeren Zeitraum.

https://www.sueddeutsche.de/gesundhe...b-global-de-DE und die Lübeker Studie zu AK https://www.medrxiv.org/content/10.1...393v1.full.pdf

Die entsprechenden Immunzellen (b- und t-Lymphozyten z.B.) können trotzdem ein "Corona-Gedächtnis" gebildet haben, die AK dann im Blut abnehmen bis zur nächsten Infektion. Immunologie ist schon spannend, gut dass noch einige Bücher als Lesestoff für den Urlaub im Regal stehen.:Blumen:

Grüße
Tom


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:25 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.