triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

FloRida82 06.03.2022 14:00

Hab jetzt keine Ahnung was Sutton genau gesagt hat. Wahr ist aber, dass jeder Bademeister Nicole Spirig das Seepferdchen abholen würde, wenn Technik oder Eleganz eine Rolle spielen würden. Immerhin Olympia-Gold und Silber....und von Sutton trainiert.

schnodo 06.03.2022 14:30

Zitat:

Zitat von Helmut S (Beitrag 1649792)
Wobei ich andererseits nicht weiß, welche 24 olympischen Schwimmer er trainiert haben sollte? Also m.E. zumindest nicht als sie auf diesem Niveau waren? Ich weiß nicht ob Sutton tatsächlich so kompetent ist diesbezüglich?

Ich habe ein paar Minuten darauf verwendet, herauszufinden, welche 24 Schwimmer gemeint sein könnten und bin zu keinem Ergebnis gekommen. Da er als Sohn eines Schwimmtrainers aber seine Karriere im zarten Alter von 10 Jahren¹ eben auch als Schwimmtrainer begann, und insgesamt mindestens 15 Jahre lang Schwimmer trainiert hat (sehr vorsichtige Schätzung anhand der verfügbaren Daten) und erst Ende der 1990er zum Triathlon wechselte, werde ich mich hüten, seine Kompetenz zu bezweifeln. Er hat länger reine Schwimmer gecoacht als ich versuche, schwimmen zu lernen. ;)

Und er sagt sehr deutlich, dass Schwimmen für Triathleten nichts mit Schwimmen für Schwimmer zu tun hat, gestützt durch einige nicht komplett abwegige Argumente. Von der These, dass Wassergefühl nur etwas für eine Handvoll Exoten ist, bin ich trotzdem nicht überzeugt.

Ich wüsste gerne, ob er es beim Radfahren genauso hält, dass Radfahren für Triathleten eine irgendwie verstümmelte Form echten Radtrainings ist, weil Triathleten eventuell "keinen runden Tritt beherrschen" oder durchs vorherige Schwimmen "die Muskulatur zu wabbelig für ordentliches Radfahren ist". :Cheese:

Zitat:

Zitat von Helmut S (Beitrag 1649792)
Auch er hat Wassergefühlsübungen gemacht. Auch er hat sich mobilisiert und gedehnt bevor er ins Becken ist. :Blumen:

Der flotte junge Bursche ist ja auch das komplette Gegenteil der Zielgruppe für Total Body Force. :Lachen2:
__________________
¹ Laut der englischsprachigen Wikipedia. In der deutschen Wikipedia sind es 12 Jahre. Allerdings fängt man besser nicht an, irgendwelche Zahlen mit den teilweise vorhandenen Quellen abzugleichen. Sonst fällt einem vielleicht auf, dass aus "almost 15 years old", "around age 15" wird, was ja noch okay ist; dummerweise verendet das schließlich im Französischen als "à l'âge de 15 ans". Es ist eine Plage mit den Fakten. Naja, zum Glück gibt es so gut wie niemanden, der aufgrund von Wikipedia-Angaben irgendwas behaupten würde... :Cheese:

Helmut S 06.03.2022 17:19

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1649805)
Er hat länger reine Schwimmer gecoacht als ich versuche, schwimmen zu lernen. ;)

Man darf auch mal selbstbewusst sein, lieber schnodo. Wenn mir einer sagt, dass „Of the 24 Olympic Swimmers I have trained, 4 were able to ‘feel’ the water.“ (selbst wenn er, was er wahrscheinlich tut, Triathleten meint) und „ Very, very few of the top swimmers in the world will ever feel the water.“ ( :Lachanfall: ) dann sage ich freiweg: Glaube ich nicht. Brett Sutton is n völlig suspekter, ja fast zwielichtiger, Typ finde ich.

:Blumen:

schnodo 06.03.2022 17:58

Zitat:

Zitat von Helmut S (Beitrag 1649820)
Man darf auch mal selbstbewusst sein, lieber schnodo.

Diese Form der Selbstsicherheit ist ein Privileg der Jugend. Ich habe viele Jahre meines Lebens damit verbracht – oft lebhaft und immer unerschütterlich – Standpunkte zu vertreten, für die ich heute meinem jüngeren Alter Ego wegen verbriefter Debilität eine runterhauen würde. Und das obwohl ich körperliche Gewalt ganz prinzipiell ablehne. :Cheese:

Im der Lauf der Jahre bin ich skeptisch geworden hinsichtlich dessen, was von meiner Meinung zu halten ist. Wenn sich die Entwicklung fortsetzt wie gewohnt, bin ich heute mein eigener Idiot von übermorgen. Ich hoffe nur, dass meine Ansichten zumindest so nachvollziehbar und erträglich geworden sind, dass ich dann nicht mehr den Wunsch verspüre, mein heutiges Selbst körperlich zu züchtigen. ;)

Aber für Dich freut es mich sehr, dass Du Dir so viel Jugendlichkeit und Draufgängertum bewahrt hast! :Lachen2:

Helmut S 06.03.2022 19:22

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1649825)
Diese Form der Selbstsicherheit ist ein Privileg der Jugend.

Ja, genau. Entweder das, oder die durch viele Jahre Lebenserfahrung gewonnene Erkenntnis, dass andere auch nur mit Wasser kochen und die Dinge oft nicht so sind, wie sie einem zu glauben vorhegeben werden. ;)

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1649825)
Aber für Dich freut es mich sehr, dass Du Dir so viel Jugendlichkeit und Draufgängertum bewahrt hast! :Lachen2:

Danke! Dieses Kompliment nehme ich gerne an. :Blumen:

Schlafschaf 06.03.2022 22:01

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1649825)
Diese Form der Selbstsicherheit ist ein Privileg der Jugend. Ich habe viele Jahre meines Lebens damit verbracht – oft lebhaft und immer unerschütterlich – Standpunkte zu vertreten, für die ich heute meinem jüngeren Alter Ego wegen verbriefter Debilität eine runterhauen würde. Und das obwohl ich körperliche Gewalt ganz prinzipiell ablehne. :Cheese:

Im der Lauf der Jahre bin ich skeptisch geworden hinsichtlich dessen, was von meiner Meinung zu halten ist. Wenn sich die Entwicklung fortsetzt wie gewohnt, bin ich heute mein eigener Idiot von übermorgen. Ich hoffe nur, dass meine Ansichten zumindest so nachvollziehbar und erträglich geworden sind, dass ich dann nicht mehr den Wunsch verspüre, mein heutiges Selbst körperlich zu züchtigen. ;)

Aber für Dich freut es mich sehr, dass Du Dir so viel Jugendlichkeit und Draufgängertum bewahrt hast! :Lachen2:

Sehr schade das du das so siehst! Mir wäre lieber du würdest wie ich öfter Meinung raushauen! Für mich bleibst du mit deinem Wissen, Feingefühl und Mitgefühl mein Vorbild! Sehr gerne würde ich deine Meinung zu Corona, Ukraine und allen anderen hören! Es wird höchste Zeit für Sasch!

schnodo 06.03.2022 22:30

Zitat:

Zitat von Schlafschaf (Beitrag 1649865)
Sehr schade das du das so siehst! Mir wäre lieber du würdest wie ich öfter Meinung raushauen! Für mich bleibst du mit deinem Wissen, Feingefühl und Mitgefühl mein Vorbild! Sehr gerne würde ich deine Meinung zu Corona, Ukraine und allen anderen hören! Es wird höchste Zeit für Sasch!

Danke für die Blumen, aber ich glaube, da wärest Du enttäuscht. Bei mir dominieren Ratlosigkeit und Zweifel. Und Zweifel zu haben und diese womöglich auch noch zu äußern ist in Krisenzeiten nie populär. ;)

Was das Sasch! angeht, so stimme ich Dir unzweifelhaft zu und teile Dir bei der Gelegenheit meine eher langweilige Meinung auch gerne persönlich mit. :Lachen2:

...wobei man durchaus überlegen könnte, ob "Sasch! im Fächerbad" nicht sogar eine attraktivere Option ist. Ich weise auf das 50-Meter-Becken sowie das Cabriobecken und das warme Springerbecken hin und will auch die nahegelegene Denkfabrik nicht unerwähnt lassen, die einige schon kennen. :cool:

Benni1983 07.03.2022 07:42

Ich möchte hier mal kurz eine Frage an die Schwimmer stellen, wenn es recht ist: :Lachen2:

Ich hab im Plan Einheiten mit Pullbouy.
Ich mag es nicht damit zu schwimmen.

Ohne habe ich eine viel bessere Wasserlage und schlingere nicht wie eine Anakonda durch den Pool.

Egal ob PB direkt im Schritt, zwischen den Knien oder unter den Knien.
Es gefällt mich nicht.

Brauche ich eventuell zwei PB oder was mache ich da falsch?


Mein genereller Beinschlag ist eh sehr sparsam.
1 Beinschlag pro Armzug seitengleich.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:45 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.