triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman Hamburg (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=110)
-   -   Ironman Hamburg 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48155)

iChris 15.06.2021 19:49

Das wird spätestens auf der 2-3 Runde schon gut voll werden, wenn das Rennen nur annähernd ausgebucht ist.

petra_g 15.06.2021 22:44

Zitat:

Zitat von marunma (Beitrag 1606570)
Auf der Homepage des IM Hamburg ist eine neue Radstrecke zu sehen. Es sind nun wieder ausgeschriebene 180km auf einem 3x zu fahrenden 60km-Kurs.

Sieht so aus, als wäre die Köhlbrandbrücke sowie die Schleife im Süd-Westen gestrichen worden. Der Rest am Deich relativ unverändert.

Kann jemand sagen, ob die Kopfsteinpflasterpassage noch Teil der neuesten Streckenversion ist? Und falls ja, wo sich diese in etwa befindet?

Alles in allem scheint der Kurs ja relativ schnell zu sein. Hoffen wir mal, dass faires Fahren möglich ist und bei drei Runden die Straßen nicht zu voll sind.

Ist eigentlich raus, ob es bei einem reinen AG-Rennen bleiben wird?

Nachdem du das gepostet hattest bin ich auf die Seite: Ja interessant. Wobei beim Click auf den Download Link immer noch die alte 2 Runden Strecke mit dem Schlenker durch die Hafen City zum Download angeboten wird.

iChris 16.06.2021 06:49

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1606618)
Nachdem du das gepostet hattest bin ich auf die Seite: Ja interessant. Wobei beim Click auf den Download Link immer noch die alte 2 Runden Strecke mit dem Schlenker durch die Hafen City zum Download angeboten wird.

Naja da steht dann aber auch Stand 01.04.2019 :Cheese:
Hat man halt vergessen den Download Link anzupassen.

War jemand 2019 dabei und kann was dazu sagen wie das mit der relativ langen Out & Back Strecke war? Wenn man dauerhaft "nur" eine Fahrspur hat könnte ich mir vorstellen, dass man da ab und an schon mal warten muss bis Platz ist zum überholen oder ging das gut?

Harm 16.06.2021 09:08

Zitat:

Zitat von marunma (Beitrag 1606570)
Auf der Homepage des IM Hamburg ist eine neue Radstrecke zu sehen. Es sind nun wieder ausgeschriebene 180km auf einem 3x zu fahrenden 60km-Kurs.

Sieht so aus, als wäre die Köhlbrandbrücke sowie die Schleife im Süd-Westen gestrichen worden.

Ich dachte schon ich wäre doof, aber die haben noch nicht mal das PDF von der Radstrecke erneuert. Da ist immer noch die 2x90km Strecke drin.

Nun wird das ein lustiges Drafting Rennen am Deich. Bischen winklig aus der Stadt raus und wieder rein und dann Kopf runter, ne gute Gruppe finden und am Deich gegen und mit dem Wind hin und her.

Wegen des Kopfsteinpflasters würde ich mir keine großen Gedanken machen... Eher wie man auf der Strecke fair fahren soll. Vielleicht verhilft ja eine deutlich reduzierte Teilnehmerzahl dem Rennen zu ein wenig fairness....

iChris 16.06.2021 09:11

Zitat:

Zitat von Harm (Beitrag 1606634)
Wegen des Kopfsteinpflasters würde ich mir keine großen Gedanken machen... Eher wie man auf der Strecke fair fahren soll. Vielleicht verhilft ja eine deutlich reduzierte Teilnehmerzahl dem Rennen zu ein wenig fairness....

Da die Anmeldung wieder geöffnet ist, glaube ich eher an ein (nahezu) ausgebuchtes Rennen.

Harm 16.06.2021 09:16

Zitat:

Zitat von iChris (Beitrag 1606626)
Naja da steht dann aber auch Stand 01.04.2019 :Cheese:
Hat man halt vergessen den Download Link anzupassen.

War jemand 2019 dabei und kann was dazu sagen wie das mit der relativ langen Out & Back Strecke war? Wenn man dauerhaft "nur" eine Fahrspur hat könnte ich mir vorstellen, dass man da ab und an schon mal warten muss bis Platz ist zum überholen oder ging das gut?

Ich glaub das Stück am Deich wird komplett gesperrt. Da freuen sich die anwohnenden Gemüsebauern immer ganz besonders....
Eng wird es da aber auf alle Fälle. Ich glaube aber überholen brauchst Du am Deich sowieso nicht. Da wird sich ein recht großes Feld bilden, das mit 45 Sachen durch die Vierlanden rauscht....

flachy 16.06.2021 18:28

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von iChris (Beitrag 1606635)
Da die Anmeldung wieder geöffnet ist, glaube ich eher an ein (nahezu) ausgebuchtes Rennen.

Aloha Athleten,

habe eben die Bestätigung per Mail bekommen!
Meine Anmeldung hat geklappt, Hotel haben wir soeben auch gebucht, langes Wochenende mit der kompletten Familie am anderen Ende der Elbe, sehr lässig, unsere Vorfreude ist riesig!

Noch gute 10 Wochen Training auf der Road2Hamburg für uns alle!
Bei mir bedeutet dies nach der Komplett-Erdung für den Swim-Part beim Triathlon-Rennen letzten Sonntag: Schwimmen, Schwimmen, Schwimmen!
Gemäß dem Motto vom Voigte (Man muß auf das Glück nur lange genug einrpügeln...) versuche ich jetzt echt, jeden Tag mit Schlüppi (und ohne Neo, ich rechne mit einem Neoverbot Ende August in HH) in irgendeine Pfütze auf meinen täglichen Fahrtstrecken zu hechten und wenigstens 30, 40 Minuten zu kraulen.
So werde ich wie ein Hamster Stückchen um Stückchen, Meter um Meter, wieder in eine wettbewerbsfähige Verfassung bis Ende August kommen!

Auch beim Bike habe ich umgestellt und mein Zwift-Abbo bis HH auf "Pausieren" gesetzt. Zwift ist für mich absolut mega, um Bumms in die Waden zu bekommen! Für die Ausdauer&Fahrtechnik muß ich aber outdoor üben.
Anbei mal die aktuelle Radstrecke in HH - 300 HM für den Kurs bedeutet für mich, dass ich jetzt bis zum 29. August meine Hügelfahrten in's Osterzgebirge und Lausitzer Bergland komplett einstelle, das RR in der Garage lasse und stattdessen mit dem Slice auf den flachen Runden durch die ehemalige Tagebauregion lange in Aeroposition ballern werde.
Anhang 46336

Last but not least - falls es hier von Locals einen guten Tipp gibt, wo wir unser Auto für die Tage rund um das Rennwochenende - von Freitag bis Dienstag - sicher und dauerhaft für eine akzeptable Gebühr abstellen können, wären wir megahappy. Denn das Hotel haben wir direkt an der Alster eingeloggt, da ist kaum eine Möglichkeit, das Auto für das lange Wochenende parken zu können.
Und immerhin sind wir das erste Mal in der City und wollen das Großstadtflair volle Granate erleben, bevor es wieder in die sehr ländliche Lausitz zurückgeht.

Haut rein und don't stop training - Hamburg is calling!

P.S.: Wem HH zu flach/zu zeitig/zu großstätisch/zu riskant/zu irgendwas ist - die Anmeldung für den Ironman Mallorca, Raceday Ende Oktober, mit bergiger Radstrecke ist eröffnet, aktuell kosten die Tickets ab 550 EUR...

iChris 16.06.2021 19:33

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1606753)

...Fahrtechnik muß ich aber outdoor üben.

Damit du die 6 Spitzkehren und 2-3 Kurven ohne Umfallen schaffst?! :Gruebeln: :Cheese:
Spaß bei Seite in welchem Hotel hast du dich niedergelassen?

Harm 17.06.2021 09:29

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1606753)
Al
Last but not least - falls es hier von Locals einen guten Tipp gibt, wo wir unser Auto für die Tage rund um das Rennwochenende - von Freitag bis Dienstag - sicher und dauerhaft für eine akzeptable Gebühr abstellen können, wären wir megahappy. Denn das Hotel haben wir direkt an der Alster eingeloggt, da ist kaum eine Möglichkeit, das Auto für das lange Wochenende parken zu können.
[/i]

Da kommt es echt darauf an, in welchem Hotel Du bist.
Habt Ihr echt ein Hotel ohne Parkmöglichkeiten, oder sind die nur überteuert?
Wenn Ihr am Südende der Alster seit, dann würd ich mal rund um die Alsterschwimmhalle probieren. Die ist gerade im Umbau und ich könnte mir vorstellen, daß die Parkplätze zugänglich und daher nicht so stark frequentiert sind.
Ansonsten gibt es in Hamburg nur sehr wenige Anwohnerparkzonen in den Wohngebieten, Daher findet man dort immer etwas (muss halt ein paar mal um die Häuser kurven.

Schreib mal in welchem Hotel Ihr seit, und ich geb ein paar spezifischere Tips.....

iChris 23.06.2021 15:47

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1607751)
In Hamburg wurden der Schwimmstart (ewig lange Rolling Start Welle um Hygieneauflagen zu erfüllen und Draftingoptionen für uns Teilnehmer bei der Rutscher-Radstrecke zu minimieren) und die Radstreckenverkürzung (von 181,5 auf 180 Km) auch angepasst- jedoch wurde nichts bei den "Langdistanz-konformen" Streckenlängen verkürzt, um die Auflagen zu erfüllen - aber das Team in der Hansestadt kommuniziert alles offen mit uns Teilnehmern. Diese Woche gab es bereits zwei Mails mit Updates - Daumen hoch von mir für das Team in HH!

Haben andere Starter die gleichen Mails wie flachy erhalten. Bei mir war die letzten Wochen nichts im Postfach :Gruebeln:

flachy 23.06.2021 16:30

Zitat:

Zitat von iChris (Beitrag 1607768)
Haben andere Starter die gleichen Mails wie flachy erhalten. Bei mir war die letzten Wochen nichts im Postfach :Gruebeln:

Ironman Klagenfurt öffnet grad die Anmeldung, 602 Euro plus Servicegebühr...

https://www.ironman.com/im-austria-r...c4g-5BQP3upzv3

Und hier die Textpassagen der ersten Infomail aus HH, Formatierung ist mir beim Copy&Paste natürlich flöten gegangen, sorry.

Event Update

Hallo Stefan,

wenn du aus Hamburg kommst, oder schon einmal am Supersapiens IRONMAN Hamburg teilgenommen hast, weißt du, welche besondere Stellung der Triathlon-Sport hier einnimmt. Schon in weniger als drei Monaten werden wir gemeinsam ein magisches Triathlon-Wochenende in der Hansestadt erleben.

Hier sind ein paar Updates zum Stand der Dinge für den Supersapiens IRONMAN Hamburg 2021:
Alles ist auf Kurs für den Wettkampftag und das Team freut sich darauf, dich am 29. August 2021 in Hamburg begrüßen zu dürfen.
Wir finalisieren derzeit unsere Veranstaltungspläne in Übereinstimmung mit unseren "Safe Return to Racing"-Richtlinien. Diese stellen sicher, dass wir höchste Sicherheitsstandards in Bezug auf COVID-19 gewährleisten können, während wir dir weiterhin ein erstklassiges IRONMAN-Rennerlebnis bieten werden.
Alle IRONMAN-Mitarbeiter, Freiwilligen und Athleten müssen während des Rennens einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Wir verlassen uns jedoch auch auf deine Unterstützung und Eigenverantwortung, um diese Veranstaltung für alle so sicher und angenehm wie möglich zu gestalten.
In diesem Jahr werden die Athleten bestimmte Zeitfenster für die Starterbeutelabholung und den Fahrrad-Check-in wählen. So minimieren wir die Wartezeiten und lassen gleichzeitig genügend Raum für die Einhaltung der Mindestabstände. Details zu dieser Auswahl werden in den kommenden Wochen per E-Mail bekannt gegeben.
Die Race Briefings werden online abgehalten und sind vor der Rennwoche verfügbar - es ist wichtig, dass du dir dieses vor deiner Ankunft ansiehst, damit du über alle relevanten Änderungen informiert bist. Die Award Ceremony und die Slot Allocation können sich zudem von den Vorjahren unterscheiden, weitere Informationen dazu folgen.
Die Radstrecke des Supersapiens IRONMAN Hamburg wird in diesem Jahr verändert im Vergleich zu den Vorjahren aussehen. Statt wie bisher zwei, werden drei Radrunden absolviert. Diese coronabedingte Ausnahmemöglichkeit besteht in diesem Jahr durch eine deutliche Entzerrung des Teilnehmerfeldes und damit einer weitaus geringeren Belastung der gesamten Radstrecke. Außerdem wird damit die Kopfsteinpflasterpassage nach dem Großmarkt gänzlich wegfallen - perfekte Voraussetzungen also für eine neue persönliche Bestzeit! Wirf einen genaueren Blick auf die Strecken auf unserer website.
Beim diesjährigen Profirennen des Supersapiens IRONMAN Hamburg wird ein reines Frauen-Startfeld um die Slots für die Supersapiens IRONMAN World Championships kämpfen.
Wir sind uns bewusst, dass die örtlichen Gegebenheiten je nach Region unterschiedlich sein können. Für Athleten, die aufgrund der COVID-19-Beschränkungen kein Schwimmtraining absolvieren konnten, aber trotzdem an der Veranstaltung teilnehmen möchten, gibt es die Möglichkeit, nur zum Radfahren und Laufen anzutreten. Weitere Informationen und wie du diese Option in Anspruch nehmen kannst, findest du auf unserer Website unter Bike and Run Option tab.
Der diesjährige Athlete Guide wird ab dem 06. August verfügbar sein und alle weiteren Details darüber enthalten, was bei der Veranstaltung zu erwarten ist, einschließlich unserer Richtlinien für eine sichere Rückkehr auf die Rennstrecke. Darin werden Athleten alle Informationen zu den COVID-19 Sicherheitsmaßnahmen finden, die bei der Veranstaltung umgesetzt werden.
Zu guter Letzt freuen wir uns, bestätigen zu können, dass das IRONMAN Village und der IRONMAN Merchandise Store geöffnet sein werden.
Obwohl wir davon überzeugt sind, dass wir das Rennen im August austragen werden, möchten wir dich darüber informieren, welche Optionen du hast, falls sich die Beschränkungen kurz vor dem Renntermin ändern und die Veranstaltung nicht wie geplant stattfinden kann, und welche Möglichkeiten du hast, falls du aus irgendeinem Grund nicht am Rennen 2021 teilnehmen möchtest. Mehr Informationen dazu findest du weiter unten unter dem Abschnitt „Optionen für Athleten“.

Der Countdown läuft und es ist Zeit, in den Wettkampfmodus zu wechseln! In der Zwischenzeit denk bitte daran, unsere Event-Website zu besuchen und einen Blick auf die Informationen zum Thema "Safe Return to Racing" als Teil unseres IRONMAN Smart Programms zu werfen. Wenn du irgendwelche speziellen Fragen hast, kontaktiere uns unter hamburg@ironman.com.

Pass auf dich auf,
Renndirektor Konrad Straube,
Und das gesamte Team

Konrad Straube, Renndirektor
Optionen für Athleten

Wenn das Rennen im Jahr 2021 nicht stattfinden kann:
Du kannst deine Anmeldung auf den Renntermin im Jahr 2022 verschieben

Wenn du dich nicht wohl dabei fühlst, 2021 am Rennen teilzunehmen:
Wenn du dich zu irgendeinem Zeitpunkt nicht wohl fühlst, kannst du dich dafür entscheiden, deinen Startplatz auf die nächste Ausgabe im Jahr 2022 zu verschieben. Das kannst du tun, indem du uns bis 14 Tage vor dem Wettkampftag unter hamburg@ironman.com kontaktierst. Bitte beachte, dass diese Option nur für diejenigen gilt, die unter keinen Umständen im Jahr 2021 antreten möchten. Du kannst deine Entscheidung nicht rückgängig machen. Sobald du dich für eine Verschiebung auf 2022 entschieden hast, hast du keinen Anspruch mehr auf zusätzliche Optionen, die angeboten werden, falls das Rennen zu einem späteren Zeitpunkt neu terminiert wird.

flachy 23.06.2021 16:32

Zitat:

Zitat von iChris (Beitrag 1607768)
Haben andere Starter die gleichen Mails wie flachy erhalten. Bei mir war die letzten Wochen nichts im Postfach :Gruebeln:

Und die zweite Mail mit der MNS Korrektur der ersten Mail :Blumen:

Hallo Stefan,

mein gestriges Update zum aktuellen Planungsstand des Supersapiens IRONMAN Hamburg 2021 hat durch eine missverständliche Formulierung zu Verwirrung bei einigen von euch geführt. Natürlich müsst ihr während des Rennens keinen Mund-Nasen-Schutz tragen. Während für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unsere Volunteers nach aktuellem Stand während der gesamten Veranstaltung auf dem Eventgelände eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes besteht, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diese vor dem Start ihres Rennens ablegen können.

Wir entschuldigen uns für die entstandene Verwirrung und bedanken uns für dein Verständnis. Der Heimathafen des Triathlons wartet auf dich und wir können es kaum erwarten, dich am 29. August endlich an der Startlinie in Hamburg zu sehen.

Bis dahin alles Gute und viel Erfolg beim Training,

Race Director Konrad Straube
Und das gesamte Team

iChris 23.06.2021 19:20

Vielen Dank fürs Copy&Pasten. Gerade nochmal mein Postfach gechecked und nichts gefunden. Muss ich wohl mal schreiben was da los ist.

Ironbiest 24.06.2021 20:34

Das PDF mit der Radstrecke ist immer noch das alte.
Weiß jemand wie es genau durch die Stadt rein und raus geht?
Am Deich ist ja selbsterklärend...

flachy 06.07.2021 20:52

Aktuelles Info-Mail mit neuen Updates
 
Aloha Athleten,

Alle die aktuellen News zum Rennen heute per Mail bekommen?
Falls nicht, anbei zwei Links mit den wichtigsten News aus der Mail.
Zeitplan:
https://www.ironman.com/im-hamburg-a...GH qFfTdocKKw

Hygienekonzept bzw. angepasste Verhaltensweisen von uns Athleten :
https://www.ironman.com/return-pledg...JSEX 7qp05EJw

53 days to go - don't stop training, Mahalo&Hang Loose:Blumen:

iChris 20.07.2021 13:44

Noch einen guten Monat bis zum Rennen. Wie sieht es denn mit der Wassertemperatur aus. Ich hoffe ich kein meinen Neopren zuhause lassen :Cheese:

tridinski 20.07.2021 13:58

Zitat:

Zitat von iChris (Beitrag 1612445)
Noch einen guten Monat bis zum Rennen. Wie sieht es denn mit der Wassertemperatur aus. Ich hoffe ich kein meinen Neopren zuhause lassen :Cheese:


Neben der Wassertemperatur ist in HH ja auch die Frage nach den Blaualgen spannend. Den Neo zu Hause zu lassen weil gar nicht geschwommen werden kann wg. Algenalarm wäre natürlich die schlechteste Alternative. Aktuell siehts aber gut aus an der Lombardsbrücke bzgl. Blaualgen https://www.hamburg.de/clp/hu/lombardsbruecke/clp1/
Grenzwert ist meine ich 15, aktuell 0,9
Wassertemp 22

Frau Müller 20.07.2021 14:33

Zitat:

Zitat von tridinski (Beitrag 1612454)
Neben der Wassertemperatur ist in HH ja auch die Frage nach den Blaualgen spannend. Den Neo zu Hause zu lassen weil gar nicht geschwommen werden kann wg. Algenalarm wäre natürlich die schlechteste Alternative. Aktuell siehts aber gut aus an der Lombardsbrücke bzgl. Blaualgen https://www.hamburg.de/clp/hu/lombardsbruecke/clp1/
Grenzwert ist meine ich 15, aktuell 0,9
Wassertemp 22

Ich glaube, das Blaualgen-Thema ist keins. Und schon gar nicht typisch für Hamburg. Seit 2002 gibt es jährlich den ITU World Triathlon Hamburg. Seit 2017 zusätzlich den Ironman. Und genau einmal wurde das Schwimmen wegen Blaualgen abgesagt. Da kann man nicht „typisch für Hamburg sind Blaualgen“ ablesen… :Blumen:

Tilly 01.08.2021 16:18

Sollten wir uns Sorgen machen?



Inzidenz in Hamburg steigt auf 37,6

In Hamburg sind am Sonntag 114 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg nach einem leichten Rückgang am Samstag nun wieder von 35,4 auf 37,6 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in sieben Tagen, wie die Gesundheitsbehörde mitteilte. Am Samstag waren 87 neue Fälle hinzugekommen, vor einer Woche waren es 72 gewesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Sonntag vor einer Woche bei 26,6.

Ironbiest 02.08.2021 11:35

Startlist wurde aktualisiert, ca 1380 Teilnehmer.

Evenfall 02.08.2021 14:03

Zitat:

Zitat von Ironbiest (Beitrag 1614826)
Startlist wurde aktualisiert, ca 1380 Teilnehmer.

ich befürchte das er abgesagt wird

Tilly 02.08.2021 16:19

Zitat:

Zitat von Evenfall (Beitrag 1614855)
ich befürchte das er abgesagt wird



Woher kommt so eine Beurteilung?

Weißt Du mehr?

Marcoru 02.08.2021 16:33

Zitat:

Zitat von Evenfall (Beitrag 1614855)
ich befürchte das er abgesagt wird

Wieso sollte er? Ich denke, man hat auch hier dazugelernt und schätzt das Risiko einer Outdoor-Veranstaltung entsprechend ein.
Gestern hat im übrigen der erste IM 70.3 in Russland, St. Petersburg stattgefunden. Ca. 2400 Teilnehmer, die Inzidenz liegt dort offiziell bei 275.

Stefan 02.08.2021 16:49

Zitat:

Zitat von Marcoru (Beitrag 1614876)
Gestern hat im übrigen der erste IM 70.3 in Russland, St. Petersburg stattgefunden. Ca. 2400 Teilnehmer, die Inzidenz liegt dort offiziell bei 275.

Bolsonaro z.B. würde wahrscheinlich auch einen IM bei einer Inzidenz von 1000 bewilligen und IM(tm) scheint Events nur abzublasen, wenn Bewilligungen nicht erteilt oder zurückgezogen werden.
Ein Hinweis worauf soll Deine Randbemerkung denn sein?

Marcoru 02.08.2021 17:01

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1614879)
Ein Hinweis worauf soll Deine Randbemerkung denn sein?


Auf Hamburgs Active City :Lachanfall:

iChris 02.08.2021 18:57

Zitat:

Zitat von Marcoru (Beitrag 1614876)
Wieso sollte er? Ich denke, man hat auch hier dazugelernt und schätzt das Risiko einer Outdoor-Veranstaltung entsprechend ein.
Gestern hat im übrigen der erste IM 70.3 in Russland, St. Petersburg stattgefunden. Ca. 2400 Teilnehmer, die Inzidenz liegt dort offiziell bei 275.


Naja Russland und Good Old Germany zu vergleichen ist auch wie Äpfel und Birnen….

Allerdings mit nicht mal 1500 Startern müsste die Kurve jetzt extrem hochschnellen in den nächsten Wochen, dass das noch abgesagt wird.

Franco13 04.08.2021 08:41

Es findet statt aber nur für geimpfte...
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
... getestet oder genesen reicht nicht aus.

Quelle: Hamburger Abendblatt von heute.

Ironbiest 04.08.2021 09:20

https://www.abendblatt.de/sport/arti...triathlon.html

limaged 04.08.2021 09:30

Zitat:

Zitat von Franco13 (Beitrag 1615134)
... getestet oder genesen reicht nicht aus.

Quelle: Hamburger Abendblatt von heute.

Die TOTALE ÜBERWACHUNG .. endlich haben sie es geschafft. ein Grund für mich - trotz Imfpung - NICHT in Germanien zu starten. wenn einfach gesund sein nicht mehr reicht. traurig was da abgeht

und ob das rechtlich erlaubt ist, frag ich mich auch

dr_big 04.08.2021 09:38

Zitat:

Zitat von limaged (Beitrag 1615144)
Die TOTALE ÜBERWACHUNG ..

Was hat das mit Überwachung zu tun?

iChris 04.08.2021 09:43

Zitat:

Zitat von limaged (Beitrag 1615144)
Die TOTALE ÜBERWACHUNG .. endlich haben sie es geschafft. ein Grund für mich - trotz Imfpung - NICHT in Germanien zu starten. wenn einfach gesund sein nicht mehr reicht. traurig was da abgeht

und ob das rechtlich erlaubt ist, frag ich mich auch

Warum sollte das nicht erlaubt sein? :Huhu:

iChris 04.08.2021 09:44

Zitat:

Zitat von Franco13 (Beitrag 1615134)
... getestet oder genesen reicht nicht aus.

Quelle: Hamburger Abendblatt von heute.

Und wann sagen sie das den Athleten :Cheese:

Ironbiest 04.08.2021 09:46

Könnt ihr die neuesten Mails von Ironman hier posten.
Ironman hat wohl große Probleme mit den Mails...

Stefan 04.08.2021 09:48

Zitat:

Zitat von Ironbiest (Beitrag 1615152)
Ironman hat wohl große Probleme mit den Mails...

Das Problem existiert schon eine Weile. Jeder Dorftriathlon hätte es längst gelöst.

tridinski 04.08.2021 09:55

Zitat:

Zitat von limaged (Beitrag 1615144)
und ob das rechtlich erlaubt ist, frag ich mich auch

warum sollte es erlaubt sein ungeimpft irgendwas zu tun und damit sich und andere in Gefahr zu bringen?

Stefan 04.08.2021 10:00

Zitat:

Zitat von tridinski (Beitrag 1615157)
warum sollte es erlaubt sein ungeimpft irgendwas zu tun und damit sich und andere in Gefahr zu bringen?

Da Genesene in Deutschland ein Impfzertifikat erhalten können, kann man darüber wohl schon diskutieren.

Marcoru 04.08.2021 10:40

Zitat:

Zitat von tridinski (Beitrag 1615157)
warum sollte es erlaubt sein ungeimpft irgendwas zu tun und damit sich und andere in Gefahr zu bringen?

Und bei den Geimpften gibt es keine Übertragungen? :Gruebeln:

Franco13 04.08.2021 11:15

Zitat:

Zitat von Marcoru (Beitrag 1615172)
Und bei den Geimpften gibt es keine Übertragungen? :Gruebeln:

Zitat:

In einer Studie des Robert Koch-Institutes heißt es: „Nach gegenwärtigem Kenntnisstand ist das Risiko einer Virusübertragung durch Personen, die vollständig geimpft wurden, spätestens zum Zeitpunkt ab dem 15. Tag nach Gabe der zweiten Impfdosis geringer als bei Vorliegen eines negativen Antigen-Schnelltests bei symptomlosen infizierten Personen.“ Es bleibt demnach ein Restrisiko, das liegt aber in einem Bereich, den wir als Gesellschaft bei den Tests bereits akzeptieren.
https://www.deutschlandfunk.de/coron...icle_id=495266

Marcoru 04.08.2021 11:41

Zitat:

Zitat von Franco13 (Beitrag 1615180)

Da gibt es bereits andere Erkenntnisse, Stichwort dritte Impfung aber gut.

Itchybod 04.08.2021 14:05

Ich starte nicht in Hamburg. Ich bin selber geimpft und bin auch ein großer Befürworter der Impfung. Die Aktion jetzt kann ich aber nicht nachvollziehen. Wenn wir den Tests so wenig vertrauen, dass wir damit nicht mal einen Triathlon im Freien ausreichend absichern können, dann können wir den auch in den Schulen einfach sein lassen. Dann bringen die Tests halt einfach nichts.
Die Starter, die heute aus irgendwelchen Gründen nicht geimpft sind, sind damit jetzt unverhofft raus. Selbst wer heute noch schnell in ein Impfzentrum fährt und sich dort mit Biontech/Moderne impfen lässt, schafft die zweite Impfung und die zwei Wochen Wartezeit nicht mehr bis zum Start.
Dabei sollte man bedenken, dass die Impfungen erst seit ca. 2-3 Woche breit verfügbar sind.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:36 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.