triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

merz 13.07.2020 23:01

Ad https://www.triathlon-szene.de/forum...postcount=8949

Dann schauen wir uns das „normale“ alltägliche Risiko doch mal an: wieviele Tönniesmitarbeiter dieses Werks waren im Sommer 2019 durch eine auf der Arbeit verursachte Infektion in intensivmedizinischer Behandlung?

m.

Körbel 14.07.2020 00:18

Zitat:

Zitat von anlot (Beitrag 1542232)
Mein Nachbar ist Sportler, ernährt sich gesund, raucht und trinkt nicht und hat trotzdem Krebs bekommen. Und jetzt?

Vielleicht waren es die "freie Radikale" oder einfach Pech in Potenz!
Vielleicht hätte er ohne Sport keinen Krebs bekommen?
Vielleicht denkst du nur er ernährte sich gesund?

Warum werden Raucher 96 Jahre alt und manche Kinder nicht mal 9 Jahre?

Für das Leben gibts es keine vorgefertigten Muster.

Dieser Virus ist unberechenbar, nicht kalkulierbar und deswegen kommt unsere moderne Gesellschaft damit nicht klar.

Dieser Virus "killt" in erster Linie die Alten, Kranken, Schwachen.
Also genau die, die im Laufe der Evolution sowieso keine Chance haben.
Ist das jetzt gut oder schlecht?
Ich weiss es nicht.

Sollen nicht immer "die Starken" überleben?
In der Natur ist das so.
Die sich anpassen und wegducken schaffen es, die anderen eben nicht.

Kann man in die Evolution eingreifen?

Die Cleveren die sich in diesen Tagen zurückhalten, die sich Gedanken machen, die Menschenansammlungen meiden, die evtl keinen Urlaub machen, die halt brav mal die "Couch-Potato" spielen, die haben ganz gute Chancen, es unbeschadet zu überstehen, oder?

dasgehtschneller 14.07.2020 08:01

Das scheint Plan B der Evolution zu sein.
Wenn es schon die Alten und Schwachen nicht erwischt, dann wenigstens ein paar Dumme :Lachen2:

Seyan 14.07.2020 08:29

Zitat:

Zitat von anlot (Beitrag 1542232)
Das weiß ich nicht und ich verstehe die Relevanz auch nicht so wirklich. Mein Nachbar ist Sportler, ernährt sich gesund, raucht und trinkt nicht und hat trotzdem Krebs bekommen. Und jetzt?

Krebs ist eine Mutation von Zellen. Das passiert einfach von selbst.
Corona ist eine Viruserkrankung. Die passiert in der Regel nicht von selbst.

Daher ist die Frage schon berechtigt, wie es passieren kann, dass eine 5-jährige sich mit Corona infiziert. Kann ja eigentlich nur durch Übertragung von Infizierten ohne Symptome passiert sein. Nur weil ein Bezirk keinen nachgewiesenen Fall hat, heißt das nicht, dass keine da sind (frei nach Trump: "Wer nicht testet, findet auch nichts.")

Körbel 14.07.2020 09:29

Zitat:

Zitat von Seyan (Beitrag 1542291)
Corona ist eine Viruserkrankung. Die passiert in der Regel nicht von selbst.

Daher ist die Frage schon berechtigt, wie es passieren kann, dass eine 5-jährige sich mit Corona infiziert. Kann ja eigentlich nur durch Übertragung von Infizierten ohne Symptome passiert sein. Nur weil ein Bezirk keinen nachgewiesenen Fall hat, heißt das nicht, dass keine da sind ........

Und genau die, macht diesen Virus so unberechenbar.

Tatsache ist auf jeden Fall, das 2 Kita-Mitarbeiterinnen und 13 Kinder nun in Quarantäne sind.

Kurioserweise gibt es seit heute Morgen 9 nachgewiesene Fälle in diesem Landkreis.

Bockwuchst 14.07.2020 09:48

Bei uns war jetzt auch länger gar nichts und letzte Woche: Zack, ne Erzieherin in der Kinderkrippe mit Covid-19. Kann einfach immer wieder auftauchen.

Helmut S 14.07.2020 10:22

Zitat:

Zitat von Seyan (Beitrag 1542291)
Krebs ist eine Mutation von Zellen. Das passiert einfach von selbst.

Naja. Es gibt ja auch krebserzeugende (sog. kanzerogene) Stoffe. :Blumen:

Schwarzfahrer 14.07.2020 10:43

Zitat:

Zitat von Seyan (Beitrag 1542291)
Krebs ist eine Mutation von Zellen. Das passiert einfach von selbst.
Corona ist eine Viruserkrankung. Die passiert in der Regel nicht von selbst.

Du meinst also, daß bei Viruserkrankungen ein klareres Bild von "Schuldigem" existiert? Ist es der Betroffene, oder der, von dem er es bekommen hat? Und gilt das dann für alle Viruserkrankungen?
Und was ist mit Lungenkrebs durch Rauchen oder Asbest? Gebärmutterhalskrebs und HP-viren, u.v.a.m.?
Krankheit "passiert" meistens von selbst, es ist ein allgegenwärtiges Lebensrisiko. Wir können das Risiko in Grenzen verringern; Schäden und Tod durch Krankheit können wir auch verrigern, oder zumindest aufschieben, völlig verhindern wird man es nie.

Zitat:

Zitat von Seyan (Beitrag 1542291)
Daher ist die Frage schon berechtigt, wie es passieren kann, dass eine 5-jährige sich mit Corona infiziert. Kann ja eigentlich nur durch Übertragung von Infizierten ohne Symptome passiert sein. Nur weil ein Bezirk keinen nachgewiesenen Fall hat, heißt das nicht, dass keine da sind (frei nach Trump: "Wer nicht testet, findet auch nichts.")

Es passiert wie jede andere Infektion im Leben auch: per nicht verhinderbarem Zufall; früher hieß es Schicksal. Und je mehr wir eine bestimmte Infektion untersuchen, desto mehr finden wir davon. Das gilt nicht nur für Corona, sondern für alle anderen viralen und bakteriellen Infektionen auch. Die meisten Infektionen werden halt nur beachtet, wenn sie zur Erkrankung führen, Corona beobachten wir aktuell mit extremer Genauigkeit, das verzerrt auch die Wahrnehmung und überhöht diese eine Krankheit allen anderen gegenüber. Wenn ich gerade lese, daß zwar nur 25 % der geplanten Krebs-OPs verschoben wurden, dies aber ca. 50.000 in Deutschland sind (welche Folgen hat diese Verschiebung für die 50.000 Menschen?), dann hilft das schon mal, die Einmaligkeit von Corona etwas ins rechte Licht zu rücken.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:53 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.