triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

flodei 08.03.2020 16:26

Die DFL (Deutsche Fußball Liga) hat heute folgende Stellungnahme herausgegeben:

Zitat:

08.03.2020 – Mit Blick auf aktuelle Entwicklungen in Zusammenhang mit dem Corona-Virus erklärt DFL-Geschäftsführer Christian Seifert:

„Das Corona-Virus bringt die gesamte Gesellschaft und damit auch den Fußball in eine schwierige Situation.

Selbstverständlich gilt der Gesundheit der Bevölkerung und damit auch aller Fußball-Fans oberste Priorität. Dabei muss es das Ziel sein, in unterschiedlichen Lebensbereichen den jeweils angemessenen Weg zu finden zwischen berechtigter Vorsorge und übertriebener Vorsicht.

Selbstverständlich werden sich die Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga mit den zuständigen Behörden an den jeweiligen Standorten wie bisher eng hinsichtlich des Ablaufs weiterer Spieltage abstimmen.

Gleichzeitig steht es außer Frage, dass die Saison wie vorgesehen bis Mitte Mai zu Ende gespielt werden muss, um Auf- und Absteiger sowie die Teilnehmer für die internationalen Wettbewerbe zu ermitteln. Nur so erhalten Clubs und DFL trotz schwieriger Umstände für die kommende Spielzeit Planungssicherheit.

Das DFL-Präsidium wird sich hierzu kurzfristig erneut austauschen und zeitnah ein Treffen der Clubs ansetzen.“

ThomasG 08.03.2020 16:34

Zitat:

Zitat von Deutsche Fußball Liga
Gleichzeitig steht es außer Frage, dass die Saison wie vorgesehen bis Mitte Mai zu Ende gespielt werden muss, um Auf- und Absteiger sowie die Teilnehmer für die internationalen Wettbewerbe zu ermitteln. Nur so erhalten Clubs und DFL trotz schwieriger Umstände für die kommende Spielzeit Planungssicherheit.

Was muss schon wirklich sein?
Wenn man der Ansicht ist, dass das wirklich sein muss, dann finde ich sollte man vor leeren Rängen spielen.

Hafu 08.03.2020 16:41

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1514916)
Danke für die Info.
Wohl aber mehr in den Grosstädten, denn in Valencia gab es meines Wissens bis jetzt 3 Infizierte.
....

Die WHO bzw. das John Hopkins-Center (wo ich immer mal wieder nachschau) differenziert nur bei China in alle Provinzen. Bei allen anderen Ländern gibt es nur die Infekte und Todesfälle (17 Stück bis jetzt in Spanien) als eine aufaddierte Zahl fürs gesamte Land. Irgendwo gibt es bei den spanischen Medien wohl auch 'ne Auflistung nach Provinzen. Wie es mittlerweile auf den Kanaren aussieht, wo es ja vor eineinhalb Wochen für Spanien losging, auf Malle oder in Girona (wo Sohnemann gerade rumlungert) würde mich auch interessieren.

lyra82 08.03.2020 16:53

Gibt es hier jemand unter Hausarrest?
Wie ist das, bekommt man da ein "Attest"?
Sonst könnte man ja einfach mal zuhause bleiben und sagen, man wäre in Quarantäne. :cool:
Wie läuft das "amtlich"?

LRG-Mitglied 08.03.2020 17:37

Die DFL ist ja ein lustiger Verein. „Die Saison muss zu Ende gespielt werden.“ Sehr geil.

Das Bezahlen der Polizeieinätze bei Fanausschreitungen wollen die ja auch nicht. :Maso:

sabine-g 08.03.2020 17:51

Corona lässt uns handeln, Klima aber nicht, ich finde den Artikel ganz treffend.

Benni1983 08.03.2020 17:56

Interessant :)
Guter Gedanke

Triphil 08.03.2020 17:56

Geil finde ich, dass ich kleine Wurst immer zwei Wochen vor den klugen Köpfen des Landes weis was zu tun ist... Das liegt leider nicht an meiner brutalen Intelligenz... Es ist eher so,dass man sich sehr klug fühlt ,weil Deutschland sich gerade so saudoof anstellt. Jetzt kommt man auf einmal auf die glorreiche Idee,dass Großveranstaltungen vielleicht doch nicht so geschickt sind. Suprise!

Aber immer noch zu doof um es einfach zu verbieten,aber ich soll laut Spahn vielleicht meine Clubnacht oder Geburtstag ausfallen lassen,wenn mir meine Liebsten etwas wert sind. Ich schäme mich derzeit und zum ersten Mal heftig für mein Land. Derzeit ein Loserland besonders wenn ich dann noch an die Flüchtlingsthematik denke... Eine Kanzlerin haben wir aber schon noch oder???

Seitdem ein Land wie China,denen einzelne Landsleute eher Wurst sind(sage ich Mal zugespitzt) 2 Monate den Laden dicht gemacht haben, war mir klar,dass da etwas mehr dahinter ist und ernst zu nehmen ist... Warum auch immer, aber ich glaube einfach nicht, dass man weltweit früher oder später so extrem reagiert, obwohl es halb so schlimm ist. Vielleicht lachen alle darüber in einem halben Jahr,dass hoffe ich. Man muss sich aber doch entscheiden,will man was erreichen mit Maßnahmen,dann aber bitte richtig....sonst kann man sich das sparen.

Wenn es eine wirkliche Bedrohung wäre würde doch genau das passieren was gerade passiert.. möglichst lang das Gefühl von Ruhe und Kontrolle aufrecht erhalten,sonst flippen ja alle aus...und dann Gebiete absperren,wenn es ernst wird...so wie in China und jetzt Italien.

Summasumarum eine ungewöhnliche Situation. Die Welt und Natur freut sich ,wenn wir ein paar Monate die Wirtschaft runterfahren.... Die Satellitenilder von China vor und nach der Virus Geschichte haben mich sehr beeindruckt, wir schnell könnten wir diese Welt besser machen....
Der Mensch ist der Virus der Welt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:06 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.