triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Flow 11.05.2020 22:28

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1531474)
Ich hoffe, dass ich hier in diesem Faden mich immer dahingehend angemessen vorsichtig geäußert habe, dass ich Zweifel äußerte oder davon schrieb, dass ich Gates nicht einfach so vertraue.
Eigentlich bin ich mir auch recht sicher, dass ich keine abfällig Beurteilung über Gates hier in diesem Faden in Form eines Beitrages gefällt habe.
Das Interview in den Tagesthemen fand ich wie gesagt schon etwas irritierend.
Wir brauchen uns aber nicht darüber streiten, ob man meine Worte evt. auch als eine abfällige Beurteilung werten kann.
Es tut mir leid, falls das so bei manchen angekommen sein sollte.

Du äußerst dich freundlicher, vorsichtiger und zurückhaltender als die allermeisten Anderen hier.
Völliger Quatsch, daß du hier gerade einen draufkriegst !
Wenn du Gates "nicht vertraust", dann ist das halt so. Das kann man äußern, das ist weder kränkend noch abfällig.

Schönen Abend ... :Blumen:

Klugschnacker 11.05.2020 22:40

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1531353)
Da Arne seine Worte mit einem Widerspruch auf mich einleitete, möchte ich auch an dieser Stelle nochmal hinzufügen, daß ich nichts Gegenteiliges behauptet hatte !

Ja, das ist schon richtig. Ich wollte meinen Standpunkt nur erwähnen, ohne Dir die Gegenposition zuzuschieben. Sorry, da habe ich wohl etwas missverständlich zitiert. Tut mir leid.

Es ist hoffentlich trotzdem ungefähr klar geworden, was ich meinte.
:Blumen:

pschorr80 11.05.2020 22:42

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1531474)
Ich hoffe, dass ich hier in diesem Faden mich immer dahingehend angemessen vorsichtig geäußert habe, dass ich Zweifel äußerte oder davon schrieb, dass ich Gates nicht einfach so vertraue.
Eigentlich bin ich mir auch recht sicher, dass ich keine abfällig Beurteilung über Gates hier in diesem Faden in Form eines Beitrages gefällt habe.
Das Interview in den Tagesthemen fand ich wie gesagt schon etwas irritierend.
Wir brauchen uns aber nicht darüber streiten, ob man meine Worte evt. auch als eine abfällige Beurteilung werten kann.
Es tut mir leid, falls das so bei manchen angekommen sein sollte.

Gates hat genügend Geld und verdient sich - dank der Krise - mit Microsoft dumm und dämlich. Die können sich noch ne Dividende leisten und brauchen keine Staatshilfe :Blumen:

Flow 11.05.2020 22:44

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1531479)
Ja, das ist schon richtig. Ich wollte meinen Standpunkt nur erwähnen, ohne Dir die Gegenposition zuzuschieben. Sorry, da habe ich wohl etwas missverständlich zitiert. Tut mir leid.

Kann passieren, kein Thema mehr ...
Zitat:

Es ist hoffentlich trotzdem ungefähr klar geworden, was ich meinte.
:Blumen:
Ich denke schon. Bzgl meiner Zeilen bin ich mir da noch etwas unsicher ... :Lachen2:

Klugschnacker 11.05.2020 22:49

Gibt es vernünftige Gründe, irgendwelche Verdächtigungen gegenüber Bill Gates zu hegen? Kann das vielleicht mal jemand darlegen? Ich kenne mich da leider nicht aus.

So sehr ich Gates zu seinen Microsoft-Zeiten kritisiert habe – heute sehe ich den Kerl und sein Engagement im Rahmen seiner Stiftung sehr positiv. Liege ich falsch?
:Blumen:

LidlRacer 11.05.2020 22:52

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1531482)
Gibt es vernünftige Gründe, irgendwelche Verdächtigungen gegenüber Bill Gates zu hegen? Kann das vielleicht mal jemand darlegen? Ich kenne mich da leider nicht aus.

So sehr ich Gates zu seinen Microsoft-Zeiten kritisiert habe – heute sehe ich den Kerl und sein Engagement im Rahmen seiner Stiftung sehr positiv. Liege ich falsch?
:Blumen:

Ken hat gesagt, dass der Bill böse ist!

trithos 11.05.2020 23:04

Ich möchte gerne etwas zur "Schweden-als-Vorbild"-Diskussion schreiben. Und zwar zu den wirtschaftlichen Aspekten. Tatsache ist, dass die schwedische Wirtschaft genauso leidet wie die Wirtschaft in den anderen Ländern. Zum einen sicherlich deshalb, weil (wie hier ja schon erwähnt wurde) auch die schwedische Wirtschaft international vernetzt ist und von Lieferketten abhängig, usw.

Das ist aber nur ein Teil der wirtschaftlichen "Wahrheit". Dazu kommt nämlich noch folgendes (Zitat aus dem "Standard", Hervorhebung von mir):

"Die Konjunkturforscher rechnen damit, dass die Schweden im laufenden Jahr um drei Prozent weniger konsumieren werden. Das entspricht laut dem Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) dem heurigen Konsumverzicht der Österreicher, die vermeintlich strikte Ausgangsbeschränkungen erlebten und – wenn sie das Haus verließen – vor allem an behördlich geschlossenen Läden und Gasthäusern vorbeijoggen mussten. Ob das Geschäft wegbricht, weil die Leute zu Hause bleiben müssen oder weil sie dies freiwillig tun, spielt wirtschaftlich letztlich keine Rolle. Weil die schwedischen Konsumenten sich selbst einschränken, versiegten auch die Investitionen der Unternehmen. Statt sich für die Zukunft zu wappnen, mussten viele Firmen Mitarbeiter entlassen."

Kurz zusammengefasst hätte Schweden also nicht nur auf Geschäftsschließungen verzichten müssen, sondern gleichzeitig auch alle Bürgerinnen und Bürger dazu verpflichten müssen, weiter einzukaufen, um den wirtschaftlichen Schaden einzudämmen. Ob wirtschaftlicher Schaden durch Maßnahmen der Regierung oder Konsumverzicht der Menschen entsteht, ist letztendlich wohl egal. Die Theorie, dass der verordnete "Lockdown" die Wirtschaft vernichtet, während Schweden nur wegen der internationalen Vernetzung der Wirtschaft auch leidet, greift also ganz offenbar zu kurz.

Der gesamte Artikel ist da nachzulesen: https://www.derstandard.at/story/200...ssiv-getroffen

pschorr80 11.05.2020 23:12

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1531482)
So sehr ich Gates zu seinen Microsoft-Zeiten kritisiert habe – :

Durch den Verkauf von vielen Microsoft-Aktien ab 2013 für gute Zwecke, hat er so 300-400 Milliarden verschenkt. :liebe053:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:38 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.