triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

merz 07.03.2020 08:08

Mir ist jetzt zum wiederholten mal aufs Brot geschmiert worden: „Das ist doch nur wie eine Grippewelle....“

Ist es nicht, weil weniger ansteckend, dafür im Verlauf öfter schwerer, deutlich „tödlicher“ plus kein Imfstoff und keine historische Immunität in der Bevölkerung?

Ist das insoweit korrekt?

m.

Adept 07.03.2020 08:19

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1514681)
Mir ist jetzt zum wiederholten mal aufs Brot geschmiert worden: „Das ist doch nur wie eine Grippewelle....“

Ist es nicht, weil weniger ansteckend, dafür im Verlauf öfter schwerer, deutlich „tödlicher“ plus kein Imfstoff und keine historische Immunität in der Bevölkerung?

Ist das insoweit korrekt?

m.

Corona halte ich auch für signifikant gefährlicher, weil viel

1) tödlicher
2) ansteckender
3) schwieriger eindämmbar (infektiös während langer Inkubationszeit)

Die Zahlen habe ich mal in einem früheren Post genannt.

Hafu 07.03.2020 08:22

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1514681)
Mir ist jetzt zum wiederholten mal aufs Brot geschmiert worden: „Das ist doch nur wie eine Grippewelle....“

Ist es nicht, weil weniger ansteckend, dafür im Verlauf öfter schwerer, deutlich „tödlicher“ plus kein Imfstoff und keine historische Immunität in der Bevölkerung?

Ist das insoweit korrekt?

m.

Ja, das ist soweit korrekt, wobei beim Coronavirus noch als ungünstiger Faktor im Vergleich zur influenza-Grippe dazu kommt, dass die symptomfreie Inkubationszeit, in der man das Virus schon weiter verbreiten kann, aber noch keine oder nur sehr milde Symptome hat, sehr ungünstig lang ist.

Bei Influenza ist man meist nach 2-3 Tagen richtig krank, liegt im Bett und nimmt spätestens ab da nicht mehr am öffentlichen Leben teil (und verbreitet das Virus ab da auch in der Regel nicht mehr weiter)
Bei Corona ist man oft nach Ansteckung noch 10 Tage symptomfrei, aber trotzdem infektiös und bei den 4/5 milden Verläufen kann man, v.a. wenn man nicht auf Corona getestet ist und die milden Symptome als banale Erkältung fehlinterpretiert, auch weiter am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und zur Weiterverbreitung des Virus beitragen.

merz 07.03.2020 08:35

Danke - dann verstehe ich auch die wechselnden Einschätzung ob Corona ansteckender als Grippe ist, besser

m.

ks03 07.03.2020 08:47

Ist Grippe schon ansteckend, bevor man Symptome hat?

Tschau

Hafu 07.03.2020 08:55

Zitat:

Zitat von ks03 (Beitrag 1514691)
Ist Grippe schon ansteckend, bevor man Symptome hat?

Tschau

Ja, aber nur kurz und in den wenigen Tagen der Ansteckung ist sie auch ansteckender als Corona. Das Influenza-Virus variiert in seinen Eigenschaften allerdings auch von Saison zu Saison.

Adept 07.03.2020 09:06

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1514693)
Ja, aber nur kurz und in den wenigen Tagen der Ansteckung ist sie auch ansteckender als Corona. Das Influenza-Virus variiert in seinen Eigenschaften allerdings auch von Saison zu Saison.

Könntest du da eine Quelle nennen?

Laut einer Analyse im Science Magazine soll Corona 10-20x ansteckender sein als die letzten SARS Viren. Dass Influenza ansteckender ist, habe ich nirgends gefunden.

EDIT: Ok, habe was gefunden, da wird auf das RKI verwiesen, dass Grippevirus leichter übertragbar ist: https://www.t-online.de/gesundheit/k...erschied-.html

Hätte gerne mal die Erklärung gelesen. Auf der RKI Page finde ich nichts. Also offen.

Beim Suchen habe ich eine interessant und fundiert aussehende Informationszusammenfassung zum Virus gesehen: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...76792bodyText5

Hafu 07.03.2020 09:31

Zitat:

Zitat von Adept (Beitrag 1514697)
Könntest du da eine Quelle nennen?

Laut einer Analyse im Science Magazine soll Corona 10-20x ansteckender sein als die letzten SARS Viren. Dass Influenza ansteckender ist, habe ich nirgends gefunden.

EDIT: Ok, habe was gefunden, da wird auf das RKI verwiesen, dass Grippevirus leichter übertragbar ist: https://www.t-online.de/gesundheit/k...erschied-.html

Hätte gerne mal die Erklärung gelesen.

Das wird ein wenig kompliziert: es gibt die Kontagiosität, als (grob betrachtet) das Übertragungsrisiko, wenn man einen Erkrankten trifft und die Transmissionsrate RO, das ist die Anzahl Leute, die ein Infizierter anschließend weiter infiziert 8bei letzterer kommt dann der faktor Zeit (lange inkubationszeit von Covid 19!) ins Spiel.

Influnza hat im schnitt einen RO von 1,4, d.h. ein Influenza-Erkrankter infiziert durchschnittlich 1,4 weitere Menschen. Covid 19 hat einen RO von 2-3 (die Zahlen ändern sich noch, je nach Studie, weil Covid 19 so neu ist).


Wir sind uns schon einig, denke ich:Blumen: :
Den Vergleich mit influenza, auf den ich auch ständig in Gesprächen mit Bekannten und in den sozialen Medien treffe, finde ich auch unpassend und ich sehe covid 19 schon als deutlich größeres Problem an.


Ich halte Panik ganz sicher für unangebracht und Covid-19 wird die Menschheit sicher nicht auslöschen und letztlich auch nur eine Minderheit von Menschen krank machen. Aber es wird eben erhebliche (auch wirtschaftliche) Auswirkungen haben, und wenn man einfach den Kopf in den Sand steckt und so tut, als wäre einfach nur eine zusätzliche Variante der Influenza unterwegs werden die wirtschaftlichen und sozialen Folgen vermutlich heftiger und unangenehmer sein, als wenn man die von Experten empfohlenen Maßnahmen zur Verzögerung der Infektionswelle umsetzt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:33 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.