triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

repoman 07.05.2020 07:59

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1530241)
Wenn ich Dich provokant interpretiere, ist einer, der vom aktuell als Mehrheitsmeinung akzeptierter Ansicht und Wertung abweicht, und sich traut, ausgefallene und evtl. auch falsche Aussagen öffentlich auszusprechen, ein Spalter?

Ich verfolge niemanden ausreichend engmaschig, um so sicher zu wissen, ob er "permanent" nur Quatsch erzählt. Daher prüfe ich jede Aussage für sich auf Plausibilität, und suche eher mögliche nutzbare Ideen drin als die Fehler (die ich gerne ignoriere, da die nicht weiterführen). Motto: Blindes Huhn findet auch mal ein Korn.

Ich als Zuhörer erfreue mich an dem Begnadeten, der aus dem Umfeld raussticht und achte dann weniger auf den Rest. Und schaue, daß ich ggf. den guten Sänger so oft wie möglich höre, egal in welchem Umfeld - auch wenn ich ihm einen passenderen Rahmen wünsche.

Deine Rechthaberei nervt.

Du bist einer, der immer, bis zum Erbrechen gegenhalten muss und sind die "Argumente" noch so schwach!

Ich glaube du bist eigentlich ein cleverer Kerl, du verkaufst dich daher unter Wert mit dem was du gelegentlich von dir gibst.

ThomasG 07.05.2020 08:03

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1530420)
Es ging mir nicht um Gates (der war ein Beispiel, da er aus Sicht der Verschwörungstheoretiker zu den Bösen gehört), sondern um der wirren Jebsen und die Sympathie die Du für Jebsen hast.

Gruß
N. :Huhu:

Es besteht Hoffnung :-)!
In letzter Zeit sind mir ein paar recht grobe Schnitzer bei ihm aufgefallen, also soweit ich das halt beurteilen konnte bzw. kann.
Auch Jebsen ist zweifellos nur ein Mensch!

Vicky 07.05.2020 08:04

Zitat:

Zitat von El Stupido (Beitrag 1530419)
Im Bezug auf Muckibuden hieß es gestern irgendwo (finde die Quelle nicht mehr), dass deren Duschen - so die Muckibuden wieder öffnen - geschlossen bleiben sollen.
Wie macht man das nun bei sportlichen Wettkämpfen im Sommer? Ohne Duschmöglichkeiten? Jede*r setzt sich nach dem Wettkampf geschwitzt ins eigene Auto oder aufs Rad und fährt nach Hause duschen?

Ja richtig, aber ab dem 30. Mai kannst Du Dich auch wieder duschen und umziehen... unter Auflagen.

Muckibuden etc. öffnen aber schon am 11. Mai. Schwitzen ist also quasi ungern gesehen, denn man darf die Umkleiden und Sanitäreinrichtungen nicht benutzen. Nur posen, nicht schwitzen! :Cheese: :Cheese:

Ich bin echt gespannt... denn ich bin noch gemeldet für den Indeland Triathlon im Juni. (allerdings werde ich wohl nicht teilnehmen. Ich war zu oft krank und bin leider körperlich in einem ganz erbärmlichen Zustand. :o )

qbz 07.05.2020 08:06

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1530394)
Da fehlt ein Fragezeichen, oder? :Gruebeln:

Das sollte doch heißen
"...wäre es für die Regierung nicht möglich gewesen, diese zu verabschieden?"

Oder etwa nicht?
Wenn da kein Fragezeichen hinkommt, dann wäre dies ja die nächste Verschwörung der o. g. gegen das Volk, von dem ja alle Macht ausgeht und welches die Regierung gewählt hat.

Meine Meinung basiert in der Hinsicht auf einer Analyse gesellschaftlicher Verteilung von ökonomischer und politischer Macht. Natürlich musste neben der Mehrheit der herschenden Klasse auch die überwiegende Mehrheit des Volkes für den Lockdown gewonnen werden, wofür die Medien von Friede Springer und Liz Mohn (Freundinnen von A. Merkel) und der Familie Bauer sorgten im Einverständnis mit den Vertretern der Wirtschaftsverbände. Die Medien steigerten mit den Bildern aus Italien u. Spanien sowie der Berichterstattung über die Erkrankten auch ihre Auflagen. Ich sprach nicht von einer "inszenierten, geplanten Krise" (wie dies die Verschwörungstheoretiker tun), sondern von möglichen Erklärungen (hinter die man gerne eine Fragezeichen setzen kann, weil es dazu keine empirischen Umfragen gibt) für eine bestimmte politische staatliche Reaktion auf die Ausbreitung der Pandemie, um die Frage zu beantworten, weshalb die Menschheit es zulässt, dass alle 10sec ein Kind verhungert, hingegen bei der Pandemie den Schutz des Menschen an erster Stelle stellt. Wenn H. Lauterbach sagt, er fände es unerträglich, dass die Leute im Cafe an der Sonne sitzen, wenn das Virus alte Leute sterben lässt, habe ich das fast nie inbezug auf den Hungertod in der Welt in Talk-Shows gehört.

Unsere Staaten handeln erfahrungsgemäss nicht so stark planend, vorausschauend, eingreifend wie manche Verschwörungstheoretiker glauben, sondern eher reagierend, auch mit Widersprüchen (siehe Klimakrise) und manchmal auch irrational. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass ein weltweites Laufen-Lassen der Pandemie mit der Überlastung der Gesundheitssysteme in den dicht besiedelten Regionen zu Unruhen geführt hätte bzw. die Systeme weltweit destabilisiert hätte. Die Blaupause für das Vorgehen der Industriestaaten gab die Volksrepublik China vor, welche die Länder weltweit mit unterschiedlich harten staatlichen Eingriffen und Abriegelung der Grenzen mehr oder weniger erfolgreich übernahmen.

Natürlich basieren die Erklärungen für das staatliche Handeln meistens auf Gesellschaftsbilder, die vorher schon bestehen. Wer denkt, unsere Staaten würden die humanen Interessen immer über die wirtschaftlichen Profitinteressen stellen, findet das auch in der jetzigen Krise als Hauptmotiv. Aber vielleicht war es auch für die wirtschaftlichen Profitinteressen und den Systemerhalt am besten, so zu handeln?

El Stupido 07.05.2020 08:06

Neues zur Heinsberg-Studie:

https://www.tagesschau.de/investigat...tudie-103.html

Auszugsweise:

Zitat:

Die Heinsberg-Studie zur Dunkelziffer der Corona-Infektionen basiert auf einer grob falschen Berechnung. Mehrere Wissenschaftler bestätigten dem SWR: Ein wesentlicher Faktor fehlt.(...)

Nobodyknows 07.05.2020 08:14

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1530426)
Nein. Meine Meinung basiert in der Hinsicht auf einer Analyse gesellschaftlicher Verteilung von ökonomischer und politischer Macht. Natürlich musste neben der Mehrheit der herschenden Klasse auch die überwiegende Mehrheit des Volkes für den Lockdown gewonnen werden, wofür eben die Medien von Friede Springer und Liz Mohn (Freundinnen von A. Merkel) und der Familie Bauer sorgten im Einverständnis mit den Vertreter der Wirtschaftsverbände...

Ja. Es ist gut zu wissen wo der Feind steht.
Im Zusammenhang mit deiner Vita (so weit ich sie kenne) muss ich etwas schmunzeln. :) Verzeihung! :Blumen:

Gruß
N. :Huhu:

Flow 07.05.2020 08:15

Zitat:

Zitat von repoman (Beitrag 1530421)
Deine Rechthaberei nervt.

Du bist einer, der immer, bis zum Erbrechen gegenhalten muss und sind die "Argumente" noch so schwach!

Ich glaube du bist eigentlich ein cleverer Kerl, du verkaufst dich daher unter Wert mit dem was du gelegentlich von dir gibst.

Schwarzfahrers Beiträge gehören für mich zu den wertvollsten.


In seine Richtung :
Besten Dank ... :Huhu:

ThomasG 07.05.2020 08:34

Zitat:

Zitat von El Stupido (Beitrag 1530427)
Neues zur Heinsberg-Studie:

https://www.tagesschau.de/investigat...tudie-103.html

Auszugsweise:

Zum Glück habe ich den Artikel gelesen.
Ich habe ja schon Angst, dass ich gar nichts mehr kapiere, aber ich hoffe mal, dass eine hohe Dunkelziffer eine gute Nachricht ist bzw. wäre und wenn dem so sein sollte oder ist, dass sie auch wirklich hoch ist.
Bei mir dreht sich alles ;-)!

Zitat:

Zitat von tagesschau.de
Mehrere Wissenschaftler haben auf Anfrage des SWR die fehlerhafte Hochrechnung der Zahlen des Ortes Gangelt auf Deutschland bestätigt. Demnach muss man als Ergebnis der Schätzung eine deutlich weitere Spanne für die Dunkelziffer angeben. Die Zahl der möglichen Infizierten in Deutschland läge dann, so die vom SWR befragten Wissenschaftler, wahrscheinlich mindestens bei knapp einer Million, könne aber auch bis zu fünf Millionen Menschen umfassen.

Die korrekte Nachberechnung anhand der veröffentlichten Studien-Daten ergibt eine deutlich ungenauere Dunkelziffer-Schätzung, als sie vom Studienleiter der Öffentlichkeit gegenüber präsentiert wurde.

Quelle: https://www.tagesschau.de/investigat...tudie-103.html


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:54 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.