triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Trimichi 14.04.2020 07:30

Zitat:

Zitat von DocTom (Beitrag 1524565)

[Sarkasmusmodus on]
Dann machen wir es doch wie die Chinesen: die Gesundheitsämter veröffentlichen die Daten der Infizierten, sowie deren Kontakte und jeder kann sich dann selber vor Erkrankten und dem Kontakt mit ihnen schützen...
[Sarkasmusmodus off]

Soll hier so sehr ähnlich auch kommen. Habe heute früh im Radio gehört, dass Außenminister Maas für eine europa-einheitliche App ist, um somit schneller wieder die Grenzen öffnen zu können. An den Grenzen könne man dann - dank der App - in sekundenschnelle feststellen, wer mit wem Kontakt hatte.

Übrigens nachträglich dito was den anderen Faden anbelangt. Ich bin auch beruhigt, dass Ursula von der Leyen Herrn Urban in die Schranken verweisen wird. (...).

Trimichi 14.04.2020 07:38

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1524570)
Ich hörte, in Nordkorea wird sofort exekutiert ... scheint mir effektiver ... ;)

Bist Du sicher? Ich dachte, exekutiert wird auf den Philippinen.
vgl. Bericht folgender link:

https://de.newsner.com/politik/ersch...Vsws5dDbPnfBl0

Flow 14.04.2020 08:05

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1524591)
Bist Du sicher?

Daß Exekutieren effektiver ist ?
Im Prinzip ja, allerdings ist auch hier Voraussetzung, daß flächendeckend getestet wird !
Wenn dies sichergestellt ist, dann ist die Maßnahme zur Ausbreitungsbekämpfung :

Geeignet : ja
Effektiv : ja
Verhältnismäßig : nein
Mit Grund- und Freiheitsrechten vereinbar : nein

Solches gilt es eben abzuwägen.

Ansonsten kenne ich Nordkorea halt auch nur aus dem Internet.

dr_big 14.04.2020 08:13

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1524589)
Soll hier so sehr ähnlich auch kommen. Habe heute früh im Radio gehört, dass Außenminister Maas für eine europa-einheitliche App ist, um somit schneller wieder die Grenzen öffnen zu können. An den Grenzen könne man dann - dank der App - in sekundenschnelle feststellen, wer mit wem Kontakt hatte.

Übrigens nachträglich dito was den anderen Faden anbelangt. Ich bin auch beruhigt, dass Ursula von der Leyen Herrn Urban in die Schranken verweisen wird. (...).


Nein, auch diese "App" (was das auch immer sein soll) ist völlig sinnlos. Ich kenne noch viele Menschen ohne Smartphone, ich habe zwar eins, aber Bluetooth ist bei mir generell abgeschaltet (genauso wie GPS und anderer Kram den ich nicht brauche). Was soll so eine App bewirken? Wenn vielleicht 20% der Menschen an so einem System teilnehmen, dann weißt du auch nur von diesen ob sie sich in der Nähe eines anderen aufgehalten haben. Damit kann man keinerlei brauchbare Information ableiten. Es wird einfach nur krampfhaft nach irgendwelchen dubiosen High-Tech Lösungen gesucht, um eine Lösung vorzugaukeln. Still und heimlich wird damit aber auch eine neue Überwachungsmethode eingeführt die bezügl. Covid19 keinen Nutzen bringt, aber später auch ganz anders genutzt werden kann.

ThomasG 14.04.2020 08:56

Zitat:

Zitat von tagesschau
Microsoft-Gründer Bill Gates hofft, dass es in etwa 18 Monaten einen Impfstoff gegen das Coronavirus geben wird. Die Pandemie sei eine Warnung, sich besser auf solche Epidemien vorzubereiten, sagte er in den tagesthemen.


Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=083VjebhzgI
(Tagesthemen, 12.04.2020)

MattF 14.04.2020 09:00

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1524596)
Still und heimlich wird damit aber auch eine neue Überwachungsmethode eingeführt die bezügl. Covid19 keinen Nutzen bringt, aber später auch ganz anders genutzt werden kann.

Es steht dir später ja frei, GPS und Bluetooth wieder auszuschalten.
Du darfst dein Handy sogar daheim lassen.

Hafu 14.04.2020 09:16

Zitat:

Zitat von sebbll (Beitrag 1524544)
Ausnahmsweise kann ich deine Schlussfolgerung mal nicht unbedingt nachvollziehen.

Mehr Bewegung der Bevölkerung heißt nicht unbedingt Missachtung der Maßnahmen.

Ich sehe es an mir selbst.
Dieses Wochenende wollte ich auch mal wieder an einem anderen Ort spazieren gehen, da habe ich mich mehr und weiter weg bewegt.
Trotzdem habe ich mich an alle Vorgaben gehalten.
...

Im Einzelfall magst du zweifellos recht haben. Es ist selbstverständlich möglich, sich eine größere Distanz zu bewegen, um dann z.B. in einem einsamen Waldstück ohne jegliche Gefahr der Infektausbreitung spazieren zu gehen.

Nur ist es -statistisch betrachtet- komplett unwahrscheinlich, dass eine große Grundgesamtheit einer Population mehrerer Bundesländer sich bewegt, ohne dass sich dabei Häufungen an beliebten (insbesondere touristischen) Hotspots bilden, wie z.B. Badeseen, Sehenswürdigkeiten, beliebte Berggipfel.

Ein Grundprinzip des social distancing zur Verlangsamung der Infektausbreitung ist nunmal #stayhome. Ich denke. wir können uns in Deutschland glücklich schätzen, dass es bei uns kein echtes LockDown mit Ausgangsverboten gibt, aber auch unter den Entscheidungsträgern in Frankreich, Italien und Spanien, wo man sich zu diesen Maßnahmen entschlossen hat, gibt es auch nicht nur Idioten, sondern auch dort wurde zweifellos abgewogen, wieviel Freiheitund Verantwortungsbewusstsein man der eigenen Bevölkerung zutraut und wo man Grenzen ziehen will.

Ich halte den Erklärungsversuch von Flow (als einen Faktor der krass unterschiedlichen Mobilitätsverteilung zwischen Bayern und den neuen Bundesländern) für plausibel: durch die erhöhte infektzahl in Bayern (Folge der räumlichen Nähe zu Italien und Tirol) kennt in Bayern nahezu jeder Covid-19-Fälle aus dem unmittelbaren Bekanntenkreis, so dass die Pandemie hier weitaus weniger abstrakt ist als in den neuen Bundesländern mit dort bislang deutlich weniger Covid-19-Fällen.

Nobodyknows 14.04.2020 09:20

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1524603)

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=083VjebhzgI
(Tagesthemen, 12.04.2020)

Als ehemaliger Unternehmer in der IT-Branche kennt sich der Doppelpartner von Roger Federer ja gut mit Viren aus. ;)

SCNR :Lachen2:


Gruß
N. :Huhu:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:15 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.