triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

pepusalt 18.11.2021 13:53

Zitat:

Zitat von spanky2.0 (Beitrag 1633978)
Naja, seien wir mal ehrlich.

Wenn hier jemand (von der "Querdenker-Seite") posten würde, ein Prof Dr. hat in seinem Podcast "behauptet", dass.....dann würden wir auch relativ schnell nach Beweisen/Belegen rufen bzw diese einfordern. :Blumen:

?? Beweise / Belege:
Hafu hat doch den Link zum Podcast gesetzt. Kann jeder reinhören. wenn lyra82 meint darin Gegenteiliges finden zu können oder Hafus Auszüge als falsch dargestellt zu widerlegen oder gar den Beitrag des Kölner Intensivarzt als Fake-News zu entlarven zu können, nur zu.
Aber lyra82 wollte vermutlich nur was sagen.

lyra82 18.11.2021 14:01

Ich finde es eben halt recht unwahrscheinlich.
Demnach müsste ja die Hälfte aller Impfgegner gefälschte Impfpässe haben.
Ist das wahrscheinlich?
Oder war die Stichprobe so klein, dass das zufällig so rauskam? z.B. 2/2?

Helios 18.11.2021 14:03

Ich hab den Podcast im "Kölner Stadtanzeiger" nachgelesen - für mich macht es keinen Sinn, dass Intensivpatienten gefälschte Impfausweise vorlegen - das hat mit Logik zu tun.

LidlRacer 18.11.2021 14:06

Zitat:

Zitat von Helios (Beitrag 1633987)
Ich hab den Podcast im "Kölner Stadtanzeiger" nachgelesen - für mich macht es keinen Sinn, dass Intensivpatienten gefälschte Impfausweise vorlegen - das hat mit Logik zu tun.

Impfausweise zu fälschen macht schon überhaupt keinen Sinn - außer für die kommerziellen Fälscher.
Gemacht wird's trotzdem.

tandem65 18.11.2021 14:06

Zitat:

Zitat von lyra82 (Beitrag 1633986)
Ich finde es eben halt recht unwahrscheinlich.
Demnach müsste ja die Hälfte aller Impfgegner gefälschte Impfpässe haben.

Da hast Du aber in Statistik den Platz neben Körbel am Fenster gehabt.:Huhu:

hein 18.11.2021 14:06

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1633982)
Wenn eine Charge nach München geliefert und dort verimpft wurde, aber die Nummer in einem Impfpass aber mit einem Arzt oder Impfzentrum in Hamburg auftaucht, dann ist das schon hochgradig unplausibel.

Das ist doch zur Abwechslung mal eine gute Nachricht. In eine brauchbare Fälschung müsste unter diesen Umständen doch etwas mehr Arbeit einfließen, so dass viele Fälschungen prinzipiell erkennbar sind.

Matthias75 18.11.2021 14:13

Zitat:

Zitat von pepusalt (Beitrag 1633970)
Und wieder ein Intensivbett in Österreich weniger...
https://www.oe24.at/coronavirus/kick...fahr/499364256

Das heißt, Personen, die entweder nicht an die Gefährlichkeit von Corona glauben und/oder eine Impfung für zu gefährlich halten, hauen sich ein hochgradig gefährliches, an Menschen nicht geprüftes Medikament rein? :Gruebeln:

Und wieder sitzen einige Satiriker weinend in der Ecke, weil die Realität all ihre Gags übertrifft.

M.

LidlRacer 18.11.2021 14:24

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1633945)
Bemerkenswert war in dem Podcast z.B., dass sich viele vermeintliche "Impfdurchbrüche" bei detaillierter Überprüfung des Impfpasses (was auf der Intensivstation von Karagiannidis routinemäßig bei jedem Patienten gemacht wird) als gefälschte Pässe herausstellen. Ich glaube es war die Rede von rund der Hälft von Impfdurchbrüchen, die in Wirklichkeit keine sind.
Die echten Impfdurchbrüche sind auf der Intensivstation und im Krankenhaus extremst selten und dann (zumindest in Köln) ausnahmslos hochbetagte Patienten oder Patienten mit unterdrückter Immunantwort.

Ab Minute 14 sagt er, dass sie zunehmend Fälschungen von Impfausweisen sehen, ohne das zu quantifizieren.
https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html

Kommen da im weiteren Verlauf noch Details?

PS:
Habe bis zum Ende zurchgezappt und keine weiteren Details dazu gehört.
Kann aber nicht 100% ausschließen, dass mir was durchgerutscht ist.

In dieser Zusammenfassung werden die Fälschungen auch nur ohne Details erwähnt:
https://www.ndr.de/nachrichten/info/...update216.html

Aber auch auf Twitter und sonstwo finde ich nichts dazu., obwohl das eine recht sensationelle und verbreitenswerte Nachricht wäre ...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:02 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.