triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

antho 19.03.2020 09:41

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1518013)
Letztlich kommt es epidemiologisch aber nicht in erster Linie darauf an, ob es Gruppen von Menschen gibt, die weniger als zwei Meter Abstand haben, sondern ob diese Menschen sich das Virus weitergeben. Und das wird (außerhalb von geschlossenen Räumen!) schon sehr unwahrscheinlich, wenn sich Leute auch nur 1m nahe kommen. Aerosolwolken verteilen und verdünnen sich im Freien weitaus schneller.

Wenn man die Bevölkerung hier simpel in zwei Gruppen teilt und davon ausgeht, dass eine Ausgangssperre bezogen auf die derzeit vernünftigen und ausreichend sensibilierten Menschen medizinisch (Virusverbreitung) null/geringe Auswirkung hätte, den wirtschaftlichen Schaden aber unnötig ansteigen lässt, während die Uneinsichtigen wohl auch weiter uneinsichtig bleiben und lediglich ihren Aufenthaltsort von draußen nach drinnen verlegen... dann sehe ich solch einer Maßnahme sehr skeptisch entgegen.

Als Teil der vernünftigen Fraktion ist es manchmal sehr schwer, sich vorzustellen, wieviel Naivität, Dummheit und Ignoranz da draußen rumläuft.

anlot 19.03.2020 09:49

Zitat:

Zitat von Necon (Beitrag 1517829)
Das Interview ist doch absoluter Blödsinn.

Ja Grippe bringt mehr Menschen um, zumindest bisher, aber Corona verbreitet sich deutlich aggressiver und schneller, es hat eine deutlich höhere Mortalitätsrate als Influenza und die steigt wenn zu viele Menschen auf einmal krank werden, da es keine Möglichkeiten mehr gibt diese zu behandeln.

Spannend, dass es noch immer Menschen gibt die das nicht wahrhaben wollen.
Die Zahl dieser wird zwar immer kleiner sinkt aber nicht schnell genug.

Natürlich Bedarf es keiner Panik, aber es braucht rasche drastische Schritte um die rasche Ausbreitung einzudämmen, damit man etwas Zeit gewinnt, bis es erste Behandlungsmöglichkeiten gibt und damit diejenigen die erkranken auch dementsprechend behandelt werden können!

Möchtest Du uns vielleicht über Deinen beruflichen Background aufklären, dass Du die Meinung einer hochdekorierten Virologin einfach als "Blödsinn" abtun kannst?

qbz 19.03.2020 09:54

Ich rief eben bei meiner Hausärztin an, weil ich mich gegen Pneumokokken impfen lassen will. Leider ist der Impfstoff "Pneumovax 23" derzeit nicht verfügbar. Falls jemand eine Apotheke als Bezugsquelle zum üblichen Handelspreis weiss, bitte PN.

keko# 19.03.2020 09:56

Söder droht mit Ausgangssperre für ganz Bayern:

https://www.zdf.de/nachrichten/polit...perre-100.html

sabine-g 19.03.2020 10:00

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1518032)
Söder droht mit Ausgangssperre für ganz Bayern:

https://www.zdf.de/nachrichten/polit...perre-100.html

was kein Wunder ist.
Gestern haben sich 15-20 jugendliche Vollidioten bei uns auf dem Schulhof einer derzeit geschlossenen Grundschule versammelt.
Ich erwarte eine bundesweite Ausgangssperre noch in dieser Woche.

Hinterrad 19.03.2020 10:03

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1518034)
was kein Wunder ist.
Gestern haben sich 15-20 jugendliche Vollidioten bei uns auf dem Schulhof einer derzeit geschlossenen Grundschule versammelt.
Ich erwarte eine bundesweite Ausgangssperre noch in dieser Woche.

Du wohnst in Bayern? :Cheese:

Nobodyknows 19.03.2020 10:06

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1518032)
Söder droht mit Ausgangssperre für ganz Bayern:

https://www.zdf.de/nachrichten/polit...perre-100.html

Ein Teil der Bayern erwartet dies geradezu von ihrem Landesvater:
Zitat:

Zitat von Ausdauerjunkie (Beitrag 1517956)
...Jetzt würde nur sofortiges handeln mit drastischen Strafen helfen, denn auf dieser Welt sind zuviele Idioten unterweg...


Gruß
N. :Huhu:

Antracis 19.03.2020 10:07

Zitat:

Zitat von anlot (Beitrag 1518029)
Möchtest Du uns vielleicht über Deinen beruflichen Background aufklären, dass Du die Meinung einer hochdekorierten Virologin einfach als "Blödsinn" abtun kannst?

Ist aus meiner Sicht nicht notwendig, da es eigentlich auch jeder Laie verstehen müsste, dass Frau Mölling die wesentlichen Probleme (Überforderung des Gesundheitssystems und deren Folgen, Todesfälle am Ende einer ungebremsten Epidemie) in ihrem Interview überhaupt nicht berücksichtigt. Deshalb gibt es auch mehrheitlich ausreichend, deutlich höher renommierte und noch nicht emeritierte, Wissenschaftler, die zu einer gänzlich anderen Schlussfolgerung kommen.

Blödsinn könnte man natürlich netter ausdrücken, inhaltlich trifft es das aber ziemlich gut. Die Aussagen im Interview gehen nämlich an den wesentlichen Fragestellungen vorbei, die für die dann getätigte Aussage wesentlich wären.

Wissenschaftliche Einzelmeinungen sind nicht immer die besten Entscheidungshilfen, selbst wenn sie aus noch so berufenem Munde kommen. Beispiel:

Die PCR ist ja durch die Tests aktuell wieder in aller Mund (welch Wortspiel :Cheese: ) Kary Mullis hat dafür, sicher zu recht, den Nobelpreis bekommen , weil die gesamte moderne Genetikforschung ohne diese Entdeckung anders verlaufen wäre.
Später war Mullis dann der Meinung, von Außerirdischen entführt worden zu sein. Dazwischen war er leider einer der wenigen prominenten Leugner des Zusammenhanges zwischen dem HI-Virus und AIDS und es gibt nicht wenige Epidemiologen, die schätzen, dass dies einigen 100.000 Menschen unnötig das Leben gekostet hat, weil einige afrikanische Staatschefs ( Ich glaube mich zu erinnern, vor allem Südafrika) dass zum Anlass nahmen, Präventionensmassnahmen zu verzögern.

Fazit: Nicht jeder ist ein Galileo Galilei, auch wenn das Frau Mölling sicher gefallen würde.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:18 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.