triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

keko# 18.03.2020 09:11

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1517622)
Die Sorge um die Wirtschaft in Deutschland (CH und AUT natürlich auch) ist sehr berechtigt....

Some win, some lose...

Vicky 18.03.2020 09:14

Zitat:

Zitat von Koschier_Marco (Beitrag 1517638)
Offizielle Quellen auch aber eben mit der gebotenen Vorsicht aus der Erfahrung der Vergangenheit RK ist schon mal sicher gut aber je mehr politsch der Einschlag ist desto skeptischer bin ich

Offizielle Quellen sind doch aber der Bund und die Länder. Wenn da ne Frau Merkel oder die Ministerpräsidenten der Länder vor die Presse treten, dann geht es kaum offizieller.

Die Presse erhält vor der Konferenz in der Regel eine schriftliche Info über die Inhalte der PK. Diese schreiben sie dann in ihren Nachrichtenportalen...

Das RKI gibt nur Zahlen und allgemeine Infos, sie schreiben aber nicht, welche Maßnahmen die einzelnen Länder oder der Bund getroffen haben oder welche Maßnahmen demnächst in Kraft treten.

Ich ergänze noch eine weitere UNSERIÖSE Quelle: Fox News.

Hafu 18.03.2020 09:17

Nachdem es hier in dem Thread in den letzten Tagen soviel negative Meldungen und soviel Zukunftssorgen zu lesen sind, poste ich mal was positives.

Die Infekteindämmungsmaßnahmen in Italien, die ja bereits am 4. März dort begonnen haben, und bei denen es ja ohnehin 10-14 Tage dauert, bis sie sich wegen Inkubationszeit, Dauer des Testvorganges und Meldeverzögerung auf die der WHO gemeldete Daten auswirken, scheinen zu wirken.:liebe053:

Seit 4 Tagen etwa ist der Zuwachs der Infekte in Italien nicht mehr exponentiell, wie davor, sondern linear, d.h. es kommt jeden Tag etwa die gleiche Anzahl an Neuinfekten hinzu.

Die Anzahl der täglichen Covid-19-Todesfälle sinkt in Italien sogar leicht seit 4 Tagen.

Natürlich ist so ein erster Trend mit Vorsicht zu analysieren, wenn man nicht im Detail die Güte der Daten kennt, und wieviel Tests es insgesamt gegeben hat und wieviel Covid-19-Todesfälle möglicherweise von der Statistik nicht erfasst worden sind.

Aber ich interpretiere das schon mal vorsichtig optimistisch.

Vor 4 Wochen war ich hier im Forum einer der ersten, der daraufhin gewiesen hat, dass der Coronavirus schlimmer wird, als das damals noch allgemein erwartet wurde, dass dieser Virus nicht direkt mit Influenza verglichen darf und dass er den meisten von uns die Triathlonsaison verhageln wird.

Jetzt will ich dann auch der erste sein, nachdem sich die allgemeine Stimmung derart ins Negative gedreht hat, der schreibt, dass die Zukunft nicht so düster wird, wie zum Teil befürchtet. Wir werden das Problem in den Griff bekommen, in einer Woche werden sich auch bei uns die Zahlen in ähnlicher Weise stabilisieren wie in Italien (und das auf niedrigerem Niveau, da wir zwar zeitlich später als Italien reagiert haben, allerdings aber auch bei absolut geringeren Fallzahlen.

Goalie1984 18.03.2020 09:18

@Hafu: Ich wünsche uns allen, dass Du Recht hast!

ThomasG 18.03.2020 09:19

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1517643)
Nachdem es hier in dem Thread in den letzten Tagen soviel negative Meldungen und soviel Zukunftssorgen zu lesen sind, poste ich mal was positives.

Die Infekteindämmungsmaßnahmen in Italien, die ja bereits am 4. März dort begonnen haben, und bei denen es ja ohnehin 10-14 Tage dauert, bis sie sich wegen Inkubationszeit, Dauer des Testvorganges und Meldeverzögerung auf die der WHO gemeldete Daten auswirken, scheinen zu wirken.:liebe053:

Seit 4 Tagen etwa ist der Zuwachs der Infekte in Italien nicht mehr exponentiell, wie davor, sondern linear, d.h. es kommt jeden Tag etwa die gleiche Anzahl an Neuinfekten hinzu.

Die Anzahl der täglichen Covid-19-Todesfälle sinkt in Italien sogar leicht seit 4 Tagen.

Natürlich ist so ein erster Trend mit Vorsicht zu analysieren, wenn man nicht im Detail die Güte der Daten kennt, und wieviel Tests es insgesamt gegeben hat und wieviel Covid-19-Todesfälle möglicherweise von der Statistik nicht erfasst worden sind.

Aber ich interpretiere das schon mal vorsichtig optimistisch.

Vor 4 Wochen war ich hier im Forum einer der ersten, der daraufhin gewiesen hat, dass der Coronavirus schlimmer wird, als das damals noch allgemein erwartet wurde, dass dieser Virus nicht direkt mit Influenza verglichen darf und dass er den meisten von uns die Triathlonsaison verhageln wird.

Jetzt will ich dann auch der erste sein, nachdem sich die allgemeine Stimmung derart ins Negative gedreht hat, der schreibt, dass die Zukunft nicht so düster wird, wie zum Teil befürchtet. Wir werden das Problem in den Griff bekommen, in einer Woche werden sich auch bei uns die Zahlen in ähnlicher Weise stabilisieren wie in Italien (und das auf niedrigerem Niveau, da wir zwar zeitlich später als Italien reagiert haben, allerdings aber auch bei absolut geringeren Fallzahlen.

:-) :-) :-)

dasgehtschneller 18.03.2020 09:21

Zitat:

Zitat von Vicky (Beitrag 1517620)
Zu viel "Walking Dead" geguckt. Wir sind ja schon in Staffel 10 mit den exlusiven Weltuntergangstipps...

In letzter Zeit frage ich mich immer öfters wie die Leute dort ihren Hintern abwischen :Lachen2:
Bisher gabs glaube keine Folge in der sie einem Zombie die letzte Rolle Klopapier aus seiner abgetrennten Hand reissen mussten :Lachanfall:

Vicky 18.03.2020 09:27

Zitat:

Zitat von dasgehtschneller (Beitrag 1517647)
In letzter Zeit frage ich mich immer öfters wie die Leute dort ihren Hintern abwischen :Lachen2:
Bisher gabs glaube keine Folge in der sie einem Zombie die letzte Rolle Klopapier aus seiner abgetrennten Hand reissen mussten :Lachanfall:

Ich dachte immer, die haben da so wenig zu essen, dass sie nicht mehr uffs Klo müssen... :Cheese:

Dafri 18.03.2020 09:35

Bei all den vielen Informationen behält man aktuell kaum mehr den Überblick,und daher freue und bedanke ich mich bei Hafu für seine Analysen und Sichtweisen hier.:):)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:24 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.