triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Mikala 16.03.2020 07:08

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1516861)
Ich zitiere Flow:


Gruß
N. :Huhu:

Ja, es zeigt mir nur, wie hier so manche Leute drauf sind.

Nobodyknows 16.03.2020 07:09

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1516860)
....
Ich war gestern auf einer Frühlingsrunde mit dem Rennrad unter anderem auch 10km (seit gestern illegal) in Österreich unterwegs.

Halten wir mal fest: Hafu tut es, Körbel tut es.
Wer noch? :cool:

Gruß
N. :Huhu:

Alteisen 16.03.2020 07:16

Ich habe unser Vereinstraining abgesagt, obwohl das Bad noch offen ist.

deirflu 16.03.2020 07:21

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1516860)
Ich war gestern auf einer Frühlingsrunde mit dem Rennrad unter anderem auch 10km (seit gestern illegal) in Österreich unterwegs. Das war gruselig. Alle Straßen leergefegt, keine Spaziergänger, Wanderer oder andere Radfahrer trotz wunderschönstem Frühlingswetter.
Ein paar Bewohne haben sich auf ihren Balkon hinausgetraut und sind dort gesessen.

Wenn meine Frau und ich in Kössen beim Radfahren von der Polizei erwischt worden wären, hätten wir beide 300 € Strafe zahlen müssen. Für moderate Bewegung an frischer Luft ohne jeden Kontakt zu anderen Menschen.

Aufgrund des Posts von Goalie1984 hab ich meinen etwas angepasst da ich HAFU evt missverstanden habe!



Unwahrheiten verbreiten hilft aber auch niemanden!!!

In AT gilt derzeit keine Ausgangssperre, es gelten "nur" Ausgangsbeschränkungen in denen Bewegung im Freien explizit NICHT verboten ist.

Strafen werden ebenfalls vor erst nicht ausgesprochen, die Polizei hat nur den Auftrag größere Gruppen (5 Personen) aufzulösen.


Hier die aktuellen Informieren:

https://orf.at/stories/3158020/

stephan1986 16.03.2020 07:26

Zitat:

Zitat von Alteisen (Beitrag 1516864)
Ich habe unser Vereinstraining abgesagt, obwohl das Bad noch offen ist.

Richtig so.

goetzi 16.03.2020 07:41

Momentan sind in D die Zügel im Bezug auf Ausgangssperre locker und noch nicht eingeführt. Jedoch wurde klar kommuniziert, dass man Abstand halten MUSS, Veranstaltungen (auch Ansammlungen) > 100 Personen sind verboten usw.

Aktuelle Lage am Sonntag: Schönes Wetter, viele Menschen auf engstem Raum (Eisdielen, Innenstadt, Parks etc).

Viele unserer Mitmenschen halten sich offensichtlich nicht an die Vorgaben der Regierung. Somit wird D diese Mitmenschen durch Ausgangssperre zu korrektem Krisenverhalten zwingen müssen. Da man nicht über jede einzelne Situation entscheiden kann, trifft das natürlich uns alle. Auch diejenigen, die in Kleinstgruppen sportlich aktiv sind.

Ist wie bei den Schülern. Lehrer sagt Ihr SOLLTET bis morgen die Hausaufgaben machen, durch das "sollte" und die fehlende Sanktion wird nur ein Teil der Klasse dem auch wirklich nachkommen.

Bedankt euch also bei den Mitmenschen, die weiterhin versuchen uneingeschränkt dem Alltag nachzugehen. Denn diese sind der Grund wieso Ausgangssperren kommen werden.

abc1971 16.03.2020 07:56

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1516860)
Man kann vielleicht jetzt noch raus (in Deutschland), aber das Ausgehverbot wird kommen und vermutlich schon in wenigen Tagen.

Die Politik befindet sich im Augenblick in einem nationalen und internationalen Überbietungswettlauf an restriktiven Maßnahmen und hat jedes Maß bei der Virusbekämpfung verloren.

Ich war gestern auf einer Frühlingsrunde mit dem Rennrad unter anderem auch 10km (seit gestern illegal) in Österreich unterwegs. Das war gruselig. Alle Straßen leergefegt, keine Spaziergänger, Wanderer oder andere Radfahrer trotz wunderschönstem Frühlingswetter.
Ein paar Bewohne haben sich auf ihren Balkon hinausgetraut und sind dort gesessen.

Wenn meine Frau und ich in Kössen beim Radfahren von der Polizei erwischt worden wären, hätten wir beide 300 € Strafe zahlen müssen. Für moderate Bewegung an frischer Luft ohne jeden Kontakt zu anderen Menschen.

Erst hat die Politik vier Wochen nicht auf die Wissenschaft gehört und hat Großveranstaltungen ungerührt weiterlaufen lassen und damit die Ausbreitung des Virus maximal beschleunigt. Und jetzt wird, nach zwei Tagen der Vernunft Ende letzter Woche, in der wissenschaftlich sinnvolle und überfällige Maßnahmen beschlossen wurden, wieder nicht auf die Wissenschaft gehört und (möglicherweise auch aus schlechtem Gewissen wegen der Versäumnisse der letzten Wochen) sinnbefreite Maßnahmen beschlossen, die weit über das hinaus gehen, was die epidemiologische Wissenschaft für sinnvoll hält.

Ich bin komplett bei Dir. Vieles mutet in der Tat wie Aktionismus an.
Was mir Sorgen macht, ist aber die Ignoranz vieler Leute, in Anbetracht der empfohlenen Maßnahmen. Auf meiner Rennradrunde am Samstag habe ich z.B. 3 Familien gesehen, die mit Bollerwagen und Verpflegung gemeinsam auf einer Wanderung unterwegs waren. Im Nachbarort waren die BMX Obstacles mit ca. 30 Jugendlichen bevölkert. Am Freitag im Büro hatten wir den ersten Verdachtfall, weil jemand mit offenem Test im Büro erschienen ist, entgegen der eindeutigen Anweisung der Geschäftsleitung in so einem Fall. Auf dem Markt, den ich jeden Samstag besuche, haben sich an vielen Wagen bzw. Ständen die Leute mit ca. 1,5 - 2 m Abstand angestellt, was dazu führt, dass es (vor allem gerne ältere Mitmenschen) immer wieder Leute gibt, die diese Lücken gerne ausfüllen, um schneller bedient zu werden :dresche Vielleicht ist sich die Politik auch genau darüber im Klaren, dass viele leider nur sehr wenig Verantwortungsbewußtsein an den Tag legen und muss daher die Grenze, am Ende des Tages doch sehr scharf ziehen.

Goalie1984 16.03.2020 08:09

Zitat:

Zitat von deirflu (Beitrag 1516865)
Unwahrheiten verbreiten hilft aber auch niemanden!!!

In AT gilt derzeit keine Ausgangssperre, es gelten "nur" Ausgangsbeschränkungen in denen Bewegung im Freien explizit NICHT verboten ist.

Strafen werden ebenfalls vor erst nicht ausgesprochen, die Polizei hat nur den Auftrag größere Gruppen (5 Personen) aufzulösen.

Von einer eigentlich gebildeten Person wie dir hätte ich das nicht erwartet.


Hier könntest du dich Informieren:

https://orf.at/stories/3158020/

Vielleicht habt ihr Euch missverstanden: Hafu hat ja mit keinem Wort erwähnt, dass in Österreich eine Ausgangssperre verhängt wäre, sondern dass er illigalerwese nach Österreich geradelt ist und sich dort wg. Einreisebeschränkungen nicht hätte aufhalten dürfen.
Hätte man ihn und seine Frau erwischt, hätte er dafür 300,- € p.P. zahlen müssen - nicht aufgrund der Tatsache, dass er draußen war.

So hatte ich das jedenfalls verstanden.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:32 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.