triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

rookie2003 24.02.2020 20:45

Komme gerade vom Einkaufen in einem Supermarkt im Veneto - einem der beiden betroffenen Bezirke Italiens.
Regale für Milch, Eier, Mehl, Zucker, Nudeln und ein paar Hygieneartikel sind praktisch leergefegt.
Auch andere Artikel sind weniger vorrätig als sonst.

Im täglichen Leben gibt es bisher keine wirklichen Auswirkungen aber die lokale Bevölkerung ist besorgt, so viel kann man sagen.
Ich habe nicht den Eindruck, dass es die Medien (ITA sowie DE und AT) übermäßig aufbauschen.

Wie schnell sich die Lage ändern kann, sah man dieses WE ganz gut. Am Freitag hatte noch niemand davon geredet, geschweige denn, davon gewusst. Seit gestern ist es in aller Munde und heute gibt es praktisch keinen anderen Gesprächsstoff mehr.

Mal sehen, wie es hier weitergeht.

adaniya 24.02.2020 20:51

Zitat:

Zitat von Necon (Beitrag 1512313)
Übrigens für alle die sich schon mit Masken eingedeckt haben :Lachanfall: viel Spaß damit. Die verhindern nur das ihr anderen Tröpfchen ins Gesicht Husten könnt, die Erreger kommen aber trotzdem durch. Das gefährlichste bei Tröpfchen Infektion sind immer die eigenen Hände, man greift etwas an und reibt sich danach die Nase Augen oder sonst etwas und bringt somit den Erreger direkt auf sie Schleimhaut.

Sorry, ich muss kurz klugscheißen:Huhu: Du beschreibst eine Schmierinfektion, dabei helfen Masken tatsächlich, weil sie verhindern, dass man sich mit seinen kontaminierten Hände an Nase oder Mund greift. Und das macht man unbewusst ständig. Bei einer Tröpfcheninfektion helfen die Masken nicht, weil man sie um die Maske herum trotzdem einatmet.

Benni1983 25.02.2020 07:10

Moin,

muss ich jetzt bei Wettkämpfen meine eigene Verpflegung mitnehmen, um mich nicht eventuell anzustecken??

Muss ich mir als Hesse Gedanken machen?

Woran sterben die Leute eigentlich.

Ich werde nicht schlau aus dem ganzen Mediengefasel :confused:

reisetante 25.02.2020 09:42

Coronavorus leicht gemacht -- hier ist die Bauanleitung:
https://www.nature.com/articles/nm.3985

man beachte die Autorenschaft, Fußzeile #4

Necon 25.02.2020 09:55

Zitat:

Zitat von reisetante (Beitrag 1512396)
Coronavorus leicht gemacht -- hier ist die Bauanleitung:
https://www.nature.com/articles/nm.3985

man beachte die Autorenschaft, Fußzeile #4

Hast du den Artikel gelesen? Hast du ihn verstanden?

Der Artikel ist aus 2015 und definitv keine Bauanleitung für ein Virus sondern eine Beschreibung wie Krankheiten von Tiere auf Menschen übertragen werden können.

Es gibt im übrigen seitdem Ausbruch von SARS und Co. diverse wissenschaftliche Gruppen, die sich durch tiefe Urwälder schlagen, dort Krankheitserreger bei Tieren einsammeln um schneller reagieren zu können wenn es zu etwas wie SARS oder Cornarvirus kommt.

Es gibt übrigens eine tolle Doku Explained "Pandemic"
https://www.netflix.com/title/80216752
In dem einiges dazu erklärt wird.

qbz 25.02.2020 10:03

Zitat:

Zitat von reisetante (Beitrag 1512396)
.......
man beachte die Autorenschaft, Fußzeile #4

Was willst Du damit implizit ausdrücken? Die Autoren des in Note 4 zitierten Artikels aus 2004 sind Prof´s an der Uni Hongkong und beschäftigen sich mit SARS und Impfstoffen in dem Artikel. Was stört Dich daran? Dass es chinesische Autoren sind? Das wäre Rassismus. Bitte inhaltliche Fakten.

anlot 25.02.2020 12:14

Mist. Sind gerade auf Teneriffa und im Nachbar Hotel wurde der erste Corona Fall gefunden. Das Hotel ist komplett abgeriegelt. Wir sind jetzt unsicher, ob wir abreisen sollen. Was meint Ihr?

Flow 25.02.2020 12:22

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1512399)
Was willst Du damit implizit ausdrücken? Die Autoren des in Note 4 zitierten Artikels aus 2004 sind Prof´s an der Uni Hongkong und beschäftigen sich mit SARS und Impfstoffen in dem Artikel. Was stört Dich daran? Dass es chinesische Autoren sind? Das wäre Rassismus. Bitte inhaltliche Fakten.

Es ging wohl um die Autorenschaft des Artikels, nicht um die Referenzen.
Speziell also :
Key Laboratory of Special Pathogens and Biosafety, Wuhan Institute of Virology, Chinese Academy of Sciences, Wuhan, China
Xing-Yi Ge & Zhengli-Li Shi
Wohl eins der hier genannten Labore :

The Key Laboratory of Emerging Infectious Diseases of Wuhan, set up in 2012, focuses on basic and applied research on emerging infectious disease pathogens. WIV has different biosafety level laboratories for working on human pathogens, including 17 biosafety level 2 (BSL-2) labs, one animal BSL-2 (ABSL-2) lab and two BSL-3 labs. In addition, the first national BSL-4 laboratory is now under construction. This high-level biosafety laboratory signifies that WIV has an irreplaceable role to play in tackling emerging infectious diseases.

Offensichtlich wurde hier am Corona-Virus geforscht, dieser verändert, und speziell die Übetragbarkeit auf den Menschen und resultierende Gefahr untersucht.

Achja ... "fun fact" ... in Zusammenarbeit mit der US Army ... :Lachen2:

Wild-type SARS-CoV (Urbani), mouse-adapted SARS-CoV (MA15) and chimeric SARS-like CoVs were cultured on Vero E6 cells (obtained from United States Army Medical Research Institute of Infectious Diseases) [...]

(Aus dem Artikel)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:14 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.